Stadt und Leben


Pressemeldungen

Meldung vom 25. September 2020

Elf neue Brandmeister für die Herner Feuerwehr

Mit Erfolg haben am Donnerstag, 24. September 2020, elf Anwärter ihre Ausbildung zum Brandmeister abgeschlossen. Mit einer praktischen und theoretischen Prüfung endete damit ihre 18-monatige Ausbildung für den Dienst in der Berufsfeuerwehr.

mehr zur Meldung: Elf neue Brandmeister für die Herner Feuerwehr


Meldung vom 25. September 2020

Kulturausschuss

Der Kulturausschuss trifft sich am Donnerstag, 1. Oktober 2020, zur nächsten Sitzung. Es geht unter anderem um den Bildungsbericht 2020 und die Sanierung der Städtischen Galerie im Schlosspark. Die öffentliche Sitzung beginnt um 16 Uhr im Rathaus Herne, Friedrich-Ebert-Platz 2, Raum 312. Alle Tagesordnungspunkte und weitere Informationen gibt es im Ratsinformationssystem .


Meldung vom 25. September 2020

Integrationsrat

Der Integrationsrat trifft sich am Mittwoch, 30. September 2020, um 16 Uhr im Rathaus Herne, Friedrich-Ebert-Platz 2, Raum 312 (Ratssaal). Auf der Tagesordnung steht die Analyse der Integrationsrat- und der Kommunalwahl. Der Bericht über die Coronasituation in Herne und über die Reisesituation wird gehört. Alle Tagesordnungspunkte und die Sitzungsunterlagen gibt es im Ratsinformationssystem .


Meldung vom 25. September 2020

Emschertal-Museum am 3. Oktober geöffnet

Die Häuser des Emschertal-Museums sind am Tag der Deutschen Einheit am Samstag, 3. Oktober 2020, wie folgt geöffnet: das Schloss Strünkede, die Städtische Galerie im Schlosspark Strünkede und das Heimatmuseum Unser Fritz von 11 bis 17 Uhr. Der Alte Wartesaal im Bahnhof Herne öffnet von 14 bis 18 Uhr.


Meldung vom 25. September 2020

Covid-19: 41 aktuelle Fälle in Herne

n Herne wurde bisher bei 531 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 483 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind 41 Personen, von denen sich eine Person im Krankenhaus befindet. Sieben Personen sind verstorben.


Meldung vom 24. September 2020

Covid-19: 43 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 526 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 476 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind 43 Personen, von denen sich eine Person im Krankenhaus befindet. Sieben Personen sind verstorben.


Meldung vom 23. September 2020

Pluto: Rückbau ermöglicht Flächenentwicklung

In der kommenden Woche beginnt auf der ehemaligen Zeche Pluto 2/3/7 im Stadtbezirk Wanne der Rückbau der einsturzgefährdeten Schachthalle unter dem weithin sichtbaren Doppelbock-Förderturm. Das 25 Meter hohe Gebäude erstreckt sich unter dem 56 Meter hohen Doppelbock über 63 Meter Länge und 19 Meter Breite.

mehr zur Meldung: Pluto: Rückbau ermöglicht Flächenentwicklung


Meldung vom 23. September 2020

Werner Reuber stellt aus

Ab Freitag, 25. September 2020, gibt es in der städtischen Galerie, Karl-Brandt-Weg 2, mehr als 50 Werke des Künstlers Werner Reuber zu sehen. Bei der Ausstellung „Alles so wie gestern“ sind das Aquarell und der Holzschnitt wichtige künstlerische Ausdrucksmittel, die er in den Räumen der Galerie präsentiert.

mehr zur Meldung: Werner Reuber stellt aus


Meldung vom 23. September 2020

Schneewittchen als Doppelvorstellung

Die im April aufgrund der Corona-Pandemie abgesagte Vorstellung des Märchenmusicals „Schneewittchen“ wird nun im Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz , unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln aufgeführt.

mehr zur Meldung: Schneewittchen als Doppelvorstellung


Meldung vom 23. September 2020

Versteigerung von Fundsachen

Die Stadt Herne versteigert am Donnerstag, 22. Oktober 2020, Fundsachen. Beginn der Versteigerung ist um 10 Uhr im Bürgersaal der Akademie Mont Cenis, Mont-Cenis-Platz 1. Geboten werden kann dann auf Fahrräder und andere Fundgegenstände. Wer zuvor noch seinen Besitzanspruch auf die Gegenstände geltend machen möchte, kann dies noch bis Mittwoch, 21. Oktober 2020, beim Fundbüro im Fachbereich Öffentliche Ordnung, Berliner Platz 9, Zimmer 2.34, unter Vorlage des Personalausweises tun.


Meldung vom 23. September 2020

Covid-19: 38 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 520 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 475 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind 38 Personen, von denen sich vier Personen im Krankenhaus befinden. Sieben Personen sind verstorben.
Die Testergebnisse der Realschule an der Burg liegen vor. In dem Klassenverband wurde ein zweiter Covid-19-Fall ermittelt. Die Gesundheitsbehörde informiert die weiteren Kontaktpersonen. Vorsorglich verbleibt der Klassenverband in einer 14-tägigen Quarantäne. Diese 14-tägige Quarantäne wird aufgrund eines positiven Covid-19-Falls auch für einen Klassenverband am Gymnasium Eickel angeordnet. Die Tests der Kontaktpersonen werden wie gewohnt veranlasst.


Meldung vom 22. September 2020

Denkmal-Radtour 2020 „Grüne Mitte Zeche Hannover“

Die Siedlung Teutoburgia ist ohne Zweifel ein städtebauliches Aushängeschild in Herne. Doch es gibt auch einige andere sehenswerte Siedlungen im Stadtgebiet. Warum nicht einmal einen Abstecher mit dem Rad in Richtung Zeche Hannover einlegen? Unter dem Titel „Grüne Mitte Zechen Hannover“ lädt die Untere Denkmalbehörde inzwischen zu ihrer achten Denkmal-Radtour ein.

mehr zur Meldung: Denkmal-Radtour 2020 „Grüne Mitte Zeche Hannover“


Meldung vom 22. September 2020

„Herbert!“ geht online

Die einzige Konstante ist der Wandel. In Coronazeiten muss auch der Herner Jugendkulturpreis „Herbert!“ neue Wege gehen. Der Wettbewerb wird online präsentiert, genauso wie die Preisverleihung. Am Montag, 21. September 2020, stellte das „Herbert!“-Team das Konzept in den Flottmann-Hallen vor.

mehr zur Meldung: „Herbert!“ geht online


Meldung vom 22. September 2020

Covid-19: 30 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 510 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 473 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind 30 Personen, von denen sich fünf Personen im Krankenhaus befinden. Sieben Personen sind verstorben.


Meldung vom 21. September 2020

Siebter Covid-19 Todesfall in Herne zu beklagen

Am heutigen Montag, 21. September 2020, hat die Stadt Herne die traurige Nachricht erhalten, dass eine 75 Jahre alte Frau in Folge einer Infektion mit Covid-19 verstorben ist. Die Frau war bereits seit längerer Zeit in stationärer Behandlung.

mehr zur Meldung: Siebter Covid-19 Todesfall in Herne zu beklagen


Meldung vom 21. September 2020

Tag der Deutschen Einheit: Änderungen bei den Wochenmärkten

Wegen des Feiertages Tag der Deutschen Einheit, Samstag, 3. Oktober 2020, entfallen die Wochenmärkte in Herne-Sodingen und Wanne-Süd.


Meldung vom 21. September 2020

Covid-19: 29 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 507 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 472 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind 29 Personen, von denen sich vier Personen im Krankenhaus befinden. Sechs Personen sind verstorben.


Meldung vom 21. September 2020

Vorsorgliche Quarantäne in der Kita Altenhöfener Straße

Für vier von sieben Gruppen der Kita Altenhöfener Straße ist vorsorglich eine 14-tägige Quarantäne verhängt worden. Der Grund ist das positive Testergebnis eines der Kinder, das die Tagesstätte besucht.

mehr zur Meldung: Vorsorgliche Quarantäne in der Kita Altenhöfener Straße


Meldung vom 21. September 2020

Friedhöfe sind immaterielles Kulturerbe

125 Städte haben am Freitag, 18. September 2020, auf einigen ihrer Friedhöfe Tafeln enthüllt. Sie erklären die Friedhöfe zum immateriellen Kulturerbe. Die Aktion geht auf eine Initiative der UNESCO zurück. In Herne sind auf vier Friedhöfen diese Tafeln angebracht worden.

mehr zur Meldung: Friedhöfe sind immaterielles Kulturerbe


Meldung vom 17. September 2020

Virtueller Markt der Möglichkeiten 2020

Entdecken Sie die Vielseitigkeit ehrenamtlichen Engagements auf dem virtuellen Markt der Möglichkeiten! Sich selbst einzubringen kann Ihnen viel zurückgeben. Schauen Sie sich um: Die Anbieter erwarten Sie unter www.herne.de/mdm .


Meldung vom 17. September 2020

„we don’t pray for love – we just pray for cars”

Die Ausstellung „we don’t pray for love – we just pray for cars“ zeigt zeitgenössische Kunst aus Nordrhein-Westfalen, kuratiert von Maren Ullrich und Roger Rohrbach. Sie ist im Alten Wartesaal im Bahnhof Herne und im Kreativ.Quartier Wanne | Hallenbad von Samstag, 19. September, bis Freitag, 16. Oktober 2020, Donnerstag bis Samstag von 16 bis 20 Uhr und Sonntag von 14 bis 18 Uhr zu sehen.

mehr zur Meldung: „we don’t pray for love – we just pray for cars”


Meldung vom 14. September 2020

OB Dr. Frank Dudda im Amt bestätigt

Dr. Frank Dudda ist in seinem Amt als Oberbürgermeister der Stadt Herne bei der Kommunalwahl am Sonntag, 13. September 2020, bestätigt worden. Er erreichte bei der Abstimmung die absolute Mehrheit mit über 60 Prozent der Stimmen. Neben dem Oberbürgermeister wurden der Rat, die Bezirksvertretungen und die RVR-Verbandsversammlung gewählt. Zudem fand die Wahl zum Integrationsrat statt. Alle Informationen und Ergebnisse unter https://wahl.krzn.de/kw2020/wep960/


Meldung vom 13. September 2020

Wahlen am 13. September 2020

Am Sonntag, 13. September 2020, finden die Kommunalwahl und die Wahl zum Integrationsrat statt. Die Wahllokale sind bis 18 Uhr für die Stimmabgabe geöffnet. Gewählt werden der Oberbürgermeister, der Rat der Stadt Herne, die Bezirksvertretungen für die vier Stadtbezirke und die RVR-Verbandsversammlung sowie der Integrationsrat. Viele Wahlberechtigte haben bereits die Möglichkeit zur Briefwahl genutzt.

Zur Online-Ergebnispräsentation

mehr zur Meldung: Wahlen am 13. September 2020


Meldung vom 11. September 2020

Stadt und Land unterzeichnen Konsensvereinbarung

Auf dem angespannten Grundstücksmarkt ist es erforderlicher denn je, auch brachgefallene oder untergenutzte Flächen wieder zu aktivieren. Mit Bau.Land.Partner unterstützt das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen Kommunen und Eigentümer, gemeinsam neue Perspektiven für solche Flächen zu entwickeln.

mehr zur Meldung: Stadt und Land unterzeichnen Konsensvereinbarung


Meldung vom 11. September 2020

Ehrenamt ist ein tolles Hobby

Am Freitag, 11. September 2020, beginnt die Woche des bürgerschaftlichen Engagements. Geht es sonst darum, Menschen miteinander in Kontakt zu bringen, muss ein Teil des Programms in diesem Jahr online laufen. Der Markt der Möglichkeiten, wo Gelegenheiten zum ehrenamtlichen Engagement vorgestellt werden, läuft ab Donnerstag, 17. September 2020 auf herne.de/mdm .

mehr zur Meldung: Ehrenamt ist ein tolles Hobby


Meldung vom 11. September 2020

Blühwiesen für den eigenen Garten

Bundesweit hat die Artenvielfalt stark abgenommen. Einer der Gründe: Heimische Schmetterlinge, Bienen, Hummeln und Käfer finden keine Nahrung, weil Blütenpflanzen fehlen. „Das wollen wir ändern“, betont Gudrun Kaltenborn vom Fachbereich Stadtgrün und hofft dabei auch auf die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger.

mehr zur Meldung: Blühwiesen für den eigenen Garten


Meldung vom 11. September 2020

Covid-19: 26 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 485 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 453 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind 26 Personen, von denen sich drei Personen im Krankenhaus befinden. Sechs Personen sind verstorben.


Meldung vom 10. September 2020

Herne aus der Vogelperspektive erleben

Durch die Kooperation der Stadt Herne mit anderen Städten und Kreisen der Metropole Ruhr im Geonetzwerk.metropoleRuhr sind jetzt Luftbilder von Herne und dem gesamten Ruhrgebiet online verfügbar.

mehr zur Meldung: Herne aus der Vogelperspektive erleben


Meldung vom 10. September 2020

Gute Nachrichten vom Arbeitsmarkt – trotz Corona

Trotz Corona geht es weiter: Das Bündnis für Arbeit setzt sich auch in der aktuellen Krise für mehr Arbeits- und Ausbildungsplät-ze in Herne ein – und kann sogar gute Nachrichten verkünden.

mehr zur Meldung: Gute Nachrichten vom Arbeitsmarkt – trotz Corona


Meldung vom 10. September 2020

Tanz, Kreativität, Austausch

Die Herner Tanzgruppe Ensample sucht junge Menschen von 10 bis 14 und 14 bis 18 Jahren für zwei Projekte in den Herbstferien. Innerhalb des Stadtteillabors sollen der urbane Raum und der Ortsteil Wanne erkundet werden. Anschließend werden die Erfahrungen unter der Leitung der Choreografin Kama Frankl-Groß und des Ensample-Tänzers Henning Schröder umgesetzt.

mehr zur Meldung: Tanz, Kreativität, Austausch


Meldung vom 10. September 2020

Zusätzlicher Service am Herner Bahnhof

Zwei gute Nachrichten verkündete die Stadt Herne am Dienstag, 8. September 2020. Erstens: Der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) bekommt dauerhaft Verstärkung: Neun Mitarbeitende, die bisher über eine Maßnahme dort geschult wurden und erste Erfahrungen sammeln konnten, werden bei der Stadt Herne eingestellt. Zweitens: Vier Mitarbeitende, die weiterhin bei der Gemeinnützigen Beschäftigungsgesellschaft mbH (GBH) angestellt sind, werden am Herner Bahnhof für Sicherheit und Sauberkeit sorgen.

mehr zur Meldung: Zusätzlicher Service am Herner Bahnhof


Meldung vom 10. September 2020

Covid-19: 22 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 479 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 451 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind 22 Personen, von denen sich zwei Personen im Krankenhaus befinden. Sechs Personen sind verstorben.


Meldung vom 07. September 2020

Nebenplatz an Vereine übergeben

Der Nebenplatz des Stadions Eickel wurde am Freitag, 4. September 2020, offiziell eingeweiht. Geladene Gäste versammelten sich auf dem neuen Kunstrasen, um den dort beheimateten Vereinen DSC Wanne-Eickel und DJK Wanne-Eickel 88 das umgebaute Spielfeld zu übergeben.

mehr zur Meldung: Nebenplatz an Vereine übergeben


Meldung vom 07. September 2020

Vorsorgliche Quarantäne für eine Grundschulklasse

In der Stadt Herne sind bislang insgesamt 469 Infektionen mit Covid-19 zu verzeichnen. Das sind drei mehr als zum Ende der vergangenen Woche. 25 Personen gelten aktuell als infiziert.
Sämtliche Abstriche von Kindern der Kita an der Plutostraße und einer 8. Klasse der Gesamtschule Mont Cenis aus der vergangenen Woche waren negativ. Einen positiven Fall eines Kindes gibt es aus der Grundschule Südschule zu vermelden. Wie üblich wurde für die betreffende Klasse eine vorsorgliche Quarantäne verhängt. Die Abstriche werden zügig erfolgen.


Meldung vom 07. September 2020

Erweiterter Service in der Zulassungsstelle

Die KFZ-Zulassungsstelle der Stadt Herne öffnet ab dem 9. September 2020 jeweils am Mittwoch von 7 Uhr bis 10 Uhr ergänzend zu den terminierten Vorsprachen.

mehr zur Meldung: Erweiterter Service in der Zulassungsstelle


Meldung vom 04. September 2020

110 Chancen für einen Ausbildungsplatz

110 Jugendliche und junge Erwachsene auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz haben sich in den Herner Berufskollegs von der Agentur für Arbeit und dem städtischen KAoA-Team beraten lassen. Sie haben sich über 100 freie Ausbildungsstellen informiert.

mehr zur Meldung: 110 Chancen für einen Ausbildungsplatz


Meldung vom 04. September 2020

Alter Wartesaal macht Programm online und vor Ort

Das neue Kulturprogramm des Alten Wartesaals kommt ab Montag, 7. September 2020, in neuer Form daher: Online als Livestream auf der Streamingplattform twitch und vor Ort im Alten Wartesaal im Herner Bahnhof. Auch das Programmheft hat eine neue Form: Weil viele Veranstaltungen gestreamt, also als Online-Fernsehen präsentiert werden, hat es das Erscheinungsbild einer Fernsehzeitschrift.

mehr zur Meldung: Alter Wartesaal macht Programm online und vor Ort


Meldung vom 04. September 2020

Versponnen im Emschertal-Museum

Dr. Oliver Doetzer-Berweger, Leiter des Emschertal-Museums, liest interessiert ein Comic-Heft. Die Spinne, Nr. 50, zweite Auflage: „Die Spinne gegen den Wahnsinns-Strahler“. Das Heft ist nur ein kleiner Teil der Ausstellung „Versponnen – Fäden, Garne, Spinnereien“, die am Dienstag, 8. September, im Emschertal-Museum im Schloss Strünkede beginnt.

mehr zur Meldung: Versponnen im Emschertal-Museum


Meldung vom 04. September 2020

Covid-19: 23 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 466 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 437 dieser Personen wieder genesen. Aktuell infiziert sind 23 Personen, von denen sich zwei Personen im Krankenhaus befinden. Sechs Personen sind verstorben.


Meldung vom 03. September 2020

55.500 neue Bäume für Herne

Die Stadt Herne möchte mehrere tausend neue Bäume pflanzen. In Parks, auf Brachflächen und nicht mehr benötigten Friedhofsflächen sollen in den nächsten Jahren zusätzliche Bäume die Grünflächen aufwerten. Auch Waldflächen werden aufgeforstet. Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, Bürgerbäume zu spenden.

mehr zur Meldung: 55.500 neue Bäume für Herne


Meldung vom 03. September 2020

Verlegung der Bus Haltestelle Herne Mitte

Wegen Bauarbeiten wird die Von-der-Heydt-Straße zwischen der Bebelstraße und dem Westring in Fahrtrichtung Herne Bf ab Montag, 7. August 2020 für etwa vier Wochen gesperrt. Die Haltestelle Herne Mitte wird in Fahrtrichtung Herne Bf in die Neustraße verlegt. In Gegenrichtung fahren die Busse die Haltestelle Herne Mitte wie gewohnt an. Für Fragen zu Linien, Fahrzeiten und zum Tarif ist das ServiceTelefon unter der Nummer 0180 6/50 40 30 (0,20 Euro/Anruf aus dem Festnetz, Mobil max. 0,60 Euro/Anruf) rund um die Uhr erreichbar. Alle Informationen stehen auch unter www.hcr-herne.de zur Verfügung.


Meldung vom 03. September 2020

Covid-19: 21 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 463 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 436 dieser Personen wieder genesen. Aktuell infiziert sind 21 Personen, von denen sich zwei Personen im Krankenhaus befinden. Sechs Personen sind verstorben.


Meldung vom 02. September 2020

Covid-19: Sechster Todesfall in Herne

Leider muss die Stadt Herne mitteilen, dass am Dienstag, 1. September 2020, ein 74-jähriger Mann, der mit Covid-19 infiziert war, verstorben ist. In Herne wurde bisher bei 459 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 434 dieser Personen wieder genesen. Aktuell infiziert sind 19 Personen, von denen sich zwei Personen im Krankenhaus befinden. Sechs Personen sind verstorben.


Meldung vom 01. September 2020

Hochbeete im Jugendzentrum „Der Heisterkamp“

Im Kinder-, Jugend, und Kulturzentrum „Der Heisterkamp“ wachsen Gemüse und Kräuter in Hochbeeten. Die Beete stehen im Außenbereich und wurden im Modellprojekt „Herne als First Mover für mehr Lebensqualität in Wanne-Süd" gebaut. Die Beete entstanden in Zusammenarbeit des Gesundheitsmanagements der Stadt Herne, der Stabsstelle Zukunft der Gesellschaft, des Stadtteilmanagements Wanne-Süd, des Betreuerteams des Heisterkamps und des Kleingärtnervereins Wanne-Süd e.V.

mehr zur Meldung: Hochbeete im Jugendzentrum „Der Heisterkamp“


Meldung vom 01. September 2020

Sichtbares Zeichen für den Breitbandausbau

Mit einem ersten Spatenstich an der Realschule Sodingen haben Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda und Vertreter der Deutschen Telekom am Dienstag, 1. September 2020, ein sichtbares Zeichen für den weiteren Breitbandausbau in Herne gesetzt. Profitieren sollen davon nicht zuletzt die Herner Schulen.

mehr zur Meldung: Sichtbares Zeichen für den Breitbandausbau


Meldung vom 01. September 2020

Vorsorgliche Quarantänen für eine Schulklasse und eine Kita-Gruppe

Aufgrund positiver Covid-19-Testergebnisse wurde sowohl für die Schülerinnen und Schüler einer 8. Klasse der Gesamtschule Mont Cenis, als auch für Kinder einer Gruppe des Kindergartens an der Plutostraße vorsorgliche Quarantäne angeordnet. Laut der Neufassung der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW, die ab dem 1. September in Kraft ist, gilt die Maskenpflicht nun auch in den Wahlräumen und auf den Zuwegen in den Gebäuden, in denen die Wahlräume liegen.

mehr zur Meldung: Vorsorgliche Quarantänen für eine Schulklasse und eine Kita-Gruppe


Meldung vom 01. September 2020

Start beim Konzern Stadt Herne

„Sie beginnen heute ihre berufliche Karriere bei der Stadt Herne oder einer der Tochtergesellschaften. Damit legen sie den Grundstein für ihre erfolgreiche berufliche Zukunft“, sagte Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda am Dienstag, 1. September 2020, im Kulturzentrum. Das Stadtoberhaupt begrüßte die Auszubildenden, die in diesem Jahr beim Konzern Stadt Herne anfangen.

mehr zur Meldung: Start beim Konzern Stadt Herne


Meldung vom 01. September 2020

Sportplatz Nordstraße – Auftakt für das Projekt „Wasser im Park erleben“

Die Stadtentwicklungsgesellschaft Herne (SEG) hat den ehemaligen Sportplatz des SV Fortuna 31 Herne an der Nordstraße übernommen, um dort gemeinsam mit der Emschergenossenschaft einen attraktiven Quartierspark zu entwickeln.

mehr zur Meldung: Sportplatz Nordstraße – Auftakt für das Projekt „Wasser im Park erleben“


Meldung vom 01. September 2020

31 aktuelle Covid-19-Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 458 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 422 dieser Personen wieder genesen. Aktuell infiziert sind 31 Personen, von denen sich drei Personen im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben.


Meldung vom 31. August 2020

Arbeitsmarktprojekt BQB-Süd bietet neue Chancen in Wanne

Das Arbeitsmarktprojekt BQB-Süd eröffnet arbeitslosen Menschen in Wanne-Süd neue Perspektiven der beruflichen und sozialen Teilhabe – durch Beratungs- und Coachingangebote ebenso wie durch ein vielfältiges Qualifizierungsprogramm und geförderte Beschäftigungsmaßnahmen für Langzeitarbeitslose. Das Angebot ist kostenlos.

mehr zur Meldung: Arbeitsmarktprojekt BQB-Süd bietet neue Chancen in Wanne


Meldung vom 31. August 2020

HGW übergibt Schlüssel für neues Frauenhaus

Das neue Frauenhaus ist so gut wie fertig. Am Freitag, 28. August 2020, überreichte Thomas Bruns, Geschäftsführer der Herner Gesellschaft für Wohnungsbau mbH (HGW), die Schlüssel an den Verein zur Förderung des Frauenhauses Herne e.V. Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda und Sozialdezernent Johannes Chudziak begleiteten die Feier von Seiten der Stadt.

mehr zur Meldung: HGW übergibt Schlüssel für neues Frauenhaus


Meldung vom 31. August 2020

Insgesamt 457 Infektionen mit Covid-19 in Herne

In Herne wurde bisher bei 457 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 412 dieser Personen wieder genesen. Aktuell infiziert sind 40 Personen, von denen sich vier Personen im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben.


Meldung vom 28. August 2020

Von Herne in die ganze Welt

Eines der größten Werbeplakate für Herne prangt auf einem LKW. Der Herner Spediteur Rolf Niebuhr hat einen seiner neuen Laster mit einem Herne Motiv bekleben lassen. Unter dem Schriftzug „Von Herne in die ganze Welt“ sind Motive aus der Stadt zu sehen. Unter anderem die Cranger Kirmes, das Kulturzentrum, die Flottmann-Hallen und der Sodinger Wasserturm.

mehr zur Meldung: Von Herne in die ganze Welt


Meldung vom 28. August 2020

Insgesamt 452 Infektionen mit Covid-19 in Herne

In Herne wurde bisher bei 452 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 412 dieser Personen wieder genesen. Aktuell infiziert sind 35 Personen, von denen sich fünf Personen im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben.


Meldung vom 28. August 2020

Negative Testergebnisse im DRK Haus am Flottmannpark

Pressemeldung des DRK Kreisverband Herne und Wanne-Eickel e.V.:
Am 25. August 2020 wurden Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeitende eines Wohnbereiches im DRK Haus am Flottmannpark vorsorglich auf CoVid-19 getestet. Wie uns das Gesundheitsamt der Stadt Herne mitteilte sind alle Testergebnisse negativ.

mehr zur Meldung: Negative Testergebnisse im DRK Haus am Flottmannpark


Meldung vom 27. August 2020

Aktionsbündnis „wehrt“ sich online – „ein Link für mehr Gerechtigkeit“

Das parteiübergreifene Aktionsbündnis "Für die Würde unserer Städte" hat eine Online-Petition gestartet. Der Zusammenschluss untermauert damit seine Forderungen nach einer Lösung für das Altschuldenproblem, das durch nicht ausreichend gegenfinanzierte Gesetze entstanden ist.

mehr zur Meldung: Aktionsbündnis „wehrt“ sich online – „ein Link für mehr Gerechtigkeit“


Meldung vom 27. August 2020

Veränderter Service bei Schwerbehindertenangelegenheiten

Um mögliche Corona-Infektionen bei Risikogruppen zu vermeiden, hält die Schwerbehindertenabteilung der Stadt Gelsenkirchen, die auch für Herne zuständig ist, den unmittelbaren Kundenkontakt weiterhin möglichst gering. Daher finden in diesem Jahr vorsorglich keine Sprechstunden mehr im Herner Rathaus statt.

mehr zur Meldung: Veränderter Service bei Schwerbehindertenangelegenheiten


Meldung vom 27. August 2020

Bürgerlokal Wanne wieder zu gewohnten Zeiten geöffnet

Ab Dienstag, 1. September 2020, ist das Bürgerlokal Wanne im WEZ an der Hauptstraße 241 wieder zu den gewohnten Zeiten mit den üblichen Angeboten geöffnet. Die Einrichtung steht den Besuchern dann wieder von Montag bis Donnerstag von 9 bis 13 Uhr und am Freitag von 9 bis 12 Uhr für ihre Anliegen zur Verfügung. Die Stadt Herne bittet darum, bei Besuchen im Bürgerlokal die gebotenen Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten.


Meldung vom 27. August 2020

Von Eisleben nach Herne

Familie Goltz ist vor etwas mehr als zehn Jahren aus Eisleben nach Herne gezogen. Damals hatten Melanie und Michael einen Sohn, Andreas. Heute hat Andreas sechs Geschwister, das siebte wird Ende 2020 erwartet. Die Lutherstadt Eisleben ist eine Partnerstadt Hernes, was Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda besonders freute, als er am Mittwoch, 26. August 2020, der Familie die Ehrenpatenschaftsurkunde des Bundespräsidenten übergab.

mehr zur Meldung: Von Eisleben nach Herne


Meldung vom 27. August 2020

Ausweitung der Ausbauinitiative Solarmetropole Ruhr in Herne

Die Ausbauinitiative Solarmetropole Ruhr, an der sich die Stadt Herne seit letztem Jahr als Pilot-Kommune beteiligt, wird ab August 2020 auf das gesamte Stadtgebiet ausgeweitet. Damit setzt das Klimaschutzmanagement einen ersten Schwerpunkt um das vorhandene Solarpotential innerhalb der Stadt Herne weiter auszuschöpfen.

mehr zur Meldung: Ausweitung der Ausbauinitiative Solarmetropole Ruhr in Herne


Meldung vom 26. August 2020

Weitere Kleine Kita Herne ist gestartet

An der Kleinen Martinistraße im Herner Ortsteil Röhlinghausen ist die dritte Kleine Kita Herne vor wenigen Tagen gestartet. In der Großtagespflegestelle werden neun Kinder im Alter von wenigen Monaten bis zu drei Jahren fachlich fundiert und fürsorglich betreut.

mehr zur Meldung: Weitere Kleine Kita Herne ist gestartet


Meldung vom 26. August 2020

Startschuss für das Stadtradeln 2020 in Herne

Ab Samstag, 5. September 2020, radelt Herne wieder mit beim Wettbewerb Stadtradeln des Klima-Bündnisses. Bis Freitag, 25. September 2020, geht es darum, privat und beruflich möglichst viele Wege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Damit wird ein Zeichen für mehr Radverkehrsförderung, Klimaschutz und Lebensqualität in unserer Stadt gesetzt. Natürlich soll der Spaß am Radfahren nicht zu kurz kommen.

mehr zur Meldung: Startschuss für das Stadtradeln 2020 in Herne


Meldung vom 26. August 2020

Sauberkeitsaktion erfolgreich verlaufen

„Hau weg den Dreck“ hieß es am Samstag, 22. August 2020 rund um den Sportpark Eickel.

mehr zur Meldung: Sauberkeitsaktion erfolgreich verlaufen


Meldung vom 25. August 2020

Bundesumweltministerin besucht ruhrvalley

Wie die Partner im ruhrvalley zusammenarbeiten und welche Themen sie verfolgen, davon machte sich die Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, Svenja Schulze, selbst ein Bild. Bei ihrem Besuch am Dienstag, 25. August 2020, kam sie trotz vollem Terminplan nach Herne.

mehr zur Meldung: Bundesumweltministerin besucht ruhrvalley


Meldung vom 25. August 2020

Test an Gesamtschule negativ, vorsorgliche Tests in DRK-Einrichtung

Die Testergebnisse des Oberstufenjahrganges der Gesamtschule Wanne-Eickel liegen vor und sind alle negativ. Da eine Bewohnerin der Pflegeeinrichtung DRK Haus am Flottmannpark positiv auf Covid-19 getestet worden ist, hat das DRK vorsorglich die einrichtung für Besucher gesperrt.
Die Stadt Herne hat Hinweise erhalten, dass bei Personen, denen in der Corona Warn-App des Bundes ein erhöhtes Risiko angezeigt wird, eine Verunsicherung darüber besteht, wie sie sich dann verhalten sollen. Wer sich dann - wie empfohlen - testen und medizinisch beraten lassen möchte, kann sich zunächst beim Hausarzt melden.

mehr zur Meldung: Test an Gesamtschule negativ, vorsorgliche Tests in DRK-Einrichtung


Meldung vom 25. August 2020

Lernen, leben, lachen

Am Montag, 24. August 2020, war es soweit, nach 24 Monaten Bauphase wurde das Erweiterungsgebäude der Grundschule Laurentiusschule im Stadtbezirk Wanne eröffnet. Wegen wachsender Schülerzahlen war die Erweiterung notwendig geworden.

mehr zur Meldung: Lernen, leben, lachen


Meldung vom 25. August 2020

Insgesamt 445 Infektionen mit Covid-19 in Herne

In Herne wurde bisher bei 445 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 376 dieser Personen wieder genesen. Aktuell infiziert sind 64 Personen, von denen sich fünf Personen im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben.


Meldung vom 24. August 2020

Vorsorgliche Quarantäne in einer Kita

Die regelmäßigen Testmöglichkeiten für das Personal von Schulen und Kindertageseinrichtungen zeigen Wirkung. So ist bei einem Test in einer Hausarztpraxis eine Mitarbeiterin des Hibernia-Kindergartens positiv auf Covid-19 getestet worden. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt bleibt die Einrichtung zunächst für den heutigen Montag, 24. August 2020, und Dienstag, 25. August 2020, geschlossen. Die Kinder der betroffenen Gruppe sowie weitere Erzieherinnen der Einrichtung werden heute vorsorglich getestet.

mehr zur Meldung: Vorsorgliche Quarantäne in einer Kita


Meldung vom 24. August 2020

Transparenz und Dichte

„Teilweise sind die Arbeiten direkt hier entstanden. Die gab es vorher gar nicht, sie wurden extra für diesen Raum konzipiert“, sagte Jutta Laurinat, Ausstellungsleiterin der Flottmann-Hallen und Kuratorin der Ausstellung „Transparenz und Dichte“, die seit Samstag, 22. August 2020, im großen Ausstellungsraum der Flottmann-Hallen zu sehen ist.

mehr zur Meldung: Transparenz und Dichte


Meldung vom 24. August 2020

Sportgala 2020

Nach 45 Minuten war die Sportgala 2020 in Herne schon wieder vorbei. Wegen der Corona-Pandemie wurde das Programm auf ein Minimum zusammengekürzt. Am Freitag, 21. August 2020, wurden nur die Sonderehrungen des Oberbürgermeisters Dr. Frank Dudda, der Stadtsportbund (SSB) Ehrenpreis, der Fair Play Preis Sport und die Plätze eins bis drei der Wahl der Mannschaft des Jahres geehrt.

mehr zur Meldung: Sportgala 2020


Meldung vom 24. August 2020

56 Personen aktuell mit Covid-19 infiziert

In Herne wurde bisher bei 437 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 376 dieser Personen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind 56 Personen, von denen sich fünf Personen im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben.


Meldung vom 24. August 2020

Der Azubi-Inklusionstag bei der Stadt Herne fällt aus

Der diesjährige „Azubi-Inklusionstag“ bei der Stadt Herne, der seit September 2018 zum festen Bestandteil der Einführungswoche für die neuen städtischen Auszubildenden geworden ist, kann aufgrund der vorherrschenden Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Abstands- und Hygieneregeln leider nicht stattfinden.

Das Team des Inklusionsbüros bedauert es sehr, dass die Durchführung der inzwischen sehr beliebten inklusiven Veranstaltung in diesem Jahr leider nicht möglich ist und bedankt sich bei allen bisher beteiligten Kolleginnen und Kollegen sowie den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für deren großes Engagement.


Meldung vom 21. August 2020

Schichtwechsel bei der wewole

„Schichtwechsel“ hieß es bei der wewole am Freitag, 21. August 2020. Menschen mit Behinderung, die in den Werkstätten und in der Gärtnerei der wewole arbeiten, haben für einen Vormittag mit den Oberbürgermeistern von Herne und Castrop-Rauxel die Arbeitsplätze getauscht.

mehr zur Meldung: Schichtwechsel bei der wewole


Meldung vom 21. August 2020

Covid-19: Lage in Herne am Freitag entspannter

Am Freitag, 21. August 2020, hat die Stadt Herne eine deutlich sinkende 7-Tage-Fallinzidenz von 25,2 Fällen pro 100.000 Einwohnende in den letzten 7 Tagen. Dadurch, dass bis zu diesem Tag lediglich fünf Neuinfektionen bekannt geworden sind, hat Herne nicht mehr bundesweitden höchsten Anstieg der Infektionen.

mehr zur Meldung: Covid-19: Lage in Herne am Freitag entspannter


Meldung vom 21. August 2020

Schlüsselübergabe am SEH-Neubau

Modern, hochfunktional und energieeffizient: In weniger als einem Jahr haben die Stadtwerke Herne für die Stadtentwässerung Herne (SEH) ein neues Betriebsgebäude fertig gestellt. Auf dem Betriebsgelände am Grenzweg arbeiten jetzt Technik und Verwaltung Tür an Tür. Am Freitag, 21. August, fand die offizielle Schlüsselübergabe statt.

mehr zur Meldung: Schlüsselübergabe am SEH-Neubau


Meldung vom 21. August 2020

Ein neues Stadtteilzentrum am Hölkeskampring

Im Rahmen des Stadtumbaus Herne-Mitte ist aus der ehemaligen Hauptschule Hölkeskampring das neue Stadtteilzentrum H2Ö geworden. Unter anderem wird dort das Spielezentrum seine neue Heimat finden.

mehr zur Meldung: Ein neues Stadtteilzentrum am Hölkeskampring


Meldung vom 21. August 2020

Covid-19: 431 Infektionen insgesamt

In Herne wurde bisher bei 431 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 364 dieser Personen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind 62 Personen, von denen sich drei Personen im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben.
Von den fünf neu festgestellten Infektionen stehen drei im Zusammenhang mit einer Reiserückkehr.


Meldung vom 20. August 2020

Ein Schüler der Gesamtschule Wanne-Eickel infiziert

Bei einem Schüler der Gesamtschule Wanne-Eickel ist Covid-19 festgestellt worden. Das Gesundheitsamt der Stadt Herne hat vorsorglich einen Oberstufenjahrgang mit rund 85 Schülerinnen und Schülern unter Quarantäne gestellt. Sie werden am morgigen Freitag, 21. August 2020, abgestrichen. Die Betroffenen und ihre Erziehungsberechtigten sowie Lehrkräfte sind bereits informiert. Die Stadt geht damit genau so vor, wie sie bei Infektionen an an dieser und an anderen Schulen vorgegangen ist.

Weitere Informationen und die aktuellen Zahlen unter www.herne.de/corona


Meldung vom 20. August 2020

Ein Baum für Herne und Besiktas

Riza Akpolat, Bürgermeister von Hernes türkischer Partnerstadt Besiktas, hat einen Baumsetzling als Zeichen der Verbundenheit mit Herne und Hernes Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda pflanzen lassen. Anlass dafür war der Internationale Tag der Freundschaft im Juli.

mehr zur Meldung: Ein Baum für Herne und Besiktas


Meldung vom 20. August 2020

Covid-19: Insgesamt 426 mal festgestellt

In Herne wurde bisher bei 426 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 363 dieser Personen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind 58 Personen, von denen sich drei Personen im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben.


Meldung vom 19. August 2020

Ausbildung zum Aufstieg

„Entdecke Deine Möglichkeiten!“, das steht auf dem Transparent, das an der Dachterrasse des Herner Rathausturms zu sehen ist. Am Dienstag, 18. August 2020, stellten es Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda und Mitarbeitende des Fachbereichs Personal und Zentraler Service vor. Mit der Aktion weist die Stadt Herne auf ihr Ausbildungsportal Ausbildung zum Aufstieg hin.

mehr zur Meldung: Ausbildung zum Aufstieg


Meldung vom 18. August 2020

Covid-19: Zahl der aktuell Infizierten sinkt deutlich

Nachdem in den vergangenen Tagen bei mehreren Personen Covid-19 festgestellt worden ist, ist heute nur ein positives Testergebnis hinzuge-kommen. Damit sind nun bei insgesamt 416 Hernerinnen und Hernern Infektionen mit Covid-19 nachgewiesen. 356 dieser Personen sind wie-der genesen. Aktuell infiziert sind 55 Personen, von denen sich fünf im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben.


Meldung vom 17. August 2020

Auszeichnung Henning Wernsmann

So eine Urkunde macht sich gut in jeder Bewerbungsmappe: Henning Wernsmann absolvierte bei der Stadt Herne seine Ausbildung zum Garten- und Landschaftsbauer. Nun wurde der 21-Jährige von der Landwirtschaftskammer als Drittbester seines Jahrgangs ausgezeichnet.

mehr zur Meldung: Auszeichnung Henning Wernsmann


Meldung vom 17. August 2020

Covid-19: 81 aktuelle Fälle, Kontrollen der Maskenpflicht

Derzeit sind bei 415 Hernerinnen und Hernern Infektionen mit Covid-19 nachgewiesen. 329 dieser Personen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind 81 Personen, von denen sich sechs im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben. Der Großteil der neu festgestellten Infektionen wurde erkannt, weil die Personen auf Veranlassung des Gesundheitsamts getestet wurden. Der Krisenstab der Stadt Herne hat am Montag, 17. August 2020 getragt und über weitere Maßnahmen gesprochen:

mehr zur Meldung: Covid-19: 81 aktuelle Fälle, Kontrollen der Maskenpflicht


Meldung vom 13. August 2020

Attraktiver Hochschulstandort am Herner Bahnhof

Am Herner Bahnhof soll ein attraktiver Hochschulstandort entstehen Kleyboldt-Brüder beteiligen sich mit alter Industriebrache am Wettbewerb des Landes Nordrhein-Westfalen. Henrich und Dr. Ludger Kleyboldt verfolgen schon lange das Ziel, das Quartier am Herner Bahnhof schrittweise weiterzuentwickeln.

mehr zur Meldung: Attraktiver Hochschulstandort am Herner Bahnhof


Meldung vom 13. August 2020

Kulturbüro setzt die Abonnement-Reihen aus

In der kommenden Spiel-Saison 2020/2021 wird es im Kulturzentrum keine Theater- und Konzertabonnement-Veranstaltungen geben. Die geltenden Corona-Schutzbestimmungen lassen die bewährte Durchführung nicht zu.

mehr zur Meldung: Kulturbüro setzt die Abonnement-Reihen aus


Meldung vom 13. August 2020

Gemeindeübergreifend hinschauen und eingreifen – Herne beteiligt sich an Kontrollaktion zur Aufdeckung von Missständen in Wohnungen

Bereits im vergangenen Jahr fand landesweit eine gemeindeübergreifende Aktion zur Aufdeckung von wohnungswirtschaftlichen Missständen in Beständen eines Unternehmens statt. Nach Rückmeldung aus den Kommunen sind zahlreiche damals aufgedeckte Missstände nicht oder nur unzureichend behoben worden. Aus diesem Grund fand am Donnerstag, 13. August 2020, erneut eine vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung initiierte Kontrollaktion statt. Die Stadt Herne beteiligte sich wie im Vorjahr an der Kontrolle.

mehr zur Meldung: Gemeindeübergreifend hinschauen und eingreifen – Herne beteiligt sich an Kontrollaktion zur Aufdeckung von Missständen in Wohnungen


Meldung vom 13. August 2020

Keine neuen Infektionen mit Covid-19

In Herne wurde bisher bei 365 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Seit gestern sind keine Fälle hinzugekommen. Dafür sind weitere Personen genesen: Insgesamt 320 der Infizierten. Aktuell infiziert sind 40 Personen, von denen sich drei Personen im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben.


Meldung vom 12. August 2020

Heimatmuseum Unser Fritz präsentiert sich im Video

Für viele Leute verdichtet sich das tiefste Ruhrgebiet rund um die Stadt Herne. Laufen da die Menschen nur in Jogginghosen herum, tragen die Männer wirklich noch Vokuhila und husten die Kinder Kohle? Das Heimatmuseum Unser Fritz liefert nun mit drei Filmclips auf diese brennenden Fragen Antworten und spielt mit den Klischees. Die Videos sind eine gelungene visuelle Einladung das stimmungsvolle Haus im Nordwesten der Stadt neu zu entdecken.
Heimatmuseum Unser Fritz präsentiert sich im Video


Meldung vom 12. August 2020

44 Personen mit Covid-19 infiziert

In Herne wurde bisher bei 365 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 316 dieser Personen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind 44 Personen, von denen sich zwei Personen im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben.


Meldung vom 11. August 2020

Schulen sind für den Start ins Schuljahr gerüstet

In den 44 Schulen in Herne beginnt am Mittwoch wieder der Schulbetrieb. Für die rund 18.000 Kinder und Jugendlichen und etwa 2.000 Lehrkräfte wird es ein Start unter Cornona-Bedingungen. In einem Pressegespräch am Dienstag, 11. August 2020, haben die Stadt Herne, das Schulamt für die Stadt Herne und die Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Schulformen gemeinsam über den Auftakt ins Schuljahr 2020/2021 informiert.

mehr zur Meldung: Schulen sind für den Start ins Schuljahr gerüstet


Meldung vom 11. August 2020

17 weitere Personen von Covid-19 genesen

In Herne wurde bisher bei 364 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 316 dieser Personen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind 43 Personen, von denen sich eine im Krankenhaus befindet. Fünf Personen sind verstorben.


Meldung vom 10. August 2020

Covid-19: Fünfter Todesfall in Herne

Leider muss die Stadt Herne am Montag, 10. August 2020, melden, dass eine weitere Hernerin an Covid-19 verstorben ist. Dabei handelt es sich um eine 53-Jährige, die seit längerer Zeit in stationärer Behandlung war. Insgesamt sind inzwischen fünf Personen aus Herne an der Krankheit gestorben. Bei 362 Hernerinnen und Hernern sind Infektionen mit Covid-19 nachgewiesen worden. 299 dieser Personen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind 59 Personen, von denen sich zwei im Krankenhaus befinden.

Weitere Informationen unter www.herne.de/corona


Meldung vom 10. August 2020

Covid-19: 59 aktuelle Fälle

Das Ende der Ferien macht sich in Herne bemerkbar: Inzwischen sind bei 362 Hernerinnen und Hernern Infektionen mit Covid-19 nachgewiesen. 299 dieser Personen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind 59 Personen, von denen sich zwei im Krankenhaus befinden. Vier Personen sind verstorben.

mehr zur Meldung: Covid-19: 59 aktuelle Fälle


Meldung vom 07. August 2020

43 aktuelle Covid-19-Fälle in Herne

Bei 339 Hernerinnen und Hernern wurde bisher Covid-19 nachgewiesen. 292 Personen sind wieder genesen. 43 Personen sind aktuell infiziert, drei Personen befinden sich im Krankenhaus. Vier Personen sind verstorben.


Meldung vom 06. August 2020

VHS startet ins zweite Halbjahr

Das 2. Halbjahr der VHS beginnt am Montag, 31. August 2020. Die Leiterin der VHS, Heike Bandholz, ihre Stellvertreterin Elisabeth Schlüter, Monika Remlinger, Programmbereichsleiterin Fremdsprachen und Sven Becker, zuständig für den Bereich Digitalisierung, stellten das Programm am Donnerstag, 6. August 2020, vor.

mehr zur Meldung: VHS startet ins zweite Halbjahr


Meldung vom 06. August 2020

Dannekampschule – Auftakt für das Projekt „Wohnen am Wasser“

Die Stadtentwicklungsgesellschaft Herne (SEG) übernimmt die ehemalige Dannekampschule, um auf dem Areal neue, attraktive Wohnbauflächen zu realisieren. Durch das Projekt „Wohnen am Wasser“ erhält das denkmalgeschützte Schulgebäude mit einer Kindertagesstätte und Räumen für einen Verein eine dauerhafte Perspektive. Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda hat gemeinsam mit SEG-Geschäftsführer Achim Wixforth das Vorhaben am Donnerstag, 6. August 2020, vor Ort am Rhein-Herne-Kanal vorgestellt.

mehr zur Meldung: Dannekampschule – Auftakt für das Projekt „Wohnen am Wasser“


Meldung vom 30. Juli 2020

27 aktuelle Covid-19-Fälle in Herne

Bei 302 Hernerinnen und Hernern wurde bisher Covid-19 nachgewiesen. 272 Personen sind wieder genesen. 27 Personen sind aktuell infiziert, zwei Personen befinden sich im Krankenhaus. Drei Personen sind verstorben.


Meldung vom 29. Juli 2020

Covid-19: 299 bestätigte Fälle

Bei 299 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 nachgewiesen. 272 Personen sind wieder genesen. 24 Personen sind aktuell infiziert, keine von ihnen befindet sich im Krankenhaus. Drei Personen sind verstorben.


Meldung vom 28. Juli 2020

Vier aktuelle Covid-19-Fälle

Bei 279 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 nachgewiesen. 272 Personen sind wieder genesen. Vier Personen sind aktuell noch infiziert, eine von ihnen befindet sich im Krankenhaus. Drei Personen sind verstorben.


Meldung vom 24. Juli 2020

Nur noch vier aktuelle Covid-19-Fälle in Herne

Bei 276 Hernerinnen und Hernern wurde bisher Covid-19 nachgewiesen. 269 Personen sind wieder genesen. Vier Personen sind aktuell noch infiziert, eine Person befindet sich im Krankenhaus. Drei Personen sind verstorben.


Meldung vom 23. Juli 2020

Nur noch fünf aktuelle Covid-19-Fälle in Herne

Bei 276 Hernerinnen und Hernern wurde bisher Covid-19 nachgewiesen. 268 Personen sind wieder genesen. Fünf Personen sind aktuell noch infiziert, zwei von ihnen befinden sich im Krankenhaus. Drei Personen sind verstorben.


Meldung vom 21. Juli 2020

Weiterhin elf aktuelle Covid-19-Fälle

Bei 275 Hernerinnen und Hernern wurde bisher Covid-19 nachgewiesen. 261 Personen sind wieder genesen. Elf Personen sind aktuell noch infiziert, zwei von ihnen befinden sich im Krankenhaus. Drei Personen sind verstorben.


Meldung vom 20. Juli 2020

Reiserückkehrer melden sich beim Gesundheitsamt

Die Stadt Herne hat in den vergangenen Tagen wahrgenommen, dass die Hernerinnen und Herner, die von einer Reise in ein Corona-Risikogebiet zurückkehren, die Meldepflicht beim Gesundheitsamt ernstnehmen. Die speziell für diesen Zweck geschaltete Rufnummer der Stadt Herne unter der 0 23 23 / 16 16 55 wird gut angenommen. Gleiches gilt für das Online-Formular, das unter www.herne.de/corona leicht zu finden ist. In diesem Zusammenhang weist die Stadt Herne darauf hin, dass die Meldung beim Gesundheitsamt auch für Personen verpflichtend ist, die über einen aktuellen anerkannten negativen Test verfügen. Erst durch die Vorlage des Tests beim Gesundheitsamt kann die Entbindung von der Quarantänepflicht erfolgen.

Trotz der Lockerungen, die für Veranstaltungen wie Geburtstage und Hochzeiten gelten, weist die Stadt Herne darauf hin, dass die Gastgeber bzw. Veranstalter Listen über die anwesenden Personen führen müssen, damit in einem Infektionsfall die Rückverfolgung der Kontakte möglich ist. Die Listen müssen in jedem Fall Name, Anschrift und Telefonnummer enthalten.


Meldung vom 17. Juli 2020

Covid-19: Reiserückkehrer können sich nun online melden

Reiserückkehrer, die aus einem vom Robert-Koch-Institut definierten Risikogebiet nach Herne zurückkommen, können die verordnungsgemäße Meldung beim Gesundheitsamt nun online vornehmen.

mehr zur Meldung: Covid-19: Reiserückkehrer können sich nun online melden


Meldung vom 14. Juli 2020

Polizei warnt vor Kriminalität im Zusammenhang mit dem Coronavirus

Die ernste Lage im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie nutzen auch Kriminelle für ihre Machenschaften. Sie geben sich als Covid-19-Tester, Spendensammler oder infizierte Enkel aus, um Menschen um Geld und Wertsachen zu bringen.

Unter www.polizei-beratung.de erhalten Sie Informationen der Polizei zu den neuesten Betrugsmaschen am Telefon und an der Haustür. Alle Textinhalte lassen sich auch mit Hilfe einer Vorlesefunktion vorlesen. Darüber hinaus werden auch zahlreiche Informationen zur Kriminalprävention in Leichter Sprache angeboten.


Meldung vom 13. Juli 2020

Zirkustheater im Schlosshof Strünkede

Am Mittwoch, 22. Juli 2020, zeigt das Zirkustheater „elabö“ im Hof von Schloss Strünkede, Karl-Brandt-Weg 5, um 17 Uhr kostenlos das Stück „Schachmatt“.

mehr zur Meldung: Zirkustheater im Schlosshof Strünkede


Meldung vom 13. Juli 2020

Stadt appelliert an Eigenverantwortung

Das Land NRW hat die Corona-Schutzverordnung bis zum 11. August 2020 verlängert. Inzwischen sind unter anderem Trauungen und Beerdigungen mit bis zu 150 Personen ohne Abstand und ohne Mund-Nasen-Schutz gestattet. Kontaktsport ist mit bis zu 30 Personen auch in Gebäuden möglich. Kulturveranstaltungen sind unter besonderen Bedingungen auch mit über 300 Personen erlaubt. Allerdings appelliert die Stadt Herne an alle Bürgerinnen und Bürger, noch immer vorsichtig zu sein und auf Hygiene und Abstände zu achten. Größere Anstiege der Infiziertenzahlen standen bisher oft in Zusammenhang mit Feiern und Veranstaltungen. Deswegen bittet die Stadt Herne die Bürgerinnen und Bürger, eigenverantwortlich zu entscheiden, inwieweit sie die neuen Lockerungen nutzen.


Meldung vom 10. Juli 2020

Naturspielplatz „Am Alten Amt“

Der in die Jahre gekommene Spielplatz „Am Alten Amt“ erstrahlt in neuem Glanz. Am Donnerstag, 9. Juli 2020, eröffnete Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda den umgebauten Naturspielplatz.

mehr zur Meldung: Naturspielplatz „Am Alten Amt“


Meldung vom 10. Juli 2020

Covid-19: Zwei Betroffene weniger

Bislang haben sich 268 Hernerinnen und Herner nachweislich mit Covid-19 infiziert. 229 von ihnen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind derzeit 37 Personen, von denen sich drei im Krankenhaus befinden. Zwei Personen sind verstorben.

Die Gesamtzahl der positiv auf Covid-19 getesteten Hernerinnen und Herner muss nach unten korrigiert werden. Eine Person ist in eine andere Stadt gezogen und kann deswegen nicht mehr für die Herner Statistik gezählt werden. Eine andere Person war zunächst als Covid-19-positiv vermerkt worden, ist aber doch nicht positiv getestet worden.


Meldung vom 08. Juli 2020

Warnsirenen in Herne installiert

Wie vom Rat der Stadt im Jahr 2016 beschlossen, hat die Stadt Herne begonnen, ein flächendeckendes Netz von Warnsirenen zu errichten. Am Dienstag, 7. Juli 2020, weihten Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda, Feuerwehrdezernent Dr. Frank Burbulla und Vertreter der Feuerwehr Herne die neu errichtete Warnsirene an der Künstlerzeche Unser Fritz bei einem Pressegespräch ein.

mehr zur Meldung: Warnsirenen in Herne installiert


Meldung vom 06. Juli 2020

Kein dritter Todesfall in Herne

Anders als von Robert-Koch-Institut (RKI) und vom Landeszentrum für Gesundheit (LZG) berichtet, gibt es in Herne keinen dritten Todesfall aufgrund einer Covid-19-Infektion. Bislang sind zwei Personen verstorben. Die Zahlen des LZG und des RKI weichen gelegentlich von den Zahlen der Stadt Herne ab. Es handelte sich um einen Eingabefehler.


Meldung vom 02. Juli 2020

Stadtradeln 2020 - Herne radelt wieder für ein gutes Klima

Auch im Jahr 2020 nimmt die Stadt Herne wieder am Wettbewerb Stadtradeln des Klima-Bündnisses teil. Der ursprüngliche Zeitraum im Mai musste wegen der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Sicherheits- und Vorsorgemaßnahmen abgesagt werden. Nun steht der neue Zeitraum für das Stadtradeln 2020 in Herne fest:

mehr zur Meldung: Stadtradeln 2020 - Herne radelt wieder für ein gutes Klima


Meldung vom 01. Juli 2020

Weitere Testergebnisse negativ

Ein Großteil der Testergebnisse, die in den beiden Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen durchgeführt wurden, liegt vor und stimmt zuversichtlich. Bisher gab es bei den dort durchgeführten Tests drei positive Ergebnisse. Es wird beabsichtigt die OGS-Beiträge für die Monate Juni und Juli auszusetzen. Die Stadt Herne appelliert, auf Reisen in Risikogebiete zu verzichten.

mehr zur Meldung: Weitere Testergebnisse negativ


Meldung vom 30. Juni 2020

Testergebnisse stimmen zuversichtlich

Der Stadt Herne liegen inzwischen die meisten Ergebnisse der in den vergangenen Tagen durchgeführten Corona-Tests aus der Wohneinrichtung der Lebenshilfe an der Werderstraße und aus der wewole WERKEN an der Langforthstraße vor.

mehr zur Meldung: Testergebnisse stimmen zuversichtlich


Meldung vom 30. Juni 2020

Aufruf zu mehr Achtsamkeit

Die Parks und Grünflächen in Herne erfreuen sich mit steigenden Temperaturen zusehends größerer Beliebtheit und bieten jede Menge Platz für Spiel, Sport und Erholung. Die große Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger der Stadt pflegt einen gesunden Umgang mit den vorhandenen Ressourcen, leider gibt es aber auch Mitmenschen, die sich noch zu wenig Gedanken über einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur machen.

mehr zur Meldung: Aufruf zu mehr Achtsamkeit


Meldung vom 30. Juni 2020

Covid-19: 38 aktuelle Fälle

Bei 244 Hernerinnen und Hernern wurde bisher Covid-19 nachgewiesen. 204 Personen sind wieder genesen. 38 Personen sind aktuell noch infiziert, sechs von ihnen befinden sich im Krankenhaus. Zwei Personen sind verstorben.


Meldung vom 29. Juni 2020

Betriebshof wird bald fertig

Im Februar 2019 haben die Bauarbeiten von Entsorgung Herne auf dem 25.238 Quadratmeter großen Gelände an der Meesmannstraße gegenüber dem Wertstoffhof begonnen. Entsorgung Herne investiert hier 11,8 Millionen Euro in einen Zentralen Betriebshof (ZBH), der an die Stadt Herne vermietet wird. Dort werden verschiedene Fachbereiche, unter anderem Stadtgrün und Teile von Tiefbau und Verkehr, einziehen.

mehr zur Meldung: Betriebshof wird bald fertig


Meldung vom 29. Juni 2020

242 bestätigte Corona-Fälle

Bei insgesamt 242 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 inzwischen nachgewiesen. 204 von ihnen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind derzeit 36 Personen, von denen sich 6 im Krankenhaus befinden. Zwei Personen sind verstorben.


Meldung vom 26. Juni 2020

201 Hernerinnen und Herner von Covid-19 genesen

Bei insgesamt 234 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 inzwischen nachgewiesen. 201 von ihnen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind derzeit 31 Personen, von denen sich 7 im Krankenhaus befinden. Zwei Personen sind verstorben.


Meldung vom 19. Juni 2020

Standort für die neue Feuerwache steht fest

Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda hat am Freitag, 19. Juni 2020, gemeinsam mit Stadtdirektor Dr. Hans Werner Klee und Stadtrat Dr. Frank Burbulla den Standort für den Neubau der Feuer- und Rettungswache 1 vorgestellt. Die Stadt Herne hat hierfür ein 25.000 Quadratmeter großes Grundstück an der Werkshallenstraße erworben.

mehr zur Meldung: Standort für die neue Feuerwache steht fest


Meldung vom 10. Juni 2020

Grundschulen und OGS informieren über den Schulbetrieb

Am Montag, 15. Juni 2020, öffnen in ganz Nordrhein-Westfalen wieder die Grundschulen und die OGS. Dies hat das Schulministerium des Landes entschieden. Jede Grundschule entscheidet individuell, wie der Regelbetrieb mit Unterricht, möglichst gemäß der Stundentafel, aussieht.

mehr zur Meldung: Grundschulen und OGS informieren über den Schulbetrieb


Meldung vom 28. Mai 2020

Lockerungen bei Sport und Kultur

Der Krisenstab der Stadt Herne hat in seiner Sitzung am Donnerstag, 28. Mai 2020, die neue Verordnung des Landes NRW beraten:

mehr zur Meldung: Lockerungen bei Sport und Kultur


Meldung vom 14. Mai 2020

Rat der Stadt Herne tagt

Am Dienstag, 19. Mai 2020, kommt um 16 Uhr der Rat der Stadt Herne zu seiner nächsten Sitzung zusammen. Um die geltenden Abstandsregeln einzuhalten, tagt das Gremium im Saal des Kulturzentrums.

mehr zur Meldung: Rat der Stadt Herne tagt


Meldung vom 08. Mai 2020

Jugend engagiert in Herne 2020

Achtung! Terminänderung für Jugend engagiert in Herne: Ursprünglicher Einsendeschluss war Montag, 4. Mai 2020, die Ehrung war für Donnerstag, 25. Juni 2020, geplant. Neue Termine: Ehrung: Freitag, 11. September 2020, Einsendeschluss: Mittwoch, 12. August 2020.

mehr zur Meldung: Jugend engagiert in Herne 2020


Meldung vom 08. Mai 2020

Kampagne Stadtradeln wird in den Herbst verschoben

In diesem Jahr wird sich Herne wieder unter der Federführung des Regionalverbands Ruhr (RVR) gemeinsam mit vielen anderen Ruhrgebietsstädten am Wettbewerb Stadtradeln des Klimabündnisses beteiligen. Die Aktion wird in Abstimmung mit den Beteiligten im Hernst stattfinden.

mehr zur Meldung: Kampagne Stadtradeln wird in den Herbst verschoben


Meldung vom 04. Mai 2020

Cranger Kirmes findet aufgrund der Corona-Pandemie 2020 nicht statt

Nach vielen Diskussionen mit Experten und intensiven Gesprächen mit den Schaustellern hat die Stadt Herne entschieden, in diesem Jahr keine Cranger Kirmes zu veranstalten. Auch im Herbst des Corona-Jahres 2020 ist eine unbeschwerte Großveranstaltung mit über vier Millionen Gästen aus heutiger Sicht pandemiebedingt nicht durchzuführen.

mehr zur Meldung: Cranger Kirmes findet aufgrund der Corona-Pandemie 2020 nicht statt


Meldung vom 29. April 2020

Förderbescheid für „Musik des Regens“

Der Fachbereich Stadtgrün hat einen Förderbescheid von der Bezirksregierung Arnsberg für das Projekt „Musik des Regens – ein Umweltbildungsprojekt“ bekommen. Damit wird der Schulhof der Musikschule bis Ende 2022 umgestaltet.

mehr zur Meldung: Förderbescheid für „Musik des Regens“


Meldung vom 29. April 2020

Covid-19: 152 Personen positiv getestet

Aktuell keine neuen Covid-19-Fälle in Herne: Bei insgesamt 152 Menschen in Herne wurde Covid-19 nachgewiesen. 111 der Betroffenen sind wieder genesen, eine Person ist verstorben. 40 sind derzeit erkrankt, 9 von ihnen befinden sich stationär in einem Krankenhaus.

Informationen der Stadt Herne gibt es unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 28. April 2020

Viertklässler gehen ab Montag wieder zur Schule

Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen werden ab Montag, 4. Mai 2020 wieder unterrichtet. Für die Schulstandorte bereiten die Stadtverwaltung Herne und die Grundschulen alles Notwenige für die Öffnung vor. Die Beiträge für Kitas und OGS für den Monat Mai wird die Stadt Herne vorerst nicht einziehen. Ab Mai ist die Hotline der Familienberatung zu neuen Zeiten erreichbar. Die erfahrenen Fachkräfte beraten, Montag bis Donnerstag von 9 bis 16 Uhr und Freitag von 9 bis 13 Uhr, Familien in Fragen rund um Erziehung, Familienprobleme und Familienalltag.

mehr zur Meldung: Viertklässler gehen ab Montag wieder zur Schule


Meldung vom 02. April 2020

Stadt informierte Politik über Auswirkungen von Corona auf die Finanzlage

Kämmerer Dr. Hans Werner Klee hat die Vorsitzenden der Herner Ratsfraktionen mit einem Schreiben über mögliche Auswirkungen der Covid-19-Krise auf den Kommunalhaushalt informiert. Zuvor hatte sich bereits Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda am heutigen Nachmittag, 2. April 2020, mit den Fraktionsvorsitzenden in einer Telefonkonferenz über das Thema ausgetauscht.

mehr zur Meldung: Stadt informierte Politik über Auswirkungen von Corona auf die Finanzlage


Meldung vom 02. April 2020

Covid-19: Insgesamt 66 Fälle in Herne

Insgesamt wurden bisher 66 Menschen in Herne positiv auf Covid-19 getestet – Stand vom 2. April 2020, 16 Uhr. Davon gelten 32 wieder als genesen.


Weitere Informationen: www.herne.de/corona


Meldung vom 02. April 2020

Stadt Herne stellt App vor

Die Stadt Herne hat am Donnerstag, 2. April 2020, ihre neue App vorgestellt. Das Angebot bietet einen Überblick über Informationen der Stadt Herne und deren Service. Wichtiges Element ist ein Mängelmelder, mit dem Bürgerinnen und Bürger beispielsweise Hinweise zu wilden Müllkippen, Schäden an Straßen oder Schildern direkt dem städtischen Ideen- und Beschwerdemanagement zuleiten können.

mehr zur Meldung: Stadt Herne stellt App vor


Meldung vom 01. April 2020

64 Infizierte, 27 davon genesen

Am heutigen Mittwoch, 1. April 2020, kann die Stadt Herne insgesamt 64 Infektionen mit Covid-19 bestätigen. 27 dieser Infizierten sind inzwi-schen wieder gesund.


Meldung vom 01. April 2020

Stadt Herne und Ärzte arbeiten eng zusammen

Der Covid-19-Krisenstab der Stadt Herne tagte am Mittwoch, 1. April 2020, gemeinsam mit Vertretern der Kassenärztlichen Vereinigung (KV). Stadtverwaltung und niedergelassene Ärzte vertieften die Zusammenarbeit zwischen Gesundheitsamt, Rettungsdienst und den Hausarztpraxen in Herne. Die Stadt Herne weist noch einmal dringend darauf hin, dass trotz schönem Wetter das Kontaktverbot weiterhin bis zum 19. April gilt.

mehr zur Meldung: Stadt Herne und Ärzte arbeiten eng zusammen


Meldung vom 30. März 2020

Kontaktverbot unbedingt beachten

Insgesamt wurden bisher 57 Menschen in Herne positiv auf Covid-19 getestet – Stand vom 30. März 2020. Davon gelten 14 wieder als genesen. Die Stadt Herne appelliert noch einmal dringend an alle Bürgerinnen und Bürger, das Kontaktverbot weiterhin zu beachten. Aktuell erhalten Herner Bürgerinnen und Bürger Anrufe von angeblichen Mitarbeitenden des Gesundheitsamtes. Die Stadtverwaltung Herne weist darauf hin, dass Mitarbeitende niemals am Telefon nach persönlichen Daten von Bürgerinnen und Bürgern fragen würden, um angebliche Rückerstattungen von Krankenkassen in die Wege zu leiten.

mehr zur Meldung: Kontaktverbot unbedingt beachten


Meldung vom 29. März 2020

Covid-19: 55 Infizierte, 14 davon genesen

Am heutigen Sonntag, 29. März 2020, kann die Stadt Herne insgesamt 55 Infektionen mit Covid-19 bestätigen. 14 dieser Infizierten sind inzwischen wieder gesund.


Meldung vom 27. März 2020

Stadt Herne gibt Masken an Pflegeeinrichtungen weiter

Aktuell, Stand 27. März 2020, sind insgesamt 45 Personen positiv auf Covid-19 getestet worden. Sechs davon gelten wieder als genesen. Aufgrund vorausschauender Planung gibt es in Herne ausreichend Atemschutzmasken für Berufsgruppen, für die das Tragen einer Maske erforderlich ist.

mehr zur Meldung: Stadt Herne gibt Masken an Pflegeeinrichtungen weiter


Meldung vom 26. März 2020

42 Infizierte in Herne

Bisher sind in Herne 42 Personen positiv auf Covid-19 getestet worden. Am Donnerstag, 26. März 2020, waren 36 Menschen aktuell erkrankt, sechs weitere wieder gesund. Von den 36 Erkrankten halten sich 34 in häuslicher Absonderung auf, zwei weitere sind in Krankenhäusern isoliert.

Weitere Informationen: www.herne.de/corona


Meldung vom 26. März 2020

Fragen zum Musikschulentgelt

Der Krisenstab hat beschlossen, die Entgelte für Kitas, Offene Ganztagsschule (OGS) und Musikschule zunächst auszusetzen. Für Fragen dazu stehen Ansprechpartner zu Verfügung. Wegen der Coronakrise sind das Stadtteilbüro Wanne-Süd und das Stadtumbaubüro Herne-Mitte ab sofort für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Mitarbeitenden sind auch weiterhin per Telefon und E-Mail für die Bürgerinnen und Bürger erreichbar. Ab dem 30. März 2020 bietet das Spielezentrum einen Lieferservice an.

mehr zur Meldung: Fragen zum Musikschulentgelt


Meldung vom 25. März 2020

Stadt Herne setzt Kita-, OGS- und Musikschulbeiträge aus

Bis Mittwochnachmitag, 25. März 2020, sind in Herne 41 Fälle von Covid-Infektionen bestätigt. Zwei Personen befinden sich in stationärer Behandlung, alle anderen in häuslicher Quarantäne.

mehr zur Meldung: Stadt Herne setzt Kita-, OGS- und Musikschulbeiträge aus


Meldung vom 23. März 2020

Inzwischen 27 Covid-19-Infektionen bestätigt

Bis Montagnachmittag, 23. März 2020, sind in Herne 27 Fälle von Covid-19-Infektionen bestätigt. Der Fachbereich Öffentliche Ordnung ist seit dem Morgen im Stadtgebiet unterwegs, um die Durchsetzung der vom Land NRW erlassenen Rechtsverordnung zu gewährleisten. Der Fachbereich Kinder-Jugend-Familie plant ein Service-Telefon, unter dem Familen sich beraten lassen können. Außerdem wird es ein mehrsprachiges Flugblatt mit Verhaltensregeln geben.

mehr zur Meldung: Inzwischen 27 Covid-19-Infektionen bestätigt


Meldung vom 11. März 2020

Vier Covid-19-Fälle in Herne bestätigt

Die ersten Covid-19-Fälle in Herne sind bestätigt. Am Mittwoch, 11. März 2020, erhielt die Stadt das Ergebnis, dass sich vier Personen aus Herne mit dem neuartigen Virus infiziert haben. Die Stadt Herne hat den Krisenstab einberufen, der die Lage täglich neu bewertet. Die betroffenen Personen und die dazugehörigen engen Kontaktpersonen befinden sich in häuslicher Quarantäne und stehen in regelmäßigem Telefonkontakt mit dem Gesundheitsamt.

mehr zur Meldung: Vier Covid-19-Fälle in Herne bestätigt


Meldung vom 10. März 2020

Covid-19: Zwei konkrete Verdachtsfälle in Herne

Die Stadt Herne hat seit Dienstagabend, 10. März 2020, belastbare Hinweise auf zwei positiv getestete Personen. Die schriftliche Bestätigung steht noch aus. Sie wird am Mittwoch, 11. März 2020, erwartet. Die Stadt Herne wird dann den Krisenstab einberufen.

mehr zur Meldung: Covid-19: Zwei konkrete Verdachtsfälle in Herne


Meldung vom 10. März 2020

Covid-19-Diagnosezentrum vor Inbetriebnahme

Das Covid-19-Diagnosezentrum, das die Stadt Herne aktuell vorbereitet, wird am Donnerstag, 12. März 2020, seinen Betrieb aufnehmen.

mehr zur Meldung: Covid-19-Diagnosezentrum vor Inbetriebnahme