Ratsinformationssystem

Vorlage - 2012/0552  

Betreff: Vorhabenplan 2013 - Gebäudemanagement Herne -
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Herr Kleinhubbert
Federführend:Gebäudemanagement Herne Bearbeiter/-in: Teering, Anna
Beratungsfolge:
Bezirksvertretung Wanne Vorberatung
18.09.2012 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Wanne beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

Die Bezirksvertretung (Herne-Mitte, Sodingen, Wanne, Eickel) empfiehlt dem Betriebsausschuss des Gebäudemanagements Herne die in der Anlage 3 aufgeführten bezirksbezogenen Bauunterhaltungsmaßnahmen in den Vorhabenplan 2013 des Gebäudemanagements Herne aufzunehmen.

 

Sachverhalt:

Sachverhalt:

Als Teil des Wirtschaftsplans stellt das Gebäudemanagement Herne (GMH) jährlich einen Vorhabenplan auf. Dieser umfasst alle vorgesehenen Maßnahmen der Bauunterhaltung, der Verkehrssicherungspflicht und des vorbeugenden Brandschutzes. Mit der jährlichen Entwurfsplanung ist auch eine Vorausplanung für das Folgejahr (zum Beispiel weitere Bauabschnitte) verbunden, die einen Überblick auf die derzeit aus baufachlicher Sicht zukünftig erforderlichen Maßnahmen darstellt. Diese Vorausplanung dient der Information und der weiteren Orientierung zu den jeweiligen Maßnahmen. Über die Durchführung dieser Maßnahmen wird erst mit Aufstellung des Wirtschaftsplanes 2014 vor dem Hintergrund der dann zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln und der geltenden Rahmenbedingungen entschieden.

 

Für das Jahr 2013 hat der Vorhabenplanentwurf des GMH ein Gesamtvolumen in Höhe von 4,6 Mio. Euro.

 

Das Gebäudemanagement hat die von der Entwurfsplanung betroffenen gebäudenutzenden Fachbereiche in der Frage der Nachhaltigkeit / längerfristigen

Nutzung der Gebäude  beteiligt. Um den Begriff der „Nachhaltigkeit“ zu definieren, wurden analog die Ausführungsbestimmungen diverser Fördermaßnahmen (Konjunkturpaket II, Investpakt etc.) herangezogen. Danach liegt eine längerfristige Nutzung / Nachhaltigkeit vor:

 

bei baulichen Maßnahmen (20 Jahre)

bei Maßnahmen an der technischen Gebäudeausrüstung einschließlich der Verwendung erneuerbarer Energien (10 Jahre).

 

Nach Feststellung des Wirtschaftsplanes GMH für das Jahr 2013 durch den Rat der Stadt am 11. Dezember 2012 werden die jeweiligen Bezirksvertretungen eine Beschlussvorlage mit Vorberatung im Betriebsausschuss GMH über die geplanten Bauunterhaltungsarbeiten erhalten. Dieser Beschluss ist Grundlage für die Durchführung der entsprechenden Arbeiten im Wirtschaftsjahr 2013.

 

Der Betriebsleiter

In Vertretung

 

 

(Dahms)

 

    

Anlagen:

Anlagen:

Anlage 1: Gesamtliste Vorhabenplan               2013

Anlage 2: Gesamtliste Vorausplanung               2014

Anlage 3: Bezirksbezogene Aufstellung               2013

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich BV Sodingen 12.09.12 Vorhabenplan 2013 Anlage 1 v. 03.09.12 (1636 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich BV Sodingen 12.09.12 Vorhabenplan 2013 Anlage 2 v. 03.09.12 (1883 KB)      
Anlage 3 3 öffentlich BV Wanne Anlage 3 Vorhabenplan 2013 v. 03.09.12 (194 KB)