Stadt Herne

Meldung vom 19. Juni 2018

Neue Einsatzkleidung für die Feuerwehr

Die Herner Feuerwehr ist bei ihren Einsätzen seit kurzer Zeit mit neuer Schutzkleidung unterwegs. Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda, der für die Feuerwehr zuständige Dezernent Dr. Frank Burbulla und Marco Diesing, stellvertretender Leiter der Herner Feuerwehr, haben die Ausstattung vorgestellt.

Meldung vom 18. Juni 2018

Die klassischen drei Herner Spielorte

Die drei fast schon traditionellen Herner Schauplätze sind auch bei der Extraschicht 2018 am 30. Juni mit dabei: die städtischen Flottmann-Hallen, das Archäologie-Museum und das Sud- und Treberhaus. Sie zeichnen sich aus durch spannende neue Angebote aus Theater, Musik und Kunst oder setzen auf bewährte Erfolgsrezepte.

Meldung vom 29. Mai 2018

Ferienprogramm für die Sommerferien liegt aus

Es ist wieder soweit: Die Ferienprogrammhefte des Fachbereichs Kinder-Jugend-Familie liegen seit wenigen Tagen in allen öffentlichen Einrichtungen aus. Die Angebote sind über die Homepage der Stadt Herne im Portal Familie und Bildung abrufbar.

Meldung vom 30. Mai 2018

Leichte Sprache bei www.herne.de

Die Stadt Herne räumt der leichten Verständlichkeit einen wichtigen Stellenwert in ihrem Internetauftritt www.herne.de ein. Die Internetredaktion bietet deshalb die 21 am häufigsten abgerufenen städtischen Dienstleistungen und weitere Seiten in Leichter Sprache an.

Meldung vom 29. Mai 2018

Stadtradeln: Wer viel Fahrrad fährt, gewinnt

In diesem Jahr wird die Stadt Herne als Teil der Metropole Ruhr am Stadtradeln teilnehmen. Die Kommunen der Metropole Ruhr werden gemeinsam mitmachen, 21 Tage lang radeln für die Umwelt, Radförderung und mehr Lebensqualität: vom 2. Juni bis zum 22. Juni 2018. Gesucht werden Deutschlands fahrradaktivsten Kommunalparlamente, Kommunen, die fleißigsten Teams sowie Einzelradler.

Meldung vom 03. Mai 2018

Klimamap Herne - Bürgerbeteiligung Online

Die Stadt Herne muss sich den durch den Klimawandel verursachten Herausforderungen stellen. Um der erwarteten Zunahme der Temperatur und den Auswirkungen von Starkregenereignissen zu begegnen, entwickelt die Stadt derzeit ein Klimaanpassungskonzept.