Homepage / Stadt und Leben

Stadt und Leben


Pressemeldungen

Meldung vom 23. September 2021

14. Tag der Menschen mit Demenz

Der 14. Herner Tag der Menschen mit Demenz fand am Mittwoch, 22. September 2021, in der Akademie Mont-Cenis statt. Der Arbeitskreis „Gerontopsychiatrie – Runder Tisch Demenz“ lud zu Vorträgen, Gesprächen und Informationsaustausch ein. Rund 100 Besucher fanden den Weg in die Akademie.

mehr zur Meldung: 14. Tag der Menschen mit Demenz


Meldung vom 22. September 2021

Masons Ehrenpate ist der Bundespräsident

Mason Waszilowski hat sechs Geschwister und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist sein Ehrenpate. Das ist so, weil der kleine Mason das siebte Kind in seiner Familie ist. Bei allen siebten Kindern übernimmt der Bundespräsident die Ehrenpatenschaft. Am Dienstag, 21. September 2021, überreichte stellvertretend Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda die Urkunde und das Geldgeschenk in Höhe von 500 Euro.

mehr zur Meldung: Masons Ehrenpate ist der Bundespräsident


Meldung vom 22. September 2021

Assistenzhunde sind bei der Stadt Herne willkommen

Für Menschen mit Beeinträchtigungen sind Assistenzhunde im Alltag eine große Unterstützung. Das weiß auch die städtische Mitarbeiterin Miriana Palermo. Sie freut sich daher besonders darüber, dass sich die Stadt Herne an der bundesweiten Kampagne "Assistenzhund Willkommen" beteiligt.

mehr zur Meldung: Assistenzhunde sind bei der Stadt Herne willkommen


Meldung vom 22. September 2021

Vortrag Ehrenamt 4.0

Wo stehen wir? Was kann Herne? Und vor allem: Was sind Ihre Wünsche, Anregungen und Impulse? Pierre Golz von der städtischen Stabsstelle Digitalisierung stellt am 7. Oktober 2021 das Konzept der „Smart People City Herne“ vor. Dieser Ansatz, der die Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger fokussiert, enthält einen Leitfaden zur Digitalisierung in Herne.
Der Online-Vortrag mit Möglichkeit zum Austausch findet am Donnerstag, 7. Oktober 2021, von 16 bis 18 Uhr statt.

mehr zur Meldung: Vortrag Ehrenamt 4.0


Meldung vom 20. September 2021

Elternhaltestelle an der Michaelschule eingeweiht

Am Montag, 20. September 2021 haben Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda und Schulleiterin Necla Sezer an der Bickernstraße die Elternhaltestelle für die Michaelschule, eingeweiht. „Mit der Haltestelle bietet die Michaelschule Eltern, die nicht auf das Auto verzichten können, eine Möglichkeit ihre Kinder an einer gesicherten Stelle aussteigen zu lassen“, so das Stadtoberhaupt. „Außerdem wird so der Bringverkehr vor der Schule entzerrt und die Sicherheit aller zu Fuß gehenden Schülerinnen und Schüler verbessert.“

mehr zur Meldung: Elternhaltestelle an der Michaelschule eingeweiht


Meldung vom 17. September 2021

Initiative „Zukunft Feldherrenviertel“ trifft sich

Nachdem sich in den letzten Monaten die Initiative „Zukunft Feldherrenviertel“ vorrangig online austauschen konnte, ist nun wieder ein Netzwerktreffen im größeren Kreis möglich. Dazu lädt Sodingens Bezirksbürgermeister, Mathias Grunert, für Donnerstag, 30. September 2021, von 15 bis 17 Uhr in die Aula der Grundschule Jürgens Hof, Jürgens Hof 61, ein.

mehr zur Meldung: Initiative „Zukunft Feldherrenviertel“ trifft sich


Meldung vom 17. September 2021

„Offenes Plenum“ der Herner Selbsthilfe als Hybrid-Veranstaltung

Zum „Offenen Plenum“ der Herner Selbsthilfe lädt das Team des Bürger-Selbsthilfe-Zentrums (BüZ) am Montag, 27. September 2021, Mitglieder aus allen Herner Selbsthilfegruppen sowie Interessierte zum Gespräch ein. Die Runde wird vom BüZ erstmals als Hybrid-Veranstaltung, also als Präsenztreffen mit Videozuschaltung von weiteren Teilnehmenden, angeboten.

mehr zur Meldung: „Offenes Plenum“ der Herner Selbsthilfe als Hybrid-Veranstaltung


Meldung vom 17. September 2021

Testresultat zur Quarantäneverkürzung online hochladen

Auf Basis der seit dem 11. September 2021 in NRW geltenden Quarantäneregelungen besteht die Möglichkeit, durch Nachweis negativer Testergebnisse die Absonderung zu verkürzen. Um den Testnachweis zu vereinfachen, hat die Stadt Herne unter www.herne.de/test ein Online-Formular hinterlegt, mit dem die Dokumente hochgeladen werden können und automatisch beim Gesundheitsamt eingehen. Mit dieser Übermittlung des Testergebnisses endet dann die Quarantäne.

mehr zur Meldung: Testresultat zur Quarantäneverkürzung online hochladen


Meldung vom 17. September 2021

Guter Impffortschritt in Herne

Noch bis zum 30. September bleiben in NRW die Impfzentren in Betrieb. Danach übernehmen die niedergelassenen Ärzte, die bereits jetzt ins Impfsystem eingebunden sind, wesentlich die Durchführung der Corona-Schutzimpfungen. In Herne kann sich der Impffortschritt sehen lassen.

mehr zur Meldung: Guter Impffortschritt in Herne


Meldung vom 16. September 2021

Das Ehrenamtsbüro entwickelt sich

In Herne sind 40.000 Menschen ehrenamtlich aktiv. Beim Thema Ehrenamt denken viele vielleicht an langjährige Trainer im Fußballverein oder Freiwillige Feuerwehrleute. Menschen, die freiwillig Aufgaben übernehmen, die viel Zeit in Anspruch nehmen. Zeit, die einige in ihrem alltäglichen Leben nicht haben. Deshalb sucht das Ehrenamtsbüro der Stadt Herne wieder Helferinnen und Helfer.

mehr zur Meldung: Das Ehrenamtsbüro entwickelt sich


Meldung vom 15. September 2021

Neues Einsatzleitsystem der Feuerwehr in Betrieb

„Notruf Feuerwehr und Rettungsdienst, wo genau ist der Notfallort?“, meldet sich der Disponent am Telefon und beginnt sofort mit der Erfassung und Verarbeitung des Notrufes auf den Monitoren an seinem Leitstellen-Arbeitsplatz. In Notfällen geht es oftmals um Augenblicke, die entscheidend sind, wenn es gilt Leben zu retten oder schwere Schäden abzuwenden.

mehr zur Meldung: Neues Einsatzleitsystem der Feuerwehr in Betrieb


Meldung vom 15. September 2021

Verein verschickt Briefe, die Wahlunterlagen ähneln

In Herne sind Briefe von einem Verein namens ABSTIMMUNG21 e.V. an Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme an einer "selbstorganisierten Volksabstimmung" per Post zugestellt worden. Dies ist nach Auskunft des Bundeswahlleiters offenbar bundesweit geschehen.

mehr zur Meldung: Verein verschickt Briefe, die Wahlunterlagen ähneln


Meldung vom 13. September 2021

Markt der Möglichkeiten informiert über das Ehrenamt

Welche Möglichkeiten gibt es, sich ehrenamtlich in Herne zu engagieren? Wer eine Antwort auf diese Frage bekommen möchte, ist am Donnerstag, 16. September 2021, auf dem Robert-Brauner-Platz an der richtigen Adresse. Zahlreiche Träger, Organisationen, Verbände und Vereine nutzen den Markt der Möglichkeiten, um das breite Spektrum an freiwilligen Tätigkeiten in Herne vorzustellen. Wer sich schon immer für ein Ehrenamt interessierte, aber noch nicht das richtige für sich entdeckt hat, wird hier sicherlich fündig.

mehr zur Meldung: Markt der Möglichkeiten informiert über das Ehrenamt


Meldung vom 13. September 2021

Arbeitsgruppen ziehen um

Aufgrund von Umzügen bleiben die Arbeitsgruppen „Aufsichtsbehörde für Betreuungseinrichtungen“ sowie „Bildung und Teilhabe“ im Fachbereich Soziales vom 29. September bis zum 30. September 2021 geschlossen.

mehr zur Meldung: Arbeitsgruppen ziehen um


Meldung vom 13. September 2021

Horststadion offiziell übergeben

Am Freitag, 10. September 2021, wurde das modernisierte Horststadion offiziell eröffnet. Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda und der Vorsitzende des Sportausschusses, Martin Kortmann, übergaben das Stadion den Nutzern, der Spielvereinigung Arminia Holsterhausen und den umliegenden Schulen: Horstschule, Sonnenschule, Erich-Fried-Gesamtschule, Schule am Schwalbenweg, Hiberniaschule.

mehr zur Meldung: Horststadion offiziell übergeben


Meldung vom 10. September 2021

Weiter geht’s mit Kultur

Kultur wieder sichtbar machen – darum geht es in einer neuen Plakatkampagne. Seit Montag, 6. September 2021, sind die Plakate im Stadtgebiet zu sehen. Das städtische Kulturbüro hat die Kampagne in Kooperation mit der Stadtmarketing Herne GmbH entwickelt.

mehr zur Meldung: Weiter geht’s mit Kultur


Meldung vom 09. September 2021

Emschertal-Museum erhält Konopa-Werke

Die Familie des Herner Künstlers Gerhard Konopa (1935-2002), hat dem Emschertal-Museum zehn Werke aus seinem Nachlass geschenkt. Museumsleiter Dr. Oliver Doetzer-Berweger freute sich über das Konvolut. Die Schenkung wurde am Donnerstag, 8. September 2021, von Konopas Witwe Christa und seinem Sohn Thomas offiziell gemacht.

mehr zur Meldung: Emschertal-Museum erhält Konopa-Werke


Meldung vom 09. September 2021

A42 / A43: Vorarbeiten zum Tunnelvortrieb im Kreuz Herne

Die Autobahn Westfalen beginnt im Kreuz Herne an diesem Wochenende (11.und 12. September) mit den Vorarbeiten für den Tunnelvortrieb im Autobahnkreuz. Der Tunnel Baukau wird zukünftig A43 und A42 in Richtung Duisburg verbinden. Teile des Tunnels wurden bisher in offener Bauweise errichtet, wobei ein Betontrog mit einem Deckel versehen wird. Unter den Bahngleisen, die im Kreuz verlaufen, muss die Tunnelröhre nun aber mittels bergmännischem Vortrieb gegraben werden.

mehr zur Meldung: A42 / A43: Vorarbeiten zum Tunnelvortrieb im Kreuz Herne


Meldung vom 09. September 2021

Stadtteilzentrum H2Ö ist in den Startlöchern

Die Stadt Herne hat am Mittwoch, 8. September 2021, im feierlichen Rahmen das neue Stadtteilzentrum H2Ö vorgestellt. Die Einrichtung liegt am Hölkeskampring 2, was den gewählten Namen erklärt. Entstanden ist sie im Gebäude der früheren Hauptschule am Hölkeskampring.

mehr zur Meldung: Stadtteilzentrum H2Ö ist in den Startlöchern


Meldung vom 08. September 2021

Florian Kunath präsentiert Neuauflage von „New Neon“

Florian Kunath ist der Schöpfer der Kunstobjektreihe „New Neon“. Darin beschäftigt er sich mit dem Werk des Düsseldorfer Künstlers Gotthard Graubner. Der 1987 geborene Wanne-Eickeler Kunath zeigt seine Werke ab Samstag, 11. September 2021 im Alten Wartesaal im Bahnhof Herne.

mehr zur Meldung: Florian Kunath präsentiert Neuauflage von „New Neon“


Meldung vom 08. September 2021

Spielplatz an der Martinistraße nach Umbau neu eröffnet

Der Spielplatz an der Martinistraße in Wanne-Süd erstrahlt in neuem Glanz. Mit Mitteln des Projekts „Soziale Stadt Wanne-Süd“ wurde er nach den Wünschen von Kindern umgestaltet – das Thema Ritter begleitet sie von nun an beim Spielen und Toben.

mehr zur Meldung: Spielplatz an der Martinistraße nach Umbau neu eröffnet


Meldung vom 07. September 2021

Die Schubladen im Kopf öffnen

Wer möchte schon in eine Schublade gesteckt werden? „Schubladen im Kopf – Von Stereotypen und Vorurteilen“ heißt die Tagung, zu der die Stadt Herne gemeinsam mit der Partnerschaft für Demokratie und „InHa, Förderprojekte Südosteuropa“ eingeladen hat. Wie sehr Vorurteile unser Denken beeinflussen und wie sie sich auf das Zusammenleben in Herne auswirken, haben die Teilnehmenden am Donnerstag, 2. September 2021, diskutiert.

mehr zur Meldung: Die Schubladen im Kopf öffnen


Meldung vom 06. September 2021

Es darf wieder getauscht werden

Der Tauschschrank in Eickel ist wieder da, stabiler als je zuvor. Schon 2018 war am selben Ort ein Tauschschrank eingeweiht worden, am Sportpark Eickel, wo sich die Straßen Im Sportpark und die Hauptstraße treffen. Nachdem Menschen am alten Tauschschrank ein Feuer gelegt hatten, musste er leider abgebaut werden. Nun wurde er stabiler und sicherer wieder aufgebaut.

mehr zur Meldung: Es darf wieder getauscht werden


Meldung vom 06. September 2021

Neue Sicht auf den Gysenberg

Der Regionalverband Ruhr (RVR) gestaltet den Haupteingang zum Revierpark Gysenberg in Herne um und wertet diesen auf. Dafür wird ab heute (6. September) der störende Überbau zwischen Kiosk und Eissporthalle zurück gebaut und Platz gemacht für eine großzügige und einladende Eingangsgestaltung. Auch der Kiosk wird abgerissen.

mehr zur Meldung: Neue Sicht auf den Gysenberg


Meldung vom 06. September 2021

Ratssitzung im Videostream

Die Ratssitzung am 7. September wird die erste Sitzung des Rats der Stadt Herne sein, die live im Internet zu sehen sein wird. Neben der Sitzung in Bild und Ton gibt es zudem eine Übersetzung in Gebärdensprache und Visualisierungen der Abstimmungsergebnisse zu sehen. Der Stream startet mit Beginn der Sitzung am 7. September gegen 16 Uhr.

www.herne.de/ratstv


Meldung vom 03. September 2021

Berührungslose Taster

Der Fachbereich Tiefbau und Verkehr hat am Montag, 30. August 2021, an den Fußgänger-Ampeln Behrensstraße/Freiligrathstraße und Berliner Straße/Wanner Straße berührungslose Taster installiert.

mehr zur Meldung: Berührungslose Taster


Meldung vom 03. September 2021

Biologische Vielfalt

Die Vielfalt der Arten und Lebensräume auf unserem Planeten ist durch Aussterben bedroht. Mit dem Programmbereichsübergreifenden Themenschwerpunkt „Biologische Vielfalt“ richtet die vhs Herne den Blick auf bedrohte Tierarten, die Folgen intensiver Landwirtschaft, das Sterben der Insekten und das Prinzip Nachhaltigkeit. Mit zwei Ausstellungen im Bereich Umwelt und in der vhs-Galerie sowie insgesamt sechs Vorträgen werden die verschiedenen Facetten aus den Blickwinkeln der Wissenschaften Biologie, Agrarwissenschaften, Ökologie, Soziologie und dem Blickwinkel der Kunst beleuchtet.

mehr zur Meldung: Biologische Vielfalt


Meldung vom 02. September 2021

Nachwuchskräfte starten bei der Stadt

Über 80 Auszubildende aus der Stadtverwaltung und städtischen Tochterunternehmen hat am Mittwoch, 1. September 2021, Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda zu ihrem Ausbildungsstart begrüßt. Im Kulturzentrum wünschte ihnen der Leiter der Stadtverwaltung einen guten Auftakt in ein erfolgreiches Berufsleben.

mehr zur Meldung: Nachwuchskräfte starten bei der Stadt


Meldung vom 01. September 2021

Gesunde Zähne und Butterbrotdosen

Hendrik, Paula und Ida gehen in die ersten Klassen der Europaschule an der Königstraße. Die Sechsjährigen sind Fachleute, wenn es um gesunde Zähne geht – und wie man sie richtig putzt. Das stellten Sie am Mittwoch, 1. September 2021, unter Beweis, beim Besuch des Arbeitskreises Zahngesundheit der Stadt Herne an ihrer Grundschule.

mehr zur Meldung: Gesunde Zähne und Butterbrotdosen


Meldung vom 30. August 2021

Theater und Konzerte im Kulturzentrum

Die Konzert- und Theaterspielzeit 2021/2022 steht unter den Vorzeichen der Corona-Pandemie. So wird es keine Abonnements geben, Karten für die Vorstellungen sind jeweils ab 3 Wochen vor der Veranstaltung ausschließlich im Vorverkauf erhältlich.

mehr zur Meldung: Theater und Konzerte im Kulturzentrum


Meldung vom 30. August 2021

Klimabäume für Herne

Einen Baum pflanzen, das Klima schützen und bald auch Obst vom eigenen Baum naschen können – diese Chance haben Hernerinnen und Herner in diesem Jahr. Die Stadt Herne beteiligt sich am Projekt Klimabäume des RVR, Regionalverband Ruhr.

mehr zur Meldung: Klimabäume für Herne


Meldung vom 30. August 2021

Drei Freunde für eine Ausstellung

„Les Amis“ ist französisch und bedeutet auf Deutsch: „Die Freunde“. „Les Amis“ ist auch der Titel der Ausstellung, die am Samstag, 28. August 2021, beginnt. Die Schau in den Flottmann-Hallen wird „still“ eröffnet und endet am Sonntag, 26. September 2021.

mehr zur Meldung: Drei Freunde für eine Ausstellung


Meldung vom 27. August 2021

Schutzhütte durch Vandalismus zerstört

Die Schutzhütte im Gysenberger Wald, direkt am ehemaligen Sportplatz, ist durch Vandalismus zerstört worden. Erst im Frühjahr diesen Jahres hatte die Stadt Herne die Hütte für rund 2000 Euro instandsetzen lassen und neue Bänke aufgestellt, damit Spaziergänger sich ausruhen und bei Regen unterstellen können.

mehr zur Meldung: Schutzhütte durch Vandalismus zerstört


Meldung vom 27. August 2021

Abfahrtsmonitore in Verwaltungsgebäuden der Stadt

Die Stadt Herne hat einen Teil der Verwaltungsgebäude mit Abfahrtsmonitoren ausgestattet. Die Monitore bieten Informationen über die Angebote des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) am jeweiligen Standort. Sie sollen dazu motivieren auf Bus und Bahn umzusteigen. Hierzu werden in Zusammenarbeit mit der HCR die Abfahrtszeiten an den umliegenden Haltestellen und ein Umgebungsplan angezeigt. Auf diese Weise können die Haltestellen einfacher gefunden werden und Fahrgäste wissen zuvor, ob ihr Bus pünktlich ist.

mehr zur Meldung: Abfahrtsmonitore in Verwaltungsgebäuden der Stadt


Meldung vom 27. August 2021

Barrierefreier Ausbau von Haltestellen

Die Stadt Herne hat zwischen Oktober 2020 und März 2021 79 Haltestellen modernisieren und barrierefrei ausbauen lassen. Das wurde durch das vom Land NRW aufgelegte „Sonderprogramm für kommunale Verkehrsinfrastruktur ÖPNV“ möglich. Die Arbeiten dauerten rund fünf Monate. Sieben Unternehmen waren beteiligt.

mehr zur Meldung: Barrierefreier Ausbau von Haltestellen


Meldung vom 26. August 2021

Familiengrundschulzentren gestartet

Zum Schuljahr 2021/2022 sind an sieben Grundschulen Familiengrundschulzentren in Herne gestartet. An den folgenden Schulen sind diese neuen Einrichtungen geschaffen worden: Josefschule, Michaelschule, Claudiusschule, Freiherr-vom-Stein Schule, Grundschule Kunterbunt, Max-Wiethoff Schule, Grundschule Pantrings Hof.

mehr zur Meldung: Familiengrundschulzentren gestartet


Meldung vom 26. August 2021

Neue Kooperationsausstellung „sichtbar bleiben“

In den vergangenen Jahren haben vier Herner Kunstorte – die vhs-Galerie, die Künstlerzeche Unser Fritz 2/3, das Emschertal-Museum und die Flottmann-Hallen – gemeinsam Ausstellungen organisiert. Im Januar 2022 wird es eine neue Ausstellung mit Kunstschaffenden aus Herne geben. Sie wird sich mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das künstlerische Arbeiten auseinandersetzen. Künstlerinnen und Künstler mit dem Wirkungsort Herne sind zur Teilnahme aufgerufen.

mehr zur Meldung: Neue Kooperationsausstellung „sichtbar bleiben“


Meldung vom 26. August 2021

Hebammenzentrale bringt Mütter und Hebammen zusammen

Für werdende Mütter aus Herne, die auf der Suche nach Hebammen sind, gibt es nun eine neue Anlaufstelle: Die Hebammenzentrale für Herne verbindet Schwangere oder Wöchnerinnen mit Hebammen und erleichtert damit nicht nur die Suche für die Mutter, sondern auch den organisatorischen Aufwand für die Hebamme. Das Vermittlungsportal ist ein Service des Arbeiter-Samariter-Bundes Ortsverband Bochum e.V. (ASB).

mehr zur Meldung: Hebammenzentrale bringt Mütter und Hebammen zusammen


Meldung vom 25. August 2021

Neue Nistmöglichkeiten für Wildbienen

Im Volkspark Eickel und am Gysenberg hat die Stadt Herne zwei große Insektenhotels aufbauen lassen. Die Nisthilfen aus naturbelassenem Lärchenholz stehen dort auf Anregung des Ausschusses für Umweltschutz, der die Veraltung beauftragt hatte, das Aufstellen zu prüfen.

mehr zur Meldung: Neue Nistmöglichkeiten für Wildbienen


Meldung vom 24. August 2021

Freiwilliges Soziales Jahr: Stadt bietet 44 Stellen an

Kindern beim Lernen helfen, Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche gestalten und dabei soziale Berufe kennenlernen: 44 junge Menschen bekommen bei der Stadt Herne nun die Chance, in der Zeit bis Dezember 2022 ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) zu absolvieren.

mehr zur Meldung: Freiwilliges Soziales Jahr: Stadt bietet 44 Stellen an


Meldung vom 19. August 2021

Gewerbeabmeldung ist kostenfrei

Die Stadt Herne weist darauf hin, dass Gewerbeabmeldungen kostenfrei und online möglich sind. Diese Verwaltungsdienstleistung kann von allen Gewerbetreibenden selbst in Anspruch genommen werden. Es ist für die Gewerbetreibenden nicht erforderlich, hierfür die in der Regel kostenpflichtigen Dienste einer Firma in Anspruch zu nehmen. Gewerbeanmeldungen – und Gewerbeummeldungen kosten zwar eine Verwaltungsgebühr, aber auch hierfür muss kein Dienstleister zwischengeschaltet werden, der zusätzliche Gebühren verlangt.

Weitere Informationen hat die Stadt unter der Dienstleistung Gewerbean-, Gewerbeab- und Gewerbeummeldung bereitgestellt.


Meldung vom 19. August 2021

Kampagne wirbt für Impfung für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt nun eine Corona-Schutzimpfung für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren. Aus diesem Grund rufen die Stadt Herne, das Stadtmarketing Herne und das Impfzentrum Herne mit großen Plakaten und Bannern dazu auf, dass junge Menschen diese Chance wahrnehmen, um sich und andere gegen das Corona-Virus zu schützen.

mehr zur Meldung: Kampagne wirbt für Impfung für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren


Meldung vom 19. August 2021

Weitere Impfaktionen im Stadtgebiet

Die Stadt Herne und das Impfzentrum bieten auch in dieser Woche Bürgerinnen und Bürgern unkomplizierte Impfangebote an. Bei einem Termin können auch Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren geimpft werden.
Hier gelangen Sie zum Plakat mit den Terminen (PDF, 647 KB) .

mehr zur Meldung: Weitere Impfaktionen im Stadtgebiet


Meldung vom 18. August 2021

Noch viele Jobs und Ausbildungsstellen frei

Da geht noch was: Mehr als 300 Ausbildungsstellen in allen Bereichen und viele freie Arbeitsplätze sind in Herne zu vergeben. Der Arbeitsmarkt braucht mehr gut ausgebildete Fachkräfte, aber auch junge Menschen, die Fachkräfte werden wollen.

mehr zur Meldung: Noch viele Jobs und Ausbildungsstellen frei


Meldung vom 18. August 2021

Neue Corona-Schutzverordnung - 3G-Regel gilt in vielen Bereichen

Ab Freitag, 20. August 2021, gilt in NRW eine neue Corona-Schutzverordnung. Die wesentlichen Regelungen veröffentlicht das NRW-Geundheitsministeruim in einer Pressemitteilung .
Hier gelangen Sie zur neuen Corona-Schutzverordnung (gültig ab 20. August).
Zu beachten ist hier auch die Anlage „ Hygiene- und Infektionsschutzregeln“ zur CoronaSchVO NRW (gültig ab 20. August).

mehr zur Meldung: Neue Corona-Schutzverordnung - 3G-Regel gilt in vielen Bereichen


Meldung vom 18. August 2021

Kinder vor Covid-19 schützen

60 neue Infektionen mit Covid-19 sind der Stadt Herne im Laufe des Donnerstags, 19. August 2021, gemeldet worden. Überwiegend wurden diese Infektionen festgestellt, weil Kinder und Jugendliche am ersten Schultag nach den Ferien oder bei ihrer Einschulung positiv auf Covid-19 getestet wurden.

mehr zur Meldung: Kinder vor Covid-19 schützen


Meldung vom 17. August 2021

Kindertheater-Saison startet im September

Das Kulturzentrum Herne bietet von September 2021 bis April 2022 wieder ein vielfältiges Kindertheater-Programm an.

mehr zur Meldung: Kindertheater-Saison startet im September


Meldung vom 17. August 2021

Hebammenzentrale für Herne

Die Stadt Herne bietet in Kooperation mit dem Arbeiter-Samariter-Bund Ortsverband Bochum e.V. nun eine stadtweite Vermittlung von Hebammen an.

mehr zur Meldung: Hebammenzentrale für Herne


Meldung vom 17. August 2021

Vorfreude und Vorsicht zum Schulstart

„Es herrscht eine gewisse Grundaufgeregtheit“, fasste Hernes Bildungsdezernent Andreas Merkendorf die Gefühlslage bei allen Beteiligten zusammen. Zugleich gab er der Hoffnung Ausdruck, dass es ein Schuljahr im Präsenzunterricht sein wird.  Er dankte allen, die im vergangenen Schuljahr trotz der widrigen Umstände durch die Corona-Pandemie dafür gesorgt haben, dass Schule, wenn auch in veränderter Form, stattfinden konnte und die nun alles dafür tun, dass in die Schulen wieder mehr Normalität einkehren kann.

Auf einhellige Unterstützung stieß die Aktion des Impfzentrums, das in den kommenden Wochen an allen weiterführenden Schulen Impfaktionen für die Jugendlichen durchführen wird, die dann laut STIKO-Empfehlung geimpft werden dürfen. Weiterhin wird an den Schulen engmaschig getestet, um rechtzeitig Infektionen festzustellen und Infektionsketten unterbrechen zu können.

Unterstrichen wurde von Seiten der Stadtverwaltung die Bedeutung des Lüftens der Unterrichtsräume. Die Voraussetzungen hierfür sind gegeben, wie Begehungen der Schulgebäude in Herne ergeben haben.

Auch das NRW-Schulministerium informierte mit einer Schulmail vom 30. Juli 2021 über den Schulstart nach den Sommerferien.

mehr zur Meldung: Vorfreude und Vorsicht zum Schulstart


Meldung vom 16. August 2021

Kostenloses WLAN für alle HCR-Fahrgäste

Die Straßenbahn Herne – Castrop-Rauxel GmbH (HCR) bietet ihren Fahrgästen eine kostenlose WLAN-Nutzung in allen 78 Linienbussen an. Ab Montag, 16. August 2021 können sich Nutzer von mobilen Endgeräten auf allen HCR-Linien ohne Angabe von persönlichen Daten ins Internet einloggen. Bereits seit rund einem Jahr verfügen die 26 Gelenkbusse über den gebührenfreien Zugang. An durchschnittlichen Werktagen nutzen bisher bis zu 3.000 Fahrgäste den digitalen Service.

mehr zur Meldung: Kostenloses WLAN für alle HCR-Fahrgäste


Meldung vom 13. August 2021

Herne hat Inzidenzstufe 2 - ab Freitag gilt neue Verordnung

Ab Sonntag, 15. August 2021, wird die 7-Tages-Inzidenz in Herne so lange über 35 liegen, dass die Stadt Herne in die Inzidenzstufe 2 rutscht. Damit gelten wieder zusätzliche Beschränkungen.

mehr zur Meldung: Herne hat Inzidenzstufe 2 - ab Freitag gilt neue Verordnung


Meldung vom 11. August 2021

Impfmöglichkeit für Kinder ab 12 bei Impfaktion am Jobcenter

Bei der niederschwelligen Impfaktion am Jobcenter an der Koniner Straße, am Donnerstag, 12. August 2021, von 9 bis 15 Uhr besteht auch die Möglichkeit Kinder ab 12 Jahren mit einem mRNA-Vakzin impfen zu lassen.

mehr zur Meldung: Impfmöglichkeit für Kinder ab 12 bei Impfaktion am Jobcenter


Meldung vom 10. August 2021

Weitere Impfaktionen im Stadtgebiet

Die Stadt Herne und das Impfzentrum machen auch in dieser Woche Bürgerinnen und Bürgern unkomplizierte Impfangebote.

mehr zur Meldung: Weitere Impfaktionen im Stadtgebiet


Meldung vom 06. August 2021

Impfbusse fahren weiterführende Schulen an

Der Krisenstab hat am Freitag, 6. August 2021, zur aktuellen Corona-Lage beraten.

mehr zur Meldung: Impfbusse fahren weiterführende Schulen an


Meldung vom 30. Juli 2021

Ein Gang durchs Märchenschloss

Die märchenhafte Ausstellung der Werkstätten der Jugendkunstschule „Es wird einmal sagenhaft…“ ist anlässlich der Sonderausstellung „Spielzeugwelten“ ins Emschertal-Museum, in den Glockenraum von Schloss Strünkede, gezogen. Dort bleibt sie für Besucherinnen und Besucher bis Ende der Spielzeug-Ausstellung am 9. Januar geöffnet. Die Arbeiten der jungen Kunstschaffenden waren zuvor in der VHS-Galerie zu sehen.

mehr zur Meldung: Ein Gang durchs Märchenschloss


Meldung vom 27. Juli 2021

Herne hat ab Montag Inzidenzstufe 1

Ab Montag, 2. August 2021, wird die 7-Tages-Inzidenz in Herne so lange über zehn liegen, dass die Stadt Herne in die Inzidenzstufe 1 rutscht. Eine entsprechende Information veröffentlichte das NRW-Gesundheitsministerium auf der Homepage.

mehr zur Meldung: Herne hat ab Montag Inzidenzstufe 1


Meldung vom 27. Juli 2021

Weitere Impfaktionen im Stadtgebiet

Die Stadt Herne und das Impfzentrum machen auch in dieser Woche Bürgerinnen und Bürgern unkomplizierte Impfangebote. An einem Termin können diesmal auch Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren geimpft werden.

Hier gelangen Sie zum Plakat mit allen Terminen (PDF, 251 KB) :

mehr zur Meldung: Weitere Impfaktionen im Stadtgebiet


Meldung vom 27. Juli 2021

„Kulturrucksack“ mit Angeboten für 10- bis 14-Jährige

Im Rahmen des Projekts „Kulturrucksack NRW“ wird Kindern und Jugendlichen im zweiten Halbjahr wieder ein kreatives Programm geboten. Sie können aus 24 kostenfreien Angeboten wählen.

mehr zur Meldung: „Kulturrucksack“ mit Angeboten für 10- bis 14-Jährige


Meldung vom 27. Juli 2021

Spielezentrum spendet Spiele für Flutopfer

Um Flutopfern eine Freude zu machen, verschenkt das Spielezent-rum der Stadt Herne gebrauchte Spiele.

mehr zur Meldung: Spielezentrum spendet Spiele für Flutopfer


Meldung vom 23. Juli 2021

Impfungen für Kinder und Jugendliche im Impfzentrum

Im Herner Impfzentrum können ab sofort auch Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren mit dem BioNTech-Impfstoff gegen Covid-19 geimpft werden.

mehr zur Meldung: Impfungen für Kinder und Jugendliche im Impfzentrum


Meldung vom 22. Juli 2021

Impfteams kommen auch nach Hause

Die Stadt Herne und das Impfzentrum haben einen neuen Service für impfwillige Bürgerinnen und Bürger: Wer sich gerne impfen lassen möchte und 14 weitere Personen kennt, die geimpft werden wollen, kann einen individuellen Termin vereinbaren.

mehr zur Meldung: Impfteams kommen auch nach Hause


Meldung vom 15. Juli 2021

Freie Impfung für Jugendliche ab 16 Jahren

Jugendliche ab 16 Jahren haben ab sofort die Möglichkeit sind täglich, ohne Terminvereinbarung im Impfzentrum Impfen zu lassen. Das Angebot besteht zwischen 14 und 16 Uhr. Bisher konnten sich Genesene erst sechs Monate nach der Infektion impfen lassen. Dieser Zeitraum wurde nun auf vier Wochen verkürzt.

Die nächste Impfaktion finden am Freitag, 16. Juli 2021 in der Event-Arena Gysenberg statt.

mehr zur Meldung: Freie Impfung für Jugendliche ab 16 Jahren


Meldung vom 12. Juli 2021

Mehr als 50 Prozent der Herner*innen durchgeimpft

Bei den Impfungen gegen das Corona-Virus sind in Herne in den vergangenen Tagen gleich zwei Schallmauern durchbrochen worden. So meldet das Impfzentrum, dass inzwischen mehr als 100.000 Impfberechtigte in der Stadt zumindest die erste Impfung erhalten haben. Mehr als 80.000 Personen davon sind sogar bereits vollständig geimpft. Das entspricht fast 52 Prozent der Herner Gesamtbevölkerung.

mehr zur Meldung: Mehr als 50 Prozent der Herner*innen durchgeimpft


Meldung vom 12. Juli 2021

Mach mit! - Wahlhelfer*in 2021

Die Stadt Herne benötigt zur Durchführung der Bundestagswahl am 26. September 2021 noch 300 Wahlhelfer*innen. Das Ehrenamt als Wahlhelfer*in kann jede Person übernehmen, die auch wählen darf. Auch Sie können sich als Wahlhelfer*in für einen unserer Wahlvorstände melden.

mehr zur Meldung: Mach mit! - Wahlhelfer*in 2021


Meldung vom 22. Juni 2021

Tag der Nachbarn 2021 – BQB-Süd

Corona hat gezeigt, wie wichtig gegenseitige Unterstützung und ein gutes Miteinander in der Nachbarschaft sind. Um das nachbarschaftliche Miteinander auch in der Pandemie zu fördern, hat sich das Projekt BQB-Süd eine besondere Aktion ausgedacht. Anlässlich des bundesweiten Aktionstag „Tag der Nachbarn“ wurde ein Kochwettbewerb im Quartier organisiert. Gesucht wurden der beste Käsekuchen und das beste Linsengericht aus Wanne-Süd.

mehr zur Meldung: Tag der Nachbarn 2021 – BQB-Süd


Meldung vom 10. Juni 2021

Emschertal-Museum zeigt Spielzeugwelten

Im Schloss Strünkede beginnt am Samstag, 12. Juni 2021, die Ausstellung Spielzeugwelten. Die Eröffnung ist aufgrund der hohen Nachfrage bereits ausgebucht. Ab Sonntag ist die Ausstellung dann für alle Besuchenden zugänglich, weiterhin unter Berücksichtigung der dann geltenden Coronaschutzverordnung.

mehr zur Meldung: Emschertal-Museum zeigt Spielzeugwelten


Meldung vom 05. Mai 2021

Türkischer Generalkonsul unterstützt Impfkampagne

Der Generalkonsul Şener Cebeci aus dem türkischen Generalkonsulat in Essen hat am Mittwoch, 5. Mai 2021, Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda im Herner Rathaus besucht, um die mehrsprachige Impfkampagne der Stadt Herne zu unterstützen.

mehr zur Meldung: Türkischer Generalkonsul unterstützt Impfkampagne


Meldung vom 28. April 2021

Banner und Durchsagen mit Impf-Appell

Die Stadtverwaltung und Stadtmarketing Herne appellieren gemeinsam mit großflächigen Bannern, Plakaten und Lautsprecherdurchsagen, sich gegen das Corona-Virus impfen zu lassen.

mehr zur Meldung: Banner und Durchsagen mit Impf-Appell


Meldung vom 26. März 2021

Krisenstab hat zur Corona-Lage beraten

Das Land NRW hat den Kommunen erst am Freitagmittag, 26. März 2021, die Neufassung der Coronaschutzverordnung zur Umsetzung der in der Nacht von Montag auf Dienstag, 22./23. März 2021, zwischen Bund und Ländern vereinbarten Schritte zur Verfügung gestellt. Die Stadt hat in einer ersten Durchsicht der Verordnung festgestellt, dass der Einzelhandel in Herne jedenfalls am Montag nicht geschlossen werden muss.

mehr zur Meldung: Krisenstab hat zur Corona-Lage beraten


Meldung vom 29. Januar 2021

Tegtmeiers Erben 2021: Finalisten stehen fest

Der Corona-Pandemie zum Trotz hält die Stadt Herne am Wettbewerb 'Tegtmeiers Erben' fest. Er soll traditionell wieder im November stattfinden. Das Auswahlgremium hat für die 13. Ausgabe aus 30 Kandidatinnen und Kandidaten ein Line-up nominiert.

mehr zur Meldung: Tegtmeiers Erben 2021: Finalisten stehen fest


Meldung vom 26. Januar 2021

Glaubensgemeinschaften brauchen Hygienekonzepte

Die neue Corona-Schutz-Verordnung gilt auch für Gottesdienste und andere Treffen zur Religionsausübung. Darauf weist der Fachbereich Öffentliche Ordnung der Stadt Herne hin. Glaubensgemeinschaften müssen berücksichtigen, wie stark das lokale Infektionsgeschehen ist und entscheiden dann, ob Treffen vor Ort möglich sind.

mehr zur Meldung: Glaubensgemeinschaften brauchen Hygienekonzepte


Meldung vom 14. Januar 2021

Stadt verschickt Briefe an über 80-Jährige

Hernerinnen und Herner, die 80 Jahre oder älter sind, bekommen in den nächsten Tagen Post von der Stadt Herne. Darin informieren die Stadt und das Land NRW die Senioren über das Angebot einer Impfung gegen Covid-19. Neben dem Schreiben von Landesgesundheitsminister Laumann liegt ein Anschreiben von Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda und eine Anfahrtsbeschreibung zum Impfzentrum bei. Die rund 12.000 Briefe wurden von der Stadt Herne gedruckt und werden am Donnerstagabend, 14. Januar 2021, planmäßig zum Verteilzentrum der Post nach Dortmund gebracht. Dort kann die Post so große Mengen an Briefen sortieren. Ab dem 25. Januar 2021 können Personen über 80 Jahre einen Termin im Impfzentrum vereinbaren, unter der Telefonnummer 0800 / 116 117 02. Vorher ist keine Terminvereinbarung möglich.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona


Meldung vom 30. Dezember 2020

Covid-19: Regeln für Silvester

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 4.717 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 1.001 Personen, von denen 110 stationär in Krankenhäusern behandelt werden. 3.645 Personen sind genesen. Leider gibt es seit gestern vier weitere Verstorbene im Zusammenhang mit Covid-19 zu beklagen: Zwei Frauen, Jahrgang 1927 und 1928 sowie zwei Männer Jahrgang 1930 und 1937. Die Differenz von einem Todesfall zwischen den Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) in den vergangenen Tagen und den Zahlen der Stadt Herne konnte aufgeklärt werden. Somit sind inzwischen 71 Hernerinnen und Herner im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Anders als die vom RKI gemeldeten Zahlen sind in Herne keine 59 neuen Todesfälle zu vermelden. Bei dieser Zahl handelt es sich um einen Übermittlungsfehler. Korrekt ist die Zahl von 71 Todesfällen insgesamt und vier Verstorbenen innerhalb des letzten Tages.

mehr zur Meldung: Covid-19: Regeln für Silvester


Meldung vom 10. Dezember 2020

OB appelliert in der Corona-Pandemie

Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda hat am Donnerstag, 10. Dezember 2020, in einem Pressegespräch über die aktuelle Corona-Lage in Herne informiert und eindringliche Appelle an die Bürgerinnen und Bürger sowie die Politik in Bund und Land gerichtet.

mehr zur Meldung: OB appelliert in der Corona-Pandemie


Meldung vom 02. Dezember 2020

Neue Regeln für die Quarantäne

Seit Dienstag, 1. Dezember 2020, gelten neue Regeln für die Quarantäne von positiv getesteten Corona-Infizierten und Kontaktpersonen ersten Grades zur Eindämmung der Corona-Pandemie.

mehr zur Meldung: Neue Regeln für die Quarantäne


Meldung vom 24. November 2020

Herner hilft als Soldat im Gesundheitsamt

Manuel Benninghaus ist einer von aktuell 33 Soldatinnen und Soldaten, die das Gesundheitsamt in der Corona-Pandemie unterstützen. Der Herner ist damit in seinem Wohnort eingesetzt. Seit dem 20. Oktober 2020 arbeiten die Bundeswehrkräfte in mobilen Abstrichteams und helfen in der Kontaktpersonennachverfolgung.

mehr zur Meldung: Herner hilft als Soldat im Gesundheitsamt


Meldung vom 16. November 2020

Herne entzerrt den Schulbeginn

Als erste Kommune landesweit hat Herne flächendeckend den Unterrichtsbeginn an allen weiterführenden Schulen gestaffelt. Dadurch möchten die Stadtverwaltung und das lokale Nahverkehrsunternehmen der Straßenbahn Herne - Castrop-Rauxel GmbH (HCR) das morgendliche Gedränge in den Bussen verringern.

mehr zur Meldung: Herne entzerrt den Schulbeginn


Meldung vom 11. November 2020

General Torsten Gersdorf besuchte Herne

General Torsten Gersdorf, Kommandeur des Landeskommandos Nordrhein-Westfalen, besuchte Herne und machte sich ein Bild von der Lage der Bundeswehrkräfte vor Ort. In der Corona-Pandemie erhält das Gesundheitsamt der Stadt Herne Unterstützung von 35 Bundeswehrsoldatinnen und -soldaten.

mehr zur Meldung: General Torsten Gersdorf besuchte Herne


Meldung vom 30. September 2020

Krisenstab hat zur aktuellen Corona-Lage beraten

In seiner Sitzung von Mittwoch, 30. September 2020, hat der Krisenstab der Stadt Herne über die aktuelle Corona-Lage beraten. Wie in der heutigen Pressemeldung bereits vermeldet, waren beim Gesundheitsamt im Laufe des gestrigen Tages zehn neue bestätigte Infektionen mit Covid-19 gemeldet worden. Dabei handelt es sich bei fünf Fällen um Ansteckungen in familiären Kontexten.

mehr zur Meldung: Krisenstab hat zur aktuellen Corona-Lage beraten


Meldung vom 30. September 2020

Covid-19: 44 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 553 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 502 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind 44 Personen, von denen sich zwei Personen im Krankenhaus befinden. Sieben Personen sind verstorben.


Meldung vom 29. September 2020

Covid-19: 42 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 543 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 494 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind 42 Personen, von denen sich eine Person im Krankenhaus befindet. Sieben Personen sind verstorben.


Meldung vom 28. September 2020

Zwei weitere Fälle an Herner Schulen

Aufgrund eines positiven Covid-19-Falls hat die Stadt Herne eine vorsorgliche Quarantäne für einen Klassenverband der Realschule Crange angeordnet. Die Tests der Kontaktpersonen werden nun wie gewohnt veranlasst und finden am Mittwoch statt. Die betroffene Klasse ist bereits informiert.
Ebenfalls positiv getestet wurde ein Schüler eines Oberstufenjahrgangs der Gesamtschule Wanne-Eickel. Aktuell erfolgt hier die Information über die vorsorgliche Quarantäne. Die Tests sind für Donnerstag terminiert.

Weitere Informationen unter www.herne.de/corona


Meldung vom 28. September 2020

Covid-19: 44 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 539 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 488 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind 44 Personen, von denen sich eine Person im Krankenhaus befindet. Sieben Personen sind verstorben.


Meldung vom 25. September 2020

Covid-19: 41 aktuelle Fälle in Herne

n Herne wurde bisher bei 531 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 483 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind 41 Personen, von denen sich eine Person im Krankenhaus befindet. Sieben Personen sind verstorben.


Meldung vom 24. September 2020

Covid-19: 43 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 526 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 476 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind 43 Personen, von denen sich eine Person im Krankenhaus befindet. Sieben Personen sind verstorben.


Meldung vom 23. September 2020

Covid-19: 38 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 520 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 475 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind 38 Personen, von denen sich vier Personen im Krankenhaus befinden. Sieben Personen sind verstorben.
Die Testergebnisse der Realschule an der Burg liegen vor. In dem Klassenverband wurde ein zweiter Covid-19-Fall ermittelt. Die Gesundheitsbehörde informiert die weiteren Kontaktpersonen. Vorsorglich verbleibt der Klassenverband in einer 14-tägigen Quarantäne. Diese 14-tägige Quarantäne wird aufgrund eines positiven Covid-19-Falls auch für einen Klassenverband am Gymnasium Eickel angeordnet. Die Tests der Kontaktpersonen werden wie gewohnt veranlasst.


Meldung vom 22. September 2020

Covid-19: 30 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 510 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 473 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind 30 Personen, von denen sich fünf Personen im Krankenhaus befinden. Sieben Personen sind verstorben.


Meldung vom 21. September 2020

Siebter Covid-19 Todesfall in Herne zu beklagen

Am heutigen Montag, 21. September 2020, hat die Stadt Herne die traurige Nachricht erhalten, dass eine 75 Jahre alte Frau in Folge einer Infektion mit Covid-19 verstorben ist. Die Frau war bereits seit längerer Zeit in stationärer Behandlung.

mehr zur Meldung: Siebter Covid-19 Todesfall in Herne zu beklagen


Meldung vom 21. September 2020

Covid-19: 29 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 507 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 472 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind 29 Personen, von denen sich vier Personen im Krankenhaus befinden. Sechs Personen sind verstorben.


Meldung vom 21. September 2020

Vorsorgliche Quarantäne in der Kita Altenhöfener Straße

Für vier von sieben Gruppen der Kita Altenhöfener Straße ist vorsorglich eine 14-tägige Quarantäne verhängt worden. Der Grund ist das positive Testergebnis eines der Kinder, das die Tagesstätte besucht.

mehr zur Meldung: Vorsorgliche Quarantäne in der Kita Altenhöfener Straße


Meldung vom 21. September 2020

Friedhöfe sind immaterielles Kulturerbe

125 Städte haben am Freitag, 18. September 2020, auf einigen ihrer Friedhöfe Tafeln enthüllt. Sie erklären die Friedhöfe zum immateriellen Kulturerbe. Die Aktion geht auf eine Initiative der UNESCO zurück. In Herne sind auf vier Friedhöfen diese Tafeln angebracht worden.

mehr zur Meldung: Friedhöfe sind immaterielles Kulturerbe


Meldung vom 11. September 2020

Covid-19: 26 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 485 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 453 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind 26 Personen, von denen sich drei Personen im Krankenhaus befinden. Sechs Personen sind verstorben.


Meldung vom 10. September 2020

Covid-19: 22 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 479 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 451 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind 22 Personen, von denen sich zwei Personen im Krankenhaus befinden. Sechs Personen sind verstorben.


Meldung vom 07. September 2020

Vorsorgliche Quarantäne für eine Grundschulklasse

In der Stadt Herne sind bislang insgesamt 469 Infektionen mit Covid-19 zu verzeichnen. Das sind drei mehr als zum Ende der vergangenen Woche. 25 Personen gelten aktuell als infiziert.
Sämtliche Abstriche von Kindern der Kita an der Plutostraße und einer 8. Klasse der Gesamtschule Mont Cenis aus der vergangenen Woche waren negativ. Einen positiven Fall eines Kindes gibt es aus der Grundschule Südschule zu vermelden. Wie üblich wurde für die betreffende Klasse eine vorsorgliche Quarantäne verhängt. Die Abstriche werden zügig erfolgen.


Meldung vom 04. September 2020

Covid-19: 23 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 466 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 437 dieser Personen wieder genesen. Aktuell infiziert sind 23 Personen, von denen sich zwei Personen im Krankenhaus befinden. Sechs Personen sind verstorben.


Meldung vom 03. September 2020

Covid-19: 21 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 463 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 436 dieser Personen wieder genesen. Aktuell infiziert sind 21 Personen, von denen sich zwei Personen im Krankenhaus befinden. Sechs Personen sind verstorben.


Meldung vom 02. September 2020

Covid-19: Sechster Todesfall in Herne

Leider muss die Stadt Herne mitteilen, dass am Dienstag, 1. September 2020, ein 74-jähriger Mann, der mit Covid-19 infiziert war, verstorben ist. In Herne wurde bisher bei 459 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 434 dieser Personen wieder genesen. Aktuell infiziert sind 19 Personen, von denen sich zwei Personen im Krankenhaus befinden. Sechs Personen sind verstorben.


Meldung vom 01. September 2020

Vorsorgliche Quarantänen für eine Schulklasse und eine Kita-Gruppe

Aufgrund positiver Covid-19-Testergebnisse wurde sowohl für die Schülerinnen und Schüler einer 8. Klasse der Gesamtschule Mont Cenis, als auch für Kinder einer Gruppe des Kindergartens an der Plutostraße vorsorgliche Quarantäne angeordnet. Laut der Neufassung der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW, die ab dem 1. September in Kraft ist, gilt die Maskenpflicht nun auch in den Wahlräumen und auf den Zuwegen in den Gebäuden, in denen die Wahlräume liegen.

mehr zur Meldung: Vorsorgliche Quarantänen für eine Schulklasse und eine Kita-Gruppe


Meldung vom 01. September 2020

31 aktuelle Covid-19-Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 458 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 422 dieser Personen wieder genesen. Aktuell infiziert sind 31 Personen, von denen sich drei Personen im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben.


Meldung vom 31. August 2020

Insgesamt 457 Infektionen mit Covid-19 in Herne

In Herne wurde bisher bei 457 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 412 dieser Personen wieder genesen. Aktuell infiziert sind 40 Personen, von denen sich vier Personen im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben.


Meldung vom 28. August 2020

Insgesamt 452 Infektionen mit Covid-19 in Herne

In Herne wurde bisher bei 452 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 412 dieser Personen wieder genesen. Aktuell infiziert sind 35 Personen, von denen sich fünf Personen im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben.


Meldung vom 28. August 2020

Negative Testergebnisse im DRK Haus am Flottmannpark

Pressemeldung des DRK Kreisverband Herne und Wanne-Eickel e.V.:
Am 25. August 2020 wurden Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeitende eines Wohnbereiches im DRK Haus am Flottmannpark vorsorglich auf CoVid-19 getestet. Wie uns das Gesundheitsamt der Stadt Herne mitteilte sind alle Testergebnisse negativ.

mehr zur Meldung: Negative Testergebnisse im DRK Haus am Flottmannpark


Meldung vom 25. August 2020

Test an Gesamtschule negativ, vorsorgliche Tests in DRK-Einrichtung

Die Testergebnisse des Oberstufenjahrganges der Gesamtschule Wanne-Eickel liegen vor und sind alle negativ. Da eine Bewohnerin der Pflegeeinrichtung DRK Haus am Flottmannpark positiv auf Covid-19 getestet worden ist, hat das DRK vorsorglich die einrichtung für Besucher gesperrt.
Die Stadt Herne hat Hinweise erhalten, dass bei Personen, denen in der Corona Warn-App des Bundes ein erhöhtes Risiko angezeigt wird, eine Verunsicherung darüber besteht, wie sie sich dann verhalten sollen. Wer sich dann - wie empfohlen - testen und medizinisch beraten lassen möchte, kann sich zunächst beim Hausarzt melden.

mehr zur Meldung: Test an Gesamtschule negativ, vorsorgliche Tests in DRK-Einrichtung


Meldung vom 25. August 2020

Insgesamt 445 Infektionen mit Covid-19 in Herne

In Herne wurde bisher bei 445 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 376 dieser Personen wieder genesen. Aktuell infiziert sind 64 Personen, von denen sich fünf Personen im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben.


Meldung vom 24. August 2020

Vorsorgliche Quarantäne in einer Kita

Die regelmäßigen Testmöglichkeiten für das Personal von Schulen und Kindertageseinrichtungen zeigen Wirkung. So ist bei einem Test in einer Hausarztpraxis eine Mitarbeiterin des Hibernia-Kindergartens positiv auf Covid-19 getestet worden. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt bleibt die Einrichtung zunächst für den heutigen Montag, 24. August 2020, und Dienstag, 25. August 2020, geschlossen. Die Kinder der betroffenen Gruppe sowie weitere Erzieherinnen der Einrichtung werden heute vorsorglich getestet.

mehr zur Meldung: Vorsorgliche Quarantäne in einer Kita


Meldung vom 24. August 2020

56 Personen aktuell mit Covid-19 infiziert

In Herne wurde bisher bei 437 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 376 dieser Personen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind 56 Personen, von denen sich fünf Personen im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben.


Meldung vom 21. August 2020

Covid-19: Lage in Herne am Freitag entspannter

Am Freitag, 21. August 2020, hat die Stadt Herne eine deutlich sinkende 7-Tage-Fallinzidenz von 25,2 Fällen pro 100.000 Einwohnende in den letzten 7 Tagen. Dadurch, dass bis zu diesem Tag lediglich fünf Neuinfektionen bekannt geworden sind, hat Herne nicht mehr bundesweitden höchsten Anstieg der Infektionen.

mehr zur Meldung: Covid-19: Lage in Herne am Freitag entspannter


Meldung vom 21. August 2020

Covid-19: 431 Infektionen insgesamt

In Herne wurde bisher bei 431 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 364 dieser Personen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind 62 Personen, von denen sich drei Personen im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben.
Von den fünf neu festgestellten Infektionen stehen drei im Zusammenhang mit einer Reiserückkehr.


Meldung vom 20. August 2020

Ein Schüler der Gesamtschule Wanne-Eickel infiziert

Bei einem Schüler der Gesamtschule Wanne-Eickel ist Covid-19 festgestellt worden. Das Gesundheitsamt der Stadt Herne hat vorsorglich einen Oberstufenjahrgang mit rund 85 Schülerinnen und Schülern unter Quarantäne gestellt. Sie werden am morgigen Freitag, 21. August 2020, abgestrichen. Die Betroffenen und ihre Erziehungsberechtigten sowie Lehrkräfte sind bereits informiert. Die Stadt geht damit genau so vor, wie sie bei Infektionen an an dieser und an anderen Schulen vorgegangen ist.

Weitere Informationen und die aktuellen Zahlen unter www.herne.de/corona


Meldung vom 20. August 2020

Covid-19: Insgesamt 426 mal festgestellt

In Herne wurde bisher bei 426 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 363 dieser Personen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind 58 Personen, von denen sich drei Personen im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben.


Meldung vom 18. August 2020

Covid-19: Zahl der aktuell Infizierten sinkt deutlich

Nachdem in den vergangenen Tagen bei mehreren Personen Covid-19 festgestellt worden ist, ist heute nur ein positives Testergebnis hinzuge-kommen. Damit sind nun bei insgesamt 416 Hernerinnen und Hernern Infektionen mit Covid-19 nachgewiesen. 356 dieser Personen sind wie-der genesen. Aktuell infiziert sind 55 Personen, von denen sich fünf im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben.


Meldung vom 17. August 2020

Covid-19: 81 aktuelle Fälle, Kontrollen der Maskenpflicht

Derzeit sind bei 415 Hernerinnen und Hernern Infektionen mit Covid-19 nachgewiesen. 329 dieser Personen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind 81 Personen, von denen sich sechs im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben. Der Großteil der neu festgestellten Infektionen wurde erkannt, weil die Personen auf Veranlassung des Gesundheitsamts getestet wurden. Der Krisenstab der Stadt Herne hat am Montag, 17. August 2020 getragt und über weitere Maßnahmen gesprochen:

mehr zur Meldung: Covid-19: 81 aktuelle Fälle, Kontrollen der Maskenpflicht


Meldung vom 13. August 2020

Keine neuen Infektionen mit Covid-19

In Herne wurde bisher bei 365 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Seit gestern sind keine Fälle hinzugekommen. Dafür sind weitere Personen genesen: Insgesamt 320 der Infizierten. Aktuell infiziert sind 40 Personen, von denen sich drei Personen im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben.


Meldung vom 12. August 2020

44 Personen mit Covid-19 infiziert

In Herne wurde bisher bei 365 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 316 dieser Personen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind 44 Personen, von denen sich zwei Personen im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben.


Meldung vom 11. August 2020

17 weitere Personen von Covid-19 genesen

In Herne wurde bisher bei 364 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 316 dieser Personen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind 43 Personen, von denen sich eine im Krankenhaus befindet. Fünf Personen sind verstorben.


Meldung vom 10. August 2020

Covid-19: Fünfter Todesfall in Herne

Leider muss die Stadt Herne am Montag, 10. August 2020, melden, dass eine weitere Hernerin an Covid-19 verstorben ist. Dabei handelt es sich um eine 53-Jährige, die seit längerer Zeit in stationärer Behandlung war. Insgesamt sind inzwischen fünf Personen aus Herne an der Krankheit gestorben. Bei 362 Hernerinnen und Hernern sind Infektionen mit Covid-19 nachgewiesen worden. 299 dieser Personen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind 59 Personen, von denen sich zwei im Krankenhaus befinden.

Weitere Informationen unter www.herne.de/corona


Meldung vom 10. August 2020

Covid-19: 59 aktuelle Fälle

Das Ende der Ferien macht sich in Herne bemerkbar: Inzwischen sind bei 362 Hernerinnen und Hernern Infektionen mit Covid-19 nachgewiesen. 299 dieser Personen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind 59 Personen, von denen sich zwei im Krankenhaus befinden. Vier Personen sind verstorben.

mehr zur Meldung: Covid-19: 59 aktuelle Fälle


Meldung vom 07. August 2020

43 aktuelle Covid-19-Fälle in Herne

Bei 339 Hernerinnen und Hernern wurde bisher Covid-19 nachgewiesen. 292 Personen sind wieder genesen. 43 Personen sind aktuell infiziert, drei Personen befinden sich im Krankenhaus. Vier Personen sind verstorben.


Meldung vom 30. Juli 2020

27 aktuelle Covid-19-Fälle in Herne

Bei 302 Hernerinnen und Hernern wurde bisher Covid-19 nachgewiesen. 272 Personen sind wieder genesen. 27 Personen sind aktuell infiziert, zwei Personen befinden sich im Krankenhaus. Drei Personen sind verstorben.


Meldung vom 29. Juli 2020

Covid-19: 299 bestätigte Fälle

Bei 299 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 nachgewiesen. 272 Personen sind wieder genesen. 24 Personen sind aktuell infiziert, keine von ihnen befindet sich im Krankenhaus. Drei Personen sind verstorben.


Meldung vom 28. Juli 2020

Vier aktuelle Covid-19-Fälle

Bei 279 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 nachgewiesen. 272 Personen sind wieder genesen. Vier Personen sind aktuell noch infiziert, eine von ihnen befindet sich im Krankenhaus. Drei Personen sind verstorben.


Meldung vom 28. Mai 2020

Lockerungen bei Sport und Kultur

Der Krisenstab der Stadt Herne hat in seiner Sitzung am Donnerstag, 28. Mai 2020, die neue Verordnung des Landes NRW beraten:

mehr zur Meldung: Lockerungen bei Sport und Kultur


Meldung vom 29. April 2020

Covid-19: 152 Personen positiv getestet

Aktuell keine neuen Covid-19-Fälle in Herne: Bei insgesamt 152 Menschen in Herne wurde Covid-19 nachgewiesen. 111 der Betroffenen sind wieder genesen, eine Person ist verstorben. 40 sind derzeit erkrankt, 9 von ihnen befinden sich stationär in einem Krankenhaus.

Informationen der Stadt Herne gibt es unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 28. April 2020

Viertklässler gehen ab Montag wieder zur Schule

Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen werden ab Montag, 4. Mai 2020 wieder unterrichtet. Für die Schulstandorte bereiten die Stadtverwaltung Herne und die Grundschulen alles Notwenige für die Öffnung vor. Die Beiträge für Kitas und OGS für den Monat Mai wird die Stadt Herne vorerst nicht einziehen. Ab Mai ist die Hotline der Familienberatung zu neuen Zeiten erreichbar. Die erfahrenen Fachkräfte beraten, Montag bis Donnerstag von 9 bis 16 Uhr und Freitag von 9 bis 13 Uhr, Familien in Fragen rund um Erziehung, Familienprobleme und Familienalltag.

mehr zur Meldung: Viertklässler gehen ab Montag wieder zur Schule


Meldung vom 02. April 2020

Stadt informierte Politik über Auswirkungen von Corona auf die Finanzlage

Kämmerer Dr. Hans Werner Klee hat die Vorsitzenden der Herner Ratsfraktionen mit einem Schreiben über mögliche Auswirkungen der Covid-19-Krise auf den Kommunalhaushalt informiert. Zuvor hatte sich bereits Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda am heutigen Nachmittag, 2. April 2020, mit den Fraktionsvorsitzenden in einer Telefonkonferenz über das Thema ausgetauscht.

mehr zur Meldung: Stadt informierte Politik über Auswirkungen von Corona auf die Finanzlage


Meldung vom 02. April 2020

Covid-19: Insgesamt 66 Fälle in Herne

Insgesamt wurden bisher 66 Menschen in Herne positiv auf Covid-19 getestet – Stand vom 2. April 2020, 16 Uhr. Davon gelten 32 wieder als genesen.


Weitere Informationen: www.herne.de/corona


Meldung vom 01. April 2020

64 Infizierte, 27 davon genesen

Am heutigen Mittwoch, 1. April 2020, kann die Stadt Herne insgesamt 64 Infektionen mit Covid-19 bestätigen. 27 dieser Infizierten sind inzwi-schen wieder gesund.


Meldung vom 01. April 2020

Stadt Herne und Ärzte arbeiten eng zusammen

Der Covid-19-Krisenstab der Stadt Herne tagte am Mittwoch, 1. April 2020, gemeinsam mit Vertretern der Kassenärztlichen Vereinigung (KV). Stadtverwaltung und niedergelassene Ärzte vertieften die Zusammenarbeit zwischen Gesundheitsamt, Rettungsdienst und den Hausarztpraxen in Herne. Die Stadt Herne weist noch einmal dringend darauf hin, dass trotz schönem Wetter das Kontaktverbot weiterhin bis zum 19. April gilt.

mehr zur Meldung: Stadt Herne und Ärzte arbeiten eng zusammen


Meldung vom 30. März 2020

Kontaktverbot unbedingt beachten

Insgesamt wurden bisher 57 Menschen in Herne positiv auf Covid-19 getestet – Stand vom 30. März 2020. Davon gelten 14 wieder als genesen. Die Stadt Herne appelliert noch einmal dringend an alle Bürgerinnen und Bürger, das Kontaktverbot weiterhin zu beachten. Aktuell erhalten Herner Bürgerinnen und Bürger Anrufe von angeblichen Mitarbeitenden des Gesundheitsamtes. Die Stadtverwaltung Herne weist darauf hin, dass Mitarbeitende niemals am Telefon nach persönlichen Daten von Bürgerinnen und Bürgern fragen würden, um angebliche Rückerstattungen von Krankenkassen in die Wege zu leiten.

mehr zur Meldung: Kontaktverbot unbedingt beachten


Meldung vom 29. März 2020

Covid-19: 55 Infizierte, 14 davon genesen

Am heutigen Sonntag, 29. März 2020, kann die Stadt Herne insgesamt 55 Infektionen mit Covid-19 bestätigen. 14 dieser Infizierten sind inzwischen wieder gesund.


Meldung vom 27. März 2020

Stadt Herne gibt Masken an Pflegeeinrichtungen weiter

Aktuell, Stand 27. März 2020, sind insgesamt 45 Personen positiv auf Covid-19 getestet worden. Sechs davon gelten wieder als genesen. Aufgrund vorausschauender Planung gibt es in Herne ausreichend Atemschutzmasken für Berufsgruppen, für die das Tragen einer Maske erforderlich ist.

mehr zur Meldung: Stadt Herne gibt Masken an Pflegeeinrichtungen weiter


Meldung vom 26. März 2020

42 Infizierte in Herne

Bisher sind in Herne 42 Personen positiv auf Covid-19 getestet worden. Am Donnerstag, 26. März 2020, waren 36 Menschen aktuell erkrankt, sechs weitere wieder gesund. Von den 36 Erkrankten halten sich 34 in häuslicher Absonderung auf, zwei weitere sind in Krankenhäusern isoliert.

Weitere Informationen: www.herne.de/corona


Meldung vom 26. März 2020

Fragen zum Musikschulentgelt

Der Krisenstab hat beschlossen, die Entgelte für Kitas, Offene Ganztagsschule (OGS) und Musikschule zunächst auszusetzen. Für Fragen dazu stehen Ansprechpartner zu Verfügung. Wegen der Coronakrise sind das Stadtteilbüro Wanne-Süd und das Stadtumbaubüro Herne-Mitte ab sofort für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Mitarbeitenden sind auch weiterhin per Telefon und E-Mail für die Bürgerinnen und Bürger erreichbar. Ab dem 30. März 2020 bietet das Spielezentrum einen Lieferservice an.

mehr zur Meldung: Fragen zum Musikschulentgelt


Meldung vom 25. März 2020

Stadt Herne setzt Kita-, OGS- und Musikschulbeiträge aus

Bis Mittwochnachmitag, 25. März 2020, sind in Herne 41 Fälle von Covid-Infektionen bestätigt. Zwei Personen befinden sich in stationärer Behandlung, alle anderen in häuslicher Quarantäne.

mehr zur Meldung: Stadt Herne setzt Kita-, OGS- und Musikschulbeiträge aus


Meldung vom 23. März 2020

Inzwischen 27 Covid-19-Infektionen bestätigt

Bis Montagnachmittag, 23. März 2020, sind in Herne 27 Fälle von Covid-19-Infektionen bestätigt. Der Fachbereich Öffentliche Ordnung ist seit dem Morgen im Stadtgebiet unterwegs, um die Durchsetzung der vom Land NRW erlassenen Rechtsverordnung zu gewährleisten. Der Fachbereich Kinder-Jugend-Familie plant ein Service-Telefon, unter dem Familen sich beraten lassen können. Außerdem wird es ein mehrsprachiges Flugblatt mit Verhaltensregeln geben.

mehr zur Meldung: Inzwischen 27 Covid-19-Infektionen bestätigt


Meldung vom 11. März 2020

Vier Covid-19-Fälle in Herne bestätigt

Die ersten Covid-19-Fälle in Herne sind bestätigt. Am Mittwoch, 11. März 2020, erhielt die Stadt das Ergebnis, dass sich vier Personen aus Herne mit dem neuartigen Virus infiziert haben. Die Stadt Herne hat den Krisenstab einberufen, der die Lage täglich neu bewertet. Die betroffenen Personen und die dazugehörigen engen Kontaktpersonen befinden sich in häuslicher Quarantäne und stehen in regelmäßigem Telefonkontakt mit dem Gesundheitsamt.

mehr zur Meldung: Vier Covid-19-Fälle in Herne bestätigt


Meldung vom 10. März 2020

Covid-19: Zwei konkrete Verdachtsfälle in Herne

Die Stadt Herne hat seit Dienstagabend, 10. März 2020, belastbare Hinweise auf zwei positiv getestete Personen. Die schriftliche Bestätigung steht noch aus. Sie wird am Mittwoch, 11. März 2020, erwartet. Die Stadt Herne wird dann den Krisenstab einberufen.

mehr zur Meldung: Covid-19: Zwei konkrete Verdachtsfälle in Herne


Meldung vom 10. März 2020

Covid-19-Diagnosezentrum vor Inbetriebnahme

Das Covid-19-Diagnosezentrum, das die Stadt Herne aktuell vorbereitet, wird am Donnerstag, 12. März 2020, seinen Betrieb aufnehmen.

mehr zur Meldung: Covid-19-Diagnosezentrum vor Inbetriebnahme