Ratsinformationssystem

Vorlage - 2015/0026  

Betreff: Anfrage: Geschwindigkeitsbegrenzung Castroper Straße
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage SPD
Verfasser:BVO Weberink, Michael
Federführend:FB 44 - Öffentliche Ordnung Bearbeiter/-in: Gresch, Norbert
Beratungsfolge:
Bezirksvertretung Sodingen Entscheidung
28.01.2015 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Sodingen zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt

 

auf der Castroper Straße besteht im Bereich der Realschule Sodingen eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 km/h. Kurz nach der Einmündung des Bogenweges wird diese Beschränkung aufgehoben und es besteht die übliche Geschwindigkeitsbegrenzung innerstädtisch von 50 km/h.

Verschiedene Bürger sind an uns herangetreten und haben mitgeteilt, dass nach ihrem Eindruck im Bereich von der Einmündung des Bogenweges bis zur Kreuzung mit der Baarestraße/Von-Bodelschwingh-Straße und darüber hinaus bis zur nächsten Ampelanlage (Kreuzungsbereich Bladenhorster Straße/Börsinghauser Straße) regelmäßig Geschwindigkeitsüberschreitungen festzustellen seien.

 

Aus diesem Grund erbitten wir die Verwaltung um Beantwortung folgender Fragen:

 

  1. Ist der Verwaltung bekannt, ob in diesem Bereich regelmäßig Geschwindigkeitsüberschreitungen festzustellen sind?
     
  2. Für den Fall, dass eine entsprechende Gefährdung der Fußgänger festgestellt wurde bzw. noch festgestellt wird: Wäre eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 30 km/h dort möglich und sinnvoll, um Gefahren zu reduzieren bzw. auszuschließen?
     
  3. Gibt es Gründe, die gegen eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 kmh in diesem Bereich sprechen?