Ratsinformationssystem

Vorlage - 2014/0063  

Betreff: Folgenutzung der Bunker (Zusammenarbeit mit der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben)
- Anfrage des Bezirksverordneten Rickert vom 21.01.2014 -
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage CDU
Federführend:Gebäudemanagement Herne Beteiligt:FB 51 - Umwelt und Stadtplanung
Bearbeiter/-in: Gresch, Norbert   
Beratungsfolge:
Bezirksvertretung Sodingen Anhörung
05.02.2014 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Sodingen zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt

Sehr geehrte Frau Bezirksbürgermeisterin,

 

im November und Dezember 2013 zeigte die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben in ihrer Ausstellung im Bunker an der Mont-Cenis-Straße 294 die Ergebnisse eines Ideenwettbewerbes zur alternativen Folgenutzung für Hochbunker.

(vgl. www.faszination-bunker.de)

 

Auch wenn manche der gezeigten Konzepte aus unterschiedlichen Gründen nicht umsetzbar sind, wurden in der Ausstellung viele Denkanstöße gegeben, die die Verwaltung zu einer engeren Zusammenarbeit mit der Bundesanstalt inspirieren sollten.

 

 

Für die nächste Sitzung der Bezirksvertretung Sodingen am 05.02.2014 bitten wir Sie in diesem Zusammenhang gem. § 10 Abs. 1 i.V.m. § 33 Abs. 1der Geschäftsordnung für den Rat der Stadt Herne, seiner Ausschüsse und der Bezirksvertretungen folgende Anfragen auf die Tagesordnung zu setzen und durch die Verwaltung beantworten zu lassen:

 

 

  1.      Welche Nutzungskonzepte gibt es zurzeit für die Sodinger Bunker?

              Gibt es bereits Konzepte für eine zukünftige Nutzung?

              Welche Nutzungen wären denkbar?

 

  1.     Gibt es bereits eine Zusammenarbeit mit der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben zur               Entwicklung von Nutzungskonzepten?