Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle

Das Angebot der Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle im Fachbereich Gesundheit der Stadt Herne umfasst Folgendes:

  • Wir informieren und beraten über finanzielle Leistungen und soziale Hilfen, wenn Sie schwanger sind.
  • Wir unterstützen Sie bei der Durchsetzung gesetzlicher Ansprüche.
  • Sie können bei uns einmalige Beihilfen aus der Mutter-Kind-Stiftung beantragen, sofern Sie sich in einer Notlage befinden.
  • Wenn Sie einen Schwangerschaftsabbruch erwägen, können Sie sich bei uns beraten lassen, mit Ausstellung einer Beratungsbescheinigung.
  • Sie können alle Fragen im Zusammenhang mit Pränataldiagnostik (PND) und einem auffälligen Befund mit uns besprechen.
  • Wir informieren Sie über eine vertrauliche Geburt und können diese begleiten.
  • Auch die Beratung über Methoden der Empfängnisverhütung gehört zu unserem Angebot. Für einkommensschwache Frauen steht aktuell ein städtischer Verhütungsmittelfond zur Verfügung.

Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle
Fachbereich Gesundheit der Stadt Herne
Rathausstraße 6
44649 Herne


Wir sind für Sie telefonisch erreichbar zu folgenden Zeiten:

Montag von 8:30 bis 12 Uhr und von von 13:30 bis 15:30 Uhr
Dienstag von 8:30 bis 12 Uhr und von von 13:30 bis 15:30 Uhr
Mittwoch von 8:30 bis 12 Uhr und von von 13:30 bis 15:30 Uhr
Donnerstag von 8:30 bis 12 Uhr und von von 13:30 bis 15:30 Uhr
Freitag von 8:30 bis 12 Uhr

Gern können Sie kurzfristig mit uns ein persönliches Gespräch vereinbaren.

Feste Sprechzeiten, zu denen Sie auch ohne Anmeldung einfach vorbeikommen können, bieten wir Ihnen immer montags sowie auch donnerstags von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 15:30 Uhr.

Agnes Neuendorf (Diplom-Sozialarbeiterin)
Telefon: 0 23 23 / 16-3257
E-Mail: agnes.neuendorf@herne.de

Sabine Blesken (Diplom-Sozialarbeiterin)
Telefon: 0 23 23 / 16-3364
E-Mail: sabine.blesken@herne.de

Beate Breitfelder (Sekretariat)
Telefon: 0 23 23 / 16-3253
E-Mail: beate.breitfelder@herne.de