Homepage / Rathaus / Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung


Pressemeldungen

Meldung vom 15. Oktober 2021

Arbeiten zur Abwasserfreiheit am Hüller Bach auf der Zielgeraden

Aktuell führt die Emschergenossenschaft Umschlussarbeiten von städtischen Kanälen an den Abwasserkanal Hüller Bach am Pumpwerk Herne-Königsgrube durch. Da mehrere Bauabschnitte gleichzeitig stattfinden, wird die Verkehrsführung des Baustellentransports geändert. Ab dem 19. Oktober bis voraussichtlich Ende des Jahres gilt deshalb ein Parkverbot in der Günnigfelder Straße von der Kreuzung Westfalenstraße bis in Höhe der Hausnummer 31 b. Die Emschergenossenschaft bittet um Verständnis.

mehr zur Meldung: Arbeiten zur Abwasserfreiheit am Hüller Bach auf der Zielgeraden


Meldung vom 15. Oktober 2021

Erneuerung einer Wasserleitung in Herne

Die Arbeiten sind im Rahmen des Erneuerungsprogramms von Trinkwasserleitungen für eine auch in Zukunft sichere Wasserversorgung notwendig. Für nicht vermeidbare Behinderungen bittet die WVH um Verständnis.

mehr zur Meldung: Erneuerung einer Wasserleitung in Herne


Meldung vom 24. September 2021

Bewerbungszeit für Klimabäume läuft weiter

Herne gibt kostenfreie Obstbäume an private Grundstückseigentümerinnen und -eigentümer aus. In den ersten zwei Wochen der Bewerbungszeit haben bereits mehrere tausend Klimabäume Baumpaten gefunden.

mehr zur Meldung: Bewerbungszeit für Klimabäume läuft weiter


Meldung vom 24. September 2021

Nachhaltigkeit: Ideen und Impulse für Wanne-Süd

Es war ein gelungener Auftakt: Zum ersten Mal trafen sich engagierte Akteure aus dem Quartier Wanne-Süd, um das Thema Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) mit Leben zu füllen. Rund 30 Personen waren der Einladung gefolgt und rückten bei ihrem ersten Treffen vor allem die Bildungseinrichtungen in den Fokus.

mehr zur Meldung: Nachhaltigkeit: Ideen und Impulse für Wanne-Süd


Meldung vom 21. September 2021

Fahrradrikscha sorgt für Mobilität im Quartier

Schon die ersten Touren durch das Quartier kamen bei den Bewohnerinnen und Bewohnern des Eva-von-Tiele-Winckler-Hauses richtig gut an: Die Einrichtung des Ev. Johanneswerks schaffte sich eine Fahrradrikscha an, um den Menschen noch mehr Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.

mehr zur Meldung: Fahrradrikscha sorgt für Mobilität im Quartier


Meldung vom 21. September 2021

Neuer Teilnahmerekord bei Stadtradeln und Schulradeln

Fast 100.000 Kilometer haben die Teilnehmenden aus Herne beim Stadtradeln 2021 zurückgelegt. 639 Menschen ließen das Auto stehen und fuhren stattdessen mit dem Fahrrad, mehr als drei Mal so viele, wie im Vorjahr. Gemeinsam schafften sie 99.032 Kilometer, was einer Einsparung von 15 Tonnen Kohlenstoffdioxid (CO2) entspricht. Zum ersten Mal beteiligten sich in diesem Jahr die Herner Schulen mit der Aktion Schulradeln.

mehr zur Meldung: Neuer Teilnahmerekord bei Stadtradeln und Schulradeln


Meldung vom 06. September 2021

Ratssitzung im Videostream

Die Ratssitzung am 7. September wird die erste Sitzung des Rats der Stadt Herne sein, die live im Internet zu sehen sein wird. Neben der Sitzung in Bild und Ton gibt es zudem eine Übersetzung in Gebärdensprache und Visualisierungen der Abstimmungsergebnisse zu sehen. Der Stream startet mit Beginn der Sitzung am 7. September gegen 16 Uhr.

www.herne.de/ratstv


Meldung vom 06. August 2021

Herner Akademie für Selbsthilfe und Bürgerengagement bietet Online-Veranstaltungen an

Das neue Programm der Herner Akademie für Selbsthilfe und Bürgerengagement ist erschienen. Auch im zweiten Halbjahr 2021 geht es online weiter. Armin Kurpanik vom städtischen Ehrenamtsbüro und Karola Mono vom Bürger-Selbsthilfe-Zentrum haben diesmal einen Mix aus Seminaren zur Prävention und zum Thema Digitalisierung zusammengestellt.

mehr zur Meldung: Herner Akademie für Selbsthilfe und Bürgerengagement bietet Online-Veranstaltungen an


Meldung vom 16. Oktober 2020

Krisenstab hat zur Corona-Lage beraten

Auch weiterhin verzeichnet die Stadt Herne steigende Zahlen von Personen, die mit Covid-19 infiziert sind. Die Stadt Herne erwartet eine neue Coronaschutzverordnung des Landes NRW, in denen sich die Ergebnisse der am Mittwoch, 14. Oktober 2020, zwischen dem Bund und den Ländern vereinbarten Maßnahmen niederschlagen werden.

mehr zur Meldung: Krisenstab hat zur Corona-Lage beraten


Meldung vom 14. Oktober 2020

Covid-19: 187 aktuelle Fälle in Herne / Ausweitung der Maßnahmen

In Herne wurde bisher bei 744 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 548 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind 187 Personen, von denen sich 18 Personen im Krankenhaus befinden. Neun Personen sind verstorben.

www.herne.de/corona


    2017-02-06