Stadt und Leben


Pressemeldungen

Meldung vom 24. Januar 2020

Lastenräder für die Stadtverwaltung

Umweltdezernent Karlheinz Friedrichs, Josef Becker, Fachbereichsleiter Tiefbau und Verkehr und Achim Wixforth, Leiter des Fachbereichs Stadtplanung, haben am Donnerstag, 23. Januar 2020, die neuen Lastenfahrräder der Stadtverwaltung am Technischen Rathaus der Presse vorgestellt.

mehr zur Meldung: Lastenräder für die Stadtverwaltung


Meldung vom 24. Januar 2020

Einwohnerwesen am 29. Januar geschlossen

Die Abteilung Einwohnerwesen des Fachbereichs Bürgerdienste in Herne-Mitte, Bahnhofstraße 38, und im Rathaus Wanne, Rathausstraße 6, bleibt wegen einer Personalinformationsveranstaltung am Mittwoch 29. Januar 2020 ganztägig geschlossen.


Meldung vom 24. Januar 2020

Spreewaldwölfe und ein Gerichtsmediziner in der Stadtbibliothek Herne

Christiane Dieckerhoff macht am Donnerstag, 5. März 2020 um 19 Uhr mit ihrem neuen Band „Spreewaldwölfe“ halt in der Stadtbibliothek Herne-Mitte. Sie schreibt Kriminalromane um die Ermittlerin Klaudia Wagner, die es aus dem Ruhrgebiet in den Spreewald verschlagen hat.

mehr zur Meldung: Spreewaldwölfe und ein Gerichtsmediziner in der Stadtbibliothek Herne


Meldung vom 24. Januar 2020

Lidl entwickelt Fläche für neues Lebensmittelverteilzentrum HerBo43

Lidl stellt die Weichen für die Zukunft in der Region: Bereits im vergangenen Jahr hat das Handelsunternehmen den Grundstücksvertrag für ein zusätzliches 11,4 Hektar großes Grundstück neben dem Bestandsobjekt an der Südstraße in Herne unterzeichnet.

mehr zur Meldung: Lidl entwickelt Fläche für neues Lebensmittelverteilzentrum HerBo43


Meldung vom 23. Januar 2020

Alter Wartesaal, neues Programm: das Programmjahr 2020

Der Applaus der letzten Veranstaltung hallt fast noch nach, während in der Verwaltung des Emschertal-Museums bereits die Termine der ersten Spielzeit 2020 vorbereitet werden: Am 15. und 16. Februar wird das Team des Herner Jugendkulturpreises mit dem „Hin&Herbert“ den Aufschlag für die neue Saison machen.

mehr zur Meldung: Alter Wartesaal, neues Programm: das Programmjahr 2020


Meldung vom 23. Januar 2020

Hommage an Hans Tilkowski im Stadtarchiv Herne

Ab sofort ist die Ausstellung „Hommage an Hans Tilkowski“ im Stadtarchiv Herne, Willi-Pohlmann-Platz 1, zu sehen.

mehr zur Meldung: Hommage an Hans Tilkowski im Stadtarchiv Herne


Meldung vom 23. Januar 2020

Anmeldung von Alters- und Ehejubiläen

Wer Ehejubilare mit einer Ehrung durch die Stadt Herne überraschen möchte, sollte die Ehejubiläen ab der „Goldenen Hochzeit“ mindestens sechs Wochen vor dem Ehrentag, unter Vorlage des Familienbuches, anmelden.

mehr zur Meldung: Anmeldung von Alters- und Ehejubiläen


Meldung vom 23. Januar 2020

Sitzung der Wanner Bezirksvertretung

Am Dienstag, 28. Januar 2020, tagt um 16 Uhr die Bezirksvertretung Wanne in Raum 30 des Wanner Rathauses. Themen sind dann unter anderem der Aufstellungsbeschluss für einen Bebauungsplan im Bereich Wasserstraße und das Abwasserbeseitigungskonzept.Tagesordnung und Sitzungsunterlagen sind im Ratsinformationssystem einsehbar.


Meldung vom 23. Januar 2020

Arbeitsgruppe „Bildung und Teilhabe“ geschlossen

Aus organisatorischen Gründen bleibt die Arbeitsgruppe „Bildung und Teilhabe" des Fachbereichs Soziales im Rathaus Wanne von Dienstag, 28. Januar, bis Freitag, 31. Januar 2020, geschlossen. Die übrigen Abteilungen und Arbeitsgruppen des Fachbereichs Soziales sind von der Schließung nicht betroffen. Ab Montag, 3. Februar 2020, ist der Bereich für den Publikumsverkehr wieder geöffnet.


Meldung vom 22. Januar 2020

Wettbewerb der Rathäuser

Wo steht das schönste Rathaus in NRW? Vielleicht in Herne? Ab sofort ist der Wettbewerbsbeitrag des Herner Rathauses online. Ab Ende Februar kann auf der Internetseite des Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW abgestimmt werden!

mehr zur Meldung: Wettbewerb der Rathäuser


Meldung vom 22. Januar 2020

Oberbürgermeister Dr. Dudda lädt zu Bürgerveranstaltung

Im Rahmen einer Bürgerveranstaltung am Montag, 3. Februar 2020, wird Oberbürgermeister Dr. Dudda zentrale Leitideen der Stadt Herne zur künftigen Stadtentwicklung vorstellen. Los geht es um 17:30 Uhr in der Künstlerzeche Unser Fritz, Zur Künstlerzeche 2. Das Ende der Veranstaltung ist für 19:30 Uhr vorgesehen.

mehr zur Meldung: Oberbürgermeister Dr. Dudda lädt zu Bürgerveranstaltung


Meldung vom 22. Januar 2020

Geänderte Öffnungszeiten in der Stadtbibliothek Wanne

Die Stadtbibliothek Wanne, Wanner Straße 21, ist am Freitag, 24. Januar 2020, aus organisatorischen Gründen nur von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Ab Samstag, 25. Januar 2020, gelten wieder die gewohnten Öffnungszeiten: Montags und dienstags: 10 bis 18 Uhr, mittwochs geschlossen, donnerstags und freitags von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr.


Meldung vom 21. Januar 2020

Herne gedenkt der Opfer der Shoah

Die Stadt Herne lädt die Bürgerinnen und Bürger ein, am Montag, 27. Januar 2020, an die Opfer der Shoah zu erinnern. Die Gedenkveranstaltung beginnt um 12 Uhr im Kulturzentrum am Willi-Pohlmann-Platz.

mehr zur Meldung: Herne gedenkt der Opfer der Shoah


Meldung vom 21. Januar 2020

Telefonstörung an der Musikschule behoben

Die gestern gemeldete Telefonstörung wurde behoben. Die Mitarbeitenden der städtischen Musikschule sind telefonisch wieder erreichbar.


Meldung vom 20. Januar 2020

1.000 Euro für den Abenteuerspielplatz Hasenkamp

1.000 Euro konnten die Schülerinnen Kübra Albayoglu und Lea Dargel von der Erich-Fried Gesamtschule (EFG), Ende 2019 gemeinsam mit dem Oberstufenlehrer Anders Krosch, an Gerhard Stoll und Nadine Grichel vom Team Herne-Mitte/ Abenteuerspielplatz Hasenkamp überreichen.

mehr zur Meldung: 1.000 Euro für den Abenteuerspielplatz Hasenkamp


Meldung vom 20. Januar 2020

Eltern-Kind-Spieletreff für Geflüchtete

Geflüchtete Eltern und ihre Kinder bis zum Schulalter können freitags vormittags zum Spieletreff kommen.

mehr zur Meldung: Eltern-Kind-Spieletreff für Geflüchtete


Meldung vom 20. Januar 2020

Flaggen wehen auf halbmast zum Gedenken an NS-Opfer

Am Montag, 27. Januar 2020, wehen die Flaggen am Herner Rathaus und an anderen öffentlichen Gebäuden auf halbmast. Grund für die Beflaggung ist der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus. Er wird seit 1996 jeweils am 27. Januar begangen. Am 27. Januar 1945 war das Konzentrationslager Auschwitz befreit worden.


Meldung vom 17. Januar 2020

Kinder und Jugendliche sollen Werte lernen

40 Fachkräfte, von Lehrern bis Schulsozialarbeitern, haben in einer Fortbildung gelernt, wie sie mit Kindern und Jugendlichen das Thema „Werte“ erarbeiten können.

mehr zur Meldung: Kinder und Jugendliche sollen Werte lernen


Meldung vom 17. Januar 2020

Disney-Tag in der Kinder- und Jugendbibliothek Herne-Mitte

Am Freitag, 24. Januar 2020, können Kinder ab 6 Jahren und Jugendliche in der Bibliothek Herne-Mitte, Willi-Pohlmann-Platz 1, von 15 bis 18 Uhr Disney-Prinzessinnen treffen, Nemo finden oder Rennen fahren mit Lightning Mc Queen.

mehr zur Meldung: Disney-Tag in der Kinder- und Jugendbibliothek Herne-Mitte


Meldung vom 16. Januar 2020

Tipps und Beratung für Senioren

In höherem Alter selbstbestimmt zuhause leben, das wünschen sich viele Menschen. Seniorenberaterinnen der Stadt Herne geben kostenlos Tipps und Informationen.

mehr zur Meldung: Tipps und Beratung für Senioren


Meldung vom 16. Januar 2020

Anmeldungen für weiterführende Schulen

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die im kommenden Schuljahr 2020/2021 auf eine weiterführende Schule wechseln wollen, müssen sich im Februar dafür anmelden.

mehr zur Meldung: Anmeldungen für weiterführende Schulen


Meldung vom 16. Januar 2020

Stadt Herne unterstützt Charta

Vertreter des Palliativ-Netzwerks Herne, Wanne-Eickel, Castrop-Rauxel e.V. haben am Mittwoch, 15. Januar, Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda und Stadtrat Johannes Chudziak ein Zertifikat überreicht. Dieses bestätigt, dass die Stadt Herne die Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland unterstützt.

mehr zur Meldung: Stadt Herne unterstützt Charta


Meldung vom 15. Januar 2020

Nachruf auf Stadtarchivar Manfred Hildebrandt

„Nicht einmal der Archivar, der eine Treppe höher residiert, sieht wie ein Archivar aus. Manfred Hildebrandt, 30 Jahre alt, trägt keine Ärmelschoner und keinen abgewetzten Kittel, zuckt nicht mit den Augen und sieht überhaupt aus wie ein junger Mann in unserer Zeit.“ So stellte die Bürgerillustrierte „Unsere Stadt“ – nicht ganz frei von Vorurteilen gegenüber dem Berufsstand – Anfang 1980 den neuen Leiter des Herner Stadtarchivs vor, der 33 Jahre lang das „Gedächtnis von Herne“ prägen sollte.

mehr zur Meldung: Nachruf auf Stadtarchivar Manfred Hildebrandt


Meldung vom 15. Januar 2020

Arbeiten für die neue Kolumbarienanlage

In dieser Woche beginnen die Arbeiten für die neue Kolumbarienanlage in der Nähe des Haupteingangs des Südfriedhofs. Im Zuge der Vorbereitungen müssen sieben Bäume gefällt werden, fünf davon standen wegen des schlechten Allgemeinzustands unter besonderer Beobachtung der Baumkontrolle.

mehr zur Meldung: Arbeiten für die neue Kolumbarienanlage


Meldung vom 15. Januar 2020

Neue Pläne für Grundschule Forellstraße

Für die Grundschule an der Forellstraße in Herne-Baukau gibt es neue Pläne. Statt wie bisher geplant auf dem bisherigen Schulgelände soll der Neubau Bestandteil des kommenden Schloss-Campus zwischen Westring, Kaiserstraße, Forellstraße und Lackmanns Hof werden. Diese Neuausrichtung haben Stadtdirektor Dr. Hans Werner Klee und Bildungsdezernentin Gudrun Thierhoff am Dienstag, 14. Januar 2020, im Herner Rathaus vorgestellt.

mehr zur Meldung: Neue Pläne für Grundschule Forellstraße


Meldung vom 14. Januar 2020

Bücherschrank Lenni musste abgebaut werden

Schon wieder ist der Kinderbücherschrank Lenni in der Wanner Fußgängerzone demoliert worden. Gemeinsam hatten Jugendliche der Jugendkunstschule und die Stadt Herne den Bücherschrank aufgestellt, damit Kinderbücher abgegeben, getauscht und herausgenommen werden können.

mehr zur Meldung: Bücherschrank Lenni musste abgebaut werden


Meldung vom 14. Januar 2020

Chor der schrägen Töne tritt auf

Das nächste Probenhalbjahr für den Selbsthilfechor „Chor der schrägen Töne“ hat begonnen: Unter der Leitung von Wolfgang Ballhausen bereiten die Sänger ihren Auftritt beim Neujahrsempfang der Selbsthilfe am 27. Januar, um 14 Uhr, im Bürgersaal der Akademie Mont-Cenis vor.

mehr zur Meldung: Chor der schrägen Töne tritt auf


Meldung vom 14. Januar 2020

Neujahrsempfang der Herner Selbsthilfe

Das Bürger-Selbsthilfe-Zentrum (BüZ) der Stadt Herne lädt am Montag, 27. Januar, um 14 Uhr zum Neujahrsempfang der Selbsthilfe im Bürgersaal der Akademie Mont-Cenis ein.

mehr zur Meldung: Neujahrsempfang der Herner Selbsthilfe


Meldung vom 10. Januar 2020

Herne erschließt Zechenbrache für Mensch und Natur

Ein Areal so groß wie 40 Fußballfelder, ein IC-Bahnhof in unmittelbarer Nähe, zwei Autobahnen einen Steinwurf entfernt – das alles im Herzen des Ruhrgebiets. Das Gelände der ehemaligen Zeche General Blumenthal in Herne ist eine der spannendsten Industriebrachen, die die Metropolregion derzeit zu bieten hat. Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda stellte am 9. Januar 2020 eine erste Projektskizze für das Areal vor.

mehr zur Meldung: Herne erschließt Zechenbrache für Mensch und Natur


Meldung vom 07. Januar 2020

Sternsinger im Rathaus Herne

Wie jedes Jahr ziehen die Sternsinger von Haus zu Haus, verteilen ihren Segen und sammeln Spenden für einen guten Zweck. Am Montag, 6. Januar 2020, stand auch ein Besuch beim Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda im Rathaus Herne an.

mehr zur Meldung: Sternsinger im Rathaus Herne


Meldung vom 06. Januar 2020

Ausbildung zum Alltagsbegleiter

Das Bildungswerk e.V. bildet ab März „Betreuungskräfte § 53c“ aus. Die Betreuungskräfte sollen Senioren im Alltag begleiten und unterstützen. Für Bürgerinnen und Bürger, die Freude daran haben, Menschen, die in ihren Alltagskompetenzen eingeschränkt sind, zu begleiten und ihnen Beschäftigung anzubieten, könnte diese kostenfreie Ausbildung interessant sein. Die Schulung richtet sich insbesondere auch an Frauen und Männer, die einen Migrationshintergrund haben.

mehr zur Meldung: Ausbildung zum Alltagsbegleiter


Meldung vom 20. Dezember 2019

Wissenschaftliche Unterstützung für Gesundheitsmanagement

Der Fachbereich Gesundheitsmanagement der Stadt Herne erhält personelle Unterstützung im Rahmen des Landesprogramms „Karrierewege FH-Professur“. Mit dem vom NRW-Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung geförderten Programm sollen junge Wissenschaftler mit entsprechender Qualifikation auf dem Weg zu einer Professur an einer Fachhochschule weiter qualifiziert werden.

mehr zur Meldung: Wissenschaftliche Unterstützung für Gesundheitsmanagement


Meldung vom 20. Dezember 2019

Besuch aus Luzhou

Am Donnerstag, 19. Dezember 2019, empfing Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda eine Wirtschaftsdelegation aus Hernes chinesischer Partnerstadt Luzhou. Der Oberbürgermeister begrüßte seinen chinesischen Amtskollegen Linxing Yang und seine zehn Begleiter vor dem Herner Rathaus. Herne und Luzhou sind seit 2019 Partnerstädte.

mehr zur Meldung: Besuch aus Luzhou


Meldung vom 17. Dezember 2019

Die Rettung eines Fotobuches

Der Herner Heimatforscher Gerd Körner hat dem Stadtarchiv ein fast verschollenes Fotobuch mit historischen Aufnahmen übergeben. Der Bildband wurde anlässlich des ersten elektrischen Zuges im Bahnhof Herne am 27. März 1961 an den Präsidenten der Bundesbahndirektion in Essen Martin Hermann überreicht.

mehr zur Meldung: Die Rettung eines Fotobuches


Meldung vom 16. Dezember 2019

Ausbildung und Studium bei der Stadt Herne

Die Stadt Herne sucht für 2020 Auszubildende in verschiedenen Bereichen und Bewerber für Duale Studiengänge, die Ausbildung und Studium kombinieren.

mehr zur Meldung: Ausbildung und Studium bei der Stadt Herne


Meldung vom 13. Dezember 2019

Parkscheinautomaten wieder in Betrieb

Die Parkscheinautomaten, die am Wochenende demoliert worden waren, sind seit Dienstag, 10. Dezember 2019, wieder in Betrieb.

mehr zur Meldung: Parkscheinautomaten wieder in Betrieb


Meldung vom 13. Dezember 2019

Stadt Herne für Chancengleichheit ausgezeichnet

Die Stadt Herne wurde als eine von 60 Organisationen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Verbänden bei einer bundesweiten Veranstaltung des Vereins TOTAL E-QUALITY in der Bayerischen Akademie der Wissenschaft in München für ihre zukunftsorientierte, erfolgreiche und nachhaltige Personalpolitik ausgezeichnet.

mehr zur Meldung: Stadt Herne für Chancengleichheit ausgezeichnet


Meldung vom 13. Dezember 2019

Zwei weitere Talentschulen für Herne

Mit dem Gymnasium Wanne und der Mont-Cenis-Gesamtschule haben zwei weitere Herner Schulen die Zusage zur Teilnahme am Schulversuch Talentschulen NRW erhalten. Eine Fachjury nahm die aussagekräftigen Bewerbungen an, sodass neben der schon in der ersten Runde ausgewählten Realschule Crange nun drei Schulen am landesweiten Schulversuch teilnehmen.

mehr zur Meldung: Zwei weitere Talentschulen für Herne


Meldung vom 13. Dezember 2019

Stadtmarketing Herne: Weichen für fünf weitere Jahre gestellt

Die Stadtmarketing Herne GmbH (SMH) wird auch über das Jahr 2020 hinaus ihre erfolgreiche Arbeit fortsetzen. Dafür hat die Gesellschafterversammlung der SMH am Donnerstag, 12. Dezember 2019, in ihrer Sitzung im Herner Rathaus die Weichen gestellt.

mehr zur Meldung: Stadtmarketing Herne: Weichen für fünf weitere Jahre gestellt


Meldung vom 10. Dezember 2019

Geheimnisvolles Kerzenlicht bei der Schlossakademie

Warm flackerndes Kerzenlicht sorgt in der Weihnachtszeit für gemütliche Stimmung und auch in der Kunst spielt das geheimnisvolle Licht eine wichtige Rolle. Am Samstag, 14. Dezember 2019, gibt es im Schloss Strünkede von 14 bis 17 Uhr farbenreiche Vorträge und eine Gesprächsrunde zum Thema „Das Licht in der Malerei“.

mehr zur Meldung: Geheimnisvolles Kerzenlicht bei der Schlossakademie


Meldung vom 10. Dezember 2019

Stadtarchiv stellt ausgewählte Bestände ins Netz

Geburtenregister, Heiratsverzeichnisse und Sterbebücher hat das Stadtarchiv Herne digitalisiert und online gestellt. Zusammen mit alten Adressbüchern, welche die Martin-Opitz-Bibliothek (MOB) digital im Internet zur Verfügung stellt, bietet sich damit ein reichhaltiger Bestand an häufig nachgefragten Materialien.

mehr zur Meldung: Stadtarchiv stellt ausgewählte Bestände ins Netz


Meldung vom 06. Dezember 2019

Neues Spielparadies auf dem Schulhof der Schillerschule

Ausgelassenes Lachen, Kinder flitzen herum und erobern die Kletteranlage auf der neu gestalteten Spielfläche der Schillerschule. Als Teil des Stadtumbauprojekts Herne-Mitte wurde der neue Schulhof im November 2019 fertig gestellt. Die Schülerinnen und Schüler konnten die neue Spielanlage nach ihren Wünschen mitgestalten.

mehr zur Meldung: Neues Spielparadies auf dem Schulhof der Schillerschule


Meldung vom 06. Dezember 2019

Umgang mit Nil- und Kanadagänsen vorgestellt

Die Stadt Herne wird auf ihren Flächen keine Nil- oder Kanadagänse schießen oder auf andere Weise töten. Das hat Stadtrat Karlheinz Friedrichs am Donnerstag, 5. Dezember 2019, gemeinsam mit Heinz-Jürgen Kuhl, Leiter des Fachbereichs Stadtgrün, und dessen Stellvertreter Thilo Sengupta erklärt.

mehr zur Meldung: Umgang mit Nil- und Kanadagänsen vorgestellt


Meldung vom 04. Dezember 2019

Das neue Kirmesplakat ist da

Das Plakat erzählt die Geschichte einer Traumreise in ein Kirmes-Schlaraffenland voll kindlichen Staunens. Zum ersten Mal seit zehn Jahren arbeitet die Werbekampagne für die Cranger Kirmes 2020 mit einer Illustration.

mehr zur Meldung: Das neue Kirmesplakat ist da


Meldung vom 03. Dezember 2019

Bücherschrank für Kinder wird repariert

Der Bücherschrank „Lenni, der Bücherwurm“ wird repariert und soll – trotz Vandalismus – weiterhin in der Wanner Innenstadt stehen. Bürger können dort Kinderbücher hineinstellen und Kinder bis zwölf Jahren dürfen sie sich kostenlos nehmen. Der Tausch-Bücherschrank soll die Wanner Innenstadt aufwerten und Kindern das Lesenlernen leichter machen.

mehr zur Meldung: Bücherschrank für Kinder wird repariert


Meldung vom 02. Dezember 2019

Blaulichtgewitter erhellt die Nacht für Übung

Hilferufe gellen über den Bahnsteig der U-Bahn-Station „Schloss Strünkede“. Dichter Rauch macht sich breit, sodass nur schemenhaft zu erkennen ist, was sich ereignet hat. An einem Gleis steht ein Zug der U35 Campuslinie der Bogestra. An ihm lehnen verletzte Personen, andere kauern auf den Bänken des Bahnsteigs und eine Verletzte hat sich unter Schock weiter in den U-Bahn-Tunnel geflüchtet.

mehr zur Meldung: Blaulichtgewitter erhellt die Nacht für Übung


Meldung vom 02. Dezember 2019

Finanzieller Appetithappen für Solardächer

Im Rahmen der Ausbauinitiative Solarmetropole Ruhr hat der Regionalverband Ruhr zusammen mit der Stadt Herne ein kleines Förderprogramm aufgelegt. Die ersten zehn Solaranlagen, die im Rahmen des Förderprogramms im InnovationCity-Gebiet Herne-Mitte beantragt und gebaut werden, werden jeweils mit 300 Euro bezuschusst.

mehr zur Meldung: Finanzieller Appetithappen für Solardächer


Meldung vom 29. November 2019

Ehrenamtliche Richter gesucht

Die Stadt Herne sucht Bürgerinnen und Bürger, die ab dem 1. April 2020 ehrenamtliche Richter am Verwaltungsgericht Gelsenkirchen werden möchten. Sie sprechen gemeinsam mit den Berufsrichtern Recht, wenn Bürger oder Institutionen gegen die Verwaltung klagen. Gelegentlich enden die Sitzungen der Kammern erst gegen 17 Uhr, meistens vorher.

mehr zur Meldung: Ehrenamtliche Richter gesucht


Meldung vom 28. November 2019

Pottporus stellt Perspektiven für das Hallenbad vor

Ein Zentrum für Urban Art, also für urbane Kunst, möchte der Verein Pottporus e.V. im alten Hallenbad in Eickel schaffen. Von HipHop und BreakDance über Graffiti bis hin zu Beatboxing, DJing, Poetry Slam und modernem Zirkus soll das Spektrum reichen. Voraussetzung dafür ist aber, dass der Verein Fördergelder einwirbt und ein langfristiges Konzept für den Betrieb des Zentrums vorlegt.

mehr zur Meldung: Pottporus stellt Perspektiven für das Hallenbad vor


Meldung vom 28. November 2019

Informationen zu Aufforstungen im Herner Stadtgebiet

Am Gysenberg entsteht auf dem Gelände des ehemaligen Sportplatzes eine neue Waldfläche. Am Mittwoch, 27. November hat dort Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda gemeinsam der AGR Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) dort symbolisch eine erste Eiche gepflanzt.

mehr zur Meldung: Informationen zu Aufforstungen im Herner Stadtgebiet


Meldung vom 27. November 2019

Erneut massive Mängel in Altro Mondo-Immobilie

Die Stadt Herne hat bei einer erneuten Begehung der Altro Mondo-Immobilien an der Emscherstraße in der Hausnummer 80 abermals erhebliche Mängel festgestellt, die das Unternehmen umgehend beheben muss.

mehr zur Meldung: Erneut massive Mängel in Altro Mondo-Immobilie


Meldung vom 25. November 2019

Kreisverkehr ist früher fertig als geplant

Eine gute Nachricht hat die Stadt Herne am Donnerstag, 21. November 2019, verkündet. Der Kreisverkehr an der Holsterhauser-, Dorneburger-, Bielefelder- und Königstraße ist früher als geplant fertig geworden, die Kosten werden voraussichtlich im geplanten Rahmen bleiben. Statt im Mai 2020 ist die Baustelle schon im November 2019, also fünf Monate früher, beendet worden.

mehr zur Meldung: Kreisverkehr ist früher fertig als geplant


Meldung vom 25. November 2019

Thomas Gottschalk bei „Tegtmeiers Erben“ geehrt

Am Samstag, 23. November 2019, fand im Kulturzentrum Herne die zwölfte Ausgabe von „Tegtmeiers Erben“ statt. TV-Moderator Thomas Gottschalk wurde mit dem Jürgen von Manger-Preis für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

mehr zur Meldung: Thomas Gottschalk bei „Tegtmeiers Erben“ geehrt


Meldung vom 22. November 2019

Kanalerneuerung in Sodingen

In der Horsthauser Straße erneuert die Stadtentwässerung Herne (SEH) ab der nächsten Woche die Kanalisation. In den kommenden vier Monaten ist darum der Bereich zwischen der Castroper Straße und der Straße Am Trimbuschhof gesperrt. In Richtung Herne Mitte ist eine Umleitung über den Hölkeskampring und Am Trimbuschhof ausgeschildert. Die Umleitung in Richtung Horsthausen/Castrop-Rauxel führt über die Vinckestraße und den Hölkeskampring.

mehr zur Meldung: Kanalerneuerung in Sodingen


Meldung vom 21. November 2019

Neuer Stadtfilm für Herne

Um Hernes Markenidentität zu veranschaulichen hat die Stadtmarketing Herne einen Stadtfilm produziert. Der Imagefilm ist ab sofort im Internet verfügbar und rückt die Stärken der Stadt ins Blickfeld.
Zum Stadtfilm


Meldung vom 13. November 2019

Alles Wichtige für die Trauung

Die Hochzeit ist der schönste Tag von verliebten Paaren. Dabei rückt besonders die standesamtliche Trauung immer mehr in den Fokus der Festlichkeit. Deswegen hat das städtische Standesamt nun eine Broschüre aufgelegt, in der Heiratsinteressierte alles Wichtige über den besonderen Tag in Herne finden.

mehr zur Meldung: Alles Wichtige für die Trauung


Meldung vom 31. Oktober 2019

Neue Pflanzen für Herner Teiche

Gitterzäune, Berge von Steinen, Erdhaufen und ein großer Bagger sind seit Samstag, 19. Oktober 2019, am Teich im Dorneburger Park zu sehen. Dort ist die erste Baumaßnahme des Fachbereichs Stadtgrün zur Begrünung der Teiche in Herne gestartet. Damit soll einem Umkippen der Teiche in den besonders heißen Sommermonaten vorgebeugt werden.

mehr zur Meldung: Neue Pflanzen für Herner Teiche


Meldung vom 30. Oktober 2019

Rund 5,9 Millionen Euro Förderung

Regierungspräsident Hans-Josef Vogel hat am 29. Oktober 2019 gleich drei Förderbescheide an Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda übergeben: Mit den Landes- und Bundesmitteln in Höhe von insgesamt 5.864.000 Euro sollen eine Sport- und Schwimmhalle energetisch saniert sowie Fassaden, Höfe und Gärten in Herne-Mitte und Herne-Wanne-Süd neugestaltet werden.

mehr zur Meldung: Rund 5,9 Millionen Euro Förderung


Meldung vom 09. September 2019

Erhöhter Lärmpegel durch Brückenarbeiten

Die Brücke, mit der die Unser-Fritz-Straße über die Hammerschmidstraße geführt wird, erfährt eine Instandsetzung. Rund ein halbes Jahr soll die Maßnahme dauern. Vorgesehener Baubeginn ist in der 39. Kalenderwoche, also der Woche ab dem 23. September. Witterungsbedingt kann sich der Beginn jedoch auch etwas verschieben.

mehr zur Meldung: Erhöhter Lärmpegel durch Brückenarbeiten


Meldung vom 28. August 2019

Kanada- und Nilgänse werden bejagt

Der Fachbereich Stadtgrün lässt, in Abstimmung mit der unteren Jagdbehörde, in der Zeit vom 1. September 2019 bis 31. Januar 2020 an den Gewässern im Ostbachtal, Schloßpark Strünkede, Dorneburger Park und Stadtgarten Wanne die Kanada- und Nilgänse bejagen.

mehr zur Meldung: Kanada- und Nilgänse werden bejagt