Frauen

Wir begrüßen Sie herzlich im Frauen-Portal! Sie finden hier News für Frauen in Herne. Zusammen mit Institutionen, Organisationen und Einrichtungen in Herne, die sich für Frauen engagieren, haben wir viele Informationen für Sie zusammengestellt. Wir wollen Sie auf vielfältige Aktivitäten von Frauen in Herne neugierig machen und das Frauen-Netzwerk noch enger knüpfen.

Wenn Sie Anregungen, Wünsche und Kritik haben, schicken Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Ihre Mitteilungen!



Pressemeldungen

Meldung vom 06. November 2018

Vorbereitungskurs für Pflegeeltern

Bei der VHS Herne gibt es wieder einen Vorbereitungskurs für Pflegeeltern. Er findet am Samstag, 17. November, und Samstag, 24. November 2018, jeweils von 8:30 bis 13 Uhr in der VHS Herne, Willi-Pohlmann-Platz 1, statt. Dieser Kurs wendet sich an Ehepaare, Familien und nicht verheiratete Personen (wie auch Alleinstehende) in Herne, die planen, ein Kind bei sich aufzunehmen.

mehr zur Meldung: Vorbereitungskurs für Pflegeeltern


Meldung vom 05. November 2018

Kinospot zeigt Möglichkeiten zur anonymen Spurensicherung

Was ist zu tun, wenn man Opfer einer Sexualstraftat geworden ist und sich noch nicht entschieden hat, ob eine Anzeige erstattet werden soll? Grundsätzlich wird allen Opfern einer Sexualstraftat geraten, sich unverzüglich medizinisch untersuchen zu lassen – auch ohne sichtbare Verletzungen. Um auf dieses Thema aufmerksam zu machen, stellte die Gleichstellungsstelle der Stadt Herne einen Kinospot vor.

mehr zur Meldung: Kinospot zeigt Möglichkeiten zur anonymen Spurensicherung


Meldung vom 31. Oktober 2018

Frauenwoche 2019: Wer macht mit?

Die Vorbereitungen für die 26. Herner Frauenwoche sind in vollem Gange. 2019 lautet das Motto: „Frauen in Herne #AboutUs“. Vereine und Instutitionen, die die Veranstaltung begleiten möchten, können sich bei der Gleichstellungsstelle melden.

mehr zur Meldung: Frauenwoche 2019: Wer macht mit?


Meldung vom 12. September 2018

Barrierefreies Hilfetelefon mit Beratung in Gebärdensprache

Beratung in Deutscher Gebärdensprache jetzt rund um die Uhr - dabei stehen betroffene Frauen mit Behinderung häufig vor besonderen Herausforderungen, wenn es darum geht, sich aus der Gewalt zu befreien und Unterstützungsangebote wahrzunehmen. Das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ versucht, ihnen diesen Schritt zu erleichtern – mit einem kostenlosen, anonymen und barrierefreien Beratungsangebot. Seit dem 1. Juli 2018 ist die Gebärdensprachdolmetschung beim Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ rund um die Uhr möglich.

Nähere Informationen erhalten Sie unter: https://www.hilfetelefon.de/das-hilfetelefon/beratung/beratung-in-gebaerdensprache.html

mehr zur Meldung: Barrierefreies Hilfetelefon mit Beratung in Gebärdensprache