Ratsinformationssystem

Vorlage - 2014/0488  

Betreff: Nutzerbefragung - Trimm-Dich-Pfad - Stadtgarten Herne-Mitte
Status:öffentlichVorlage-Art:Berichtsvorlage
Verfasser:Rettig, Frank
Federführend:FB 55 - Stadtgrün Bearbeiter/-in: Stegemann, Vera
Beratungsfolge:
Sportausschuss Anhörung
27.08.2014 
des Sportausschusses zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Einleitung

 

Im Oktober 2013 wurde ein altersübergreifender Trimm-Dich-Pfad als ergänzendes sportliches Modul in den Stadtgarten Herne – Mitte integriert. Anhand von acht ausgewählten Trimmgeräten ist ein Ganzkörpertraining möglich. Infotafeln mit Bedienungshinweisen leiten die Nutzerinnen und Nutzer fachgerecht an.

 

 

Ziel der Nutzerbefragung

 

Mittels eines eigens für diese Befragung entwickelten anonymisierten Fragebogens (siehe Anlage) mit seinen Schwerpunkten „Persönliche Daten / Trainingsverhalten / Sporttypen / Zufriedenheit und Wünsche“  sollten Datenpaare gesammelt und somit Rückschlüsse auf das Nutzerverhalten und die Akzeptanz als generationsübergreifender Trimm-Dich-Pfad ermittelt werden.

 

 

Nutzerbefragung

 

In der Zeit von November 2013 bis einschließlich Juni 2014 wurden stichprobenartig insgesamt 57 Nutzerinnen und Nutzer des Trimm-Dich-Pfads befragt. Die Befragungen wurden an unterschiedlichen Wochentagen, einschließlich der Wochenenden, und zu jeweils unterschiedlichen Tageszeiten durchgeführt. Unterstützt wurde die Befragung durch den SSB Herne, den TBS Herne Sodingen sowie das Parkhotel im Stadtgarten.

 

Die Umfrageergebnisse werden in den nachfolgend gebildeten Datenpaaren abgebildet:

-          Alter und Geschlecht,

-          Alter und Tageszeit,

-          Alter und Gerätewahl,

-          Alter und Sporttypus,

-          Alter und Nutzungshäufigkeit,

-          Alter und Zufriedenheit,

-          Alter und mit / ohne Trainingspartner,

-          Alter und Stadtbezirk / auswärtig sowie

-          Alter und nur Pfad, Kombi Laufen/Walken, Kombi Rad.

 

Zur grafischen Darstellung der Datenpaare siehe Anlagen.

 

 

Alter und Geschlecht

 

Der Trimm-Dich-Pfad wird von beiden Geschlechtern gleichermaßen genutzt; mit einem etwas höheren Anteil der weiblichen Nutzerinnen.

 

Bei beiden Geschlechtern überwiegt die Altersgruppe der „über 50 jährigen“; auch hier mit leichten Vorsprung der Frauen. In der Altersgruppe der „bis 20 jährigen“ verzeichnen allerdings die Männer einen hauchdünnen Vorsprung.  Die Frauen dominieren dann wieder in den Altersgruppen der „bis 35 jährigen“  und der „bis 50 jährigen“.

Es kann festgestellt werden, dass der Trimm-Dich-Pfad altersübergreifend genutzt wird, bei einem durchaus höheren weiblichen Nutzeranteil.

 

 

 

Alter und Tageszeit

 

Der Parcours wird ganztägig genutzt.  Nachmittags zeigt sich eine intensivere Nutzung von allen Altersgruppierungen. Vormittags ergibt sich eine geringere Nutzungsdichte, aber auch

zu dieser Zeit sind wieder alle Altersgruppierungen vertreten. Gegen Abend hebt sich die Nutzergruppe der „über 50 jährigen“ deutlich ab. Dies erklärt sich durch den Anteil der Vereine an den Gruppennutzungen.

Diese ganztägige Nutzung liegt nach Bekunden der Nutzerinnen und Nutzer an der Lage und dem Verlauf des Trimm-Dich-Pfades, der ein Gefühl der Sicherheit und der sozialen Kontrolle vermittelt.

 

 

Alter und Gerätewahl

 

Unabhängig vom Alter werden alle Geräte gleichermaßen genutzt. Ein geringer Nutzeranteil bevorzugt einzelne Geräte; hier seitens der Gruppe der „über 50 jährigen“.

 

 

Alter und Sporttypus

 

Der Parcours wird überwiegend von „Hobbysportlern“ genutzt. Dabei überwiegt die Altersgruppe der „über 50 jährigen“. Erfreulich ist aber auch die grundsätzliche Akzeptanz der „Anfänger“ in allen Altersgruppen; mit erhöhten Anteil der „21 bis 35 jährigen“. Selbst LeistungssportlerInnen in der Altersgruppe der „bis 20 jährigen“ treten als NutzerInnen auf.

 

 

Alter und Nutzungshäufigkeit

 

Bei  allen Altersgruppen, mit Vorsprung der Altersgruppe der „bis 35 jährigen“, liegt der   Schwerpunkt in der 1 bis 2 mal wöchentlichen Nutzung.

Eine erhöhte Nutzungsintensität ist aber auch vertreten, hierbei dominiert die Altersgruppierung der „über 50 jährigen“.

 

 

Alter und Zufriedenheit

 

Die NutzerInnen aller Altersgruppierungen äußerten sich sehr zufrieden bis zufrieden über den Trimm-Dich-Pfad mit Blick auf die Geräteausstattung, die Hinweistafeln, das Sicher-heitsgefühl und die Sauberkeit.

 

Hervorgehoben wurde die harmonische Integration der Trimm-Dich-Geräte in die bestehende Parklandschaft. Dieses Sportmodul wird seitens der NutzerInnen nicht als „Fremdkörper“ und somit störend empfunden. Dies beruht entscheidend auf den Verlauf des Parcours und die moderate Anzahl sowie gewählte Anordnung der Geräte entlang des vorhandenen Wegenetzes.

 

 

Alter und mit / ohne Trainingspartner

 

EinzelsportlerInnen und Sportgruppen nutzen den Parcours gleichermaßen, mit leichtem Vorsprung bei den Sportgruppen. Zu beachten ist dabei, dass die Sportgruppen zu einem Großteil vereinsgebunden sind. In der Einzel- wie Gruppennutzung sind alle Alters-gruppierungen vertreten. In der Einzelnutzung sind die Altersgruppen der „bis 35 jährigen“ und der „über 50 jährigen“ stärker vertreten. Im Falle der Gruppennutzung bestimmen die

Eckpfeiler – die Altersgruppen der „ bis 20 jährigen“ und der „über 50 jährigen“ das Nutzerfeld.

 

 

Alter und Stadtbezirke / auswärtig

 

Hauptnutzer, mit hohen Anteil aller Altersgruppen, sind die BürgerInnen aus dem Bezirk Herne-Mitte. Angemessen vertreten sind auch BürgerInnen aus dem Bezirk Sodingen. Der Bezirk Eickel ist minimal und der Bezirk Wanne ist nicht vertreten. Erfreulich sind die auswärtigen NutzerInnen (auswärtige Besucher des Stadtgartens oder Gäste des Parkhotels).

 

 

Alter und nur Pfad, Kombi Laufen/Walken, Kombi Rad

 

Erfreulich ist die Feststellung, dass  mehr als die Hälfte der Nutzerinnen und Nutzer den Trimm-Dich-Pfad in Kombination mit Laufen/Walken, vereinzelt auch mit dem Rad nutzen und zwar durchgängig durch alle Altersgruppierungen; leicht führend dabei ist die Altersgruppe der „über 50 jährigen“.

 

 

Anregungen / Wünsche

 

Ergänzungswünsche und Anregungen allgemeiner Art wurden vereinzelt geäußert.

Die mehr mechanischen Anregungen bezüglich der Geräteergänzungen wie Tretmodule oder Cross-Lauftrainer begünstigen eine höhere Vandalismus Anfälligkeit.

Weitere Wünsche betreffen das Anbinden von organisierten Veranstaltungen an den Trimm-Dich-Pfad, Ausbau der Reifenstation (zusätzliche kleinere Reifen, verschiedene Bodenbelege und verschiedene schiefe Ebenen), weitere und höhere Klimmzugstangen, einen Bauchtrainer und zusätzliche Abfallbehälter.

 

 

 

Fazit

 

Der Trimm-Dich-Pfad im Stadtgarten Herne – Mitte trifft in seiner Art den Zeitgeist, altersübergreifend, jederzeit etwas in freier Natur, bei freien Zugang und kostenloser Nutzung, ohne besondere Ausrüstung, mit großen Spaß Faktor und sozialer Kommunikation etwas für die allgemeine Fitness und Gesundheit zu tun.

 

Die Standortwahl, die Geräteausstattung sowie die Führung des Parcours innerhalb des Stadtgartens entspricht vollends den Erwartungen und Wünschen der NutzerInnen.

Darüber hinaus spricht der Parcours alle Altersgruppen sowie unterschiedliche Leistungsklassen (Anfänger / Hobbysportler /Leistungssportler) gleichermaßen an.

 

Die Häufigkeit der Nutzungen und deren tageszeitliche Verteilung kann überaus positiv bewertet werden.

 

Bevorzugte NutzerInnen kommen aus dem Stadtbezirk Herne Mitte und Sodingen.

 

Die Errichtung des Trimm-Dich-Pfads im Stadtgarten Herne – Mitte hat sich als erfolgreiches Konzept in Sachen altersübergreifende  Bewegungsmöglichkeiten im öffentlichen Raum bestätigt.

 

 

Der Oberbürgermeister

In Vertretung

 

 

 

Friedrichs

Stadtrat


Anlagen:

-          Trimm-Dich-Pfad Umfragebogen

-          Stadtgarten Umfrage Grafiken

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Trimm-Dich-Pfad Umfragebogen (13 KB) PDF-Dokument (45 KB)    
Anlage 2 2 öffentlich Stadtgarten Umfrage Grafiken (27 KB) PDF-Dokument (57 KB)