Ratsinformationssystem

Vorlage - 2013/0494  

Betreff: Siedlung Hannover, Quartiersplatz Koloniestraße
Stadtbezirk Eickel
Status:öffentlichVorlage-Art:Berichtsvorlage
Verfasser:Frau Sindram, Tel. 3007
Federführend:FB 51 - Umwelt und Stadtplanung Bearbeiter/-in: Dill, Sabine
Beratungsfolge:
Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung Anhörung
10.09.2013 
des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung zur Kenntnis genommen   
Bezirksvertretung Eickel Anhörung
26.09.2013 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Eickel beschlossen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Die Bezirksvertretung Eickel hat in ihrer Sitzung am 13. September 2012 die Sanierung der Straßen in der Siedlung Hannover beschlossen. Im Zuge der Straßen- und Kanalsanierung in der Siedlung Hannover soll auch der Platz an der Koloniestraße aufgewertet werden (Vorlage - 2012/0487). Der Ausbau des Platzbereiches ist allerdings nicht Gegenstand der Baumaßnahme.

Der Platz an der Koloniestraße soll nicht nur Verkehrsfläche sein, sondern auch für andere Nutzungen zur Verfügung stehen und eine Aufenthaltsfunktion erfüllen. Fragen, welche Nutzungen in der Siedlung Hannover gebraucht werden oder wie der Platz aussehen wird,  sollen unter Beteiligung der Anwohner beantwortet werden.

Dazu wurde am Mittwoch den 3. Juli 2013 von 17.00 Uhr bis 21.00 Uhr im Volkshaus Röhlinghausen ein Workshop durchgeführt. In sechs Untergruppen erarbeiteten rund 50 Bürger Entwürfe und Ideen zu Nutzungsmöglichkeiten und Erscheinungsbild der Platzfläche, die anschließend in einem Plenum zusammengetragen und diskutiert wurden.

Fehlt der Siedlung ein Platz mit Grünflächen und Bäumen oder braucht die Siedlung einen gepflasterten Raum für Fest und Veranstaltungen? Oder ist es eine Kombination von verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten, die zu einer Aufwertung des Quartiers beitragen kann? Wie kann man den unterschiedlichen Anforderungen der verschiedenen Bewohner der Siedlung gerecht werden? Wie viele Stellplätze sind notwendig? Diese und viele andere Fragen wurden mit Unterstützung der Verwaltungsmitarbeiter und unter Anleitung des Moderators Thomas Scholle (planlokal) intensiv diskutiert und zu Papier gebracht.

Die Ergebnisse des Workshops sind die Grundlage für die weitere Entwurfsarbeit der Verwaltung, in der die Wünsche und Anregungen der Bürger umgesetzt werden soll (siehe Anlage 1). Mit der Entwurfsplanung wird ein externes Büro beauftragt. Eine Präsentation dieser Arbeit wird in der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Eickel erfolgen.

 

 

Der Oberbürgermeister

In Vertretung

 

 

 

 

(Friedrichs)

   Stadtrat

  


Anlagen:

  1. Dokumentation des Workshops Quartiersplatz Koloniestraße

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Anlage Dokumentation des Workshops Quartiersplatz Koloniestraße (10566 KB)