Ratsinformationssystem

Vorlage - 2013/0260  

Betreff: Erstellung eines Gesamtkonzeptes "Inklusion" für die Stadt Herne
- Antrag der CDU-Fraktion vom 15.04.2013 -
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag CDU
Verfasser:CDU-Fraktion
Federführend:FB 11 - Rat und Bezirksvertretungen Bearbeiter/-in: Lübeck-Messmacher, Elke
Beratungsfolge:
Rat der Stadt Entscheidung
07.05.2013 
des Rates der Stadt geändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

Beschlussvorschlag:

Der Rat der Stadt Herne beschließt, die Verwaltung zu beauftragen, für die Stadt Herne ein Gesamtkonzept "Inklusion" zu erstellen und dessen Umsetzungsmöglichkeiten darzulegen.

 

 


Sachverhalt

Aus Sicht der CDU-Fraktion greift ein Konzept "Inklusion", das sich nur auf die Herner Schulen  beschränkt, deutlich zu kurz. Eine solche Reduzierung auf den Bereich Schule darf es daher nicht geben. Vielmehr sollte es unser aller Bestreben sein, alle Herner Bürgerinnen und Bürger, unabhängig von ihren individuellen Fähigkeiten, ihrer ethnischen oder sozialen Herkunft, ihres Geschlechts oder ihres Alters an allen gesellschaftlichen Prozessen zu beteiligen. Grundlage dieser Forderung ist die UN- Behindertenrechtskonvention, die in Deutschland seit 2009 in Kraft ist. Was die Herner Stadtverwaltung dazu beitragen kann, das große Ziel der Inklusion in Herne umzusetzen, soll in einem Konzept zusammengetragen und dargestellt werden.

 

Weitere Begründungen erfolgen mündlich.