Ratsinformationssystem

Vorlage - 2012/0454  

Betreff: Bebauungsplan Nr. 230, - Freizeitbad Wananas -, Stadtbezirk Wanne, Aufstellungsbeschluss und Beschluss zur frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Herr Menke, 3010
Federführend:FB 51 - Umwelt und Stadtplanung Bearbeiter/-in: Fortnagel, Bettina
Beratungsfolge:
Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung Vorberatung
05.07.2012 
des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung beschlossen   
Ausschuss für Umweltschutz Vorberatung
05.09.2012 
des Ausschusses für Umweltschutz beschlossen   
Bezirksvertretung Wanne Vorberatung
18.09.2012 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Wanne beschlossen   
Integrationsrat Vorberatung
Haupt- und Finanzausschuss Vorberatung
25.09.2012 
des Haupt- und Finanzausschusses beschlossen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Finanzielle Auswirkungen: Ausgaben/Einnahmen in €:

 

Finanzielle Auswirkungen in €

           Teilergebnisplan (konsumtiv)

Produkt

Kontengruppe

Ertrag/Aufwand (-)

Nr.:                     ./.

Bez.:

Nr.:                    ./.

Bez.:

                   ./.

 

Teilfinanzplan (investiv)

Maßnahme

Kontengruppe

Einzahlung/Auszahlung (-)

Nr.:                    ./.

Bez.:

Nr.:                   ./.

Bez.:

                      ./.

 

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

1.               Der Haupt- und Finanzausschuss beschließt -

 

         die Aufstellung des Bebauungsplan Nr. 230, - Freizeitbad Wananas-

         gem. § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB).

 

Der Geltungsbereich des Bebauungsplans ist in den zum Beschluss gehörenden Anlagen 1 und 2 dargestellt.

 

2.               Der Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung beschließt die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB.

 

Sachverhalt:

Sachverhalt:

 

A. Geltungsbereich

Der Geltungsbereich des Bebauungsplanentwurf Nr. 230, -Freizeitbad Wananas-

Stadtbezirk Wanne  wird wie folgt begrenzt:

  • Im Westen durch die westliche Begrenzung der Straße „Am Freibad“
  • im Norden durch nördliche Begrenzung der Dorstener Straße
  • im Osten durch  Wohnbebauung der Straße „Scharpwinkelring“
  • im Süden durch die, die Wohnbebauung an der Straße am Freibad arrondierende öffentliche Grünfläche

B. Planungsanlass und - erfordernis

Das Freizeitbad „Wananas“ wurde im November 2011 durch einen Großbrand völlig zerstört.

In der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 06.12.2011 erging per Beschluss der Auftrag an die Verwaltung, eine Arbeitsgruppe einzurichten, die erste Nutzungs- und Planungskonzepte für einen Wiederaufbau bzw. Neubau unter Beachtung bzw. Einbeziehung der Fortentwicklung des Herner Bäderkonzeptes entwickeln soll.

In der Sitzung des HuF am 20.03.2012 wurden erste Prüfergebnisse für einen Ersatz des Wananas im Zusammenhang mit einer Gesamtbetrachtung der Herner Bäderstruktur vorgelegt. In diesem Sachstandsbericht konnten jedoch noch nicht alle Aspekte, insbesondere die der Wirtschaftlichkeit und der steuerlichen Betrachtung ausreichend dargestellt werden.

 

C. Allgemeine Ziele und Zwecke der Planung

Neben der Sicherung des Planungsrechts für den Neubau des Freizeitbades wird mit dem Bebauungsplan auch die planungsrechtliche Grundlage für den Umbau der L 226 (Dorstener Straße) und den Neubau einer öffentlichen Straße zum Freizeitbad geschaffen. Die Erschließung des Areals soll optimiert werden und nicht mehr, wie in der Vergangenheit, über die Straße „Am Freibad“, sondern über die L 226 erfolgen. Entsprechende Gespräche hierzu sind bereits mit Träger der Straßenbaulast (Straßen NRW) erfolgt. Um sowohl den Wiederaufbau- / Neubau des „Wananas“ als auch die im Rahmen der Bäderkonzeption angedachte mögliche Erweiterung um einen Schul- und Vereinssportbereich planungsrechtlich abzusichern, ist die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 230 -Freizeitbad Wananas- zwingend erforderlich.

 

D. Weitere Vorgehensweise

In einem 2. Sachstandsbericht (Federführung: FB 44), der dem HuF in der Sitzung am 26.06.2012 zur Beratung vorgelegt wird, wird eine, die Aspekte zur Wirtschaftlichkeit und weiteren steuerlichen Betrachtung berücksichtigende Planungsvariante von der Verwaltung favorisiert. Sollte diese Variante die Zustimmung der politischen Gremien erhalten, könnte der Rat der Stadt im Dezember 2012 eine Entscheidung für eine Neubauvariante treffen. Die entsprechende Grundlage für einen solchen Richtungsbeschluss wird die Verwaltung für die Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 25.09.2012 erstellen.

 

Der Oberbürgermeister

     In Vertretung

 

 

 

 

      (Friedrichs)

         Stadtrat

Anlagen:

Anlagen:

 

1.  Übersichtsplan: Geltungsbereich des Bebauungsplans Nr. 230

     Maßstab 1:10000

2.  Bebauungsplan Nr. 230, - Freizeitbad Wananas - M. 1:1000

      (Abgrenzung des Geltungsbereichs)

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich BP 230 Freizeitbad Wananas Rahmenplan 19Juni2012 (2869 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich Übersicht BP 230 Freizeitbad Wananas (751 KB)