Homepage / Stadt Herne / Stadt und Leben

Stadt und Leben


Pressemeldungen

Meldung vom 25. November 2020

Corona-Eindämmung ruht zum Jahresende nicht

Die Stadtverwaltung Herne setzt sich auch an den Feiertagen zum Jahresende intensiv mit der Bekämpfung der Pandemie auseinander. Die notwendigen organisatorischen und personellen Weichen für die Pandemie-Eindämmung in den letzten Tagen eines herausfordernden Jahres sind gestellt. Alle erforderlichen Fachbereiche der Stadt Herne sind vom 24. Dezember bis zum 3. Januar im Dienstbetrieb.

mehr zur Meldung: Corona-Eindämmung ruht zum Jahresende nicht


Meldung vom 24. November 2020

Martinstag trotz Corona

In diesem Jahr mussten die Martinsumzüge aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen. Stattdessen konnten sich die Kinder der städtischen Kitas Plutostraße, Kaiserstraße und Ludwigstraße mal ganz anders mit der Martinsgeschichte auseinandersetzen.

mehr zur Meldung: Martinstag trotz Corona


Meldung vom 24. November 2020

Zwei Ahnentafeln für das Herner Stadtarchiv

Brigitte Rades aus Hemer hat dem Herner Stadtarchiv zwei Ahnentafeln überlassen. Zu Rades Vorfahren gehört Dr. Heinrich Sudkamp, der von 1919 bis 1927 zweiter Bürgermeister in Herne war.

mehr zur Meldung: Zwei Ahnentafeln für das Herner Stadtarchiv


Meldung vom 24. November 2020

Befragung zum Befinden von Viertklässlern gestartet

Am Montag, 16. November 2020, ist zum ersten Mal die UWE-Befragung in allen vierten Klassen in Herne gestartet. Die Studie läuft im November und Dezember 2020 und soll Erkenntnisse zum Wohlbefinden der Viertklässler auch in der Corona-Pandemie bieten.

mehr zur Meldung: Befragung zum Befinden von Viertklässlern gestartet


Meldung vom 24. November 2020

Herner hilft als Soldat im Gesundheitsamt

Manuel Benninghaus ist einer von aktuell 33 Soldatinnen und Soldaten, die das Gesundheitsamt in der Corona-Pandemie unterstützen. Der Herner ist damit in seinem Wohnort eingesetzt. Seit dem 20. Oktober 2020 arbeiten die Bundeswehrkräfte in mobilen Abstrichteams und helfen in der Kontaktpersonennachverfolgung.

mehr zur Meldung: Herner hilft als Soldat im Gesundheitsamt


Meldung vom 23. November 2020

Sanierung eines Weges im Revierpark Gysenberg

Der Fachbereich Stadtgrün saniert den asphaltierten Aufgangsweg vom Revierpark in den Gysenberger Wald ab Mittwoch, 25. November 2020. Für die Sanierung wird der Wegeabschnitt hinter dem Zufahrtsweg zum Tierpark voraussichtlich bis Ende November gesperrt. Für Rückfragen steht im Fachbereich Stadtgrün die Abteilung Forst unter Telefon 0 23 23 / 16 - 23 63 zur Verfügung.


Meldung vom 23. November 2020

Internationale Kampagne gegen die Todesstrafe

Auch in diesem Jahr unterstützt die Stadt Herne den internationalen Aktionstag der Gemeinschaft Sant Égidio „Cities for Life, Städte für das Leben – Städte gegen die Todesstrafe“ am Montag, 30. November 2020.

mehr zur Meldung: Internationale Kampagne gegen die Todesstrafe


Meldung vom 23. November 2020

Gegen Gewalt an Frauen

Bürgermeisterin Andrea Oehler und Sabine Schirmer-Klug, Leiterin des Büros für Gleichstellung und Vielfalt der Stadt Herne, erinnern mit einer Lichterkette am Kugelbrunnen auf der Bahnhofstraße auch in diesem Jahr wieder an den Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am Mittwoch, 25. November 2020.

mehr zur Meldung: Gegen Gewalt an Frauen


Meldung vom 20. November 2020

Stadt Herne unterstützt Kindertrauerbegleitung

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre, deren nahe Angehörige am Lebensende durch das Palliativ-Netzwerk Herne, Wanne-Eickel, Castrop-Rauxel betreut werden, können in Herne ab sofort eine professionelle Trauerbegleitung in Anspruch nehmen. Diese Begleitung gilt über den Tod des Angehörigen hinaus und ist für die Trauernden kostenfrei.

mehr zur Meldung: Stadt Herne unterstützt Kindertrauerbegleitung


Meldung vom 20. November 2020

Kooperation fördert digitale Bildung an Schulen

Die Stadt Herne startete am Donnerstag, 19. November 2020, die Bildungskooperation „Weckruf Digitalisierung“ mit Herner Schulen und dem Open-Source Netzwerk FIWARE Foundation e.V.. Ziel der Kooperation ist es, Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf die digitale Zukunft vorzubereiten.

mehr zur Meldung: Kooperation fördert digitale Bildung an Schulen


Meldung vom 20. November 2020

Kanalerneuerung im Scharpwinkelring

In Crange beginnt die Stadtentwässerung Herne (SEH) am Montag, 23. November, mit einer umfangreichen Kanalerneuerung. Dafür werden in Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde zunächst Rodungsarbeiten im Scharpwinkelring sowie zwischen der Herner und Berliner Straße durchgeführt. Für die anschließenden Tiefbauarbeiten wird der Scharpwinkelring zwischen den Hausnummern 38 und 144 in Abschnitten voll gesperrt. Der Anliegerverkehr ist in dieser Zeit bis zur Baustelle möglich. Die SEH bittet alle Anwohner um Verständnis.
Voraussichtlich ab Februar 2021 wird dann der neue Kanal in der Straße „Am Freibad“ an das vorhandene Entwässerungssystem angeschlossen. Dort beginnen in diesem Jahr bereits erste Vorarbeiten. Nach Abschluss der Gesamtmaßnahme in etwa einem Jahr wird die SEH die gerodeten Flächen wieder aufforsten.


Meldung vom 18. November 2020

A43: Engpässe im Kreuz Herne wegen Umbau der Verkehrsführung

Pressemeldung von straßen.nrw: Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr baut am Donnerstag (19. November), Samstag (21. November) und kommenden Dienstag (24. November) die Verkehrsführung der A43 im Kreuz Herne, Fahrtrichtung Wuppertal, für die zukünftige 4+0 Verkehrsführung um - auf der Richtungsfahrbahn Wuppertal wird der Verkehr dann auf jeweils zwei Fahrspuren in beide Fahrtrichtungen (Münster/Wuppertal) laufen. Während der Umbauarbeiten steht in Fahrtrichtung Wuppertal jeweils in der Zeit von 8 bis 18 Uhr zeitweise nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Verkehrsteilnehmende sollten mit erhöhter Staugefahr rechnen.

mehr zur Meldung: A43: Engpässe im Kreuz Herne wegen Umbau der Verkehrsführung


Meldung vom 18. November 2020

Stadtarchiv Herne baut sein digitales Angebot aus

Mit dem Relaunch des Portals Archive in NRW, aufgelegt vom Landesarchiv Nordrhein-Westfalen, hat das Stadtarchiv Herne sein digitales Angebot weiter ausgebaut.

mehr zur Meldung: Stadtarchiv Herne baut sein digitales Angebot aus


Meldung vom 18. November 2020

Herne erhält Förderbescheid für die Städtische Galerie

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat die Förderung für den Umbau für die Städtische Galerie in der Villa Forell im Schlosspark Strünkede bewilligt. Den Förderbescheid über rund 183.000 Euro hat Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda nun von LWL-Verbandsdirektor Matthias Löb erhalten – zur Reduzierung von Kontakten auf dem Postweg anstatt einer ursprünglich geplanten persönlichen Übergabe.

mehr zur Meldung: Herne erhält Förderbescheid für die Städtische Galerie


Meldung vom 18. November 2020

Herner Sparkasse sponsert Weihnachtsbäume

Alle Jahre wieder werden vor den Rathäusern in Herne und Wanne die Weihnachtsbäume aufgestellt und mit stromsparenden Lichterketten dekoriert, um so für vorweihnachtliche Stimmung zu sorgen.

mehr zur Meldung: Herner Sparkasse sponsert Weihnachtsbäume


Meldung vom 18. November 2020

Stadt bereitet Flächen für Baumpflanzung vor

Die Stadt Herne bereitet derzeit die Waldfläche am Scharpwinkelring für Baumpflanzungen vor. Die Fläche musste im vergangenen Winter gerodet werden, da die Verkehrssicherheit nicht mehr gewährleistet war. Wie angekündigt, pflanzt die Stadt Herne nun neue Bäume.

mehr zur Meldung: Stadt bereitet Flächen für Baumpflanzung vor


Meldung vom 18. November 2020

Vorlesetag wird digital – Bürgermeisterinnen lesen vor

Zum Bundesweiten Vorlesetag am Freitag, 20. November, können in diesem Jahr nicht wie gewohnt Veranstaltungen in der Stadtbibliothek stattfinden. Damit der Vorlesespaß für die jungen Leseratten nicht ausfallen muss, hat die Stadtbibliothek zwei Online-Lesungen organisiert und lädt zum digitalen Vorlesen ein: Die Bürgermeisterinnen der Stadt Herne, Sabine von der Beck und Andrea Oehler, lesen aus den Büchern „Der kleine Rabe Socke: Alles mutig!“ von Nele Moost und „Ein Rucksack voller Glück“ von Julia Vollmert vor.

mehr zur Meldung: Vorlesetag wird digital – Bürgermeisterinnen lesen vor


Meldung vom 16. November 2020

Herne entzerrt den Schulbeginn

Als erste Kommune landesweit hat Herne flächendeckend den Unterrichtsbeginn an allen weiterführenden Schulen gestaffelt. Dadurch möchten die Stadtverwaltung und das lokale Nahverkehrsunternehmen der Straßenbahn Herne - Castrop-Rauxel GmbH (HCR) das morgendliche Gedränge in den Bussen verringern.

mehr zur Meldung: Herne entzerrt den Schulbeginn


Meldung vom 16. November 2020

Comedyabend 2020 / 2021

Der Comedyabend 2020 wird erneut verschoben. Nach aktuellem Stand findet er am 2. Juni 2021 im Kulturzentrum statt. Die Tickets der Veranstaltung behalten ihre Gültigkeit.

mehr zur Meldung: Comedyabend 2020 / 2021


Meldung vom 16. November 2020

Kranz zum Volkstrauertag niedergelegt

Für die Stadt Herne hat Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda zum Volkstrauertag am Sonntag, 15. November 2020, einen Kranz auf dem Südfriedhof an der Wiescherstraße niedergelegt. Der Volkstrauertag erinnert an die Toten der Kriege und die Opfer von Gewaltherrschaft. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde in diesem Jahr auf eine Gedenkveranstaltung verzichtet.


Meldung vom 13. November 2020

Stadt hat den Spielplatz an der Werderstraße saniert

40.000 Euro für neue Spielgeräte, für eine Seilbahn, eine Rutsch-Kletterkombination, ein Sandspielgerüst, Bänke und mehr hat die Stadt Herne investiert. Damit hat der Spielplatz nun eine ganze Reihe attraktiver Spielgeräte und ein einladendes Erscheinungsbild.

mehr zur Meldung: Stadt hat den Spielplatz an der Werderstraße saniert


Meldung vom 13. November 2020

Bezirksbürgermeister Herne-Mitte und Sodingen

Die Bezirksvertretungen (BV) Sodingen und Herne-Mitte haben die Bezirksbürgermeister und die Stellvertretungen gewählt. Es waren die ersten Sitzungen nach der Oberbürgermeisterwahl.

mehr zur Meldung: Bezirksbürgermeister Herne-Mitte und Sodingen


Meldung vom 13. November 2020

Ostbach-Verlegung in Herne wird vorbereitet

Pressemeldung der Emschergenossenschaft: Die Emschergenossenschaft bereitet aktuell mit Fällarbeiten die Trasse für die künftige Ostbach-Verlegung vor. Das Gewässer soll im Rahmen des Generationenprojekts Emscher-Umbau zum Sodinger Bach geleitet werden. Die Fällarbeiten werden bereits Anfang kommender Woche abgeschlossen sein. Die Emschergenossenschaft bittet um Verständnis.

mehr zur Meldung: Ostbach-Verlegung in Herne wird vorbereitet


Meldung vom 11. November 2020

General Torsten Gersdorf besuchte Herne

General Torsten Gersdorf, Kommandeur des Landeskommandos Nordrhein-Westfalen, besuchte Herne und machte sich ein Bild von der Lage der Bundeswehrkräfte vor Ort. In der Corona-Pandemie erhält das Gesundheitsamt der Stadt Herne Unterstützung von 35 Bundeswehrsoldatinnen und -soldaten.

mehr zur Meldung: General Torsten Gersdorf besuchte Herne


Meldung vom 11. November 2020

Hilfe von der Solarmetropole Ruhr

Auf dem Dach von Peter Wahnfrieds Haus glänzt eine neue Photovoltaikanlage. Es ist die erste, die mit Fördermitteln der Stadt Herne und des Regionalverbandes Ruhr (RVR) in der Stadt mitfinanziert wurde, als Teil der Ausbauinitiative Solarmetropole Ruhr.

mehr zur Meldung: Hilfe von der Solarmetropole Ruhr


Meldung vom 10. November 2020

Kinder entdeckten das Schreiben

In den Herbstferien hat die Stadtbibliothek Herne Kinder der Grundschulen Kunterbunt und Kolibri erstmals zu Schreibworkshops im Saal der VHS eingeladen.

mehr zur Meldung: Kinder entdeckten das Schreiben


Meldung vom 09. November 2020

Lesung mit Joe Bausch auf 2021 verschoben

Die Lesung mit Joe Bausch aus seinem Buch „Gangsterblues“ wird auf Dienstag, 7. September 2021, um 19 Uhr im Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1, verschoben.

mehr zur Meldung: Lesung mit Joe Bausch auf 2021 verschoben


Meldung vom 09. November 2020

Gedenken an die Pogromnacht

Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda erinnerte am Montag, 9. November 2020, an die Pogromnacht vom 9. November 1938, in der auch in Herne und Wanne-Eickel jüdische Mitbürger, ihre Geschäfte und die Synagogen angegriffen wurden. Er legte am Standort der ehemaligen Synagoge von Wanne-Eickel, an der Langekampstraße 48, einen Kranz nieder. Das Stadtoberhaupt erneuerte seine Aussage, dass Antisemitismus und Rassismus in unserer Gesellschaft und unserer Stadt keinen Platz haben. Wegen der Corona-Pandemie wurde auf die traditionelle Gedenkveranstaltung verzichtet.


Meldung vom 06. November 2020

Verkehrszähmer in Herne

„Wir sind Verkehrszähmer“, dies haben sich inzwischen einige Herner Schulen zum Anspruch gemacht und begegnen damit dem zunehmenden Bring- und Holverkehr rund um die Schule. Eine der ersten Herner Schulen ist die städtische Grundschule Schillerschule, die bereits 2013 mit der Schulpflegschaft und dem Lehrerkollegium ein entsprechendes Projekt realisierte und eine Elternhaltestelle etablierte.

mehr zur Meldung: Verkehrszähmer in Herne


Meldung vom 06. November 2020

Neue Bezirksbürgermeister in Wanne und Eickel

In dieser Woche haben sich die Bezirksvertretungen Wanne und Eickel zu ihren ersten Sitzungen nach der Kommunalwahl getroffen. In beiden Gremien stand dabei die Wahl neuer Bezirksbürgermeister an. Auch deren Stellvertretungen galt es, zu wählen.

mehr zur Meldung: Neue Bezirksbürgermeister in Wanne und Eickel


Meldung vom 06. November 2020

Der Ausbildungsmarkt geht in die Verlängerung.

Jedes Jahr im Oktober zieht die Agentur für Arbeit gemeinsam mit den Paktpartnern zum Ausbildungsmarkt Bilanz zum Verlauf über das Berufsberatungsjahr. Sie analysiert die Entwicklung und gibt erste Prognosen und Vorhaben für das kommende Jahr bekannt. So auch 2020. Und das, obwohl Corona alles in diesem Jahr auf den Kopf gestellt hat.

mehr zur Meldung: Der Ausbildungsmarkt geht in die Verlängerung.


Meldung vom 05. November 2020

Parkraumbewirtschaftung im Stadtteil Herne-Süd

Am 5. November 2019 wurde durch den Rat der Stadt Herne die Einrichtung einer Parkraumbewirtschaftungszone im Ortsteil Herne-Süd beschlossen. Diese deckt ein Gebiet mit einem Durchmesser von etwa einem Kilometer ab. Sie wird durch die Straßen Hölkeskampring, Jauerstraße, Bergstraße, Jahnstraße, Straße des Bohrhammers, Bachstraße, Am Westbach und Flottmannstraße begrenzt.

mehr zur Meldung: Parkraumbewirtschaftung im Stadtteil Herne-Süd


Meldung vom 05. November 2020

Junior-Fahrbibliothek pausiert bis Ende November

Die Junior-Fahrbibliothek pausiert ab sofort bis Ende November 2020. Wegen der Coronakrise hat der Krisenstab der Stadt beschlossen, den Betrieb der Fahrbibliothek vorläufig einzustellen. Während dieser Zeit können alle Medien, die in der Junior-Fahrbibliothek entliehen wurden, in den Bibliotheken Herne-Mitte und Herne-Wanne abgegeben werden.


Meldung vom 04. November 2020

Rat der Stadt Herne trifft sich zu seiner konstituierenden Sitzung

Der neu gewählte Rat der Stadt Herne hat sich am Dienstag, 3.November 2020, zu seiner konstituierenden Sitzung zusammengefunden. Um die Abstände einhalten zu können und den Schutz vor Corona zu gewährleisten, trafen sich die Mitglieder nicht im Ratssaal im Herner Rathaus, sondern im Kulturzentrum (KUZ), außerdem trugen alle Anwesenden Alltagsmasken.

mehr zur Meldung: Rat der Stadt Herne trifft sich zu seiner konstituierenden Sitzung


Meldung vom 04. November 2020

Für mehr chancengerechte Bildung an Grundschulen

Am Donnerstag, 29. Oktober 2020, fand ein virtueller Auftaktworkshop statt, um ein Konzept für Familiengrundschulzentren in Herne zu entwickeln. Dadurch wollen Eltern und Grundschulen den Kindern eine chancengerechte Bildungsbeteiligung ermöglichen.

mehr zur Meldung: Für mehr chancengerechte Bildung an Grundschulen


Meldung vom 04. November 2020

VHS-Kurse im November

Bis auf wenige Ausnahmen werden die Kurse und Veranstaltungen der VHS Herne aufgrund der aktuellen Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen für November ausgesetzt.

mehr zur Meldung: VHS-Kurse im November


Meldung vom 02. November 2020

Ehrung mit einem Baum statt Blumen

Die ehrenamtlich tätigen Mitglieder der bürgerschaftlichen Gremien der Stadt Herne verzichteten bei ihrer diesjährigen Ehrung auf einen Blumenstrauß. Stattdessen entschieden sie sich dafür, einen Baum im Revierpark Gysenberg zu pflanzen.

mehr zur Meldung: Ehrung mit einem Baum statt Blumen


Meldung vom 02. November 2020

Stadtbibliothek bleibt geöffnet

Die Stadtbibliothek Herne bleibt mit ihren beiden Standorten in Herne-Mitte und Wanne weiterhin geöffnet. Die Nutzung wird aufgrund der Corona-Pandemie jedoch ab sofort dahingehend geändert, dass nur eine Ausleihe und die Rückgabe von Büchern und anderen Medien möglich ist. Die Lese- und Arbeitsplätze für Bibliotheksgäste stehen dagegen bis auf weiteres nicht mehr zur Verfügung.


Meldung vom 30. Oktober 2020

Neue Wege tun sich auf

Mit der offiziellen Einweihung der Hardenbergbrücke, die im Rahmen des Stadtteilerneuerungsprogramms Soziale Stadt Wanne-Süd nach achtmonatiger Gesamtbauzeit am nördlichen Rand des Sportparks Eickel entstanden ist, tun sich ganz neue Wege auf.

mehr zur Meldung: Neue Wege tun sich auf


Meldung vom 30. Oktober 2020

Ticketshop schließt den Monat November über

Im Zuge der zusätzlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bleibt der Ticketshop des Stadtmarketings Herne von Montag, 2. November, bis voraussichtlich Montag, 30. November, geschlossen. „Wir bitten um Ihr Verständnis, dass es uns momentan noch nicht möglich ist, die bei uns gekauften Tickets zu erstatten“, sagt Karina Sola, Leiterin des Ticketshops. Momentan klären die Veranstalter noch, ob und wann es Ausweichtermine geben kann. In einigen Fällen sind Informationen darüber bereits auf den Internetseiten der Veranstalter zu finden.


Meldung vom 30. Oktober 2020

Feuerkünstler im Jugendzentrum „Die Wache“

Ein besonderes Highlight in den Herbstferien hat das Jugendzentrum „Die Wache“ für Herner Kinder und Jugendliche angeboten: Einen Feuerworkshop für Teenies. Dieser fand am letzten Ferientag abends auf dem Außengelände der Wache statt. Feuerkünstler Michael Kreiter vom Verein Feuerpädagogik aus Dortmund zog die Teenies schnell in seinen Bann.

mehr zur Meldung: Feuerkünstler im Jugendzentrum „Die Wache“


Meldung vom 30. Oktober 2020

Ausstellung 7 Todsünden in Herne eröffnet

Sieben Todsünden, sieben Kunstwerke, geschaffen von sieben bundesweit tätigen Künstlerinnen und Künstlern. Die Ausstellung „SALIGIA. Die 7 Todsünden“ kommt nach Herne, der letzten von sieben Stationen, wo die mobile Ausstellung gezeigt wurde.

mehr zur Meldung: Ausstellung 7 Todsünden in Herne eröffnet


Meldung vom 29. Oktober 2020

Bus-Aktion für die Würde von Frauen und Mädchen

Erneut ist die Aktion „Die Würde von Frauen und Mädchen ist unantastbar. In Herne und überall.“ im Stadtgebiet zu sehen. Um auf dieses Thema aufmerksam zu machen, wurden zwei Busse der HCR mit dem Foto von drei starken Frauen beklebt.

mehr zur Meldung: Bus-Aktion für die Würde von Frauen und Mädchen


Meldung vom 29. Oktober 2020

Erweiterung der OnleiheRuhr

In der OnleiheRuhr können ab Donnerstag, 29. Oktober 2020, 15 statt zehn Medien ausgeliehen werden. Die Anzahl der Vormerkungen wird von zehn auf fünf halbiert, damit die Leser schneller die Bestseller ausleihen können. In der Stadtbibliothek Herne können Bibliotheksnutzer mit der OnleiheRuhr eine große Brandbreite digitaler Medien wie eBooks, eAudios, eMusic und eVideos ausleihen und herunterladen. Das Angebot ist von überall zu jeder Zeit verfügbar und wird regelmäßig erweitert.

mehr zur Meldung: Erweiterung der OnleiheRuhr


Meldung vom 28. Oktober 2020

Broschüre zu weiterführenden Schulen veröffentlicht

Im Oktober 2020 erscheint die Broschüre „Wege nach der 4“ vom Kommunalen Bildungsbüro der Stadt Herne in einem komplett überarbeiteten Design. In der Veröffentlichung finden Eltern einen Überblick über die weiterführenden Schulen in Herne.

mehr zur Meldung: Broschüre zu weiterführenden Schulen veröffentlicht


Meldung vom 28. Oktober 2020

„Wir suchen Eltern für ein Kind“

Sabina Dörfling und Tatjana Hoffmann von der städtischen Adoptionsvermittlung kümmern sich darum, dass zur Adoption freigegebene Kinder ein liebendes Zuhause bekommen. Im Jahr 2020 haben die beiden bereits drei Neugeborene vermittelt. In den Vorjahren war es meist ein Kind.

mehr zur Meldung: „Wir suchen Eltern für ein Kind“


Meldung vom 26. Oktober 2020

Verteilung der Gelben Säcke

Die Fa. Wertstoffrecycling eh GmbH wird vom 2. bis zum 13. November 2020 die Grundverteilung der Gelben Säcke in Herne durchführen lassen. Jeder Haushalt erhält zwei Rollen á 10 Säcke und einen Flyer mit Abholcoupons für das 1. und 2. Halbjahr 2021.

mehr zur Meldung: Verteilung der Gelben Säcke


Meldung vom 26. Oktober 2020

Kanalsanierung in Sodingen

Die Stadtentwässerung Herne (SEH) teilt mit, dass sie am Montag, 26. Oktober, mit einer Kanalsanierung in der Kantstraße beginnt. Die Baumaßnahme wandert von der Mont-Cenis-Straße bis zur Hausnummer 27. Im Teilabschnitt zwischen der Mont-Cenis-Straße und der Straße Auf dem Rohde ist eine Sperrung erforderlich. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

mehr zur Meldung: Kanalsanierung in Sodingen


Meldung vom 22. Oktober 2020

Sperrmüll Online: Entsorgung Herne erweitert seinen Service

Es ist soweit! Nach zehn Monaten erreicht das Projekt zur Sperrmülloptimierung, mit dem Entsorgung Herne und das Startup Unternehmen adiutaByte Ende November 2019 den ersten Platz beim Demo Day des Data Hub Ruhr erreicht haben, seinen Abschluss mit der Entwicklung eines digitalen Sperrmüllantrags. Ziel des Projekts war es, die Sperrmüllabholung kundenorientierterer, planbarer und flexibler für die Herner Bürger*innen zu gestalten.

mehr zur Meldung: Sperrmüll Online: Entsorgung Herne erweitert seinen Service


Meldung vom 05. Oktober 2020

Dr. Frank Dudda ist neuer Ratsvorsitzender der Emschergenossenschaft

Dr. Frank Dudda, frisch wiedergewählter Oberbürgermeister der Stadt Herne, ist vom Rat der Emschergenossenschaft zu seinem neuen Vorsitzenden bestimmt worden. Die Wahl erfolgte einstimmig. Dudda folgt ab dem 1. November auf den scheidenden Dortmunder Oberbürgermeister Ullrich Sierau, der dem Aufsichtsrat des regionalen Wasserwirtschaftsverbandes fünf Jahre lang vorsaß.


Meldung vom 02. Oktober 2020

Knapp 18.000 Euro für „Hilfe und Selbsthilfe – digital“

Die Stadt Herne freut sich über den Zuwendungsbescheid des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS) zur „Unterstützung gemeindepsychiatrischer Strukturen bei der Versorgung von psychisch belasteten Menschen im Rahmen der Corona-Pandemie“.

mehr zur Meldung: Knapp 18.000 Euro für „Hilfe und Selbsthilfe – digital“


Meldung vom 02. Oktober 2020

Stadtgrün informiert: Mähroboter für Igel nicht ungefährlich

Er ist stachelig und wuselt bei der Dunkelheit gerne durch den Garten – der Igel. Wer mag die kleinen Tiere nicht? Gerade im Herbst, wenn die Dunkelheit früher anbricht, sind sie wieder öfter bei ihren Streifzügen zu beobachten.

mehr zur Meldung: Stadtgrün informiert: Mähroboter für Igel nicht ungefährlich


Meldung vom 02. Oktober 2020

Erfolgreiche Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr in Herne

Die Ausweitung der Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr in Herne ist ein voller Erfolg. Nach der öffentlichen Ankündigung und zwei Informationsständen in den Fußgängerzonen, sind innerhalb eines Monats eine Vielzahl an Anfragen zur Ausbau-Initiative bei der Stadt Herne eingegangen.

mehr zur Meldung: Erfolgreiche Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr in Herne


Meldung vom 30. September 2020

Broschüre „Willkommen in Herne“

Die zweite Auflage der Infobroschüre „Willkommen in Herne“ ist da. Das Heft richtet sich an Kinder und Jugendliche, die durch Flucht und Vertreibung nach Herne gekommen sind. Am Dienstag, 29. September 2020, wurde die Broschüre in der Hans-Tilkowski-Schule vorgestellt.

mehr zur Meldung: Broschüre „Willkommen in Herne“


Meldung vom 30. September 2020

Kräuterdetektive am Weustenbusch

Ein gesundes Ernährungsverhalten im Kindesalter kann grundlegende Auswirkungen auf den weiteren Lebensweg eines Kindes haben und die Gesundheitsbiografie und damit verbundenen Lebenschancen maßgeblich mitbestimmen. Aus diesem Grund werden im Rahmen des Modellprojekts „Herne als First Mover für mehr Lebensqualität in Wanne-Süd“ auch niedrigschwellige Projekte angestoßen, um ein gesundes Ernährungsverhalten bei Kindern und Jugendlichen zu fördern. Das Team Gesundheitsförderung der Stadt Herne und das Stadtteilbüro Wanne-Süd haben ein Konzept zur Anlegung eines Upcyling-Kräutergartens entworfen und dieses den Kitas im Quartier vorgestellt.

mehr zur Meldung: Kräuterdetektive am Weustenbusch


Meldung vom 30. September 2020

Krisenstab hat zur aktuellen Corona-Lage beraten

In seiner Sitzung von Mittwoch, 30. September 2020, hat der Krisenstab der Stadt Herne über die aktuelle Corona-Lage beraten. Wie in der heutigen Pressemeldung bereits vermeldet, waren beim Gesundheitsamt im Laufe des gestrigen Tages zehn neue bestätigte Infektionen mit Covid-19 gemeldet worden. Dabei handelt es sich bei fünf Fällen um Ansteckungen in familiären Kontexten.

mehr zur Meldung: Krisenstab hat zur aktuellen Corona-Lage beraten


Meldung vom 30. September 2020

Covid-19: 44 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 553 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 502 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind 44 Personen, von denen sich zwei Personen im Krankenhaus befinden. Sieben Personen sind verstorben.


Meldung vom 29. September 2020

HERBERT! 2020 – Die Gewinner

2020 Jahr fand der 9. Jugendkulturpreis HERBERT! 2020 unter besonderen Umständen statt. Das HERBERT! Team und das Technik-Team der Flottmann-Hallen haben wochenlang geplant und ein halb digitales, halb analoges Konzept entwickelt und umgesetzt. Die Preise wurden am Sonntag, 27. September 2020, in den Flottmann-Hallen verliehen.

mehr zur Meldung: HERBERT! 2020 – Die Gewinner


Meldung vom 29. September 2020

Gartenabfallaktion Herbst 2020

Entsorgung Herne stellt an fünf Samstagen im Herbst jeweils in der Zeit von 8 bis 12 Uhr Großcontainer für die kostenlose Entsorgung von Gartenabfällen auf. Neben Strauch- und Heckenschnitt, Rasenschnitt und anderem Grünzeug aus dem eigenen Garten kann auch das Laub von Straßenbäumen in die Container gegeben werden.

mehr zur Meldung: Gartenabfallaktion Herbst 2020


Meldung vom 29. September 2020

Covid-19: 42 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 543 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 494 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind 42 Personen, von denen sich eine Person im Krankenhaus befindet. Sieben Personen sind verstorben.


Meldung vom 28. September 2020

Zwei weitere Fälle an Herner Schulen

Aufgrund eines positiven Covid-19-Falls hat die Stadt Herne eine vorsorgliche Quarantäne für einen Klassenverband der Realschule Crange angeordnet. Die Tests der Kontaktpersonen werden nun wie gewohnt veranlasst und finden am Mittwoch statt. Die betroffene Klasse ist bereits informiert.
Ebenfalls positiv getestet wurde ein Schüler eines Oberstufenjahrgangs der Gesamtschule Wanne-Eickel. Aktuell erfolgt hier die Information über die vorsorgliche Quarantäne. Die Tests sind für Donnerstag terminiert.

Weitere Informationen unter www.herne.de/corona


Meldung vom 28. September 2020

Eine neue Grundschule für Herne-Mitte

Erstmals seit Jahren entsteht in Herne eine neue Schule. Zum Schuljahr 2021/2022 soll an der Schulstraße im Stadtbezirk Mitte eine neue zweizügige Grundschule eingerichtet werden. Die politischen Gremien haben hierfür in den vergangenen Tagen die Signale auf grün gestellt.

mehr zur Meldung: Eine neue Grundschule für Herne-Mitte


Meldung vom 28. September 2020

Covid-19: 44 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 539 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 488 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind 44 Personen, von denen sich eine Person im Krankenhaus befindet. Sieben Personen sind verstorben.


Meldung vom 25. September 2020

Covid-19: 41 aktuelle Fälle in Herne

n Herne wurde bisher bei 531 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 483 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind 41 Personen, von denen sich eine Person im Krankenhaus befindet. Sieben Personen sind verstorben.


Meldung vom 24. September 2020

Covid-19: 43 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 526 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 476 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind 43 Personen, von denen sich eine Person im Krankenhaus befindet. Sieben Personen sind verstorben.


Meldung vom 23. September 2020

Covid-19: 38 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 520 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 475 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind 38 Personen, von denen sich vier Personen im Krankenhaus befinden. Sieben Personen sind verstorben.
Die Testergebnisse der Realschule an der Burg liegen vor. In dem Klassenverband wurde ein zweiter Covid-19-Fall ermittelt. Die Gesundheitsbehörde informiert die weiteren Kontaktpersonen. Vorsorglich verbleibt der Klassenverband in einer 14-tägigen Quarantäne. Diese 14-tägige Quarantäne wird aufgrund eines positiven Covid-19-Falls auch für einen Klassenverband am Gymnasium Eickel angeordnet. Die Tests der Kontaktpersonen werden wie gewohnt veranlasst.


Meldung vom 22. September 2020

Covid-19: 30 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 510 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 473 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind 30 Personen, von denen sich fünf Personen im Krankenhaus befinden. Sieben Personen sind verstorben.


Meldung vom 21. September 2020

Siebter Covid-19 Todesfall in Herne zu beklagen

Am heutigen Montag, 21. September 2020, hat die Stadt Herne die traurige Nachricht erhalten, dass eine 75 Jahre alte Frau in Folge einer Infektion mit Covid-19 verstorben ist. Die Frau war bereits seit längerer Zeit in stationärer Behandlung.

mehr zur Meldung: Siebter Covid-19 Todesfall in Herne zu beklagen


Meldung vom 21. September 2020

Covid-19: 29 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 507 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 472 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind 29 Personen, von denen sich vier Personen im Krankenhaus befinden. Sechs Personen sind verstorben.


Meldung vom 21. September 2020

Vorsorgliche Quarantäne in der Kita Altenhöfener Straße

Für vier von sieben Gruppen der Kita Altenhöfener Straße ist vorsorglich eine 14-tägige Quarantäne verhängt worden. Der Grund ist das positive Testergebnis eines der Kinder, das die Tagesstätte besucht.

mehr zur Meldung: Vorsorgliche Quarantäne in der Kita Altenhöfener Straße


Meldung vom 21. September 2020

Friedhöfe sind immaterielles Kulturerbe

125 Städte haben am Freitag, 18. September 2020, auf einigen ihrer Friedhöfe Tafeln enthüllt. Sie erklären die Friedhöfe zum immateriellen Kulturerbe. Die Aktion geht auf eine Initiative der UNESCO zurück. In Herne sind auf vier Friedhöfen diese Tafeln angebracht worden.

mehr zur Meldung: Friedhöfe sind immaterielles Kulturerbe


Meldung vom 17. September 2020

Virtueller Markt der Möglichkeiten 2020

Entdecken Sie die Vielseitigkeit ehrenamtlichen Engagements auf dem virtuellen Markt der Möglichkeiten! Sich selbst einzubringen kann Ihnen viel zurückgeben. Schauen Sie sich um: Die Anbieter erwarten Sie unter www.herne.de/mdm .


Meldung vom 14. September 2020

OB Dr. Frank Dudda im Amt bestätigt

Dr. Frank Dudda ist in seinem Amt als Oberbürgermeister der Stadt Herne bei der Kommunalwahl am Sonntag, 13. September 2020, bestätigt worden. Er erreichte bei der Abstimmung die absolute Mehrheit mit über 60 Prozent der Stimmen. Neben dem Oberbürgermeister wurden der Rat, die Bezirksvertretungen und die RVR-Verbandsversammlung gewählt. Zudem fand die Wahl zum Integrationsrat statt. Alle Informationen und Ergebnisse unter https://wahl.krzn.de/kw2020/wep960/


Meldung vom 11. September 2020

Stadt und Land unterzeichnen Konsensvereinbarung

Auf dem angespannten Grundstücksmarkt ist es erforderlicher denn je, auch brachgefallene oder untergenutzte Flächen wieder zu aktivieren. Mit Bau.Land.Partner unterstützt das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen Kommunen und Eigentümer, gemeinsam neue Perspektiven für solche Flächen zu entwickeln.

mehr zur Meldung: Stadt und Land unterzeichnen Konsensvereinbarung


Meldung vom 11. September 2020

Covid-19: 26 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 485 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 453 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind 26 Personen, von denen sich drei Personen im Krankenhaus befinden. Sechs Personen sind verstorben.


Meldung vom 10. September 2020

Zusätzlicher Service am Herner Bahnhof

Zwei gute Nachrichten verkündete die Stadt Herne am Dienstag, 8. September 2020. Erstens: Der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) bekommt dauerhaft Verstärkung: Neun Mitarbeitende, die bisher über eine Maßnahme dort geschult wurden und erste Erfahrungen sammeln konnten, werden bei der Stadt Herne eingestellt. Zweitens: Vier Mitarbeitende, die weiterhin bei der Gemeinnützigen Beschäftigungsgesellschaft mbH (GBH) angestellt sind, werden am Herner Bahnhof für Sicherheit und Sauberkeit sorgen.

mehr zur Meldung: Zusätzlicher Service am Herner Bahnhof


Meldung vom 10. September 2020

Covid-19: 22 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 479 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 451 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind 22 Personen, von denen sich zwei Personen im Krankenhaus befinden. Sechs Personen sind verstorben.


Meldung vom 07. September 2020

Vorsorgliche Quarantäne für eine Grundschulklasse

In der Stadt Herne sind bislang insgesamt 469 Infektionen mit Covid-19 zu verzeichnen. Das sind drei mehr als zum Ende der vergangenen Woche. 25 Personen gelten aktuell als infiziert.
Sämtliche Abstriche von Kindern der Kita an der Plutostraße und einer 8. Klasse der Gesamtschule Mont Cenis aus der vergangenen Woche waren negativ. Einen positiven Fall eines Kindes gibt es aus der Grundschule Südschule zu vermelden. Wie üblich wurde für die betreffende Klasse eine vorsorgliche Quarantäne verhängt. Die Abstriche werden zügig erfolgen.


Meldung vom 07. September 2020

Erweiterter Service in der Zulassungsstelle

Die KFZ-Zulassungsstelle der Stadt Herne öffnet ab dem 9. September 2020 jeweils am Mittwoch von 7 Uhr bis 10 Uhr ergänzend zu den terminierten Vorsprachen.

mehr zur Meldung: Erweiterter Service in der Zulassungsstelle


Meldung vom 04. September 2020

Alter Wartesaal macht Programm online und vor Ort

Das neue Kulturprogramm des Alten Wartesaals kommt ab Montag, 7. September 2020, in neuer Form daher: Online als Livestream auf der Streamingplattform twitch und vor Ort im Alten Wartesaal im Herner Bahnhof. Auch das Programmheft hat eine neue Form: Weil viele Veranstaltungen gestreamt, also als Online-Fernsehen präsentiert werden, hat es das Erscheinungsbild einer Fernsehzeitschrift.

mehr zur Meldung: Alter Wartesaal macht Programm online und vor Ort


Meldung vom 04. September 2020

Versponnen im Emschertal-Museum

Dr. Oliver Doetzer-Berweger, Leiter des Emschertal-Museums, liest interessiert ein Comic-Heft. Die Spinne, Nr. 50, zweite Auflage: „Die Spinne gegen den Wahnsinns-Strahler“. Das Heft ist nur ein kleiner Teil der Ausstellung „Versponnen – Fäden, Garne, Spinnereien“, die am Dienstag, 8. September, im Emschertal-Museum im Schloss Strünkede beginnt.

mehr zur Meldung: Versponnen im Emschertal-Museum


Meldung vom 04. September 2020

Covid-19: 23 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 466 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 437 dieser Personen wieder genesen. Aktuell infiziert sind 23 Personen, von denen sich zwei Personen im Krankenhaus befinden. Sechs Personen sind verstorben.


Meldung vom 03. September 2020

55.500 neue Bäume für Herne

Die Stadt Herne möchte mehrere tausend neue Bäume pflanzen. In Parks, auf Brachflächen und nicht mehr benötigten Friedhofsflächen sollen in den nächsten Jahren zusätzliche Bäume die Grünflächen aufwerten. Auch Waldflächen werden aufgeforstet. Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, Bürgerbäume zu spenden.

mehr zur Meldung: 55.500 neue Bäume für Herne


Meldung vom 03. September 2020

Covid-19: 21 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 463 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 436 dieser Personen wieder genesen. Aktuell infiziert sind 21 Personen, von denen sich zwei Personen im Krankenhaus befinden. Sechs Personen sind verstorben.


Meldung vom 02. September 2020

Covid-19: Sechster Todesfall in Herne

Leider muss die Stadt Herne mitteilen, dass am Dienstag, 1. September 2020, ein 74-jähriger Mann, der mit Covid-19 infiziert war, verstorben ist. In Herne wurde bisher bei 459 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 434 dieser Personen wieder genesen. Aktuell infiziert sind 19 Personen, von denen sich zwei Personen im Krankenhaus befinden. Sechs Personen sind verstorben.


Meldung vom 01. September 2020

Hochbeete im Jugendzentrum „Der Heisterkamp“

Im Kinder-, Jugend, und Kulturzentrum „Der Heisterkamp“ wachsen Gemüse und Kräuter in Hochbeeten. Die Beete stehen im Außenbereich und wurden im Modellprojekt „Herne als First Mover für mehr Lebensqualität in Wanne-Süd" gebaut. Die Beete entstanden in Zusammenarbeit des Gesundheitsmanagements der Stadt Herne, der Stabsstelle Zukunft der Gesellschaft, des Stadtteilmanagements Wanne-Süd, des Betreuerteams des Heisterkamps und des Kleingärtnervereins Wanne-Süd e.V.

mehr zur Meldung: Hochbeete im Jugendzentrum „Der Heisterkamp“


Meldung vom 01. September 2020

Sichtbares Zeichen für den Breitbandausbau

Mit einem ersten Spatenstich an der Realschule Sodingen haben Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda und Vertreter der Deutschen Telekom am Dienstag, 1. September 2020, ein sichtbares Zeichen für den weiteren Breitbandausbau in Herne gesetzt. Profitieren sollen davon nicht zuletzt die Herner Schulen.

mehr zur Meldung: Sichtbares Zeichen für den Breitbandausbau


Meldung vom 01. September 2020

Vorsorgliche Quarantänen für eine Schulklasse und eine Kita-Gruppe

Aufgrund positiver Covid-19-Testergebnisse wurde sowohl für die Schülerinnen und Schüler einer 8. Klasse der Gesamtschule Mont Cenis, als auch für Kinder einer Gruppe des Kindergartens an der Plutostraße vorsorgliche Quarantäne angeordnet. Laut der Neufassung der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW, die ab dem 1. September in Kraft ist, gilt die Maskenpflicht nun auch in den Wahlräumen und auf den Zuwegen in den Gebäuden, in denen die Wahlräume liegen.

mehr zur Meldung: Vorsorgliche Quarantänen für eine Schulklasse und eine Kita-Gruppe


Meldung vom 01. September 2020

Start beim Konzern Stadt Herne

„Sie beginnen heute ihre berufliche Karriere bei der Stadt Herne oder einer der Tochtergesellschaften. Damit legen sie den Grundstein für ihre erfolgreiche berufliche Zukunft“, sagte Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda am Dienstag, 1. September 2020, im Kulturzentrum. Das Stadtoberhaupt begrüßte die Auszubildenden, die in diesem Jahr beim Konzern Stadt Herne anfangen.

mehr zur Meldung: Start beim Konzern Stadt Herne


Meldung vom 01. September 2020

31 aktuelle Covid-19-Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 458 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 422 dieser Personen wieder genesen. Aktuell infiziert sind 31 Personen, von denen sich drei Personen im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben.


Meldung vom 31. August 2020

Insgesamt 457 Infektionen mit Covid-19 in Herne

In Herne wurde bisher bei 457 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 412 dieser Personen wieder genesen. Aktuell infiziert sind 40 Personen, von denen sich vier Personen im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben.


Meldung vom 28. August 2020

Insgesamt 452 Infektionen mit Covid-19 in Herne

In Herne wurde bisher bei 452 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 412 dieser Personen wieder genesen. Aktuell infiziert sind 35 Personen, von denen sich fünf Personen im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben.


Meldung vom 28. August 2020

Negative Testergebnisse im DRK Haus am Flottmannpark

Pressemeldung des DRK Kreisverband Herne und Wanne-Eickel e.V.:
Am 25. August 2020 wurden Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeitende eines Wohnbereiches im DRK Haus am Flottmannpark vorsorglich auf CoVid-19 getestet. Wie uns das Gesundheitsamt der Stadt Herne mitteilte sind alle Testergebnisse negativ.

mehr zur Meldung: Negative Testergebnisse im DRK Haus am Flottmannpark


Meldung vom 27. August 2020

Veränderter Service bei Schwerbehindertenangelegenheiten

Um mögliche Corona-Infektionen bei Risikogruppen zu vermeiden, hält die Schwerbehindertenabteilung der Stadt Gelsenkirchen, die auch für Herne zuständig ist, den unmittelbaren Kundenkontakt weiterhin möglichst gering. Daher finden in diesem Jahr vorsorglich keine Sprechstunden mehr im Herner Rathaus statt.

mehr zur Meldung: Veränderter Service bei Schwerbehindertenangelegenheiten


Meldung vom 26. August 2020

Weitere Kleine Kita Herne ist gestartet

An der Kleinen Martinistraße im Herner Ortsteil Röhlinghausen ist die dritte Kleine Kita Herne vor wenigen Tagen gestartet. In der Großtagespflegestelle werden neun Kinder im Alter von wenigen Monaten bis zu drei Jahren fachlich fundiert und fürsorglich betreut.

mehr zur Meldung: Weitere Kleine Kita Herne ist gestartet


Meldung vom 26. August 2020

Sauberkeitsaktion erfolgreich verlaufen

„Hau weg den Dreck“ hieß es am Samstag, 22. August 2020 rund um den Sportpark Eickel.

mehr zur Meldung: Sauberkeitsaktion erfolgreich verlaufen


Meldung vom 25. August 2020

Test an Gesamtschule negativ, vorsorgliche Tests in DRK-Einrichtung

Die Testergebnisse des Oberstufenjahrganges der Gesamtschule Wanne-Eickel liegen vor und sind alle negativ. Da eine Bewohnerin der Pflegeeinrichtung DRK Haus am Flottmannpark positiv auf Covid-19 getestet worden ist, hat das DRK vorsorglich die einrichtung für Besucher gesperrt.
Die Stadt Herne hat Hinweise erhalten, dass bei Personen, denen in der Corona Warn-App des Bundes ein erhöhtes Risiko angezeigt wird, eine Verunsicherung darüber besteht, wie sie sich dann verhalten sollen. Wer sich dann - wie empfohlen - testen und medizinisch beraten lassen möchte, kann sich zunächst beim Hausarzt melden.

mehr zur Meldung: Test an Gesamtschule negativ, vorsorgliche Tests in DRK-Einrichtung


Meldung vom 25. August 2020

Insgesamt 445 Infektionen mit Covid-19 in Herne

In Herne wurde bisher bei 445 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 376 dieser Personen wieder genesen. Aktuell infiziert sind 64 Personen, von denen sich fünf Personen im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben.


Meldung vom 24. August 2020

Vorsorgliche Quarantäne in einer Kita

Die regelmäßigen Testmöglichkeiten für das Personal von Schulen und Kindertageseinrichtungen zeigen Wirkung. So ist bei einem Test in einer Hausarztpraxis eine Mitarbeiterin des Hibernia-Kindergartens positiv auf Covid-19 getestet worden. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt bleibt die Einrichtung zunächst für den heutigen Montag, 24. August 2020, und Dienstag, 25. August 2020, geschlossen. Die Kinder der betroffenen Gruppe sowie weitere Erzieherinnen der Einrichtung werden heute vorsorglich getestet.

mehr zur Meldung: Vorsorgliche Quarantäne in einer Kita


Meldung vom 24. August 2020

56 Personen aktuell mit Covid-19 infiziert

In Herne wurde bisher bei 437 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 376 dieser Personen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind 56 Personen, von denen sich fünf Personen im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben.


Meldung vom 21. August 2020

Schichtwechsel bei der wewole

„Schichtwechsel“ hieß es bei der wewole am Freitag, 21. August 2020. Menschen mit Behinderung, die in den Werkstätten und in der Gärtnerei der wewole arbeiten, haben für einen Vormittag mit den Oberbürgermeistern von Herne und Castrop-Rauxel die Arbeitsplätze getauscht.

mehr zur Meldung: Schichtwechsel bei der wewole


Meldung vom 21. August 2020

Covid-19: Lage in Herne am Freitag entspannter

Am Freitag, 21. August 2020, hat die Stadt Herne eine deutlich sinkende 7-Tage-Fallinzidenz von 25,2 Fällen pro 100.000 Einwohnende in den letzten 7 Tagen. Dadurch, dass bis zu diesem Tag lediglich fünf Neuinfektionen bekannt geworden sind, hat Herne nicht mehr bundesweitden höchsten Anstieg der Infektionen.

mehr zur Meldung: Covid-19: Lage in Herne am Freitag entspannter


Meldung vom 21. August 2020

Ein neues Stadtteilzentrum am Hölkeskampring

Im Rahmen des Stadtumbaus Herne-Mitte ist aus der ehemaligen Hauptschule Hölkeskampring das neue Stadtteilzentrum H2Ö geworden. Unter anderem wird dort das Spielezentrum seine neue Heimat finden.

mehr zur Meldung: Ein neues Stadtteilzentrum am Hölkeskampring


Meldung vom 21. August 2020

Covid-19: 431 Infektionen insgesamt

In Herne wurde bisher bei 431 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 364 dieser Personen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind 62 Personen, von denen sich drei Personen im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben.
Von den fünf neu festgestellten Infektionen stehen drei im Zusammenhang mit einer Reiserückkehr.


Meldung vom 20. August 2020

Ein Schüler der Gesamtschule Wanne-Eickel infiziert

Bei einem Schüler der Gesamtschule Wanne-Eickel ist Covid-19 festgestellt worden. Das Gesundheitsamt der Stadt Herne hat vorsorglich einen Oberstufenjahrgang mit rund 85 Schülerinnen und Schülern unter Quarantäne gestellt. Sie werden am morgigen Freitag, 21. August 2020, abgestrichen. Die Betroffenen und ihre Erziehungsberechtigten sowie Lehrkräfte sind bereits informiert. Die Stadt geht damit genau so vor, wie sie bei Infektionen an an dieser und an anderen Schulen vorgegangen ist.

Weitere Informationen und die aktuellen Zahlen unter www.herne.de/corona


Meldung vom 20. August 2020

Covid-19: Insgesamt 426 mal festgestellt

In Herne wurde bisher bei 426 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 363 dieser Personen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind 58 Personen, von denen sich drei Personen im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben.


Meldung vom 18. August 2020

Covid-19: Zahl der aktuell Infizierten sinkt deutlich

Nachdem in den vergangenen Tagen bei mehreren Personen Covid-19 festgestellt worden ist, ist heute nur ein positives Testergebnis hinzuge-kommen. Damit sind nun bei insgesamt 416 Hernerinnen und Hernern Infektionen mit Covid-19 nachgewiesen. 356 dieser Personen sind wie-der genesen. Aktuell infiziert sind 55 Personen, von denen sich fünf im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben.


Meldung vom 17. August 2020

Covid-19: 81 aktuelle Fälle, Kontrollen der Maskenpflicht

Derzeit sind bei 415 Hernerinnen und Hernern Infektionen mit Covid-19 nachgewiesen. 329 dieser Personen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind 81 Personen, von denen sich sechs im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben. Der Großteil der neu festgestellten Infektionen wurde erkannt, weil die Personen auf Veranlassung des Gesundheitsamts getestet wurden. Der Krisenstab der Stadt Herne hat am Montag, 17. August 2020 getragt und über weitere Maßnahmen gesprochen:

mehr zur Meldung: Covid-19: 81 aktuelle Fälle, Kontrollen der Maskenpflicht


Meldung vom 13. August 2020

Kulturbüro setzt die Abonnement-Reihen aus

In der kommenden Spiel-Saison 2020/2021 wird es im Kulturzentrum keine Theater- und Konzertabonnement-Veranstaltungen geben. Die geltenden Corona-Schutzbestimmungen lassen die bewährte Durchführung nicht zu.

mehr zur Meldung: Kulturbüro setzt die Abonnement-Reihen aus


Meldung vom 13. August 2020

Keine neuen Infektionen mit Covid-19

In Herne wurde bisher bei 365 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Seit gestern sind keine Fälle hinzugekommen. Dafür sind weitere Personen genesen: Insgesamt 320 der Infizierten. Aktuell infiziert sind 40 Personen, von denen sich drei Personen im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben.


Meldung vom 12. August 2020

44 Personen mit Covid-19 infiziert

In Herne wurde bisher bei 365 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 316 dieser Personen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind 44 Personen, von denen sich zwei Personen im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben.


Meldung vom 11. August 2020

Schulen sind für den Start ins Schuljahr gerüstet

In den 44 Schulen in Herne beginnt am Mittwoch wieder der Schulbetrieb. Für die rund 18.000 Kinder und Jugendlichen und etwa 2.000 Lehrkräfte wird es ein Start unter Cornona-Bedingungen. In einem Pressegespräch am Dienstag, 11. August 2020, haben die Stadt Herne, das Schulamt für die Stadt Herne und die Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Schulformen gemeinsam über den Auftakt ins Schuljahr 2020/2021 informiert.

mehr zur Meldung: Schulen sind für den Start ins Schuljahr gerüstet


Meldung vom 11. August 2020

17 weitere Personen von Covid-19 genesen

In Herne wurde bisher bei 364 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 316 dieser Personen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind 43 Personen, von denen sich eine im Krankenhaus befindet. Fünf Personen sind verstorben.


Meldung vom 10. August 2020

Covid-19: Fünfter Todesfall in Herne

Leider muss die Stadt Herne am Montag, 10. August 2020, melden, dass eine weitere Hernerin an Covid-19 verstorben ist. Dabei handelt es sich um eine 53-Jährige, die seit längerer Zeit in stationärer Behandlung war. Insgesamt sind inzwischen fünf Personen aus Herne an der Krankheit gestorben. Bei 362 Hernerinnen und Hernern sind Infektionen mit Covid-19 nachgewiesen worden. 299 dieser Personen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind 59 Personen, von denen sich zwei im Krankenhaus befinden.

Weitere Informationen unter www.herne.de/corona


Meldung vom 10. August 2020

Covid-19: 59 aktuelle Fälle

Das Ende der Ferien macht sich in Herne bemerkbar: Inzwischen sind bei 362 Hernerinnen und Hernern Infektionen mit Covid-19 nachgewiesen. 299 dieser Personen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind 59 Personen, von denen sich zwei im Krankenhaus befinden. Vier Personen sind verstorben.

mehr zur Meldung: Covid-19: 59 aktuelle Fälle


Meldung vom 07. August 2020

43 aktuelle Covid-19-Fälle in Herne

Bei 339 Hernerinnen und Hernern wurde bisher Covid-19 nachgewiesen. 292 Personen sind wieder genesen. 43 Personen sind aktuell infiziert, drei Personen befinden sich im Krankenhaus. Vier Personen sind verstorben.


Meldung vom 30. Juli 2020

27 aktuelle Covid-19-Fälle in Herne

Bei 302 Hernerinnen und Hernern wurde bisher Covid-19 nachgewiesen. 272 Personen sind wieder genesen. 27 Personen sind aktuell infiziert, zwei Personen befinden sich im Krankenhaus. Drei Personen sind verstorben.


Meldung vom 29. Juli 2020

Covid-19: 299 bestätigte Fälle

Bei 299 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 nachgewiesen. 272 Personen sind wieder genesen. 24 Personen sind aktuell infiziert, keine von ihnen befindet sich im Krankenhaus. Drei Personen sind verstorben.


Meldung vom 28. Juli 2020

Vier aktuelle Covid-19-Fälle

Bei 279 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 nachgewiesen. 272 Personen sind wieder genesen. Vier Personen sind aktuell noch infiziert, eine von ihnen befindet sich im Krankenhaus. Drei Personen sind verstorben.


Meldung vom 19. Juni 2020

Standort für die neue Feuerwache steht fest

Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda hat am Freitag, 19. Juni 2020, gemeinsam mit Stadtdirektor Dr. Hans Werner Klee und Stadtrat Dr. Frank Burbulla den Standort für den Neubau der Feuer- und Rettungswache 1 vorgestellt. Die Stadt Herne hat hierfür ein 25.000 Quadratmeter großes Grundstück an der Werkshallenstraße erworben.

mehr zur Meldung: Standort für die neue Feuerwache steht fest


Meldung vom 10. Juni 2020

Grundschulen und OGS informieren über den Schulbetrieb

Am Montag, 15. Juni 2020, öffnen in ganz Nordrhein-Westfalen wieder die Grundschulen und die OGS. Dies hat das Schulministerium des Landes entschieden. Jede Grundschule entscheidet individuell, wie der Regelbetrieb mit Unterricht, möglichst gemäß der Stundentafel, aussieht.

mehr zur Meldung: Grundschulen und OGS informieren über den Schulbetrieb


Meldung vom 28. Mai 2020

Lockerungen bei Sport und Kultur

Der Krisenstab der Stadt Herne hat in seiner Sitzung am Donnerstag, 28. Mai 2020, die neue Verordnung des Landes NRW beraten:

mehr zur Meldung: Lockerungen bei Sport und Kultur


Meldung vom 14. Mai 2020

Rat der Stadt Herne tagt

Am Dienstag, 19. Mai 2020, kommt um 16 Uhr der Rat der Stadt Herne zu seiner nächsten Sitzung zusammen. Um die geltenden Abstandsregeln einzuhalten, tagt das Gremium im Saal des Kulturzentrums.

mehr zur Meldung: Rat der Stadt Herne tagt


Meldung vom 04. Mai 2020

Cranger Kirmes findet aufgrund der Corona-Pandemie 2020 nicht statt

Nach vielen Diskussionen mit Experten und intensiven Gesprächen mit den Schaustellern hat die Stadt Herne entschieden, in diesem Jahr keine Cranger Kirmes zu veranstalten. Auch im Herbst des Corona-Jahres 2020 ist eine unbeschwerte Großveranstaltung mit über vier Millionen Gästen aus heutiger Sicht pandemiebedingt nicht durchzuführen.

mehr zur Meldung: Cranger Kirmes findet aufgrund der Corona-Pandemie 2020 nicht statt


Meldung vom 29. April 2020

Covid-19: 152 Personen positiv getestet

Aktuell keine neuen Covid-19-Fälle in Herne: Bei insgesamt 152 Menschen in Herne wurde Covid-19 nachgewiesen. 111 der Betroffenen sind wieder genesen, eine Person ist verstorben. 40 sind derzeit erkrankt, 9 von ihnen befinden sich stationär in einem Krankenhaus.

Informationen der Stadt Herne gibt es unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 28. April 2020

Viertklässler gehen ab Montag wieder zur Schule

Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen werden ab Montag, 4. Mai 2020 wieder unterrichtet. Für die Schulstandorte bereiten die Stadtverwaltung Herne und die Grundschulen alles Notwenige für die Öffnung vor. Die Beiträge für Kitas und OGS für den Monat Mai wird die Stadt Herne vorerst nicht einziehen. Ab Mai ist die Hotline der Familienberatung zu neuen Zeiten erreichbar. Die erfahrenen Fachkräfte beraten, Montag bis Donnerstag von 9 bis 16 Uhr und Freitag von 9 bis 13 Uhr, Familien in Fragen rund um Erziehung, Familienprobleme und Familienalltag.

mehr zur Meldung: Viertklässler gehen ab Montag wieder zur Schule


Meldung vom 02. April 2020

Stadt informierte Politik über Auswirkungen von Corona auf die Finanzlage

Kämmerer Dr. Hans Werner Klee hat die Vorsitzenden der Herner Ratsfraktionen mit einem Schreiben über mögliche Auswirkungen der Covid-19-Krise auf den Kommunalhaushalt informiert. Zuvor hatte sich bereits Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda am heutigen Nachmittag, 2. April 2020, mit den Fraktionsvorsitzenden in einer Telefonkonferenz über das Thema ausgetauscht.

mehr zur Meldung: Stadt informierte Politik über Auswirkungen von Corona auf die Finanzlage


Meldung vom 02. April 2020

Covid-19: Insgesamt 66 Fälle in Herne

Insgesamt wurden bisher 66 Menschen in Herne positiv auf Covid-19 getestet – Stand vom 2. April 2020, 16 Uhr. Davon gelten 32 wieder als genesen.


Weitere Informationen: www.herne.de/corona


Meldung vom 01. April 2020

64 Infizierte, 27 davon genesen

Am heutigen Mittwoch, 1. April 2020, kann die Stadt Herne insgesamt 64 Infektionen mit Covid-19 bestätigen. 27 dieser Infizierten sind inzwi-schen wieder gesund.


Meldung vom 01. April 2020

Stadt Herne und Ärzte arbeiten eng zusammen

Der Covid-19-Krisenstab der Stadt Herne tagte am Mittwoch, 1. April 2020, gemeinsam mit Vertretern der Kassenärztlichen Vereinigung (KV). Stadtverwaltung und niedergelassene Ärzte vertieften die Zusammenarbeit zwischen Gesundheitsamt, Rettungsdienst und den Hausarztpraxen in Herne. Die Stadt Herne weist noch einmal dringend darauf hin, dass trotz schönem Wetter das Kontaktverbot weiterhin bis zum 19. April gilt.

mehr zur Meldung: Stadt Herne und Ärzte arbeiten eng zusammen


Meldung vom 30. März 2020

Kontaktverbot unbedingt beachten

Insgesamt wurden bisher 57 Menschen in Herne positiv auf Covid-19 getestet – Stand vom 30. März 2020. Davon gelten 14 wieder als genesen. Die Stadt Herne appelliert noch einmal dringend an alle Bürgerinnen und Bürger, das Kontaktverbot weiterhin zu beachten. Aktuell erhalten Herner Bürgerinnen und Bürger Anrufe von angeblichen Mitarbeitenden des Gesundheitsamtes. Die Stadtverwaltung Herne weist darauf hin, dass Mitarbeitende niemals am Telefon nach persönlichen Daten von Bürgerinnen und Bürgern fragen würden, um angebliche Rückerstattungen von Krankenkassen in die Wege zu leiten.

mehr zur Meldung: Kontaktverbot unbedingt beachten


Meldung vom 29. März 2020

Covid-19: 55 Infizierte, 14 davon genesen

Am heutigen Sonntag, 29. März 2020, kann die Stadt Herne insgesamt 55 Infektionen mit Covid-19 bestätigen. 14 dieser Infizierten sind inzwischen wieder gesund.


Meldung vom 27. März 2020

Stadt Herne gibt Masken an Pflegeeinrichtungen weiter

Aktuell, Stand 27. März 2020, sind insgesamt 45 Personen positiv auf Covid-19 getestet worden. Sechs davon gelten wieder als genesen. Aufgrund vorausschauender Planung gibt es in Herne ausreichend Atemschutzmasken für Berufsgruppen, für die das Tragen einer Maske erforderlich ist.

mehr zur Meldung: Stadt Herne gibt Masken an Pflegeeinrichtungen weiter


Meldung vom 26. März 2020

42 Infizierte in Herne

Bisher sind in Herne 42 Personen positiv auf Covid-19 getestet worden. Am Donnerstag, 26. März 2020, waren 36 Menschen aktuell erkrankt, sechs weitere wieder gesund. Von den 36 Erkrankten halten sich 34 in häuslicher Absonderung auf, zwei weitere sind in Krankenhäusern isoliert.

Weitere Informationen: www.herne.de/corona


Meldung vom 26. März 2020

Fragen zum Musikschulentgelt

Der Krisenstab hat beschlossen, die Entgelte für Kitas, Offene Ganztagsschule (OGS) und Musikschule zunächst auszusetzen. Für Fragen dazu stehen Ansprechpartner zu Verfügung. Wegen der Coronakrise sind das Stadtteilbüro Wanne-Süd und das Stadtumbaubüro Herne-Mitte ab sofort für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Mitarbeitenden sind auch weiterhin per Telefon und E-Mail für die Bürgerinnen und Bürger erreichbar. Ab dem 30. März 2020 bietet das Spielezentrum einen Lieferservice an.

mehr zur Meldung: Fragen zum Musikschulentgelt


Meldung vom 25. März 2020

Stadt Herne setzt Kita-, OGS- und Musikschulbeiträge aus

Bis Mittwochnachmitag, 25. März 2020, sind in Herne 41 Fälle von Covid-Infektionen bestätigt. Zwei Personen befinden sich in stationärer Behandlung, alle anderen in häuslicher Quarantäne.

mehr zur Meldung: Stadt Herne setzt Kita-, OGS- und Musikschulbeiträge aus


Meldung vom 23. März 2020

Inzwischen 27 Covid-19-Infektionen bestätigt

Bis Montagnachmittag, 23. März 2020, sind in Herne 27 Fälle von Covid-19-Infektionen bestätigt. Der Fachbereich Öffentliche Ordnung ist seit dem Morgen im Stadtgebiet unterwegs, um die Durchsetzung der vom Land NRW erlassenen Rechtsverordnung zu gewährleisten. Der Fachbereich Kinder-Jugend-Familie plant ein Service-Telefon, unter dem Familen sich beraten lassen können. Außerdem wird es ein mehrsprachiges Flugblatt mit Verhaltensregeln geben.

mehr zur Meldung: Inzwischen 27 Covid-19-Infektionen bestätigt


Meldung vom 11. März 2020

Vier Covid-19-Fälle in Herne bestätigt

Die ersten Covid-19-Fälle in Herne sind bestätigt. Am Mittwoch, 11. März 2020, erhielt die Stadt das Ergebnis, dass sich vier Personen aus Herne mit dem neuartigen Virus infiziert haben. Die Stadt Herne hat den Krisenstab einberufen, der die Lage täglich neu bewertet. Die betroffenen Personen und die dazugehörigen engen Kontaktpersonen befinden sich in häuslicher Quarantäne und stehen in regelmäßigem Telefonkontakt mit dem Gesundheitsamt.

mehr zur Meldung: Vier Covid-19-Fälle in Herne bestätigt


Meldung vom 10. März 2020

Covid-19: Zwei konkrete Verdachtsfälle in Herne

Die Stadt Herne hat seit Dienstagabend, 10. März 2020, belastbare Hinweise auf zwei positiv getestete Personen. Die schriftliche Bestätigung steht noch aus. Sie wird am Mittwoch, 11. März 2020, erwartet. Die Stadt Herne wird dann den Krisenstab einberufen.

mehr zur Meldung: Covid-19: Zwei konkrete Verdachtsfälle in Herne


Meldung vom 10. März 2020

Covid-19-Diagnosezentrum vor Inbetriebnahme

Das Covid-19-Diagnosezentrum, das die Stadt Herne aktuell vorbereitet, wird am Donnerstag, 12. März 2020, seinen Betrieb aufnehmen.

mehr zur Meldung: Covid-19-Diagnosezentrum vor Inbetriebnahme