Ratsinformationssystem

Vorlage - 2014/0112  

Betreff: Umbau der Bochumer Straße
- Anfrage der FDP-Fraktion vom 11.02.2014 -
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage FDP
Verfasser:Thomas Bloch
Federführend:FB 53 - Tiefbau und Verkehr Bearbeiter/-in: Bensel, Heike
Beratungsfolge:
Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung Anhörung
20.02.2014 
des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt

Sachverhalt:

 

In der Ratssitzung vom 28.01.2014 wurde im Rahmen der Haushaltsrede der Fraktionsvorsitzenden der Grünen gesagt, dass der schon länger in der Diskussion befindliche Teilabschnitt der Bochumer Straße jetzt doch zu einer zweispurigen Straße - mit einem Radweg - umgebaut werden soll.

 

 

Die FDP-Fraktion bittet vor diesem Hintergrund um die Beantwortung folgender Fragen:

 

  • Welche baulichen Maßnahmen sind nach der bereits durchgeführten Erneuerung der Fahrbahndecke erforderlich, um von der Kreuzung Westring bis zur Höhe von Hornbach die Straße zweispurig mit Radweg auszubauen? Mit welchen Kosten wird dieses voraussichtlich verbunden sein?
  • Welche Kosten und baulichen Maßnahmen sind erforderlich, den aktuellen Zustand (vierspurige Fahrbahn) nach Erneuerung der Fahrbahndecke zu erhalten?
  • Durch den Rückbau der Straßenbahnschienen war die Bochumer Straße für einige Wochen bereits nur zweispurig befahrbar, was insbesondere zu den Hauptverkehrszeiten zu Rückstau geführt hat. Gab es Seitens der Anwohner Beschwerden über erhöhte Lärmbelästigung durch den Rückstau?
  • Hält die Verwaltung das Verkehrsaufkommen zur Zeit des Rückbaus der Straßenbahnschienen für repräsentativ und somit für eine „Vorabsimulation“ des Zustandes nach dem beabsichtigten Umbau?
  • Gab es durch den Rückstau erhöhte Abgasbelastungen und Feinstaubwerte in diesem Bereich?

 

 

Für die FDP-Fraktion