Ratsinformationssystem

Vorlage - 2013/0330  

Betreff: Aktionswoche 2013 "Das Jugendamt. Unterstützung die ankommt."
Status:öffentlichVorlage-Art:Berichtsvorlage
Verfasser:Gentilini, Sarah, Tel.: 3533
Federführend:FB 42 - Kinder-Jugend-Familie Bearbeiter/-in: Kreß, Ursula
Beratungsfolge:
Jugendhilfeausschuss Entscheidung
22.05.2013 
des Jugendhilfeausschusses zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:

„Das Jugendamt. Unterstützung die ankommt.“ Unter diesem Motto findet in der Zeit vom 3. bis zum 8. Juni 2013 zum zweiten Mal eine bundesweite Aktionswoche der Landesjugendämter statt. Ziel der Kampagne ist es, die Leistungen und Angebote der Jugendhilfe in der Öffentlichkeit bekannter zu machen und insgesamt ein positives Bild der Jugendämter zu vermitteln. Unter dem Dach des gemeinsamen Mottos können die Jugendämter zusammen nach außen auftreten, ihre Kompetenzen darstellen und ihre Interessen artikulieren.

 

An der Aktionswoche in diesem Jahr wird sich der Fachbereich Kinder-Jugend-Familie beteiligen. Für die Planung und Vorbereitung der örtlichen Veranstaltungen wurde eine fachbereichsinterne Arbeitsgruppe gegründet. In dieser Arbeitsgruppe sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Abteilungen des Fachbereichs vertreten.

 

In der Sitzung des Jugendhilfeausschusses am 23. Januar 2013 wurden die Mitglieder bereits über die Teilnahme des Herner Jugendamtes an der Aktionswoche informiert. Die inhaltlichen Planungen der Veranstaltungen in der Aktionswoche sowie der Inhalt und Ablauf der Auftaktveranstaltung wurden zwischenzeitlich abgeschlossen.

 

Im Rahmen dieser Vorlage stellt die Verwaltung das Programm des Fachbereiches Kinder-Jugend-Familie für die Ausgestaltung der Aktionswoche 2013 vor Ort vor (s. Anlage 1).

 

 

Malwettbewerb

 

Quasi als Vorbote der Aktionswoche 2013 wurden bereits nach den Osterferien alle Herner Schülerinnen und Schüler zu einem Malwettbewerb aufgerufen. Unter dem Titel „Ich mal ‘ne Stadt für dich…“ wurden die Kinder und Jugendlichen aufgefordert, ihre Wünsche für ein kinderfreundliches Herne kreativ in Form von Bildern mitzuteilen. Eine Jury - bestehend aus dem Oberbürgermeister und Herner Künstlern - wird getrennt nach Altersgruppen jeweils die Gewinnerbilder aussuchen. Die Siegermotive des Malwettbewerbs werden als „Herner Postkarten“ gedruckt. Zudem erhalten die Gewinner am Tag der Eröffnungsveranstaltung eine Urkunde.

 

 

Eröffnung der Aktionswoche 2013

 

Zum Auftakt der örtlichen Aktionswoche findet eine Open-Air-Veranstaltung mit Spielbus, Großspielgeräten, Kinderschminken, Luftballonflugwettbewerb, Flashmob-Aktion, Straßentheater, Popcornmaschine u.v.m. auf dem Platz vor der Christuskirche in der Wanner Fußgängerzone statt.

 

Zeitgleich werden auch in den Räumlichkeiten des Fachbereiches Kinder-Jugend-Familie in der 3. und 4. Etage des WEZ verschiedene Aktivitäten angeboten. In der 4. Etage können Buttons hergestellt werden und es wird eine Büro-Rallye durchgeführt. Im Eingangsbereich der 3. Etage sind die Familien- und Schulberatungsstelle sowie die Herner Familienzentren mit jeweils einem Infostand vertreten (s. Anlage 2). Zudem laden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Abteilungen in ihre Büros ein und informieren über ihren Arbeitsbereich.

 

 

Veranstaltungen in der Zeit vom 4. bis 8. Juni 2013

 

In der Aktionswoche sind insgesamt zwanzig Einzelveranstaltungen geplant. Welche dies im Detail sind, kann der beigefügten Anlage 1 entnommen. Alle Herner Veranstaltungen sind derzeit schon über den online-Veranstaltungskalender des Landesjugendamtes abrufbar (www.unterstuetzung-die-ankommt.de). Über die Homepage der Stadt Herne wird ebenfalls ein Veranstaltungskalender abrufbar sein. Zudem wird mit Plakaten auf die Aktionswoche aufmerksam gemacht.

 

 

Presseserie Der Fachbereich Kinder-Jugend-Familie stellt sich vor

 

Parallel zu den Aktivitäten in der Aktionswoche ist eine Presseserie in den örtlichen Medien geplant. Vorgesehen ist, dass an jedem Tag im Aktionszeitraum ein Artikel erscheint, in dem jeweils ein anderer Arbeitsbereich des Jugendamtes vorgestellt wird.

 

 

 

Der Oberbürgermeister

in Vertretung

 

 

 

Gudrun Thierhoff

Stadträtin

 

 

 


Anlagen:

Veranstaltungskalender (Anlage 1)

Auftaktveranstaltung (Anlage 2)

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Anlage1_Veranstaltungskalender_Aktionswoche 2013 (103 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich Anlage2_Auftaktveranstaltung (60 KB)