Ratsinformationssystem

Vorlage - 2014/0468  

Betreff: Entwicklungsgesellschaft Mont-Cenis GmbH i.L.: Jahresabschluss 2013 und Liquidationsbilanz
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Frau Erfurt - 28 49Aktenzeichen:FB 21
Federführend:FB 21 - Finanzsteuerung Beteiligt:Büro Dezernat II
Bearbeiter/-in: Erfurt, Susanne  Bereich 10 - Büro Oberbürgermeister
Beratungsfolge:
Ausschuss für Finanzen und Beteiligungen Entscheidung
26.08.2014 
des Ausschusses für Finanzen und Beteiligungen beschlossen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Finanzielle Auswirkungen: Ausgaben/Einnahmen in €:

 

Finanzielle Auswirkungen in €

           Teilergebnisplan (konsumtiv)

Produkt

Kontengruppe

Ertrag/Aufwand (-)

Nr.: ---

Bez.: ---

Nr.: ---

Bez.: ---

---

 

Teilfinanzplan (investiv)

Maßnahme

Kontengruppe

Einzahlung/Auszahlung (-)

Nr.: ---

Bez.: ---

Nr.: ---

Bez.: ---

---

 


Beschlussvorschlag:

 

Der Ausschuss für Finanzen und Beteiligungen genehmigt:

 

  1. Die Feststellung des Jahresabschlusses der Entwicklungsgesellschaft Mont-Cenis mbH i.L. für das Jahr 2013 mit einer Bilanzsumme von 59.510,74 € und einem Jahresfehlbetrag in Höhe von 16.315,68 €, der in die Eröffnungsbilanz zur Liquidation vorgetragen wird.

 

  1. Die Entlastung der Geschäftsführung für das Geschäftsjahr 2013.

 

  1. Die Beauftragung der Deutsche Baurevision AG, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Düsseldorf, mit der prüferischen Durchsicht für das Geschäftsjahr 2014.

 

  1. Den Beschluss der Gesellschafterversammlung über die Eröffnungsbilanz der Gesellschaft zur Liquidation zum 01.01.2014 mit einer Bilanzsumme von 59.510,74 €.

 


Sachverhalt:

 

Zu Punkt 1:

 

Der Jahresabschluss 2013 schließt mit einer Bilanzsumme von 59.510,74 € (Vorjahr: 80.703,42 €) und einem Jahresfehlbetrag lt. Gewinn- und Verlustrechnung von 16.315,68 € (Vorjahr: 17.894,51 €), der auf neue Rechnung vorgetragen werden soll, ab.

 

Zu Punkt 2:

 

Die Deutsche Baurevision AG, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Düsseldorf, hat die prüferische Durchsicht des Jahresabschlusses vorgenommen.

 

Die Durchsicht hat zu keinen Einwendungen geführt.

 

Aufgrund des Ergebnisses kann dem Geschäftsführer für das Geschäftsjahr 2013 Entlastung erteilt werden.

 

Zu Punkt 3:

 

Für das Geschäftsjahr 2014 schlägt der Liquidator vor, die Deutsche Baurevision AG, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Düsseldorf, für die prüferische Durchsicht zu wählen.

 

Gemäß § 7 Absatz 1 Buchstabe g, h und k des Gesellschaftsvertrages der EMC obliegt der Gesellschafterversammlung die Beschlussfassung über die vorgenannten Angelegenheiten.

 

 

Zu Punkt 4:

 

Der Rat der Stadt hat in seiner Sitzung am 10.12.2013 die Auflösung der Gesellschaft zum 31.12.2013 beschlossen (vgl. Vorlage-Nr. 2013/0786).

 

Nach § 71 Abs. 1 Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbHG) hat der Liquidator mit Beginn der Liquidation eine Eröffnungsbilanz aufzustellen, über deren Feststellung nach § 71 Abs. 2 GmbHG die Gesellschafter beschließen.

 

 

Die Gesellschafterversammlung zu den oben genannten Punkten hat am 12.05.2014 stattgefunden. Die Beschlüsse wurden vorbehaltlich der Genehmigung durch die bürgerschaftlichen Gremien gefasst.

 

Der Jahresabschluss und die Liquidationseröffnungsbilanz sind vorab allen Fraktionsvorsitzenden und Sprechern der Gruppen im Rat zur Kenntnis zugeleitet worden.

 

 

Der Oberbürgermeister

in Vertretung

 

 

Dr. Klee

Stadtdirektor

 

    


Anlagen:

 

Keine.