Cookie-Einstellungen
herne.de setzt sogenannte essentielle Cookies ein. Diese Cookies sind für das Bereitstellen der Internetseite, ihrer Funktionen wie der Suche und individuellen Einstellungsmöglichkeiten technisch notwendig und können nicht abgewählt werden.
Darüber hinaus können Sie individuell einstellen, welche Cookies Sie bei der Nutzung von externen Webdiensten auf den Seiten von herne.de zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei Aktivierung Daten, zum Beispiel Ihre IP-Adresse, an den jeweiligen Anbieter übertragen werden können.
herne.de setzt zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit das Webanalysetool eTracker in einer cookie-freien Variante ein. Mit Ihrer Zustimmung zum Setzen von eTracker-Cookies können Sie helfen, die Analyse weiter zu verfeinern. Eine Möglichkeit das Tracking vollständig zu unterbinden finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
eTracker:
Readspeaker:
Youtube:
Google Translate:
Homepage / Rathaus / Bürgerservice

Bürgerservice


Pressemeldungen

Meldung vom 06. Februar 2023

Stadt Herne richtet Fachbereich Digitalisierung ein

Die Stadt Herne hat einen neuen Fachbereich (FB). Am Mittwoch, 1. Februar 2023, nahm der Fachbereich 16 „Digitalisierung“ offiziell die Arbeit auf. Die rund 80 Mitarbeitenden sind aus mehreren Abteilungen hier zusammengeführt worden. Dadurch wird das Leitziel Digitalisierung gestärkt.

mehr zur Meldung: Stadt Herne richtet Fachbereich Digitalisierung ein


Meldung vom 03. Februar 2023

Gremiensitzungen in der kommenden Woche

In der kommenden Woche finden die Sitzungen folgender Gremien statt:

mehr zur Meldung: Gremiensitzungen in der kommenden Woche


Meldung vom 31. Januar 2023

An der Beimbergstraße finden Maßnahmen zur Durchforstung statt

Der Waldbereich an der Beimbergstraße und am Hegacker kann voraussichtlich ab Donnerstag, 2. Februar 2023, nur eingeschränkt genutzt werden. Der Fachbereich Stadtgrün führt an dieser Stelle etwa eine Woche lang Maßnahmen zur Pflege des Baumbestandes und Verkehrssicherheit durch.

mehr zur Meldung: An der Beimbergstraße finden Maßnahmen zur Durchforstung statt


Meldung vom 24. Januar 2023

Selbsthilfe feiert Neujahrsempfang

Akteur*innen der Herner Selbsthilfe haben sich am Montag, 23. Januar 2023, im Bürgersaal des Sud- und Treberhauses in Eickel getroffen, um den Neujahrsempfang 2023 zu feiern. Sogar die Selbsthilfegruppe „HerzSchlag“ aus Hernes Partnerstadt Eisleben war mit von der Partie.

mehr zur Meldung: Selbsthilfe feiert Neujahrsempfang


Meldung vom 24. Januar 2023

Ausstellung im Hauptbahnhof Wanne-Eickel

Am Freitag, 27. Januar 2023, um 17 Uhr, wird die Ausstellung über die „Ortsidentität“ von Wanne-Eickel eröffnet. Sie ist im ehemaligen Reisezentrum des Hauptbahnhofs zu sehen. Architekturstudentinnen der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen (RWTH Aachen) haben sie in Zusammenarbeit mit der DB Station&Service AG der Deutschen Bahn und der Unterstützung der Stadt Herne umgesetzt.

mehr zur Meldung: Ausstellung im Hauptbahnhof Wanne-Eickel


Meldung vom 19. Januar 2023

Düngelstraße wird zur Einbahnstraße

Zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit wird ein Teil der Düngelstraße zur Einbahnstraße gemacht. Die Regelung gilt von der Einmündung Altenhöfener Straße bis zur Jean-Vogel-Straße.

mehr zur Meldung: Düngelstraße wird zur Einbahnstraße


Meldung vom 17. Januar 2023

Hernes erster Klimaparkplatz ist eröffnet

Nach fünf Monaten Bauzeit ist am Montag, 16. Januar 2023, im Rahmen der Klimafolgenanpassung in Herne an der Straße Im Sportpark, der erste klimagerechte Parkplatz fertiggestellt worden.

mehr zur Meldung: Hernes erster Klimaparkplatz ist eröffnet


Meldung vom 17. Januar 2023

Gründungsarbeiten für die neue Halle am HölkesCampus

Für den Neubau der Multifunktionshalle am Hölkeskampring haben die Gründungsarbeiten begonnen. Auf dem HölkesCampus entsteht anstelle der abgerissenen kombinierten Lehrschwimm- und Sporthalle eine neue Multifunktionshalle.

mehr zur Meldung: Gründungsarbeiten für die neue Halle am HölkesCampus


Meldung vom 17. Januar 2023

Neujahrsempfang: Herne startet zuversichtlich ins neue Jahr

Bereits um kurz nach 18 Uhr sind am Montag, 16. Januar 2023, die ersten Gäste in das Herner Rathaus gekommen: Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda hatte zum Neujahrsempfang der Stadt Herne geladen und rund 500 Gäste kamen nach der zweijährigen pandemiebedingten Pause, um sich auszutauschen. Sie sorgten für eine angeregte und anregende Atmosphäre im Ratssaal und den Fluren des Rathauses.

mehr zur Meldung: Neujahrsempfang: Herne startet zuversichtlich ins neue Jahr


Meldung vom 13. Januar 2023

Hilfe für Senior*innen bei der Beantragung von Wohngeld

Die städtischen Seniorenberatungsstellen in Herne bieten ab sofort für Senior*innen Hilfe und Unterstützung bei der Beantragung von Wohngeld an.
Telefonisch ist die Seniorenberatung von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 12 Uhr unter Telefon 0 23 23 / 16 - 16 45, 0 23 23 / 16 - 30 81 und 0 23 23 / 16 - 30 82 erreichbar. Es können telefonische Beratungen als auch persönliche Vorsprachen vereinbart werden.


Meldung vom 12. Januar 2023

Neue Selbsthilfegruppen geplant

Das Bürger-Selbsthilfe-Zentrum unterstützt aktuell verschiedene Neugründungen von Selbsthilfegruppen zu unterschiedlichen Themen.

mehr zur Meldung: Neue Selbsthilfegruppen geplant


Meldung vom 11. Januar 2023

Kanalerneuerung in Herne-Mitte

In der Büchnerstraße beginnt die Stadtentwässerung Herne (SEH) am Freitag, 13. Januar, mit einer Kanalerneuerung. Für die Bauarbeiten wird der Bereich zwischen Kleiststraße und Hölkeskampring in den kommenden zwei Monaten abschnittsweise gesperrt. Der Anliegerverkehr ist während der gesamten Baumaßnahme gewährleistet. Die SEH bittet um Verständnis für die Beeinträchtigungen, insbesondere hinsichtlich der Parksituation.


Meldung vom 11. Januar 2023

Die ältesten Herner*innen erhalten Glückwünsche

Die Stadt Herne hat 2022 wieder zahlreiche Bürger*innen geehrt, die 90 Jahre und älter geworden sind. Insgesamt waren es 2.080 Frauen und Männer, 66 weniger als 2021. Besondere Glückwünsche gab es ebenso für 22 Paare, die im letzten Jahr ein Ehejubiläum feierten.

mehr zur Meldung: Die ältesten Herner*innen erhalten Glückwünsche


Meldung vom 05. Januar 2023

Anmeldungen für Sek I, Sek II und Berufskollegs

Die Anmeldungen von Schüler*innen fur die Aufnahme in die 5. Klassen werden ab dem Ende Januar entgegengenommen.

mehr zur Meldung: Anmeldungen für Sek I, Sek II und Berufskollegs


Meldung vom 20. Dezember 2022

Seit 25 Jahren Rettung aus Höhen und Tiefen

Seit 25 Jahren sind sie in besonderen Höhen, in Tiefen und an schwer zugänglichen Stellen im Einsatz, die Mitglieder der Son-dereinheit Höhenrettung. Sie retten Personen zum Beispiel aus Schächten oder von Stellen, die für eine Drehleiter zu hoch sind.

mehr zur Meldung: Seit 25 Jahren Rettung aus Höhen und Tiefen


Meldung vom 20. Dezember 2022

Bewerbungszeitraum zur Umgestaltung von Schottergärten wird verlängert

Seit Ende September 2022 führt das Klimaschutzmanagement der Stadt Herne zusammen mit dem Verein „Wohnen in Herne e.V.“ einen Wettbewerb zur Umgestaltung von versiegelten Vorgärten durch. Um noch mehr Menschen eine Teilnahme zu ermöglichen, wurde der Bewerbungszeitraum bis 31. März 2023 verlängert.

mehr zur Meldung: Bewerbungszeitraum zur Umgestaltung von Schottergärten wird verlängert


Meldung vom 20. Dezember 2022

Autorin klärt an Schulen über Häusliche Gewalt auf

Der Autorin und Leiterin des Vereins „HennaMond“, Sonja Fatma Bläser, will Jugendliche für das Thema Häusliche Gewalt sensibilisieren. In drei Lesungen an Herner Schulen richtete sie sich direkt an die Mädchen und Jungen.

mehr zur Meldung: Autorin klärt an Schulen über Häusliche Gewalt auf


Meldung vom 20. Dezember 2022

Projekt „kicken&lesen“ wird vorgestellt

Die Lesefähigkeit von Kindern und Jugendlichen ist, wie die PISA-Studie schon vor Jahren belegt hat, stark rückläufig. Für Schüler*innen bedeutet das, dass sie Texte und Aufgaben nicht richtig verstehen und somit schlechte Noten bekommen. Besonders Jungen schneiden bei den Studien schlecht ab. Die Corona-Pandemie hat diesen Effekt weiter verstärkt. Um dem entgegenzutreten wurde das Projekt „kicken&lesen“ ins Leben gerufen. Es wurde am Montag, 19. Dezember 2022, in der Max-Wiethoff-Schule vorgestellt.

mehr zur Meldung: Projekt „kicken&lesen“ wird vorgestellt


Meldung vom 19. Dezember 2022

Evonik-Standort Herne: Fernwärme für das Ruhrgebiet durch neue Großwärmepumpe

Künftig soll industrielle Abwärme von Evonik für die Fernwärme-Versorgung von Uniper-Kunden im Ruhrgebiet genutzt werden. Dafür wurde am Montag, 19. Dezember 2022, eine Absichtserklärung unter Schirmherrschaft der Stadt Herne unterzeichnet.

mehr zur Meldung: Evonik-Standort Herne: Fernwärme für das Ruhrgebiet durch neue Großwärmepumpe


Meldung vom 19. Dezember 2022

Rettungskräfte spenden Lebensmittel an Herner Tafel

1.200 Euro Spenden für die Herner Tafel haben Mitglieder der Feuerwehr in der Vorweihnachtszeit gesammelt. Auf beiden Feuerwachen hatten die Rettungskräfte Spendendosen aufgestellt, die von den Kollegen gefüllt wurden. Am Montag, 19. Dezember 2022, konnten sie davon zwei Paletten Lebensmittel kaufen und an die Herner Tafel liefern.

mehr zur Meldung: Rettungskräfte spenden Lebensmittel an Herner Tafel


Meldung vom 13. Dezember 2022

Ab sofort gelten höhere Parkgebühren

Der Rat der Stadt Herne hat in seiner Sitzung vom 21. Juni 2022 höhere Parkgebühren festgelegt. Sie steigen auf zehn Cent je angefangene sechs Minuten. Bisher waren dafür sechs Cent fällig. Der Beschluss des Rates wird ab Donnerstag, 15. Dezember 2022, umgesetzt. Die Parkautomaten sind dann auf die neuen Gebühren eingestellt.


Meldung vom 09. Dezember 2022

Grippewelle schlägt in diesem Jahr früher zu

Der Fachbereich Gesundheit beobachtet in den letzten drei Wochen einen sprunghaften Anstieg an nachgewiesenen Erkrankungen mit Influenza (Grippe). Ein Großteil der Betroffenen sind Kinder. Dabei handelt es sich um einen ungewöhnlich frühen Beginn der Grippe-Saison, die üblicherweise erst im Februar und März eines Jahres aktiv ist. Die Beachtung der Hygieneregeln kann eine Übertragung reduzieren.

mehr zur Meldung: Grippewelle schlägt in diesem Jahr früher zu


Meldung vom 29. November 2022

Corona-Infizierte müssen sich nicht mehr freitesten

Die Landesregierung hat die Test- und Quarantäneverordnung angepasst. Ab Mittwoch, 30. November 2022, gelten somit neue Quarantäneregelungen. Corona-Infizierte müssen sich nach fünf Tagen in Isolation nicht mehr freitesten. Die Isolation endet automatisch nach fünf Tagen.

mehr zur Meldung: Corona-Infizierte müssen sich nicht mehr freitesten


Meldung vom 17. November 2022

Gewalt an Frauen: Hier finden Betroffene Hilfe

Am Freitag, 25. November 2022, ist der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen. Um für dieses Thema zu sensibilisieren sowie über Schutz und Unterstützungsangebote für gewaltbetroffene Frauen zu informieren, bietet der „Runde Tisch gegen häusliche Gewalt Herne“ zahlreiche Aktionen im November 2022 an.

mehr zur Meldung: Gewalt an Frauen: Hier finden Betroffene Hilfe


Meldung vom 14. November 2022

Landeserlass beendet erfolgreiche Impfarbeit der KoCI

Das Land NRW hat den kreisfreien Städten und Landkreisen mitgeteilt, dass die Impfangebote der Koordinierenden COVID-Impfeinheiten (KoCI) zur Impfung gegen das Corona-Virus nur noch bis zum 31. Dezember 2022 aufrechterhalten werden sollen. Nur bis zu diesem Zeitpunkt erstattet das Land den Städten und Kreisen die entstehenden Kosten.

mehr zur Meldung: Landeserlass beendet erfolgreiche Impfarbeit der KoCI


Meldung vom 10. November 2022

Bauarbeiten auf der Edmund-Weber-Straße beginnen

Am Donnerstag, 17. November 2022, beginnen umfangreiche Bauarbeiten auf der Edmund-Weber-Straße. Die Arbeiten werden rund 18 Monate dauern. Während der Baumaßnahme wird die Edmund-Weber-Straße zwischen der Dahlhauser Straße und der Richard-Wagner-Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt.

mehr zur Meldung: Bauarbeiten auf der Edmund-Weber-Straße beginnen


Meldung vom 04. November 2022

Neuer Ratgeber für Menschen mit Behinderung

Die achte Auflage des Ratgebers für Menschen mit Behinderung ist erschienen. Ob Fragen zur Frühförderung, beruflichen Eingliederung, finanziellen Unterstützung, Mobilität oder Pflege – der Leitfaden zum Thema Behinderung gibt umfassend Auskunft über alle Leistungen und Hilfestellungen, auf die Menschen mit Behinderung Anspruch haben.

mehr zur Meldung: Neuer Ratgeber für Menschen mit Behinderung


Meldung vom 25. Oktober 2022

Anträge bei „Herne solidarisch“ stellen

Ab Dienstag, 1. November 2022, können Anträge beim Hilfsfonds „Herne solidarisch“ gestellt werden. Durch die gemeinsame Aktion des Vereins „Herne hilft“, der Schuldnerberatung, des Deutschen Roten Kreuzes Herne, des Caritasverbands Herne, des Zeppelin-Zentrums und des städtischen Ehrenamtsbüros sollen Herner*innen unterstützt werden, die auf Grund der steigenden Energiepreise in diesem Winter finanziell ans Limit kommen.

mehr zur Meldung: Anträge bei „Herne solidarisch“ stellen


Meldung vom 27. September 2022

Stadt Herne beteiligt sich an RVR-Informationskampagne

Die Selbsthilfefähigkeit der Menschen stärken, Energienotlagen verhindern, das Krisenmanagement stärken - besser bereit sein. Das ist das Ziel einer neuen regionalen Informationskampagne, der sich alle 53 Kommunen des Ruhrgebiets und der Regionalverband Ruhr angeschlossen haben. Die gemeinsame Kampagne mit dem Slogan "#besserbereit" startet Ende September von Duisburg bis Dortmund, von Xanten bis Breckerfeld.

mehr zur Meldung: Stadt Herne beteiligt sich an RVR-Informationskampagne


Meldung vom 01. September 2022

Konzertsaison 2022/2023: Fünf klassische Konzertabende im Kulturzentrum zum Abo-Preis

Die kommende Konzert-Reihe im Kulturzentrum bietet Klassik-Fans eine facettenreiche Auswahl an Stücken sowie virtuose Orchester. Aber auch für Konzert-Neulinge gibt es gute Angebote zum Einstieg.

mehr zur Meldung: Konzertsaison 2022/2023: Fünf klassische Konzertabende im Kulturzentrum zum Abo-Preis


Meldung vom 17. Mai 2022

Herne und Castrop-Rauxel freuen sich auf Delegation aus dem Irak

Die Städte Herne und Castrop-Rauxel freuen sich auf internationale Gäste aus dem Irak: Erwartet wird eine 52-köpfige Delegation, die im nächsten Jahr an den Special Olympics World Games in Berlin teilnimmt. Vom 12. bis zum 15. Juni 2023 bereiten sie sich zuvor in Herne und Castrop-Rauxel auf die Wettkämpfe vor.

mehr zur Meldung: Herne und Castrop-Rauxel freuen sich auf Delegation aus dem Irak


    2021-07-12