Ratsinformationssystem

Vorlage - 2013/0226  

Betreff: Verkehrsführung Cranger Kirmes
- Antrag des Bezirksverordneten Bärwald vom 05.04.2013 -
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag Die Linke
Verfasser:BVO Bärwald, Roland
Federführend:FB 44 - Öffentliche Ordnung Bearbeiter/-in: Lübeck-Messmacher, Elke
Beratungsfolge:
Bezirksvertretung Wanne Entscheidung
16.04.2013 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Wanne zurückgezogen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

Beschlussvorschlag:

 

Die Verwaltung wird beauftragt, die Verkehrsführung zu Zeiten der Cranger Kirmes für die Anwohner möglichst bürgerfreundlich zu gestalten, indem wie in den vergangenen Jahren auch 2012 üblich, ihnen bei Vorzeigen der Anwohnerausweise sowohl von der Rathausstraße kommend als auch von der Dorstener Straße aus Richtung Bochum kommend die Durchfahrt in Richtung Heerstraße freigegeben wird.


Sachverhalt:

 

Zu Zeiten des Betriebes der Cranger Kirmes bestehen für die Anwohner alljährlich besondere Belastungen durch beschränkte Bewegungsmöglichkeiten mit dem Auto zu und von ihren Wohnstätten.

 

Dazu gehören, dass die Ausfahrt Herne-Cranger der A 42 zeitweilig gesperrt, die Durchfahrt der Dorstener Straße zu Zeiten des Kirmesbetriebes nicht möglich ist und Umwege in Kauf genommen werden müssen.

 

Im letzten Jahr wurde die Verkehrssituation zusätzlich dadurch verschärft, dass zeitweilig die Weiterfahrt von der Dorstener Straße aus Bochum kommend sowie von der Rathausstraße her in Richtung Heerstraße (auch z. B. zur Zufahrt Schwing-Gelände) selbst Anwohnern mit Ausweis verwehrt wurde.

 

Dieser Umstand führte zu:

-              kilometerlangen weiteren Umwegen,

-              Mehrkosten für die Betroffenen,

-              sowie höherem Zeitaufwand.

 

Dies führte zu großer Verärgerung bei den Anwohnern.

 

Dem kann Abhilfe geschaffen werden, indem in diesem Jahr wieder die alte Regelung getroffen wird und die Durchfahrt von Rathausstraße und Dorstener Straße aus Bochum kommend zur Heerstraße hin bei Vorzeigen des Anwohnerausweises frei ist.