Ratsinformationssystem

Vorlage - 2014/0088  

Betreff: Geschäftsordnung für die Arbeitsgemeinschaft Erziehungshilfe gemäß § 78 SGB VIII
Status:öffentlichVorlage-Art:Berichtsvorlage
Verfasser:Sarah Gentilini - 3533
Federführend:FB 42 - Kinder-Jugend-Familie Bearbeiter/-in: Deutsch, Christina
Beratungsfolge:
Jugendhilfeausschuss Entscheidung
27.02.2014 
des Jugendhilfeausschusses zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Laut § 78 des SGB VIII sollen die Träger der öffentlichen Jugendhilfe die Bildung von Arbeitsgemeinschaften anstreben, in denen neben ihnen die anerkannten Träger der freien Jugendhilfe sowie die Träger geförderter Maßnahmen vertreten sind. Die Arbeitsgemeinschaften dienen als Foren für die Diskussion und gebündelte fachliche Meinungsäußerung um die angemessene aktuelle fachliche Gestaltung der Angebote und Dienste der Kinder- und Jugendhilfe.

Für den Leistungsbereich der Hilfen zur Erziehung besteht in Herne seit dem Jahr 2010 solch eine Arbeitsgemeinschaft (AG). Die Ende des letzten Jahres erfolgte inhaltliche Neuausrichtung der AG Erziehungshilfe - sowie dadurch bedingt ein veränderter Mitgliederkreis -machten eine Anpassung der bisher zugrunde liegenden Geschäftsordnung für die AG Erziehungshilfe notwendig.

Die als Anlage beigefügte Geschäftsordnung der AG Erziehungshilfe wurde in der Sitzung der Arbeitsgemeinschaft am 29. Januar 2014 einstimmig beschlossen. Gleichzeitig trat die bisher zugrunde liegende Geschäftsordnung der AG Erziehungshilfe außer Kraft.

Die wesentlichen Änderungen der aktuellen gegenüber der alten Geschäftsordnung werden im Folgenden kurz skizziert, für die weiteren inhaltlichen Ausführungen wird auf die Geschäftsordnung verwiesen.

  • Der Aufgabenkatalog (§ 1) wurde entsprechend der inhaltlichen Neuausrichtung der AG Erziehungshilfe überarbeitet.
  • Die Kriterien für die Mitgliedschaft (§ 2) wurden konkretisiert.
  • Es wurde eine Berichtspflicht der AG Erziehungshilfe gegenüber dem Jugendhilfeausschuss mit aufgenommen (§ 4 Abs. 3).
  • Der § 4 „Unterarbeitsgremien“ wurde neu eingefügt,
  • ebenso der § 9 „Sonstiges“.

Nachrichtlich noch zwei Personalien zur AG Erziehungshilfe: In der Januar-Sitzung erfolgten die Wahlen zum Vorsitz (vgl. § 3). Zum Vorsitzenden der AG Erziehungshilfe wurde Carsten Schmidt (Explicato gGmbH) gewählt. Zur stellvertretenden Vorsitzenden wurde Frau Gülseren Celebi (PlanB e.V.) gewählt. Die Wahlzeit beträgt jeweils zwei Jahre.

Der Oberbürgermeister

In Vertretung

 

 

Gudrun Thierhoff

Stadträtin

 

 


Anlagen:

Geschäftsordnung der Arbeitsgemeinschaft Erziehungshilfe gemäß § 78 SGB VIII (Anlage 1)

Mitgliederliste (Anlage 2)

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Anlage 1_Geschäftsordnung_AG78_Erziehungshilfe_Stand29Januar2014 (383 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich Anlage2_Mitgliederliste_Geschäftsordnung_AG78 (240 KB)