Cookie-Einstellungen
herne.de setzt sogenannte essentielle Cookies ein. Diese Cookies sind für das Bereitstellen der Internetseite, ihrer Funktionen wie der Suche und individuellen Einstellungsmöglichkeiten technisch notwendig und können nicht abgewählt werden.
Darüber hinaus können Sie individuell einstellen, welche Cookies Sie bei der Nutzung von externen Webdiensten auf den Seiten von herne.de zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei Aktivierung Daten, zum Beispiel Ihre IP-Adresse, an den jeweiligen Anbieter übertragen werden können.
herne.de setzt zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit das Webanalysetool eTracker in einer cookie-freien Variante ein. Mit Ihrer Zustimmung zum Setzen von eTracker-Cookies können Sie helfen, die Analyse weiter zu verfeinern. Eine Möglichkeit das Tracking vollständig zu unterbinden finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
eTracker:
Readspeaker:
Youtube:
Google Translate:
Homepage / Stadt und Leben / Informationen zum Coronavirus / Impfen in Herne / Zweitimpfungen für Personen ohne eigenen Hausarzt

Zweitimpfungen für Personen ohne eigenen Hausarzt

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe veröffentlich eine Liste mit Praxen, die eine Zweitimpfung nach Schließung der Impfzentren anbieten, wenn Patienten keinen eigenen Hausarzt/Kinderarzt haben. Die Liste wird regelmäßig aktualisiert. Erkundigen Sie sich vorab telefonisch über die Möglichkeit, in der jeweiligen Praxis eine Coronaschutzimpfung zu erhalten. Die ständig aktualisierte Liste finden Interessierte unter Liste Praxen - Zweitimpfung | KVWL - Corona (corona-kvwl.de) .

Nach Eingabe der Postleitzahl werden alle Praxen vor Ort angezeigt, die sich dazu bereit erklärt haben, auch praxisfremde Patient*innen bei Bedarf zu impfen. Wer keinen festen Haus- oder Kinderarzt hat und einen Termin für eine Zweitimpfung vereinbaren möchte, kann sich direkt an eine der aufgeführten Praxen wenden. Um die Arbeitsabläufe in den Praxen zu erleichtern, sollten Impfwillige unbedingt daran denken, die erforderlichen Unterlagen (Impfpass beziehungsweise. Nachweis der Erstimpfung, Aufklärungsmerkblatt, Anamnese- und Einwilligungsbogen) ausgefüllt zur Zweitimpfung mitzubringen.