Bürgerservice


Pressemeldungen

Meldung vom 17. September 2018

Bürgerdienste in Wanne gestern geschlossen

Wegen eines Einbruchs ins Rathaus Wanne blieben die dort untergebrachten Bürgerdienste (Bürger- und Einwohneramt) geschlossen, um die Spurensicherung der Polizei nicht zu behindern. Heute (Dienstag, 18. September) steht die Dienststelle zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder zur Verfügung.


Meldung vom 10. September 2018

Interaktiver Haushalt der Stadt Herne veröffentlicht

Mit Hilfe des interaktiven Haushaltes können sich interessierte Bürger*innen seit dem 10. September 2018 online einen schnellen und besseren Überblick über die Haushaltsplanung der Stadt Herne verschaffen. Erstmalig mit dem Entwurf der Haushaltsplanung 2019 werden zusätzlich zum bisherigen Format interaktive Betrachtungsmöglichkeiten der Haushaltsplanebenen geschaffen.

mehr zur Meldung: Interaktiver Haushalt der Stadt Herne veröffentlicht


Meldung vom 07. September 2018

Wohnungsaufsicht geschlossen

Aus organisatorischen Gründen bleibt die Arbeitsgruppe „Wohnungsaufsicht: Neubelegung, Belegungskontrolle, Wohnberechtigungsscheine“ aus der Abteilung „Sonstige Hilfen und Wohnen“ von Montag, 24. September, bis Freitag, 28. September 2018, geschlossen. Ab Montag, 1. Oktober 2018, ist die Dienststelle im Rathaus Wanne, Rathausstraße 6, wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten zu erreichen. Diese sind Montag, Dienstag und Donnerstag von 8:30 bis 12 Uhr.


Meldung vom 05. September 2018

SC Wiking für inklusives Schwimmprojekt ausgezeichnet - Film gedreht

Toller Erfolg für den Schwimm-Club Wiking Herne. Der Verein hat gemeinsam mit der Schule am Schwalbenweg vor zwei Jahren ein inklusives Schwimmprojekt initiiert. In dieser Woche wurde zum Projekt von der Woche des "Bürgerlichen Engagements" in Berlin als "Projekt der Woche" gewählt.

mehr zur Meldung: SC Wiking für inklusives Schwimmprojekt ausgezeichnet - Film gedreht


Meldung vom 31. August 2018

UWE-Studie ist online

Erstmalig sind in einem Kooperationsprojekt zwischen dem Kommunalen Bildungsbüro der Stadt Herne und dem „Zentrum für interdisziplinäre Regionalforschung“ (ZEFIR) der Ruhr-Universität Bochum Kinder und Jugendliche in den Klassen 7 und 9 zu ihrem körperlichen, emotionalen, mentalen und sozialen Wohlbefinden befragt worden.

mehr zur Meldung: UWE-Studie ist online


Meldung vom 31. August 2018

Nächste Führung durch das Herner Rathaus

Die Stadt Herne lädt wieder zu einer Führung durch das Herner Rathaus. Am Mittwoch, 12. September 2018, startet der Rundgang mit der Kunsthistorikerin Ulrike Most um 16 Uhr.

mehr zur Meldung: Nächste Führung durch das Herner Rathaus


Meldung vom 31. August 2018

Ein Hauch von Pütt - Ausstellung in der Stadtbibliothek

Zum Abschied des Bergbaus in diesem Jahr gab es in Herne schon viele Ereignisse zu besichtigen - unter anderem das verhüllte Schloss. Die Stadtbibliothek Herne verabschiedet sich mit einer Buch- und Medienausstellung von der Kohle.

mehr zur Meldung: Ein Hauch von Pütt - Ausstellung in der Stadtbibliothek


Meldung vom 29. August 2018

Gezielte Angebote der Zulassungsstelle

Die Zulassungsstelle der Stadt Herne im Fachbereich Bürgerdienste setzt ab dem 1. September auch dank personellem Zuwachs auf gezielte Terminvergaben, die praktischerweise für die Bürgerinnen und Bürger auch online vorgenommen werden können.

mehr zur Meldung: Gezielte Angebote der Zulassungsstelle


Meldung vom 23. August 2018

Konzert- und Theaterabonnements für die Spielzeit 2018 / 2019

Auf die kommende Konzert- und Theatersaison im Herner Kulturzentrum darf man sich freuen: Das Kulturbüro Herne präsentiert in der neuen Spielzeit wieder bekannte Schauspielerinnen und Schauspieler, namhafte Orchester sowie virtuose Solistinnen und Solisten. Die Konzertreihe bietet ein abwechslungsreiches sinfonisches Programm, unter anderem mit Werken von „Klassikern“ wie Ludwig van Beethoven, Johann Sebastian Bach und Josef Haydn – aber auch mit aufregend virtuos neu arrangierten Werken von Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven. Und für bestes Theatervergnügen sorgt eine gelungene Mischung aus frechen Komödien, unterhaltsamen Shows und spannendem Schauspiel.

mehr zur Meldung: Konzert- und Theaterabonnements für die Spielzeit 2018 / 2019


Meldung vom 21. August 2018

Eigenheimförderung erlebt eine Renaissance

Das eigene Haus oder die eigene Wohnung ist der Lebenswunsch vieler Menschen. Um die verschiedenen Wohnbedürfnisse der Bevölkerung – insbesondere von Haushalten mit Kindern, älteren oder Menschen mit Behinderung - erfüllen zu können hat die Landesregierung NRW im neuen Wohnraumförderprogramm 2018 bis 2022 die Eigenheimförderung deutlich gestärkt. Seit dem 1. Februar 2018 sind die neuen Wohnraumförderungsbestimmungen (WFB) in Kraft.

mehr zur Meldung: Eigenheimförderung erlebt eine Renaissance


Meldung vom 03. August 2018

Party-Stimmung bei Crange-Eröffnung - Beatrice Egli heizt Publikum ein

„Piel op no Crange“, ruft Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda und reckt seinen Bierkrug in Richtung des begeisterten Publikums. Trotz tropischer Temperaturen herrschte bei der Eröffnung der 583. Cranger Kirmes am Freitag, 3. August 2018, beste Stimmung.

mehr zur Meldung: Party-Stimmung bei Crange-Eröffnung - Beatrice Egli heizt Publikum ein


Meldung vom 27. Juli 2018

Neue Öffnungszeiten im Fachbereich Soziales

Aus organisatorischen Gründen verschieben sich ab dem 1. August 2018 dauerhaft einige Öffnungszeiten im Fachbereich Soziales.

mehr zur Meldung: Neue Öffnungszeiten im Fachbereich Soziales


Meldung vom 24. Juli 2018

Neues Kraftwerk: Vorbescheidsverfahren eingeleitet

STEAG konkretisiert die Planungen für den Bau des neuen Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerks (GuD) am Rhein-Herne-Kanal in Herne-Baukau. Der Energieerzeuger aus Essen hat einen weiteren Meilenstein erreicht und das sogenannte Vorbescheidsverfahren bei der Be-zirksregierung in Arnsberg eingeleitet.

mehr zur Meldung: Neues Kraftwerk: Vorbescheidsverfahren eingeleitet


Meldung vom 24. Juli 2018

Siedlung Teutoburgia – Sprechstunde fällt aus

Im August findet die regelmäßige Sprechstunde in der Siedlung Teutoburgia aufgrund der Urlaubszeit nicht statt. Die nächste Sprechstunde wird nach den Ferien, wie gewohnt am 1. Mittwoch im Monat, angeboten.

mehr zur Meldung: Siedlung Teutoburgia – Sprechstunde fällt aus


Meldung vom 23. Juli 2018

Herne wird Hochschulstandort

Mehrere hundert Studenten der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW pilgern ab September zu ehemaligen Görresschule in Röhlinghausen. Denn ab September gilt der Mietvertrag, den Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda und Reinhard Mokros, der Präsident der Hochschule, am Freitag, 20. Juli 2018, unterzeichnet haben.

mehr zur Meldung: Herne wird Hochschulstandort


Meldung vom 20. Juli 2018

Die Cracks von Crange im Stadtmagazin - Beilage am 21. Juli

Die nächste Ausgabe des Stadtmagazins „inherne“ wendet sich den größten Fans der Cranger Kirmes zu. Die Reportage beschreibt, wie sich die Crange-Cracks auf die fünfte Jahreszeit in Herne vorbereiten: Sie sparen das ganze Jahr über, entwerfen Kirmes-T-Shirts, kennen die Geschichte jedes Fahrgeschäfts oder betreiben eine Fan-Seite auf Facebook.

mehr zur Meldung: Die Cracks von Crange im Stadtmagazin - Beilage am 21. Juli


Meldung vom 20. Juli 2018

Staatsministerin Michelle Müntefering besucht die GBH

Hoher Besuch an der Südstraße: Staatsministerin Michelle Müntefering informierte sich während ihrer Sommertour aus erster Hand über die Arbeit der Gemeinnützigen Beschäftigungsgesellschaft Herne (GBH).

mehr zur Meldung: Staatsministerin Michelle Müntefering besucht die GBH


Meldung vom 20. Juli 2018

Das größte Tiefkühlhaus Deutschlands - Nordfrost überreicht Bauantrag

In Herne entsteht auf dem Gewerbegebiet Unser Fritz 1-4 direkt an der A 42 auf einem 13 Hektar großen Gelände das größte Tiefkühl-haus Deutschlands. Nordfrost, Marktführer der Tiefkühlbranche, baut dort voraussichtlich ab November 2018 den größten Standort des bundesweit und international agierenden Unternehmens. Ge-schäftsführer und Inhaber Horst Bartels hat jetzt Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda persönlich den Bauantrag in Form von zahl-reichen Ordnern übergeben.

"Ein großer Gewinn für Herne"

"Dieses Projekt ist selbstverständlich ein großer Gewinn für den Lo-gistikstandort Herne", sagt Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda bei der Übergabe. "Das moderne Lagerhaus ist ein guter Baustein, um die Herner Wirtschaftsstruktur noch weiter zu verbessern. Wir setzen auf Logistikunternehmen, die eine Bedeutung haben, die weit über das normale Geschäft hinausgehen und vor allen Dingen Technologietrei-ber sind. Ich freue mich, dass diese Ansiedlung in Herne realisiert wird."

90.000 Stellplätze

"Wir werden die Palettenstellplätze bis 2020 von 708 000 auf eine Milli-onen erhöhen", offenbart Bartels Zukunftspläne. Der Grund: Das Unternehmen will auch das Frische-Segment abdecken, also auch auf Produkte setzen, die frisch geliefert und bei Temperaturen über null Grad gekühlt werden. In diesem Wachstumsprozess spielt Herne eine wichtige Rolle, denn der Standort wird, einmal fertiggestellt, mehr als zehn Prozent der Gesamtkapazität der Firma verfügen. Auf dem ehemaligen Zechengelände entsteht ein Kühllogistikzentrum, das auf einer überbauten Fläche von gut 34.000 Quadratmetern über eine Lagerkapazität von 90.000 Stellplätzen verfügt. In der ersten Bauphase werden 70.000 Stellplätze erbaut, in der zweiten ein Jahr später 20.000. "In Herne entsteht der größte Tiefkühlschrank in Deutschland", unterstrich Bartels. "Dem Standort Herne wird nicht nur für das Ruhrgebiet, sondern auch für das europäische Logistiknetzwerk eine bedeutende Rolle zukommen", so Bartels.

200 Arbeitsplätze trotz Automatisierung

Das Gebäude besteht aus einem Hochregallager mit mehr als 200.000 Kubikmeter Volumen. Die automatische Kommisionierungsanlage ist einzigartig in ganz Europa: Bis zu 3.500 Verpackungseinheiten auf 125 Paletten können pro Stunde in der Anlage weitgehend automatisch gemäß den Kundenwünschen zusammen gestellt und für die Auslieferung bereit gestellt werden. Diese Menge füllt bis zu 2.000 Filialen des Lebensmitteleinzelhandels. Die Entscheidung für die Automatisierung hat den Planungsprozess verlängert. Ursprünglich wollte Nordfrost schon 2016 mit dem Bau starten. "Trotz der hohen Automatisierung wird Nordfrost am Standort Herne etwa 200 neue Arbeitsplätze schaffen", so Bartels, denn die Firma betreibt auch noch einen konventionellen, nichtautomatisierten Bereich. Gesucht werden Spediteure, Lagerarbeiter, Gabelstaplerfahrer, Mechatroniker und Kältetechniker. Auf die Frage, warum Nordfrost sich für Herne entschieden hat, sagt Bartels: "Das ist eine tolle Geschichte, wir sind hier mitten im Ruhrgebiet. Wir haben eine hervorragende Lage an der A42, wenn wir vom Grundstück herunterfahren, sind wir direkt auf der Autobahn."

Große Herausforderung

Den Entwurf für das anspruchsvolle und sehr komplexe Gebäude ha-ben die Architekten der Dortmunder assmann gruppe gefertigt. "Wir konnten auf Erfahrungswerte zurückgreifen", sagt Christian Cramer, Geschäftsführer der assmann gruppe, "und sind ein eingespieltes Team. Die Herausforderung ist groß, aber daran wächst man". In Herne haben sie bereits den "Südpool" gestaltet und das Archäologie-Museum.

Spatenstich im November geplant

"Hoffentlich können wir im November den 1. Spatenstich feiern", wünscht sich Bartels. Ob es klappt, hängt von der Überprüfung des Bauantrags durch die Stadt ab. "Wir haben im Vorfeld ja schon einige Hindernisse ausgeräumt", sagt Karlheinz Friedrichs. Der Stadtbaurat fährt gewöhnlich mit dem Fahrrad zu seinen Terminen. Heute nahm er das Auto, um die vielen Ordner des Bauantrags zum Technischen Rat-haus zu transportieren.


Meldung vom 18. Juli 2018

Summerschool startet am 9. August

„Sprache, Spaß, Spannung“ verspricht die diesjährige TalentCampus/Summerschool vom 9. bis 28. August im Emschertal-Berufskolleg. 16- bis 18-jährige Schüler treffen sich dort in den Ferien, um Sprachen in einem kreativen Umfeld zu lernen.

mehr zur Meldung: Summerschool startet am 9. August


Meldung vom 11. Juli 2018

Weitere Impulse für Wanne

Mit einer Plenumsveranstaltung am Mittwoch, 11. Juli 2018, hat der Prozess „wanne.2020plus“ weiter an Fahrt gewonnen.

mehr zur Meldung: Weitere Impulse für Wanne


Meldung vom 10. Juli 2018

App bietet erste Orientierung in Herne

Menschen, die neu sind in Deutschland, haben viele Fragen: Wo finde ich was? Worauf muss ich achten? Wer sind meine Ansprechpartner? Und was ist in Deutschland überhaupt üblich? Damit Neuzugewanderte sich besser orientieren können, hat die Stadt Herne die Integreat-App für Herne eingerichtet. Diese wurde am Montag, 9. Juli 2018, vorgestellt.

mehr zur Meldung: App bietet erste Orientierung in Herne


Meldung vom 10. Juli 2018

Ehrung für engagierte Herner

Das Ehrenamtsbüro der Stadt Herne sucht Menschen, die sich in besonderer Weise ehrenamtlich engagieren. Mit der Ehrung „Engagiert in Herne 2018“ sollen Menschen allen Alters für ihren bürgerschaftlichen Einsatz anerkannt werden.

mehr zur Meldung: Ehrung für engagierte Herner


Meldung vom 29. Juni 2018

OB übergibt neue Kunstrasenplätze am Schloss

Der Ball rollt wieder am Schloss Strünkede. Und das gleich doppelt: Nach den umfangreichen Arbeiten wurden dem SC Westfalia Herne und dem Hockeyclub Herne die neuen Kunstrasenplätze übergeben.

mehr zur Meldung: OB übergibt neue Kunstrasenplätze am Schloss


Meldung vom 28. Juni 2018

H.D. Gölzenleuchter bekommt Landes-Verdienstorden

„Da hätte ich vor 50 Jahren in meinem kleinen Atelier auf der Zeche Unser Fritz in Wanne nie daran gedacht, dass das mal auf mich zukommt“, kommentiert H.D. Gölzenleuchter launig. Anlass seines Erstaunens ist die Nachricht, dass Ministerpräsident Armin Laschet ihm am kommenden Montag den Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen überreichen wird.

mehr zur Meldung: H.D. Gölzenleuchter bekommt Landes-Verdienstorden


Meldung vom 28. Juni 2018

Gründung einer stadtweiten Schüler*innenvertretung

Herne hat eine stadtweite Schüler*innenvertretung. Am Mittwoch, 27. Juni 2018, trafen sich SV-Vertretungen aus den weiterführenden Schulen im Ratssaal des Herner Rathauses, um sich als stadtweite SV-Vertretung (SSV Herne) zu organisieren.

mehr zur Meldung: Gründung einer stadtweiten Schüler*innenvertretung


Meldung vom 08. Mai 2018

Der Herbert kommt

Die neue Saison für den Herner Jugendkulturpreis „Herbert“ kommt auf Touren. Ende September findet die siebte Auflage mit dem Herbert-Festival ihren Höhepunkt. Bereits bald sind die Herbert-Scouts in den Schulen unterwegs, um für das Festival zu werben.

mehr zur Meldung: Der Herbert kommt


Meldung vom 24. April 2018

Kohle, Reisen und Meer beim Strünkeder Sommer

In diesem Jahr bietet der Strünkeder Sommer gleich mehrere kulturelle Höhepunkte. Über 20 Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene, von Theater bis Kino, von Ausstellungen bis Kleinkunst, von Musik bis Familienfest stehen im Programm.

mehr zur Meldung: Kohle, Reisen und Meer beim Strünkeder Sommer


Meldung vom 16. April 2018

Kulturkanal zeigt Flagge(n)

25 Künstler aus Düsseldorf, Herne und anderen Revierstädten haben 50 Piraten-Flaggen für den Rhein-Herne-Kulturkanal entworfen. Derzeit hängen die Fahnen an der im Volksmund so genannten „Papageienbrücke“ in Höhe der Künstlerzeche Unser Fritz im Herner Stadtteil Wanne.

mehr zur Meldung: Kulturkanal zeigt Flagge(n)


Meldung vom 03. Januar 2018

Neue Regeln für private Feuerwerke

Ein Feuerwerk zum Geburtstag? Ein paar Knaller bei der Hochzeit? Privatpersonen dürfen eigentlich nur an Silvester und Neujahr Raketen und Feuerwerk zünden, so steht es in der Sprengstoffverordnung. In besonderen Fällen kann das Ordnungsamt der Stadt Herne aber eine Ausnahmegenehmigung erteilen. Wann das möglich ist, hat der Fachbereich Öffentliche Ordnung nun festgelegt.

mehr zur Meldung: Neue Regeln für private Feuerwerke


Meldung vom 14. Juli 2017

Stadtentwässerung erneuert Kanal

Rund ein halbes Jahr lang wird eine Kanalerneuerung der Stadtentwässerung Herne (SEH) im Bereich Grenzweg dauern. Die Baumaßnahme beginnt am Mittwoch, 19. Juli 2017, an der Kreuzung Brunnenstraße/Grenzweg und erstreckt sich von dort bis zur Mulvanystraße.

mehr zur Meldung: Stadtentwässerung erneuert Kanal