125 Jahre Stadt Herne - 125 Bürger*innenbäume

Parrotia

Viele Bürger*innen möchten einen persönlichen Beitrag zur Klimafolgenanpassung leisten, dies möchte die Stadt Herne Ihnen mit einer Baumspende leicht abrufbar ermöglichen.

Das Projekt Bürger*innenbäume wurde im Verwaltungsvorstand am 29. Juni 2021 vorgestellt und im Umweltausschuss am 25. August 2021 beschlossen. Dazu entstand die Idee, das Projekt mit dem 125-jährigen Jubiläum der Stadt Herne (Erlangung der Stadtrechte) zu verknüpfen.

Wie gehen Sie vor?

Sie können sich mit einem Betrag von 250 Euro für die Pflanzung eines Bürger*innenbaums engagieren. Mehrere Personen können sich für eine Baumspende zusammenschließen. Auch Vereine, Firmen oder sonstige Institutionen können Baumspenden übernehmen.

Der Fachbereich Stadtgrün hat vier geeignete Grünanlagen ausgewählt, in denen ein zusammenhängender Bereich mit Bürger*innenbäumen bepflanzt werden kann:

In der Baumliste (PDF, 81 KB) können Sie nachschauen, welcher Baumarten für einen bestimmten Standort in Frage kommen.

Mit Stand vom 26. Januar 2022 sind alle Standorte ausgebucht. Die Stadt Herne dankt für Ihr reges Interesse und Ihre Teilnahme.

Sie können wahlweise ein Schild vor dem Baum anbringen lassen und Ihre Namen und / oder den Anlass der Baumspende zu dokumentieren.

Auf dem etwa 9 mal 9 Zentimeter großen Schild ist Platz für vier Textzeilen mit jeweils maximal 34 Zeichen (Leerzeichen zählen mit). Zeile 1 und 2 sollten für Namen verwendet werden, Zeile 3 und 4 um den Anlass der Baumspende zu beschreiben. Sie brauchen nicht alle Zeilen zu verwenden.

Der obere Teil des Schildes bleibt immer gleich, den untere Teil zeigt den entsprechenden Baumartennamen und das Pflanzjahr an.

Ein Betrag von 250 Euro entspricht im Mittel den Kosten für die Beschaffung des Baums, in der für den öffentlichen Bereich üblichen Qualität und Größe. Für eine Baumpflanzung inklusive Pflanzarbeiten, Fertigstellungs- und Entwicklungspflege ist mit Kosten in Höhe von mindestens 800 Euro zu rechnen. Die Differenz wird durch den Fachbereich Stadtgrün getragen.

Anhand von Plänen zu den möglichen Baumstandorten, einer Liste mit den möglichen Baumarten sowie Informationen zu den jeweiligen Pflanzterminen und Kosten können Sie Ihre Baumspende individualisieren und beim Fachbereich Stadtgrün in Auftrag geben. Der Fachbereich Stadtgrün stellt Ihnen gerne eine Spendenquittung aus.

Voraussichtlich werden zwei Pflanztermine pro Jahr im Frühjahr und Herbst angeboten. Im Frühjahr 2022 soll die erste Pflanzaktion unter dem Motto "125 Jahre Stadt Herne - 125 Bürger*innenbäume" stattfinden. Je nach Resonanz kann der Fachbereich Stadtgrün auch weitere Flächen zur Verfügung stellen und bepflanzen.

Olaf Rauscher
Telefon: 0 23 23 / 16 - 42 02
E-Mail:  baumspende@herne.de

Stadt Herne
Fachbereich Stadtgrün
Meesmannstraße 9
44625 Herne
E-Mail:  fb-stadtgruen@herne.de

  • Feldahorn (links), Baumhasel (rechts)
  • Trompetenbaum
  • Japanische Blütenkirsche (links), Säulenhainbuche (rechts)
  • Blauglockenbaum

Flächen am Hölkeskampring in Herne-Mitte



Fläche am Südfriedhof in Sodingen


Fläche am Postpark in Wanne


Flächen am Sportpark und Knappschem Gelände in Eickel



2022-01-26