Ratsinformationssystem

Vorlage - 2014/0031  

Betreff: Klimafreundliche Beschaffung von Fahrzeugen nach dem TOP-Runner Ansatz
- Antrag der Grüne-Fraktion vom 18.01.2014 -
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag
Verfasser:SV Krüger, Pascal - Grüne Fraktion
Federführend:Büro Dezernat V Beteiligt:FB 12 - Personal und Zentraler Service
Bearbeiter/-in: Decker, Helene   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Umweltschutz Vorberatung
29.01.2014 
des Ausschusses für Umweltschutz abgelehnt   
Haupt- und Finanzausschuss Vorberatung
Rat der Stadt Entscheidung

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

Beschlussvorschlag:

Der Ausschuss für Umweltschutz empfiehlt dem Rat der Stadt Herne folgenden Beschluss zu fassen:

 

Bei Neuanschaffungen von PKW sind nur Fahrzeuge zu beschaffen, die in ihrer Kategorie zu den 10 umweltfreundlichsten Modellen des aktuellen Jahrgangs zählen. Zur Einstufung ist die Öko-Liste des Verkehrsclub Deutschland (VCD) heranzuziehen. Bei Nutzfahrzeugen ist zu recherchieren, ob vergleichbare Einstufungen vorliegen und gegebenenfalls ebenso zu verfahren. Die kommunalen Unternehmen sind aufgefordert, analog vorzugehen.

 

 


Sachverhalt:

Mit dem Klimaschutzkonzept hat die Stadt Herne einen ersten Schritt für Klimafreundlichkeit unternommen. Der Erfolg des Klimaschutzes hängt allerdings von der Umsetzung und vielen Einzelentscheidungen ab. Schon die kleinen Dinge können entscheidend sein.

 

Umweltfreundliche Fahrzeuge verbrauchen in der Regel auch weniger Treibstoff und stoßen weniger Schadstoffe aus. Somit wird auch weniger CO2 ausgestoßen. Der städtische Fuhrpark hat aufgrund seiner Größe aller Dienst- und Nutzfahrzeuge ein enormes Potenzial und insbesondere eine Vorbildfunktion. Die öffentliche Hand kann einen wichtigen Anstoß für ein gesellschaftliches Umdenken geben. Effizienz und Umweltfreundlichkeit sind technisch anspruchsvoller als Hubraum und Auspuffgeräusche.