Künstlercafé im Emschertal-Museum

Einmal im Monat lädt das Emschertal-Museum im Künstlercafé zu gemütlicher Gesprächs- und Kreativrunde mit Kaffee und Gebäck.

Das Künstlercafé startet wieder!

Alle die interessiert sind können mitmachen.

Wer auch in Zukunft dabei sein möchte, meldet sich bitte in der Museumsverwaltung unter 0 23 23-16 2611 oder per E-Mail an emschertal-museum@herne.de

Künstlercafé in Zeiten von Corona

Jede/jeder erlebt diese Zeit in ganz besonderer Weise. Unsere normalen Routinen sind unterbrochen worden. Wir üben uns in Geduld, stehen Schlange und halten Abstand. Für die einzelne Person ist jedoch immer etwas ganz spezielles besonders prägnant. Auch unser Künstlercafé muss neue Wege gehen.

Wir können uns momentan leider nicht persönlich treffen, Kunst betrachten und diskutieren, selber kreativ tätig werden und am Ende unsere Werke miteinander betrachten. Oder etwa doch? Zumindest kreativ werden sollte nicht zu schwierig sein. Das könnte jetzt jede/jeder für sich mal tun. Papier und Zeichenmaterialien finden sich schnell. Da reicht zur Not auch ein Fineliner oder Bleistift…

Mit etwas Zeit und einer Tasse Kaffee (oder auch nicht) schließen wir die Augen und lassen die letzte Zeit Revue passieren. Welche Bilder kommen hoch? Welche Farben sind dominant? Oder sind da eher Worte? Es formen sich Bilder vor unserem inneren Auge. Nun öffnen wir sie wieder und bringen zu Papier, was wir da gesehen haben.

Die Werke, die dabei entstehen, wollen wir untereinander teilen. Also bitte aufheben oder zumindest fotografieren.

Mit der nächsten Aufgabe werden wir eine Möglichkeit mitschicken, wie wir uns unsere Werke zugänglich machen können.

Bis zum nächsten Mal(en)...

Eure/Ihre

Silke Wleklik und das Team vom Emschertal-Museum

Zwischen den Jahren haben wir uns im Künstlercafé mit Märchen beschäftigt. Ich möchte einige meiner Ergebnisse mit Ihnen teilen, doch nicht einfach nur so.

Wir sind nun alle in diesen Märchen recht bewandert, also verrate ich Ihnen nicht, welches Werk zu welchem Märchen entstanden ist. Versuchen Sie die Zuordnung und schicken Sie das Ergebnis wieder zurück.

Wer richtig liegt, bekommt ein kleines Präsent zugeschickt. Zu jedem der zwölf Märchen gibt es ein Bild.
Zum Rätsel (PDF, 2.601 KB)

Und natürlich würden wir uns auch über Fotos Ihrer Werke freuen.
Schicken Sie sie gerne per Email an die Museumsverwaltung unter „Märchenbilder“ an emschertal-museum@herne.de

Wer oder was steht denn da herausgeputzt im Schlosshof Strünkede?

In Zeichen von Corona und geschlossenen Häusern war es schwierig, gemeinsame Aufgaben für unser Künstlercafé zu finden – wollen wir uns doch möglichst mit den aktuellen Ausstellungen oder einem bzw. mehreren präsentierten Werken beschäftigen. Im März/April 2021 entstand ein Gemeinschaftskunstwerk unter fleißigem Mitwirken vieler Menschen bei der Guerilla-Knitting Aktion. Die uralte Platane im Schlosshof wurde umgarnt und bekam ein Kleid. Als die Platane fertig eingehüllt war, entdeckten wir die Silhouette einer Frauengestalt… Wir tauften sie „Emilia“. Auch vom Schlosspark aus ist sie zu sehen. Wenn man jedoch durch das Tor den Schlosshof betritt, zeigt sie sich, wie jede eitle Dame vor ihrem Spiegelbild… in der Spiegelung der Scheiben des Eingangsfoyers.

Schaut mal, was ihr entdeckt …?

Wir bitten euch, Eure Version, eure Vision oder Interpretation des bekleideten Baumes zu zeichnen, nach Fotos oder vielleicht einmal vor Ort. Im Idealfall, wie schon letztes Jahr, mal wieder gemeinsam im Schlosshof. Also hebt die Werke bitte auf, damit wir sie bei einer Tasse Kaffee besprechen können, sobald es die Zahlen wieder erlauben.

Kreative Grüße von Silke Wleklik und dem Team des Emschertal-Museums Herne

2021-05-07