Ratsinformationssystem

Vorlage - 2012/0562  

Betreff: Änderung der Entgeltordnung für die Sondersportanlagen der Stadt Herne
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Rettig, Frank
Federführend:FB 44 - Öffentliche Ordnung Bearbeiter/-in: Stegemann, Vera
Beratungsfolge:
Sportausschuss Vorberatung
20.09.2012 
des Sportausschusses beschlossen   
Bezirksvertretung Eickel Vorberatung
22.11.2012 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Eickel beschlossen   
Haupt- und Finanzausschuss Vorberatung
04.12.2012 
des Haupt- und Finanzausschusses beschlossen   
Rat der Stadt Entscheidung
11.12.2012 
des Rates der Stadt beschlossen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Finanzielle Auswirkungen: Ausgaben/Einnahmen in €:

 

Finanzielle Auswirkungen in €

           Teilergebnisplan (konsumtiv)

Produkt

Kontengruppe

Ertrag/Aufwand (-)

Nr.:    42.02

Bez.: Sportförderung

Nr.:      ./.

Bez.:

./.

 

Teilfinanzplan (investiv)

Maßnahme

Kontengruppe

Einzahlung/Auszahlung (-)

Nr.:

Bez.:

Nr.:

Bez.:

 

 

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Der Rat der Stadt beschließt die geänderte Entgeltordnung für die Sondersportanlagen der Stadt Herne.

Die Entgeltordnung ist dieser Vorlage als Anlage 3 beigefügt.

 

Sachverhalt:

Sachverhalt:

 

Die Anlage „Im Sportpark Eickel“ wird seit den 1950er Jahren als öffentliche Einrichtung betrieben. Seit 1995 ist der Minigolf-Club Rot-Weiß Wanne-Eickel e. V. als Betriebsführer der Anlage für die Stadt Herne. Weiterer Nutzer der Anlage ist der Tennisclub Parkhaus Wanne-Eickel e. V.

 

Die Entwicklung der Minigolf- und Tennisanlage zu einer Mehrzweckanlage („FunPark Eickel“) aufgrund eines neu errichteten Mehrzweckspielfeldes erfordert in sportlicher wie betrieblicher Hinsicht ein neues Betriebskonzept einhergehend mit einer den aktuellen Verhältnissen angepassten neuen Preisstruktur.

 

Ein ordnungsgemäßer Betrieb der Minigolfanlage/Mehrzweckanlage soll auch zukünftig sichergestellt werden, auch wenn die für den Betrieb der Anlage erforderlichen Aufwendungen in den letzten Jahren erheblich gestiegen sind.

 

Einnahmen des Vereins werden hauptsächlich aus den Spielgebühren der Sparte Minigolf erzielt. Ein weiterer kleinerer Einnahmeanteil ergibt sich aus dem Verkauf von Speisen und Getränken. Beide Bereiche sind für eine Finanzierung der Minigolfanlage unerlässlich.

 

Auf fast allen qualitativ vergleichbaren Anlagen in unserer Region werden höhere Spielgebühren verlangt. Oftmals findet man auch eine differenziertere Preisgestaltung. Eine unmittelbar folgende zweite Spielrunde wird günstiger angeboten. Ferner beinhaltet das Angebot auch 5er und 10er-Karten, die dem Nutzer einen deutlichen Entgelt-Vorteil bieten.

 

Zur Steigerung der Attraktivität für die Herner Bürgerinnen und Bürger sowie Sportler und Sportlerinnen ist es sinnvoll, auch auf der Minigolfanlage/Mehrzweckanlage „Im Sportpark Eickel“ eine differenzierte Preisgestaltung einzuführen. Ein geringeres Entgelt für die zweite Runde animiert sicherlich zur Fortsetzung des Spiels. Eine 10er-Karte ist für regelmäßige Nutzer/Nutzerinnen interessant.

 

Die neue moderate Preisstruktur ist ein probates und notwendiges Instrument um die zz. vorhandenen Deckungslücken der letzten Jahre zukünftig zu schließen und somit die Mehrzweckanlage auf eine sichere finanzielle Basis zu stellen und dadurch eine positive Zukunftsperspektive zu eröffnen.

 

Die neuen Spielgebühren für das Bahnengolf orientieren sich an denen der übrigen Bahnengolfanlagen in Herne und den Nachbarstädten.

 

Zur Übersicht werden die Tarifentgelte Bahnengolf in den Nachbarstädten - Anlage 2.1 und in Herne - Anlage 2.2 - beigefügt.

 

Bisherige Ermäßigungen aus sozialen Gründen bleiben erhalten. Die Spielgebühren für die Minigolfanlage (System Beton) und die Miniaturgolfanlage (System Eternit) werden identisch angepasst. Ferner bleibt eine Trainingsgebühr für Mitglieder anderer Vereine, die ihr eigenes Spielgerät mitbringen, erhalten.

 

Eine Gegenüberstellung der betroffenen Punkte der alten Fassung der Entgeltordnung für Sondersportanlagen, der Änderungen und der Neuerungen bzw. Neueinführungen sowie die Begründungen der Änderungen/Neuerungen bzw. Neueinführungen sind als Anlage 1.1 dieser Vorlage beigefügt.

Die neuen Entgelttarife sind als Gesamtübersicht in der Anlage 1.2 erfasst und ebenfalls beigefügt.

 

Die punktuelle Änderung der Entgeltordnung für Sondersportanlagen ist in ihren materiellen Auswirkungen aus Sicht der Verwaltung sozial ausgewogen. Seit über 10 Jahren wurden die Entgelte nicht mehr angepasst. Die aktuelle Anpassung ist aufgrund des neuen Betriebskonzeptes durchaus gerechtfertigt. Es ist ausdrücklich darauf hinzuweisen, dass das Prinzip der unentgeltlichen Nutzung für den Schulsport nicht eingeschränkt wird.

 

Die Nutzung des neuen Mehrzweckspielfeldes ist ebenfalls kostenlos. Lediglich für das Ausleihen der jeweiligen Spielgeräte wird eine geringe Leihgebühr zuzüglich eines Pfands erhoben. Soweit eigenes Spielgerät mitgebracht wird, ist die v. g. Regelung gegenstandslos.

 

Die Nutzungsdauer der jeweiligen Spielmöglichkeiten auf dem Mehrzweckspielfeld ist entsprechend der Entgeltordnung auf 60 Minuten begrenzt. Soweit keine vollständige Auslastung der Anlage vorliegt, ist eine Verlängerung um weitere 60 Minuten möglich.

 

Keine Änderungen ergeben sich mit Blick auf die Tennispielfelder „Im Sportpark Eickel“, die Kegelbahnanlage sowie die Schießstände in der Sporthalle „Im Sportpark Eickel“.

 

Die Änderungen der Entgeltordnung für Sondersportanlagen sollen zum 01. Januar 2013 wirksam werden.

 

Der Oberbürgermeister

 

in Vertretung

 

 

 

Meinolf Nowak

Anlagen:

Anlagen:

Anlage 1.1 - Übersicht über die Änderungen/Neuerungen bzw. Neueinführungen und

              Begründungen zur Änderung der derzeit gültigen Entgeltordnung für

              Sondersportanlagen der Stad Herne

Anlage 1.2 - Gesamtübersicht der neuen Entgelttarife

Anlage 2.1 - Übersicht der Tarifentgelte Bahnengolf in den Nachbarstädten

Anlage 2.2 - Übersicht der Tarifentgelte Bahnengolf in Herne

Anlage 3    - Neue geänderte Entgeltordnung für Sondersportanlagen der Stadt Herne

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Entgeldordnung Anlage 1.1 und 1.2 (39 KB) PDF-Dokument (98 KB)    
Anlage 2 2 öffentlich Entgeltordnung Anlage 2.1 (32 KB)      
Anlage 3 3 öffentlich Entgeltordnung Anlage 2.2 (21 KB)      
Anlage 4 4 öffentlich Entgeltordnung Anlage 3 (40 KB) PDF-Dokument (65 KB)