Homepage / Stadt Herne / Rathaus

Rathaus


Pressemeldungen

Meldung vom 10. Mai 2021

OB dankt Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern

Gerne hätten sich die Gewerkschaften wieder auf den Weg in die Flottmann-Hallen gemacht. Dort, wo normalerweise der traditionelle Arbeitnehmerempfang stattfindet. Aus bekannten Gründen ist das aktuell leider nicht möglich. Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda ließ es sich dennoch nicht nehmen, den Gewerkschaften und stellvertretend einigen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in dieser schwierigen Zeit für ihren Einsatz und ihr Engagement zu danken.

mehr zur Meldung: OB dankt Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern


Meldung vom 07. Mai 2021

Ausschüsse in der kommenden Woche

In der kommenden Woche finden die Sitzungen folgender Gremien statt:
Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung: Dienstag, 11. Mai 2021, 16 Uhr, im Volkshaus Röhlinghausen, Am Alten Hof 28.
Schulausschuss: Mittwoch, 12. Mai 2021, 16 Uhr, im Veranstaltungssaal des Kulturzentrums, Willi-Pohlmann-Platz 1.

Tagesordnungen und Sitzungsunterlagen können im Ratsinformationssystem eingesehen werden.


Meldung vom 05. Mai 2021

Mehr als 240 Chancen auf einen Ausbildungsplatz

Schnell und unkompliziert einen Ausbildungsplatz finden, das geht beim Herner Azubi-Speed-Dating online. Noch bis Mittwoch, 19. Mai 2021, können junge Menschen und Betriebe einander kennenlernen. Die Betriebe stellen ihre freien Ausbildungsstellen und Bewerbungstermine unter herne.business/ausbildung/ag/ ins Netz. Unter herne.business/ausbildung/jugend können Bewerberinnen und Bewerber sich anmelden, sich Stellen aussuchen und bei ihren Wunsch-Arbeitgebern Vorstellungstermine buchen.

mehr zur Meldung: Mehr als 240 Chancen auf einen Ausbildungsplatz


Meldung vom 05. Mai 2021

Neues Projekt: „Herner Quartiere – Gesunde Lebenswelten“

Von 2018 bis 2021 wurde das Projekt „First Mover“ vom Landeszentrum für Gesundheit in Herne gefördert. Dabei wurden in Wanne-Süd gesundheitsförderliche Strukturen entwickelt, Akteure vernetzt und zielgerichtete und bedarfsorientierte Maßnahmen umgesetzt. „Es stand immer die Frage im Fokus: ,Wie können wir einen Stadtteil gestalten, damit er gesundheitsförderlich ist?‘“, berichtet Katrin Linthorst, Leiterin des städtischen Fachbereichs Gesundheitsmanagement bei einem Pressegespräch am Mittwoch, 5. Mai 2021. Nun wird das Projekt durch „Herner Quartiere – Gesunde Lebenswelten“ abgelöst.

mehr zur Meldung: Neues Projekt: „Herner Quartiere – Gesunde Lebenswelten“


Meldung vom 30. April 2021

Cranger Kirmes: Absage des größten Volksfestes in NRW auch für 2021

Die Stadt Herne hat entschieden, dass es aufgrund der Corona-Pandemie auch im Jahr 2021 keine Cranger Kirmes geben kann. Sie hat das größte Volksfest in NRW daher am Freitag, 30. April 2021, abgesagt.

mehr zur Meldung: Cranger Kirmes: Absage des größten Volksfestes in NRW auch für 2021


Meldung vom 30. April 2021

Bauantrag für Zahnklinik eingereicht

Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda hat am Donnerstag, 29. April 2021, den Bauantrag für eine neue Zahnklinik am Westring/Ecke Behrensstraße entgegengenommen.

mehr zur Meldung: Bauantrag für Zahnklinik eingereicht


Meldung vom 30. April 2021

Die umgarnte Platane

Die Guerilla-Strick-Aktion des Emschertal-Museums ist beendet. Zumindest die Annahme der gestrickten und gehäkelten Quadrate. Erstes Ergebnis: Die Platane im Innenhof des Schloss Strünkede hat ein Kleid aus Wolle bekommen. Es besteht aus zahlreichen Einzelstücken, die überwiegend Hernerinnen eingesandt hatten. Sie folgten einem Aufruf des Museums im März 2021.

mehr zur Meldung: Die umgarnte Platane


Meldung vom 29. April 2021

Ausschuss und Bezirksvertretung tagen

In der kommenden Woche tagen folgende Gremien:

mehr zur Meldung: Ausschuss und Bezirksvertretung tagen


Meldung vom 28. April 2021

Beigeordneter wiedergewählt

Stadtrat Johannes Chudziak ist am Dienstag, 27. April, für acht Jahre als Beigeordneter der Stadt Herne bestätigt worden. In der Abstimmung im Haupt- und Personalausschuss, auf den gegenwärtig aufgrund der pandemischen Lage die Zuständigkeiten des Rats delegiert worden sind, entfielen auf den 43-Jährigen neun Stimmen, drei Stadtverordnete votierten gegen die Wiederwahl. Johannes Chudziak wurde erstmals am 7. Mai 2013 zum Beigeordneten der Stadt Herne gewählt. Das von ihm geleitete Dezernat umfasst die Fachbereiche Soziales, Gesundheitsmanagement und Sport.


Meldung vom 23. April 2021

Bundesverdienstkreuz für Dr. Friedrich Mehrhoff

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Dr. Friedrich Mehrhoff das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland für sein soziales Engagement verliehen. Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda hat es am Freitag, 23. April 2021, im Ratssaal des Rathauses Herne überreicht.

mehr zur Meldung: Bundesverdienstkreuz für Dr. Friedrich Mehrhoff


Meldung vom 19. April 2021

Excellence Department in Herne möglich

Ein gemeinsames Excellence Department für angewandte Forschung, Lehre und Transfer möchten die Hochschule Bochum, die Fachhochschule Dortmund und die Westfälische Hochschule gründen. Dort sollen zwölf Professuren mit ihren wissenschaftlichen und weiteren Mitarbeitenden gemeinsam an den Themen Energie, Mobilität und Digitalisierung forschen. Dabei sollen Forschung, Lehre und der Transfer der Erkenntnisse in die Praxis und in die Region im Vordergrund stehen. Eine gemeinsame Machbarkeitsstudie sieht Herne als geeigneten Standort.

mehr zur Meldung: Excellence Department in Herne möglich


Meldung vom 19. April 2021

Stilles Gedenken an die Opfer der Pandemie

Die Stadt Herne hat am Sonntag, 18. April 2021, in Stille der bisherigen Opfer der Corona-Pandemie gedacht. Sie folgte damit einem Aufruf von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, der an dem Tag in Berlin an die Opfer erinnerte.

mehr zur Meldung: Stilles Gedenken an die Opfer der Pandemie


Meldung vom 16. April 2021

Sanierung des Gebäudes „Alte Sparkasse“ abgeschlossen

Die letzten Arbeiten sind abgeschlossen, die Generalsanierung ist beendet, nun können ab Montag, 19. April 2021, die ersten städtischen Mitarbeitenden in das Gebäude „Alte Sparkasse“ in Herne-Mitte einziehen. Seit der Erteilung der Baugenehmigung im November 2018 wurden umfangreiche Arbeiten zur Generalsanierung des denkmalgeschützten Gebäudes durchgeführt: 108 Aufträge wurden für die Baumaßnahmen vergeben. Nun wäre es an der Zeit für eine offizielle Wiedereröffnung, die allerdings pandemiebedingt ausfallen muss.

mehr zur Meldung: Sanierung des Gebäudes „Alte Sparkasse“ abgeschlossen


Meldung vom 07. April 2021

Neue Brückenschläge über Emscher und Kanal eröffnen Perspektiven

Die Städte Herne und Recklinghausen erzielten gemeinsam mit der Emschergenossenschaft einen Durchbruch bei der interkommunalen Zusammenarbeit: Bis Ende 2023 wird durch zwei neue Brücken über den Rhein-Herne-Kanal in Horsthausen und Baukau sowie einer sanierten Brücke über die Emscher das Wasser zum verbindenden Element zwischen den beiden Kommunen.

mehr zur Meldung: Neue Brückenschläge über Emscher und Kanal eröffnen Perspektiven


Meldung vom 30. März 2021

Meilenstein für Projekt in Herne-Baukau

Es geht voran beim „Quartier Kaiserstraße“ im Herner Stadtteil Baukau: Nun hat der Oldenburger Projektentwickler LIST Develop Commercial den Bauantrag für den ersten Bauabschnitt bei der Stadtverwaltung eingereicht. „Damit legen wir den Grundstein für den Baubeginn der gewerblich genutzten Flächen an der Kaiserstraße. Das ist ein wesentlicher Schritt für das Projekt“, betont Michael Garstka, Geschäftsführer von LIST Develop Commercial.

mehr zur Meldung: Meilenstein für Projekt in Herne-Baukau


Meldung vom 27. März 2021

Keine weiteren Einschränkungen für Handel und Dienstleistungen

Die Stadt Herne hat noch am späten Freitagabend, 26. März 2021, eine Abstimmung mit dem Land NRW zu den Öffnungen von Handel und dem Anbieten von Dienstleistungen in Herne ab Montag, 29. März 2021, erzielen können.

mehr zur Meldung: Keine weiteren Einschränkungen für Handel und Dienstleistungen


Meldung vom 26. März 2021

Krisenstab hat zur Corona-Lage beraten

Das Land NRW hat den Kommunen erst am Freitagmittag, 26. März 2021, die Neufassung der Coronaschutzverordnung zur Umsetzung der in der Nacht von Montag auf Dienstag, 22./23. März 2021, zwischen Bund und Ländern vereinbarten Schritte zur Verfügung gestellt. Die Stadt hat in einer ersten Durchsicht der Verordnung festgestellt, dass der Einzelhandel in Herne jedenfalls am Montag nicht geschlossen werden muss.

mehr zur Meldung: Krisenstab hat zur Corona-Lage beraten


Meldung vom 04. Februar 2021

Job-Coaches beraten während des Lockdown

Die Corona-Krise hat tiefgreifende Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Arbeitslosigkeit, finanzielle Einbußen oder der drohende Verlust des Jobs bereiten vielen Menschen Sorge. Rat und Unterstützung bietet das Projekt BQB-Süd an, das die Stadt Herne in Kooperation mit der Gemeinnützigen Beschäftigungsgesellschaft Herne mbH und dem DRK Wanne-Eickel e.V. durchführt.

mehr zur Meldung: Job-Coaches beraten während des Lockdown


Meldung vom 30. Dezember 2020

Covid-19: Regeln für Silvester

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 4.717 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 1.001 Personen, von denen 110 stationär in Krankenhäusern behandelt werden. 3.645 Personen sind genesen. Leider gibt es seit gestern vier weitere Verstorbene im Zusammenhang mit Covid-19 zu beklagen: Zwei Frauen, Jahrgang 1927 und 1928 sowie zwei Männer Jahrgang 1930 und 1937. Die Differenz von einem Todesfall zwischen den Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) in den vergangenen Tagen und den Zahlen der Stadt Herne konnte aufgeklärt werden. Somit sind inzwischen 71 Hernerinnen und Herner im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Anders als die vom RKI gemeldeten Zahlen sind in Herne keine 59 neuen Todesfälle zu vermelden. Bei dieser Zahl handelt es sich um einen Übermittlungsfehler. Korrekt ist die Zahl von 71 Todesfällen insgesamt und vier Verstorbenen innerhalb des letzten Tages.

mehr zur Meldung: Covid-19: Regeln für Silvester


Meldung vom 24. November 2020

Herner hilft als Soldat im Gesundheitsamt

Manuel Benninghaus ist einer von aktuell 33 Soldatinnen und Soldaten, die das Gesundheitsamt in der Corona-Pandemie unterstützen. Der Herner ist damit in seinem Wohnort eingesetzt. Seit dem 20. Oktober 2020 arbeiten die Bundeswehrkräfte in mobilen Abstrichteams und helfen in der Kontaktpersonennachverfolgung.

mehr zur Meldung: Herner hilft als Soldat im Gesundheitsamt


Meldung vom 01. September 2020

Vorsorgliche Quarantänen für eine Schulklasse und eine Kita-Gruppe

Aufgrund positiver Covid-19-Testergebnisse wurde sowohl für die Schülerinnen und Schüler einer 8. Klasse der Gesamtschule Mont Cenis, als auch für Kinder einer Gruppe des Kindergartens an der Plutostraße vorsorgliche Quarantäne angeordnet. Laut der Neufassung der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW, die ab dem 1. September in Kraft ist, gilt die Maskenpflicht nun auch in den Wahlräumen und auf den Zuwegen in den Gebäuden, in denen die Wahlräume liegen.

mehr zur Meldung: Vorsorgliche Quarantänen für eine Schulklasse und eine Kita-Gruppe


Meldung vom 21. August 2020

Covid-19: Lage in Herne am Freitag entspannter

Am Freitag, 21. August 2020, hat die Stadt Herne eine deutlich sinkende 7-Tage-Fallinzidenz von 25,2 Fällen pro 100.000 Einwohnende in den letzten 7 Tagen. Dadurch, dass bis zu diesem Tag lediglich fünf Neuinfektionen bekannt geworden sind, hat Herne nicht mehr bundesweitden höchsten Anstieg der Infektionen.

mehr zur Meldung: Covid-19: Lage in Herne am Freitag entspannter


Meldung vom 29. April 2020

Covid-19: 152 Personen positiv getestet

Aktuell keine neuen Covid-19-Fälle in Herne: Bei insgesamt 152 Menschen in Herne wurde Covid-19 nachgewiesen. 111 der Betroffenen sind wieder genesen, eine Person ist verstorben. 40 sind derzeit erkrankt, 9 von ihnen befinden sich stationär in einem Krankenhaus.

Informationen der Stadt Herne gibt es unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 02. April 2020

Stadt informierte Politik über Auswirkungen von Corona auf die Finanzlage

Kämmerer Dr. Hans Werner Klee hat die Vorsitzenden der Herner Ratsfraktionen mit einem Schreiben über mögliche Auswirkungen der Covid-19-Krise auf den Kommunalhaushalt informiert. Zuvor hatte sich bereits Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda am heutigen Nachmittag, 2. April 2020, mit den Fraktionsvorsitzenden in einer Telefonkonferenz über das Thema ausgetauscht.

mehr zur Meldung: Stadt informierte Politik über Auswirkungen von Corona auf die Finanzlage


Meldung vom 02. April 2020

Covid-19: Insgesamt 66 Fälle in Herne

Insgesamt wurden bisher 66 Menschen in Herne positiv auf Covid-19 getestet – Stand vom 2. April 2020, 16 Uhr. Davon gelten 32 wieder als genesen.


Weitere Informationen: www.herne.de/corona


Meldung vom 01. April 2020

64 Infizierte, 27 davon genesen

Am heutigen Mittwoch, 1. April 2020, kann die Stadt Herne insgesamt 64 Infektionen mit Covid-19 bestätigen. 27 dieser Infizierten sind inzwi-schen wieder gesund.


Meldung vom 01. April 2020

Stadt Herne und Ärzte arbeiten eng zusammen

Der Covid-19-Krisenstab der Stadt Herne tagte am Mittwoch, 1. April 2020, gemeinsam mit Vertretern der Kassenärztlichen Vereinigung (KV). Stadtverwaltung und niedergelassene Ärzte vertieften die Zusammenarbeit zwischen Gesundheitsamt, Rettungsdienst und den Hausarztpraxen in Herne. Die Stadt Herne weist noch einmal dringend darauf hin, dass trotz schönem Wetter das Kontaktverbot weiterhin bis zum 19. April gilt.

mehr zur Meldung: Stadt Herne und Ärzte arbeiten eng zusammen


Meldung vom 30. März 2020

Kontaktverbot unbedingt beachten

Insgesamt wurden bisher 57 Menschen in Herne positiv auf Covid-19 getestet – Stand vom 30. März 2020. Davon gelten 14 wieder als genesen. Die Stadt Herne appelliert noch einmal dringend an alle Bürgerinnen und Bürger, das Kontaktverbot weiterhin zu beachten. Aktuell erhalten Herner Bürgerinnen und Bürger Anrufe von angeblichen Mitarbeitenden des Gesundheitsamtes. Die Stadtverwaltung Herne weist darauf hin, dass Mitarbeitende niemals am Telefon nach persönlichen Daten von Bürgerinnen und Bürgern fragen würden, um angebliche Rückerstattungen von Krankenkassen in die Wege zu leiten.

mehr zur Meldung: Kontaktverbot unbedingt beachten


Meldung vom 29. März 2020

Covid-19: 55 Infizierte, 14 davon genesen

Am heutigen Sonntag, 29. März 2020, kann die Stadt Herne insgesamt 55 Infektionen mit Covid-19 bestätigen. 14 dieser Infizierten sind inzwischen wieder gesund.


Meldung vom 25. März 2020

Stadt Herne setzt Kita-, OGS- und Musikschulbeiträge aus

Bis Mittwochnachmitag, 25. März 2020, sind in Herne 41 Fälle von Covid-Infektionen bestätigt. Zwei Personen befinden sich in stationärer Behandlung, alle anderen in häuslicher Quarantäne.

mehr zur Meldung: Stadt Herne setzt Kita-, OGS- und Musikschulbeiträge aus


Meldung vom 11. März 2020

Vier Covid-19-Fälle in Herne bestätigt

Die ersten Covid-19-Fälle in Herne sind bestätigt. Am Mittwoch, 11. März 2020, erhielt die Stadt das Ergebnis, dass sich vier Personen aus Herne mit dem neuartigen Virus infiziert haben. Die Stadt Herne hat den Krisenstab einberufen, der die Lage täglich neu bewertet. Die betroffenen Personen und die dazugehörigen engen Kontaktpersonen befinden sich in häuslicher Quarantäne und stehen in regelmäßigem Telefonkontakt mit dem Gesundheitsamt.

mehr zur Meldung: Vier Covid-19-Fälle in Herne bestätigt


Meldung vom 10. März 2020

Covid-19-Diagnosezentrum vor Inbetriebnahme

Das Covid-19-Diagnosezentrum, das die Stadt Herne aktuell vorbereitet, wird am Donnerstag, 12. März 2020, seinen Betrieb aufnehmen.

mehr zur Meldung: Covid-19-Diagnosezentrum vor Inbetriebnahme