Rathaus


Pressemeldungen

Meldung vom 06. August 2020

VHS startet ins zweite Halbjahr

Das 2. Halbjahr der VHS beginnt am Montag, 31. August 2020. Die Leiterin der VHS, Heike Bandholz, ihre Stellvertreterin Elisabeth Schlüter, Monika Remlinger, Programmbereichsleiterin Fremdsprachen und Sven Becker, zuständig für den Bereich Digitalisierung, stellten das Programm am Donnerstag, 6. August 2020, vor.

mehr zur Meldung: VHS startet ins zweite Halbjahr


Meldung vom 06. August 2020

Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung tagt

Der Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung tagt am Mittwoch, 12. August 2020, um 16 Uhr, im Ratssaal (Raum 312) des Rathauses Herne. Auf der Tagesordnung steht, unter anderem, die psychologische Motivationsanalyse zum Radfahren in Herne, der Bebauungsplan zur Auguststraße sowie die Umzäunung der Herner Hundewiesen. Die Sitzungsunterlagen sind im Ratsinformationssystem einsehbar.


Meldung vom 29. Juli 2020

Blindgängersuche im Stadtgebiet

Die Stadt Herne plant die Suche nach Blindgängern aus dem 2. Weltkrieg. Der Grund dafür sind geplante Bauarbeiten im Stadtgebiet. Bei der Sichtung von Luftaufnahmen sind potentielle Fundstellen ausgemacht worden. Um Klarheit zu erlangen, werden Probebohrungen durchgeführt. Für diese Arbeiten ist eine Fachfirma beauftragt.

mehr zur Meldung: Blindgängersuche im Stadtgebiet


Meldung vom 17. Juli 2020

Covid-19: Reiserückkehrer können sich nun online melden

Reiserückkehrer, die aus einem vom Robert-Koch-Institut definierten Risikogebiet nach Herne zurückkommen, können die verordnungsgemäße Meldung beim Gesundheitsamt nun online vornehmen.

mehr zur Meldung: Covid-19: Reiserückkehrer können sich nun online melden


Meldung vom 15. Juli 2020

Information zur Wahl des Integrationsrates

Der Stichtag für die Einreichung von Wahlvorschlägen für die am 13. September 2020 stattfindende Wahl des Herner Integrationsrates ist der 27. Juli 2020, 18 Uhr. Bis zu diesem Zeitpunkt nimmt die Wahlleitung die für die Wahlvorschläge notwendigen Unterlagen entgegen.

mehr zur Meldung: Information zur Wahl des Integrationsrates


Meldung vom 08. Juli 2020

Warnsirenen in Herne installiert

Wie vom Rat der Stadt im Jahr 2016 beschlossen, hat die Stadt Herne begonnen, ein flächendeckendes Netz von Warnsirenen zu errichten. Am Dienstag, 7. Juli 2020, weihten Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda, Feuerwehrdezernent Dr. Frank Burbulla und Vertreter der Feuerwehr Herne die neu errichtete Warnsirene an der Künstlerzeche Unser Fritz bei einem Pressegespräch ein.

mehr zur Meldung: Warnsirenen in Herne installiert


Meldung vom 06. Juli 2020

Musikschule stellt App vor

Die Herner Musikschule bietet ab sofort eine eigene App an. Sie bietet einen Überblick über Veranstaltungen, Unterrichtstermine und die Möglichkeit für Video-Unterricht.

mehr zur Meldung: Musikschule stellt App vor


Meldung vom 01. Juli 2020

Weitere Testergebnisse negativ

Ein Großteil der Testergebnisse, die in den beiden Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen durchgeführt wurden, liegt vor und stimmt zuversichtlich. Bisher gab es bei den dort durchgeführten Tests drei positive Ergebnisse. Es wird beabsichtigt die OGS-Beiträge für die Monate Juni und Juli auszusetzen. Die Stadt Herne appelliert, auf Reisen in Risikogebiete zu verzichten.

mehr zur Meldung: Weitere Testergebnisse negativ


Meldung vom 30. Juni 2020

Aufruf zu mehr Achtsamkeit

Die Parks und Grünflächen in Herne erfreuen sich mit steigenden Temperaturen zusehends größerer Beliebtheit und bieten jede Menge Platz für Spiel, Sport und Erholung. Die große Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger der Stadt pflegt einen gesunden Umgang mit den vorhandenen Ressourcen, leider gibt es aber auch Mitmenschen, die sich noch zu wenig Gedanken über einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur machen.

mehr zur Meldung: Aufruf zu mehr Achtsamkeit


Meldung vom 29. Juni 2020

Betriebshof wird bald fertig

Im Februar 2019 haben die Bauarbeiten von Entsorgung Herne auf dem 25.238 Quadratmeter großen Gelände an der Meesmannstraße gegenüber dem Wertstoffhof begonnen. Entsorgung Herne investiert hier 11,8 Millionen Euro in einen Zentralen Betriebshof (ZBH), der an die Stadt Herne vermietet wird. Dort werden verschiedene Fachbereiche, unter anderem Stadtgrün und Teile von Tiefbau und Verkehr, einziehen.

mehr zur Meldung: Betriebshof wird bald fertig


Meldung vom 25. Juni 2020

Neues Feuerwehrhaus übergeben

Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda hat gemeinsam mit Stadtdirektor Dr. Hans Werner Klee und dem für die Feuerwehr zuständigen Stadtrat Dr. Frank Burbulla das neue Feuerwehrhaus an der Koniner Straße an die Feuerwehr Herne übergeben.

mehr zur Meldung: Neues Feuerwehrhaus übergeben


Meldung vom 24. Juni 2020

Jugend engagiert in Herne 2020

Wegen der Corona-Krise wurde die Frist für Vorschläge für die Auszeichnung „Jugend engagiert in Herne“ verlängert, bis Mittwoch, 12. August 2020. Sie endete zunächst am Donnerstag, 25. Juni 2020.

mehr zur Meldung: Jugend engagiert in Herne 2020


Meldung vom 24. Juni 2020

Covid-19: 26 aktuelle Fälle

Bei 225 Hernerinnen und Hernern wurde bisher Covid-19 nachgewiesen. 197 Personen sind wieder genesen. 26 Personen sind aktuell noch infiziert, sechs von ihnen befinden sich im Krankenhaus. Zwei Personen sind verstorben.


Meldung vom 19. Juni 2020

Standort für die neue Feuerwache steht fest

Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda hat am Freitag, 19. Juni 2020, gemeinsam mit Stadtdirektor Dr. Hans Werner Klee und Stadtrat Dr. Frank Burbulla den Standort für den Neubau der Feuer- und Rettungswache 1 vorgestellt. Die Stadt Herne hat hierfür ein 25.000 Quadratmeter großes Grundstück an der Werkshallenstraße erworben.

mehr zur Meldung: Standort für die neue Feuerwache steht fest


Meldung vom 19. Juni 2020

Ausbilden für die Zeit nach Corona

„Die Wirtschaft in Herne ist durch Corona mit Wucht erwischt worden. Wir haben zu kämpfen, wir setzen aber ein eindeutiges Signal, dass sich Herne erholen wird“, betont Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda am Mittwoch, 17. Juni 2020.

mehr zur Meldung: Ausbilden für die Zeit nach Corona


Meldung vom 18. Juni 2020

Fassadenaufwertung an der Amalienstraße

Im Rahmen des Fassaden- und Hofflächenprogramms der Stadt Herne gibt es neben der Förderung von privaten Immobilienbesitzern auch Kooperationen mit Wohnungsunternehmen. So erhält Vonovia für das städtebaulich bedeutsame Projekt am Eingangstor ins Stadtumbaugebiet Herne-Mitte (Westring 8-14 und Amalienstraße 21) nach Prüfung ca. 20.000 Euro an Fördermitteln. Die gleiche Summe investiert Vonovia als Eigenleistung. herne@baut-um.de

mehr zur Meldung: Fassadenaufwertung an der Amalienstraße


Meldung vom 16. Juni 2020

„SelbsthilfeNews“ online abonnieren

Informationen rund um das Thema Selbsthilfe gibt es in der Juni-Ausgabe der „SelbsthilfeNews“. Interessierte können den Online-Newsletter für Herne unter selbsthilfe-news.de abonnieren.

mehr zur Meldung: „SelbsthilfeNews“ online abonnieren


Meldung vom 16. Juni 2020

Covid-19: Nur noch neun aktuelle Fälle

Bei 203 Hernerinnen und Hernern wurde bisher Covid-19 nachgewiesen. 192 Personen sind wieder genesen. Damit sinkt die Anzahl der aktuell infizierten Personen in den einstelligen Bereich: Neun Personen sind aktuell noch infiziert, drei von ihnen befinden sich im Krankenhaus. Zwei Personen sind verstorben.

In der Meldung von Montag, 15. Juni 2020, wurden fälschlicherweise 204 Fälle gemeldet. Das lag daran, dass eine Person mitgezählt wurde, bei der es sich jedoch nicht um einen Herner Fall handelt.


Meldung vom 10. Juni 2020

Grundschulen und OGS informieren über den Schulbetrieb

Am Montag, 15. Juni 2020, öffnen in ganz Nordrhein-Westfalen wieder die Grundschulen und die OGS. Dies hat das Schulministerium des Landes entschieden. Jede Grundschule entscheidet individuell, wie der Regelbetrieb mit Unterricht, möglichst gemäß der Stundentafel, aussieht.

mehr zur Meldung: Grundschulen und OGS informieren über den Schulbetrieb


Meldung vom 03. Juni 2020

Neuer 3D-Gebärdensprach-Avatar hilft bei der Übersetzung von Textsprache in Gebärdensprache

In der Bundesrepublik Deutschland leben zurzeit schätzungsweise 80.000 gehörlose und 16 Millionen schwerhörige Menschen. Für viele von ihnen ist Textsprache eine Fremdsprache. Sie bedienen sich stattdessen der Gebärdensprache, die sich grundlegend von der Textsprache unterscheidet.

mehr zur Meldung: Neuer 3D-Gebärdensprach-Avatar hilft bei der Übersetzung von Textsprache in Gebärdensprache


Meldung vom 27. Mai 2020

Zukunftsstab hat Arbeit aufgenommen

In einem Pressegespräch hat Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda am Mittwoch, 27. Mai 2020, den Zukunftsstab vorgestellt, den die Stadt Herne eingerichtet hat, um die Entwicklung der Stadt trotz der Herausforderungen durch die Corona-Krise weiter voranzubringen.

mehr zur Meldung: Zukunftsstab hat Arbeit aufgenommen


Meldung vom 26. Mai 2020

177 Hernerinnen und Herner genesen

Bei 188 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 nachgewiesen. 177 Personen sind wieder genesen. 10 Personen sind aktuell noch infiziert, eine Person befindet sich im Krankenhaus. Eine Person ist verstorben.


Meldung vom 22. Mai 2020

Kitas öffnen wieder ab 8. Juni

Der Krisenstab der Stadt Herne hat am Freitag, 22. Mai 2020, unter anderem über die Öffnung der Kindertagesstätten beraten:

mehr zur Meldung: Kitas öffnen wieder ab 8. Juni


Meldung vom 19. Mai 2020

KulturOpenAir Herne 2020

Von Freitag, 22. Mai 2020, bis Sonntag, 14. Juni 2020, veranstalten die Flottmann-Hallen, Straße des Borhammers 5, das KulturOpenAir Herne 2020. Damit wird die Corona-Zwangspause beendet. Das Programm wurde am Montag, 18. Mai 2020, vorgestellt, ebenso wie das Sicherheitskonzept für die anstehenden Veranstaltungen.

mehr zur Meldung: KulturOpenAir Herne 2020


Meldung vom 18. Mai 2020

Bitte Personalausweise und Reisepässe abholen

Die Abteilung Einwohnerwesen der Stadt Herne bittet die Bürgerinnen und Bürger ihre bestellten Personalausweise und Reisepässe abzuholen. Der Personalausweis ist fertig, wenn der PIN-Brief zugestellt wurde. Für die Abholung kann über die Telefonnummer 0 23 23 / 16 - 25 29 ein Termin vereinbart werden. Die Abholung auch für Ausweise, die im Rathaus Wanne beantragt wurden, ist leider nur zentral in der Bahnhofstrasse 38 möglich.


Meldung vom 14. Mai 2020

Kanalsanierung in der Rathausstraße

Die Stadtentwässerung Herne (SEH) beginnt ab heute, 14. Mai, mit einer Kanalsanierung in der Rathausstraße, auf dem Streckenabschnitt zwischen der Claudiusstraße und der Florastraße. Auch der Kreuzungsbereich zur Berliner Straße ist von der Maßnahme betroffen.

mehr zur Meldung: Kanalsanierung in der Rathausstraße


Meldung vom 13. Mai 2020

Covid-19: 154 Personen genesen

Bei insgesamt 181 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 inzwischen nachgewiesen. 154 von ihnen sind wieder genesen. 26 Personen sind aktuell noch infiziert, eine Person befindet sich im Krankenhaus. Eine Person ist verstorben.

Weitere Informationen unter www.herne.de/corona


Meldung vom 08. Mai 2020

Kampagne Stadtradeln wird in den Herbst verschoben

In diesem Jahr wird sich Herne wieder unter der Federführung des Regionalverbands Ruhr (RVR) gemeinsam mit vielen anderen Ruhrgebietsstädten am Wettbewerb Stadtradeln des Klimabündnisses beteiligen. Die Aktion wird in Abstimmung mit den Beteiligten im Hernst stattfinden.

mehr zur Meldung: Kampagne Stadtradeln wird in den Herbst verschoben


Meldung vom 04. Mai 2020

Cranger Kirmes findet aufgrund der Corona-Pandemie 2020 nicht statt

Nach vielen Diskussionen mit Experten und intensiven Gesprächen mit den Schaustellern hat die Stadt Herne entschieden, in diesem Jahr keine Cranger Kirmes zu veranstalten. Auch im Herbst des Corona-Jahres 2020 ist eine unbeschwerte Großveranstaltung mit über vier Millionen Gästen aus heutiger Sicht pandemiebedingt nicht durchzuführen.

mehr zur Meldung: Cranger Kirmes findet aufgrund der Corona-Pandemie 2020 nicht statt


Meldung vom 17. April 2020

Covid-19: Insgesamt 119 bestätige Fälle in Herne

Aktuell sind in Herne bislang insgesamt 119 bestätige Infektionen mit Covod-19 zu verzeichnen. 60 Personen sind bereits wieder genesen, eine Person ist bislang verstorben.
Zur Erläuterung: Die Reduzierung von 120 auf 119 im Vergleich zu gestern erklärt sich dadurch, dass ein bestätigter Fall gestern fälschlich der Stadt Herne zugeordnet wurde. Die Person ist jedoch nicht in Herne gemeldet.

Alle Informationen der Stadt Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 16. April 2020

Covid-19: Cranger Kirmes findet nicht im August statt

Die Stadt Herne hat am Donnerstag, 16. April 2020, über die Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beraten, die am Vortag zwischen dem Bund und den Ländern getroffen worden sind.

mehr zur Meldung: Covid-19: Cranger Kirmes findet nicht im August statt


Meldung vom 29. März 2020

Covid-19: 55 Infizierte, 14 davon genesen

Am heutigen Sonntag, 29. März 2020, kann die Stadt Herne insgesamt 55 Infektionen mit Covid-19 bestätigen. 14 dieser Infizierten sind inzwischen wieder gesund.


Meldung vom 18. März 2020

Covid-19: Neue Fälle – Einzelhandel wird per Erlass des Landes eingeschränkt

Am heutigen Mittwoch, 18. März 2020, ist der Stand, dass in Herne insgesamt 13 Personen positiv auf Covid-19 getestet sind. Die Stadt Herne setzt nun – wie vom NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales vorgegeben – die Schließungen von Geschäften um, die nicht zur Deckung des täglichen Bedarfs dienen. Auch Restaurants dürfen nur noch von 6 bis 15 Uhr öffnen. Detailfragen können Gewerbetreibende unter der Servicenummer der Stadtverwaltung/ Fachbereich Öffentliche Ordnung klären: 023 23 / 16 – 16 32.

mehr zur Meldung: Covid-19: Neue Fälle – Einzelhandel wird per Erlass des Landes eingeschränkt


Meldung vom 03. März 2020

Kinderstube von Tieren schützen

Im Frühjahr beginnt die Nistzeit, in der Vögel, aber auch andere Tiere in Hecken, Bäumen und Gehölzen ihren Nachwuchs großziehen. Deswegen dürfen Hecken, Gehölze und Bäume vom 1. März bis 30. September eines jeden Jahres nicht beschnitten werden.

mehr zur Meldung: Kinderstube von Tieren schützen


Meldung vom 26. Februar 2020

Kurs- und Trainingsangebote für Schwimmer gesichert

Die Kurse und Übungseinheiten, die bislang von Vereinen im Schwimmbecken am Otto-Hahn-Gymnasium (OHG) angeboten werden, sind auch während der dortigen Sanierungsarbeiten gesichert.

mehr zur Meldung: Kurs- und Trainingsangebote für Schwimmer gesichert