Ratsinformationssystem

Vorlage - 2015/0187  

Betreff: Neu- und Ausbau sonstiger Straßen
hier: Grimberger Feld
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Hellwig, Marc
Federführend:FB 53 - Tiefbau und Verkehr Bearbeiter/-in: Strauch, Simone
Beratungsfolge:
Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung Vorberatung
14.04.2015 
des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung beschlossen   
Bezirksvertretung Wanne Entscheidung
28.04.2015 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Wanne beschlossen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Finanzielle Auswirkungen: Ausgaben/Einnahmen in €:

 

Finanzielle Auswirkungen in €

           Teilergebnisplan (konsumtiv)

Produkt

Kontengruppe

Ertrag/Aufwand (-)

Nr.: 54.01

Bez.: Öffentliche Verkehrsflächen

 

 

 

 

Nr.: 4

Bez.: Öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte

 

 

Nr:: 14

Bez.: Bilanzielle Abschreibung

 

 

 

                         7.200 €

            p.a. (Folgejahre)

 

 

           -         12.000 €

          p.a. (Folgejahre)

 

 

Teilfinanzplan (investiv)

Maßnahme

Kontengruppe

Einzahlung/Auszahlung (-)

Nr.: 7.541051

 

Bez.: Anliegerbeiträge nach KAG

 

 

Nr.: 7.541051

Bez.: Neu- u. Ausbau sonstiger Straßen - Wanne

 

 

 

Nr.: 4

Bez.: Einzahlungen aus Beiträgen u. ä. Entgelten

 

 

 

Nr.: 8

 

Bez.: Auszahlung für Baumaßnahmen

 

                   216.000 €

 

 

 

 

 

 

 

-                 360.000 €

 


Beschlussvorschlag:

 

Die Bezirksvertretung Wanne beschließt, vorbehaltlich der Mittelfreigabe, den Ausbau der Fahrbahn der Straße Grimberger Feld.

 


Sachverhalt:

  1. Beschreibung vorhandene Situation

 

Die Fahrbahn der Straße Grimberger Feld weist erhebliche Mängel auf. Die Fahrbahndecke ist mit Netzrissen durchzogen, was zum Eindringen von Feuchtigkeit führt. Die Entstehung von Schlaglöchern, die regelmäßig durch Unterhaltungsmaßnahmen geschlossen werden müssen, ist die Folge.

Der einseitige Gehweg ist in einem guten Zustand und muss daher nicht erneuert werden.

 

  1. Beschreibung geplante Maßnahme

 

Derzeit stellt sich der vorhandene Oberbau wie folgt dar:

 

                5 cm Asphaltdecke

              35-37 cm Hochofenschlacke

 

Die teerhaltige Asphaltdecke sowie die darunterliegende Hochofenschlacke werden insgesamt 11 cm abgefräst und anschließend wieder eine zweischichtige Asphaltfahrbahn eingebaut. Die Fahrbahnkonstruktion wird sich nach der Fertigstellung wir folgt darstellen:

 

                4 cm Asphaltdecke (AC 8 D N)

                8 cm Asphalttragschicht (AC 32 T N)

              29 cm Hochofenschlacke

 

 

  1. Planungsrecht

 

Da es sich um eine bestehende Straße handelt, sind alle planungsrechtlichen Voraussetzungen gegeben.

 

  1. Längs- und Querneigungen

 

Die Höhenplanung der Straße wird nicht verändert, daher werden die Längs- und Querneigungen wie im Bestand ausgebildet.

 

  1. Entwässerung

 

Die Funktionstüchtigkeit der vorhandenen einreihigen Entwässerungsrinne ist in einigen Abschnitten durch Absackungen nicht mehr gegeben, so dass zeitweise Regenwasser in der Rinne stehen bleibt. Untersuchungen der Stadtentwässerung Herne haben ergeben, dass die Anschlussleitungen der Regeneinläufe an den Abwasserkanal zum Teil erhebliche Schäden aufweisen und daher erneuert werden müssen.

Die einreihige Entwässerungsrinne mit Regeneinläufen 50/50 cm wird durch eine zweireihige Rinne mit Regeneinläufen 30/50 cm (Längsrekord) ersetzt.

 

  1. Belastete Schichten

 

Eine Voruntersuchung des Asphaltes hat ergeben, dass der Asphalt mit Teer belastet ist, der gesondert entsorgt werden muss.

 

  1. Kosten / Zuwendungen

 

Für die Maßnahme belaufen sich die Gesamtkosten auf etwa 360.000 €.

Diese Maßnahme wird nicht durch das Land NRW gefördert.

 

  1. KAG

 

Der Ausbau der Straße Grimberger Feld ist nach § 8 KAG beitragspflichtig.

 

Der Anteil der Beitragspflichtigen beträgt nach der zurzeit gültigen Ortssatzung für die Fahrbahn 60 % der Ausbaukosten. Bei geschätzten Ausbaukosten von 360.000 € für die Fahrbahn beträgt der umlagefähige Aufwand hierfür etwa 360.000 €.

 

Der beitragsfähige Ausbauaufwand beträgt demnach für

 

              die Fahrbahn              (360.000 € x 60 %) = 216.000 €

 

  1. Bauzeit / Baubeginn

 

Die Maßnahme wird kurzfristig nach Maßnahmenbeschluss ausgeschrieben. Die Bauzeit für die Fahrbahnerneuerung wird ca. 4 Monat betragen und mit den Bauarbeiten wird voraussichtlich im Juli 2015 begonnen.

 

  1. Verkehrsführung

 

Da die Straße Grimberger Feld ein Sackgasse ist, kann keine Umleitung für den Anliegerverkehr angeboten werden. Aufgrund der beengten Verhältnisse ist grundsätzlich eine Vollsperrung einzelner Abschnitte erforderlich. Trotzdem wird versucht den Anliegern so lange wie möglich die Zufahrt zu den privaten Grundstücken zu ermöglichen.

 

 

 

Der Oberbürgermeister

In Vertretung

 

 

 

 

Friedrichs

Stadtrat

 

 

 


Anlagen:

-          Übersichtplan (aus Stadtplan)

-          Lageplan (M 1/500)

  • (1 Farbkopie je Fraktion) bei Pläne bis zu Din A3
  • (1Plan je Fraktion) bei Plänen größer Din A3

 

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Lageplan (196 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich Übersichtsplan (462 KB)