Ratsinformationssystem

Vorlage - 2014/0003  

Betreff: Öffnungszeiten der städtischen Kindertageseinrichtungen im Jahr 2014
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Birgit Möller, Tel.: 3320
Federführend:FB 42 - Kinder-Jugend-Familie Bearbeiter/-in: Kreß, Ursula
Beratungsfolge:
Jugendhilfeausschuss Vorberatung
15.01.2014 
des Jugendhilfeausschusses beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

  1. Der Jugendhilfeausschuss beschießt die Schließungszeiten der städtischen Kindertageseinrichtungen vom 01.01.2014 31.12.2014.

 

  1. Der Jugendhilfeausschuss fordert den FB Kinder-Jugend-Familie, Abteilung Kindertagesbetreuung dazu auf, die Öffnungs- und Schließungstage sowie die Vertretungsregelungen durch einen entsprechenden Aushang in den Tageseinrichtungen bekannt zu geben.

 

 

 


Sachverhalt:

  1. Die 19 städtischen  Kindertageseinrichtungen schließen im Rahmen der Blockschließung während der Sommerferien an 15 Tagen und je einen halben Schließungstag für die Personalversammlung, die jährliche Dienstbesprechung der Fachbereichsleitung mit dem pädagogischen Personal und den Betriebsausflug.

 

Darüber hinaus sind die städtischen Kindertageseinrichtungen an vier Konzeptions-Tagen für die Durchführung von Teamfortbildungen sowie die Weiterentwicklung der Konzeptionen geschlossen.

 

Der ab dem Jahr 2014 zusätzlich notwendige vierte konzeptionelle Schließungstag ergibt sich aus den zukünftigen verpflichtenden regelmäßig alle 3 Jahre notwendigen Teamtagen „Erste Hilfe am Kind“, der verbindlichen Weiterentwicklung der Dokumentations-Aufgaben (z.B. KOMPIK/KECK) sowie der Verpflichtung durch den LWL, die Sprachbildungs- und Inklusionskonzepte aller KiTas bis Mitte 2015 zu überarbeiten und folgend fortzuschreiben.

 

Ebenso besteht ein Bedarf der KiTas, Veranstaltungen und Feste im Team vorzubereiten. Die immer flexibler werdenden Betreuungszeiten ermöglichen seit Jahren nur noch sehr bedingt Absprachen und Planungsarbeit im Gesamtteam, sodass selbst große Veranstaltungen, Elternabende, Jubiläen im laufenden Betrieb vor- und nachbereitet werden müssen.

 

Die städt. Kindertageseinrichtungen, die als Familienzentrum arbeiten, werden an einem zusätzlichen Tag geschlossen, um die Konzepte zu Bildungs-, Beratungs- und Begegnungsangeboten weiterentwickeln und planen zu können.

 

Während der Schließungstage wird die Betreuung von Kindern in Notsituationen sichergestellt.

 

Außerdem wird im November eines jeden Jahres eine Elternbefragung durchgeführt, um den Bedarf an Betreuung zwischen den Feiertagen in den Weihnachtsferien zu ermitteln.

 

Eine Zusammenfassung der Öffnungs-und Schließungszeiten der städtischen Kindertageseinrichtungen ist als Anlage beigefügt.

 

  1. Zur rechtlichen und umfassenden Information der Eltern ist es erforderlich, die Öffnungs- und Schließungstage sowie die jeweiligen Vertretungseinrichtungen durch Aushang in jeder Kindertageseinrichtung bekannt zu geben.

 

 

Der Oberbürgermeister

in Vertretung

 

 

 

 

Gudrun Thierhoff

Stadträtin

 

 

 

 

 

 

 

    


Anlagen:

Öffnungs-und Schließungszeiten der städtischen Kindertageseinrichtungen 2014

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Schließungszeiten städt. KiTas 2014 (19 KB) PDF-Dokument (50 KB)