Ratsinformationssystem

Vorlage - 2013/0695  

Betreff: Benennung der zukünftigen öffentlichen Verkehrsfläche zwischen der "Gustavstraße" und der Straße "Am Bollwerk" im Stadtbezirk Eickel
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Herr V. Schmid, Tel. 4650
Federführend:FB 52 - Vermessung und Kataster Bearbeiter/-in: Schmid, Volker
Beratungsfolge:
Bezirksvertretung Eickel Entscheidung
28.11.2013 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Eickel beschlossen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Finanzielle Auswirkungen: Ausgaben/Einnahmen in €:

 

Finanzielle Auswirkungen in €

           Teilergebnisplan (konsumtiv)

Produkt

Kontengruppe

Ertrag/Aufwand (-)

Nr.:              ./.

Bez.:

Nr.:              ./.

Bez.:

              ./.

 

Teilfinanzplan (investiv)

Maßnahme

Kontengruppe

Einzahlung/Auszahlung (-)

Nr.:              ./.

Bez.:

Nr.:              ./.

Bez.:

              ./.

 


Beschlussvorschlag:

 

Die Bezirksvertretung Eickel beschließt:

 

Die zukünftige öffentliche Verkehrsfläche für die geplante Wohnsiedlung zwischen der Gustavstraßeund der Straße Am Bollwerkerhält die Bezeichnung

 

Anton-Wandzioch-Weg.

 


Sachverhalt:

 

Es ist beabsichtigt, im Stadtbezirk Eickel zwischen der „Gustavstraße“ und der Straße „Am Bollwerk“ insgesamt 19 Einfamilienwohnhäuser zu errichten.

 

Für die Arbeit im Baugenehmigungsverfahren sowie bei der Fortführung des Liegenschaftskatasters ist die Benennung der zukünftigen öffentlichen Verkehrsfläche erforderlich, um insbesondere auch eine eindeutige Zuordnung der dort entstehenden Wohnsiedlung zukünftig zu gewährleisten.

 

Folgende Namensvorschläge liegen hier vor:

 

  1. Anton-Wandzioch-Weg
  2. Liste mit Vorschlägen Dritter

 

Seitens der Verwaltung wird vorgeschlagen, die Verkehrsfläche nach dem früheren Gemeindevorsteher der seinerzeit selbständigen Gemeinde Röhlinghausen zu benennen.

 

Am 01.04.1919 fand die erste Sitzung der neu gewählten Gemeindevertretung statt. Nachdem der bisherige Gemeindevorsteher Göddenhoff sein Amt niedergelegt hatte, wählte die Gemeindevertretung den Bergmann Anton Wandzioch zum Gemeindevorsteher der Gemeinde Röhlinghausen auf sechs Jahre.

 

Anton Wandzioch wurde am 12.06.1880 in Emilienhütte (Oberschlesien) geboren, er verstarb am 07.09.1931 in Wanne-Eickel.

 

 

Der Oberbürgermeister

In Vertretung

 

 

 

Friedrichs

(Stadtrat)


Anlagen:

Übersichtsplan

Vorschläge Dritter zur Straßenbenennung

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Übersichtsplan Anton-Wandzioch-Weg (672 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich Vorschläge Dritter zur Straßenbenennung (26 KB) PDF-Dokument (49 KB)