Homepage / Stadt und Leben / Gesundheit

Gesundheit

Gesundheit ist ein wichtiges Thema. Auf den nächsten Seiten finden Sie viele wichtige und nützliche Informationen rund um das Thema Gesundheit. Hier stellt sich der städtische Fachbereich mit seinen verschiedenen Dienstleistungen vor. Angebote aus dem Bereich Gesundheitsförderung und -planung finden Sie hier genauso wie Informationen und Ansprechpersonen zum Sozialpsychiatrischen Dienst. Wer wichtige Notrufnummern sucht oder eine Liste der örtlichen Krankenhäuser benötigt, wird hier ebenfalls fündig. Ihren festen Platz im Terminkalender vieler Hernerinnen und Herner hat seit 30 Jahren die Herner Gesundheitswoche.


Pressemeldungen

Meldung vom 21. Januar 2022

Gestaffelter Schulanfang zur Entzerrung der Schulverkehre kommt

Ab Montag, 31. Januar 2022, werden an den weiterführenden Schulen in Herne die Schulanfangszeiten gestaffelt. Durch den versetzten Schulbeginn wird eine bessere Verteilung der Fahrgastzahlen insbesondere in den Hauptverkehrszeiten erreicht. Für diese Maßnahme zur Pandemiebekämpfung hat die Stadt Herne nach einer Abstimmung mit dem Land NRW nun grünes Licht erhalten. Die Details und Hintergründe sind in der Pressemeldung zur Sitzung des Krisenstabs der Stadt Herne vom 19. Januar 2022 zu finden.


Meldung vom 21. Januar 2022

Impfangebote vom 24. bis 30. Januar 2022

Die Stadt Herne bittet weiterhin eindringlich darum, die vielfältigen Impfmöglichkeiten im Stadtgebiet zu nutzen. Hierzu gehören auch die Angebote der Koordinierende Covid-Impfeinheit (KoCI). Impfungen für Kinder zwischen fünf und 11 Jahren sowie für Personen ab 12 Jahren können dort ohne Termin an folgenden Tagen und Standorten wahrgenommen werden. An den Standorten gibt es Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen. Eine Boosterimpfung ist bereits 3 Monate nach der Zweitimpfung möglich.

mehr zur Meldung: Impfangebote vom 24. bis 30. Januar 2022


Meldung vom 19. Januar 2022

Krisenstab: Schulanfangszeiten sollen wieder gestaffelt werden

Der Krisenstab der Stadt Herne hat am Mittwoch, 19. Januar 2021, zur aktuellen Pandemieentwicklung in Herne beraten. Die Lage wird unverändert als ernst angesehen. Die gegenwärtige Omikron-Welle führt in der Gesamtheit bundesweit zu einer sehr hohen 7-Tage-Inzidenz. Der Krisenstab der Stadt Herne geht auch weiterhin von einer steigenden Inzidenz für die Stadt aus. Daher möchte die Stadt zur Verlangsamung der Omikronwelle auf eine Maßnahme zurückgreifen, die sich bereits in der dritten Welle der Pandemie bewährt hat.

mehr zur Meldung: Krisenstab: Schulanfangszeiten sollen wieder gestaffelt werden


Meldung vom 17. Januar 2022

Änderung zur Boosterung bei Johnson und Johnson

In Hinblick auf die Boosterung von Personen, die ihre erste Impfung mit dem Vakzin von Johnson und Johnson erhalten haben, gibt es auf Basis einer Empfehlung der Ständigen Impfkommission beim Robert Koch-Institut eine Änderung. Demnach benötigen Personen für die Grundimmunisierung nach der ersten Impfung mit Johnson und Johnson nach frühestens vier Wochen eine zweite Impfung mit einem mRNA-Vakzin, also beispielsweise Moderna oder Biontech. Für die Boosterung ist dann drei Monate nach dieser zweiten Impfung eine weitere Impfung einem mRNA-Impfstoff erforderlich. Nur mit dieser Abfolge erfüllen Personen die Vorgaben des Landes NRW um als geboostert zu gelten.

Zu den Impfaktionen im Stadtgebiet


Meldung vom 14. Januar 2022

Maskenpflicht bei Versammlungen und Veranstaltungen

Die Stadt Herne weist darauf hin, dass die neue Corona-Schutz-Verordnung auch eine Maskenpflicht bei Versammlungen und Veranstaltungen beinhaltet. Wenn eine Veranstaltung oder Versammlung frei zugänglich ist, unabhängig vom Impfstatus der Teilnehmenden, müssen dort Masken getragen werden. Das gilt unabhängig von der Anzahl der Personen.


Meldung vom 13. Januar 2022

Schulen und Kitas testen regelmäßig

Zum ersten Schultag nach den Ferien sind rund 19.000 Schülerinnen und Schüler in den Unterricht zurückgekehrt und auf Covid-19 getestet worden. Dabei sind, Stand Mittwoch, 12. Januar 2022, 19 Uhr, 37 Pooltests an Grund- oder Förderschulen und 50 Selbsttests an weiterführenden Schulen positiv ausgefallen. Positive Selbsttests müssen durch einen genaueren PCR-Test bestätigt werden.

mehr zur Meldung: Schulen und Kitas testen regelmäßig


Meldung vom 12. Januar 2022

Besonnen bleiben vor der Omikron-Welle

Die Stadt Herne passt ihr Vorgehen weiter den aktuellen Anforderungen durch die Omikron-Welle und den deutschlandweit steigenden Inzidenzen an. Auch in Herne ist die Omikron-Welle bereits angekommen und der Krisenstab rechnet mit weiterhin steigenden Inzidenzen. Dennoch ist die Lage in Herne noch kein Grund zur Besorgnis.

mehr zur Meldung: Besonnen bleiben vor der Omikron-Welle


Meldung vom 11. Januar 2022

Ein ereignisreiches Jahr für den Palliativ-Förderverein

Der Palliativ-Förderverein kann sich auf ein ereignisreiches Jahr freuen. Zum einen plant das Evangelische Krankenhaus Herne (EvK) die Palliativstation zu erweitern, zum anderen feiern der Ambulante Hospizdienst und die Palliativstation ein Doppeljubiläum mit großem Veranstaltungsprogramm. Die Palliativstation besteht seit 30 Jahren, der Ambulante Hospizdienst blickt auf 25 Jahre zurück.

mehr zur Meldung: Ein ereignisreiches Jahr für den Palliativ-Förderverein


Meldung vom 10. Januar 2022

Stadt Herne ist auf Omikron-Welle vorbereitet

Die Omikron-Welle kommt auch in Herne an. Das Gesundheitsamt der Stadt Herne setzt ab sofort die Quarantäne-Regeln um, die die Miniterpräsidenten-Konferenz beschlossen hat. Alle positiv Getesteten werden für zehn Tage isoliert, ein abschließender Test ist nach aktuellem Kenntnisstand nicht mehr nötig.

mehr zur Meldung: Stadt Herne ist auf Omikron-Welle vorbereitet


Meldung vom 06. Januar 2022

Corona-Fallzahlen beim RKI nicht aktuell

Die am Donnerstag, 6. Januar 2021, auf dem Corona-Dashboard des Robert Koch-Institut (RKI) angegebenen Corona-Fallzahlen für Herne bilden nicht den aktuellen Stand ab. Anders als dort ausgewiesen sind für Herne 131 Neuinfektionen zu verzeichnen, darunter 29 mit der Omikron-Variante. Damit sind in Herne bislang 174 Omikron-Fälle nachgewiesen. Zudem gibt es zwei nachgemeldete Todesfälle von Personen, die bereits am 22. beziehungsweise 25. Dezember des alten Jahres verstorben sind, so dass es nun 309 Todesfälle in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion in Herne gibt. Aufgrund eines technischen Problems bei der Übermittlung der Daten sind diese Zahlen beim RKI nicht ausgewiesen.


Meldung vom 04. Januar 2022

Beratungen des Krisenstabs zur Coronalage

Mit der aktuellen Coronalage in Herne hat sich der Krisenstab der Stadt am Dienstag, 4. Januar 2022, befasst. Inzwischen sind in Herne 134 Fälle der Omikronvariante des Coronavirus nachgewiesen. Aus diesem Grund weist der Krisenstab auf die Impfmöglichkeiten in Herne hin.

mehr zur Meldung: Beratungen des Krisenstabs zur Coronalage


Meldung vom 28. Dezember 2021

Beratungen des Krisenstabs zur Coronalage

Der Krisenstab der Stadt Herne hat am Dienstag, 28. Dezember 2021, zur aktuellen Coronalage beraten. Inzwischen sind in Herne 46 Fälle der Omikronvariante des Coronavirus nachgewiesen. Der Krisenstab weist daher noch einmal auf die vielfältigen Möglichkeiten einer Impfung in Herne hin, die gegenwärtig den besten Schutz vor schweren Krankheitsverläufen auch bei der sehr ansteckenden Omikronvariante darstellt.

mehr zur Meldung: Beratungen des Krisenstabs zur Coronalage


Meldung vom 15. Dezember 2021

Erste bestätigte Omikron-Fälle in Herne

Die Omikron-Variante des Coronavirus hat nun auch Herne erreicht. Es liegen der Stadt nun drei Fälle für Herne vor, bei denen die Variante nachgewiesen worden ist.

mehr zur Meldung: Erste bestätigte Omikron-Fälle in Herne


Meldung vom 14. Dezember 2021

Terminvergabe für Kinderimpfungen startet

Die Koordinierende Covid-Impfeinheit (KoCI) hat am Dienstag, 14. Dezember 2021, die ersten Termine für die Impfung von Kindern im Alter von fünf bis elf Jahren freigeschaltet. Am Freitag, 17. Dezember 2021, und am Sonntag, 19. Dezember 2021, gibt es somit ein erstes kommunales Impfangebot für Kinder dieser Altersgruppe im City-Center an der Bahnhofstraße in Herne-Mitte.

mehr zur Meldung: Terminvergabe für Kinderimpfungen startet


Meldung vom 08. Dezember 2021

Kinderimpfung startet am 17. Dezember

Die Kinderimpfung kann am Freitag, 17. Dezember 2021, starten. Das steht im aktuellen Impferlass. Das Impfangebot soll unabhängig von der Stiko-Empfehlung für Kinder ab 5 Jahren gemacht werden. Vorgesehen sind zwei Impfungen im Abstand von drei Wochen, ein Booster ist noch nicht vorgesehen. Boosterimpfungen dürfen erst ab dem Alter von 18 Jahren durchgeführt werden. Die Stadt Herne wird diesen Erlass sofort umsetzen und die Kinderimpfungen anbieten.

mehr zur Meldung: Kinderimpfung startet am 17. Dezember


Meldung vom 08. Dezember 2021

Krisenstab: Vorbereitungen für Kinderimpfungen laufen

Der Krisenstab der Stadt Herne hat am Montag, 13. Dezember 2021, zur aktuellen Corona-Lage beraten.

Die ersten Impfungen für Kinder ab fünf Jahren durch die KoCI werden am Freitag, 17. Dezember 2021, und am Sonntag, 19. Dezember 2021, in einer separaten Impfstraße im City Center vorgenommen. Für diese Kinderimpfungen sind Termine erforderlich.

mehr zur Meldung: Krisenstab: Vorbereitungen für Kinderimpfungen laufen


Meldung vom 29. November 2021

Beratungen des Krisenstabs - 3G in städtischen Gebäuden

Am Montag, 29. November 2021, wurden auf den Seiten des RKI und des Landeszentrums für Gesundheit die Coronafallzahlen für Herne wie auch am Sonntag, 28. November 2021, nicht aktualisiert. Die technischen Probleme zwischen RKI und städtischem Netzwerk wurden inzwischen behoben, so dass am morgigen Dienstag wieder stimmige Zahlen online dargestellt werden sollten.

mehr zur Meldung: Beratungen des Krisenstabs - 3G in städtischen Gebäuden


Meldung vom 25. November 2021

Krisenstab hat zur Coronalage beraten

Im Nachgang zum gestrigen Impfgipfel haben sich weitere Stellen gemeldet, die sich am Herner Adventsimpfen am Samstag, 11. Dezember 2021, beteiligen werden. Die Evangelische Krankenhausgemeinschaft Herne, Castrop-Rauxel wird an diesem Tag im Seminarzentrum am Evangelischen Krankenhaus an der Wiescherstraße eine Impfstelle einrichten.

mehr zur Meldung: Krisenstab hat zur Coronalage beraten


Meldung vom 24. November 2021

Herner Adventsimpfen am 11. Dezember

Zu einem kommunalen Impfgipfel sind am Mittwoch, 24. November 2021, im Herner Rathaus Experten aus Verwaltung, Ärzteschaft, Krankenhäusern und Apothekerschaft zusammengekommen.

mehr zur Meldung: Herner Adventsimpfen am 11. Dezember


Meldung vom 23. November 2021

Booster-Impfungen wahrnehmen / Bundeswehr unterstützt


Meldung vom 19. November 2021

Krisenstab plant Herner Impfgipfel

Die Zahl der Neuinfizierten in Herne steigt derzeit stark. Die Betroffenen spiegeln den Querschnitt der Gesellschaft, besondere Ausbruchsgeschehen sind derzeit nicht erkennbar. Die Steigerungsrate in Herne ist kein Einzelfall im Ruhrgebiet, die Zahl der Neuinfektionen steigt derzeit in ganz Deutschland stark an.

mehr zur Meldung: Krisenstab plant Herner Impfgipfel


Meldung vom 18. November 2021

Anmeldungen von Programmpunkten für die Gesundheitswoche 2022 ab sofort möglich

Die Herner Gesundheitswoche betrachtet vom 28. März bis 3. April 2022 das Thema "Seelische Gesundheit" ganzheitlich. Alle Veranstalter und Partner sind ab sofort eingeladen, ihre - gerne auch digitalen Angebote - einzureichen und sich mit einer oder auch mehreren Veranstaltungen aktiv am Programm "Unser Rezept für seelische Gesundheit" zu beteiligen oder die Herner Gesundheitswoche als Sponsor mit einer Anzeigenschaltung zu unterstützen.

mehr zur Meldung: Anmeldungen von Programmpunkten für die Gesundheitswoche 2022 ab sofort möglich


Meldung vom 16. November 2021

Neue Betreuungskräfte ausgebildet

Seniorinnen und Senioren in ihrem Alltag begleiten, ihnen Beschäftigung bieten und sie tatkräftig unterstützen – das erfordert Feingefühl und Empathie. Das nötige theoretische und praktische Wissen dazu haben sich zwölf Auszubildende zur Betreuungskraft § 53c in einem Lehrgang des Bildungswerks e.V. angeeignet. Am Freitag, 12. November 2021, erhielten die frischgebackenen Betreuungskräfte ihre Zertifikate am Gesundheitscampus in Herne-Börnig und können fortan in Altenheimen, ambulanten Diensten oder in Demenz-WGs arbeiten.

mehr zur Meldung: Neue Betreuungskräfte ausgebildet


Meldung vom 11. November 2021

Krisenstab hat zur aktuellen Coronalage beraten

Am Donnerstag, 11. November 2021, hat der Krisenstab der Stadt Herne zur Coronalage beraten. Auch in Herne ist die 7-Tage-Inzidenz zuletzt weiter gestiegen. Betroffen sind vornehmlich Personen, die noch nicht geimpft sind.

mehr zur Meldung: Krisenstab hat zur aktuellen Coronalage beraten


Meldung vom 10. November 2021

Stationäre Impfangebote eingerichtet

Das erste stationäre Impfangebot wurde am Mittwoch, 10. Novemeber, in Herne-Mitte vorgestellt. Zwei weitere Standorte, an denen sich noch ungeimpfte Bürgerinnen und Bürger schnell und unkompliziert gegen Covid-19 impfen lassen können, starten am Donnerstag, 18. November 2021. Auch Boosterimpfungen können bereits Geimpfte an diesen Orten in Herne-Mitte, Wanne und auf dem Cranger Weihnachtszauber erhalten.

mehr zur Meldung: Stationäre Impfangebote eingerichtet


Meldung vom 09. November 2021

Auffrischungsimpfungen

Viele Auffrischungsimpfungen haben bisher in den Arztpraxen stattgefunden. Dies galt insbesondere für den Personenkreis, für den die Ständige Impfkommission (STIKO) gegenwärtig eine Auffrischungsimpfung empfiehlt. Um die Geschwindigkeit in der Durchführung der Auffrischungsimpfungen zu erhöhen und damit der Infektionsdynamik entgegenzuwirken, können die sogenannten Booster-Impfungen nun aber auch bei den mobilen Impfaktionen im Herner Stadtgebiet durchgeführt werden.

mehr zur Meldung: Auffrischungsimpfungen


Meldung vom 28. Oktober 2021

Krisenstab hat zur aktuellen Coronalage beraten

Zur aktuellen Coronalage hat der Krisenstab der Stadt Herne am Donnerstag, 28. Oktober 2021, beraten.

mehr zur Meldung: Krisenstab hat zur aktuellen Coronalage beraten


Meldung vom 29. September 2021

Impfzentrum zieht Bilanz

"Das war schon historisch", fasste Hernes Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda die Leistung des Impfzentrums in der Sporthalle am Revierpark Gysenberg zusammen. Wie in allen Impfzentren in NRW endet der Betrieb der Einrichtung aufgrund des bestehenden Landesbeschlusses am Donnerstag, 30. September 2021.

mehr zur Meldung: Impfzentrum zieht Bilanz


Meldung vom 29. September 2021

Impfzentrum noch bis zum 30. September geöffnet

Die Impfungen im Herner Impfzentrum gehen auf die Zielgerade. Die Einrichtung am Revierpark Gysenberg wird wie vom Land für ganz NRW gewollt Ende September schließen. Noch bis zum 30. September 2021, 20 Uhr, sind dort noch Impfungen ohne vorherige Anmeldung möglich.
Die Stadt Herne weist darauf hin, dass die kostenlosen Bürgertestungen nur noch bis zum 11. Oktober 2021 angeboten werden.

mehr zur Meldung: Impfzentrum noch bis zum 30. September geöffnet


Meldung vom 21. September 2021

Krisenstab hat zur aktuellen Coronalage beraten

Die Impfungen im Herner Impfzentrum gehen auf die Zielgerade. Die Einrichtung am Revierpark Gysenberg wird wie vom Land für ganz NRW gewollt Ende September schließen. Noch bis zum 30. September 2021, 20 Uhr, sind dort noch Impfungen ohne vorherige Anmeldung möglich.

mehr zur Meldung: Krisenstab hat zur aktuellen Coronalage beraten


Meldung vom 14. September 2021

Aktuelle Quarantäneregeln kurz zusammengefasst

Seit dem 11. September 2021 gelten in Nordrhein-Westfalen neue Quarantäneregelungen. Demnach beschränkt sich die Anordnung von Quarantänemaßnahmen in Kindertageseinrichtungen und im schulischen Kontext im Wesentlichen nur auf die nachweislich infizierte Person.

mehr zur Meldung: Aktuelle Quarantäneregeln kurz zusammengefasst


Meldung vom 08. September 2021

Krisenstab hat zur aktuellen Coronalage beraten

Zur aktuellen Coronalage hat der Krisenstab der Stadt Herne am Mittwoch, 8. September 2021, beraten:

mehr zur Meldung: Krisenstab hat zur aktuellen Coronalage beraten


Meldung vom 06. September 2021

Wartezeiten beim Fachbereich Gesundheit

Der städtische Fachbereich Gesundheit bekommt im Moment sehr viele Anfragen zum Thema Quarantäne bei Verdacht auf Covid-19 oder auch bei positiven Testergebnissen. Da es derzeit besonders viele Fälle und Anfragen gibt, kann es passieren, dass die Telefonleitungen des Gesundheitsamts belegt sind. Auch kann es sein, dass positiv getestete Menschen etwas länger auf einen Anruf des Gesundheitsamts warten müssen. Die Stadt Herne bittet die Bürgerinnen und Bürger um Geduld.

mehr zur Meldung: Wartezeiten beim Fachbereich Gesundheit


Meldung vom 31. August 2021

Krisenstab hat zur Coronalage beraten

Zur aktuellen Coronalage hat der Krisenstab der Stadt Herne am Dienstag, 31. August, beraten.

mehr zur Meldung: Krisenstab hat zur Coronalage beraten


Meldung vom 19. August 2021

Weitere Impfaktionen im Stadtgebiet

Die Stadt Herne und das Impfzentrum bieten auch in dieser Woche Bürgerinnen und Bürgern unkomplizierte Impfangebote an. Bei einem Termin können auch Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren geimpft werden.
Hier gelangen Sie zum Plakat mit den Terminen (PDF, 647 KB) .

mehr zur Meldung: Weitere Impfaktionen im Stadtgebiet


Meldung vom 18. August 2021

Neue Corona-Schutzverordnung - 3G-Regel gilt in vielen Bereichen

Ab Freitag, 20. August 2021, gilt in NRW eine neue Corona-Schutzverordnung. Die wesentlichen Regelungen veröffentlicht das NRW-Geundheitsministeruim in einer Pressemitteilung .
Hier gelangen Sie zur neuen Corona-Schutzverordnung (gültig ab 20. August).
Zu beachten ist hier auch die Anlage „ Hygiene- und Infektionsschutzregeln“ zur CoronaSchVO NRW (gültig ab 20. August).

mehr zur Meldung: Neue Corona-Schutzverordnung - 3G-Regel gilt in vielen Bereichen


Meldung vom 18. August 2021

Kinder vor Covid-19 schützen

60 neue Infektionen mit Covid-19 sind der Stadt Herne im Laufe des Donnerstags, 19. August 2021, gemeldet worden. Überwiegend wurden diese Infektionen festgestellt, weil Kinder und Jugendliche am ersten Schultag nach den Ferien oder bei ihrer Einschulung positiv auf Covid-19 getestet wurden.

mehr zur Meldung: Kinder vor Covid-19 schützen


Meldung vom 17. August 2021

Vorfreude und Vorsicht zum Schulstart

„Es herrscht eine gewisse Grundaufgeregtheit“, fasste Hernes Bildungsdezernent Andreas Merkendorf die Gefühlslage bei allen Beteiligten zusammen. Zugleich gab er der Hoffnung Ausdruck, dass es ein Schuljahr im Präsenzunterricht sein wird.  Er dankte allen, die im vergangenen Schuljahr trotz der widrigen Umstände durch die Corona-Pandemie dafür gesorgt haben, dass Schule, wenn auch in veränderter Form, stattfinden konnte und die nun alles dafür tun, dass in die Schulen wieder mehr Normalität einkehren kann.

Auf einhellige Unterstützung stieß die Aktion des Impfzentrums, das in den kommenden Wochen an allen weiterführenden Schulen Impfaktionen für die Jugendlichen durchführen wird, die dann laut STIKO-Empfehlung geimpft werden dürfen. Weiterhin wird an den Schulen engmaschig getestet, um rechtzeitig Infektionen festzustellen und Infektionsketten unterbrechen zu können.

Unterstrichen wurde von Seiten der Stadtverwaltung die Bedeutung des Lüftens der Unterrichtsräume. Die Voraussetzungen hierfür sind gegeben, wie Begehungen der Schulgebäude in Herne ergeben haben.

Auch das NRW-Schulministerium informierte mit einer Schulmail vom 30. Juli 2021 über den Schulstart nach den Sommerferien.

mehr zur Meldung: Vorfreude und Vorsicht zum Schulstart


Meldung vom 13. August 2021

Herne hat Inzidenzstufe 2 - ab Freitag gilt neue Verordnung

Ab Sonntag, 15. August 2021, wird die 7-Tages-Inzidenz in Herne so lange über 35 liegen, dass die Stadt Herne in die Inzidenzstufe 2 rutscht. Damit gelten wieder zusätzliche Beschränkungen.

mehr zur Meldung: Herne hat Inzidenzstufe 2 - ab Freitag gilt neue Verordnung


Meldung vom 11. August 2021

Impfmöglichkeit für Kinder ab 12 bei Impfaktion am Jobcenter

Bei der niederschwelligen Impfaktion am Jobcenter an der Koniner Straße, am Donnerstag, 12. August 2021, von 9 bis 15 Uhr besteht auch die Möglichkeit Kinder ab 12 Jahren mit einem mRNA-Vakzin impfen zu lassen.

mehr zur Meldung: Impfmöglichkeit für Kinder ab 12 bei Impfaktion am Jobcenter


Meldung vom 10. August 2021

Weitere Impfaktionen im Stadtgebiet

Die Stadt Herne und das Impfzentrum machen auch in dieser Woche Bürgerinnen und Bürgern unkomplizierte Impfangebote.

mehr zur Meldung: Weitere Impfaktionen im Stadtgebiet


Meldung vom 06. August 2021

Impfbusse fahren weiterführende Schulen an

Der Krisenstab hat am Freitag, 6. August 2021, zur aktuellen Corona-Lage beraten.

mehr zur Meldung: Impfbusse fahren weiterführende Schulen an


Meldung vom 27. Juli 2021

Herne hat ab Montag Inzidenzstufe 1

Ab Montag, 2. August 2021, wird die 7-Tages-Inzidenz in Herne so lange über zehn liegen, dass die Stadt Herne in die Inzidenzstufe 1 rutscht. Eine entsprechende Information veröffentlichte das NRW-Gesundheitsministerium auf der Homepage.

mehr zur Meldung: Herne hat ab Montag Inzidenzstufe 1


Meldung vom 27. Juli 2021

Weitere Impfaktionen im Stadtgebiet

Die Stadt Herne und das Impfzentrum machen auch in dieser Woche Bürgerinnen und Bürgern unkomplizierte Impfangebote. An einem Termin können diesmal auch Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren geimpft werden.

Hier gelangen Sie zum Plakat mit allen Terminen (PDF, 251 KB) :

mehr zur Meldung: Weitere Impfaktionen im Stadtgebiet


Meldung vom 26. Juli 2021

Wegen landesweiter Inzidenz: Maßnahmen gelten auch in Herne

In Herne liegt die 7-Tage-Inzidenz für Coronaneuinfektionen erstmals seit langem über der Marke von 10. Damit befindet sich die Stadt nach wie vor in der Inzidenzstufe 0. Da die 7-Tages-Inzidenz für das Bundesland NRW nunmehr schon länger höher als 10 liegt, greifen nun aber seit Montag, 26. Juli 2021, unabhängig von der gegenwärtig niedrigen lokalen Inzidenz Maßnahmen aus der Coronaschutzverordnung des Landes NRW auch in Herne. Hierauf hat die Stadt Herne keinerlei Einfluss.

mehr zur Meldung: Wegen landesweiter Inzidenz: Maßnahmen gelten auch in Herne


Meldung vom 23. Juli 2021

Impfungen für Kinder und Jugendliche im Impfzentrum

Im Herner Impfzentrum können ab sofort auch Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren mit dem BioNTech-Impfstoff gegen Covid-19 geimpft werden.

mehr zur Meldung: Impfungen für Kinder und Jugendliche im Impfzentrum


Meldung vom 22. Juli 2021

Impfteams kommen auch nach Hause

Die Stadt Herne und das Impfzentrum haben einen neuen Service für impfwillige Bürgerinnen und Bürger: Wer sich gerne impfen lassen möchte und 14 weitere Personen kennt, die geimpft werden wollen, kann einen individuellen Termin vereinbaren.

mehr zur Meldung: Impfteams kommen auch nach Hause


Meldung vom 15. Juli 2021

Freie Impfung für Jugendliche ab 16 Jahren

Jugendliche ab 16 Jahren haben ab sofort die Möglichkeit sind täglich, ohne Terminvereinbarung im Impfzentrum Impfen zu lassen. Das Angebot besteht zwischen 14 und 16 Uhr. Bisher konnten sich Genesene erst sechs Monate nach der Infektion impfen lassen. Dieser Zeitraum wurde nun auf vier Wochen verkürzt.

Die nächste Impfaktion finden am Freitag, 16. Juli 2021 in der Event-Arena Gysenberg statt.

mehr zur Meldung: Freie Impfung für Jugendliche ab 16 Jahren


Meldung vom 13. Juli 2021

Sonderimpfungen zur „Woche des Impfens“

Das Land NRW hat die Woche ab dem 12. Juli unter das Motto „Woche des Impfens“ gestellt. Ziel ist es mit möglichst niedrigschwelligen Impfangeboten ohne Terminvergabe, die Impfquote weiter zu erhöhen. In Herne wird es an fünf Tagen an verschiedenen Standorten im gesamten Stadtgebiet Impfmöglichkeiten ohne vorherige Terminvereinbarung geben – teilweise begleiten von einem attraktiven Rahmenprogramm.

mehr zur Meldung: Sonderimpfungen zur „Woche des Impfens“


Meldung vom 12. Juli 2021

Mehr als 50 Prozent der Herner*innen durchgeimpft

Bei den Impfungen gegen das Corona-Virus sind in Herne in den vergangenen Tagen gleich zwei Schallmauern durchbrochen worden. So meldet das Impfzentrum, dass inzwischen mehr als 100.000 Impfberechtigte in der Stadt zumindest die erste Impfung erhalten haben. Mehr als 80.000 Personen davon sind sogar bereits vollständig geimpft. Das entspricht fast 52 Prozent der Herner Gesamtbevölkerung.

mehr zur Meldung: Mehr als 50 Prozent der Herner*innen durchgeimpft


Meldung vom 08. Juli 2021

Herne hat die Inzidenzstufe 0

In Herne liegt die 7-Tage-Inzidenz seit längerer Zeit unter zehn Fällen pro 100.000 Einwohner. Deswegen hat Herne die Inzidenzstufe 0, die ab Freitag, 9. Juli 2021, landesweit eingeführt wird.

mehr zur Meldung: Herne hat die Inzidenzstufe 0


Meldung vom 01. Juli 2021

Weitere Impftermine frei

Die Stadt Herne hat am gestrigen Mittwoch, 30. Juni 2021, vier positiv getestete Personen gemeldet bekommen. Bei einer Nachtestung musste das Labor korrigieren: Eine Person ist doch nicht mit Covid-19 infi-ziert. Deswegen wird die Gesamtzahl der nachgewiesenen Fälle um einen sinken.

mehr zur Meldung: Weitere Impftermine frei


Meldung vom 23. Juni 2021

Impftermine für Risikogruppen

Der Krisenstab der Stadt Herne hat am Mittwoch, 23. Juni 2021, über die aktuelle Corona-Lage beraten. Ab sofort besteht für bestimmte Personengruppen die Möglichkeit über die Terminbuchungsportale der Kassenärztlichen Vereinigungen einen Impftermin zu buchen. Weitere Themen waren die Bereinigung der Datenbank des Gesundheitsamtes und die Maskenpflicht und Kontaktverfolgung in der Gastronomie.

mehr zur Meldung: Impftermine für Risikogruppen


Meldung vom 17. Juni 2021

Weitere Sonderimpfaktion geplant

Der Krisenstab der Stadt Herne hat am Donnerstag, 17. Juni 2021, über die aktuelle Corona-Lage beraten. Am kommenden Wochenende gibt es wieder eine Sonderimpfaktion mit Impfstoff von Johnson & Johnson. Rund 700 Impfdosen stehen dafür bereit. Die Stadt Herne wird die Anwohnenden wieder per Handzettel und Lautsprecherdurchsage informieren. Weitere Themen in der heutigen Sitzung waren unter anderem die Maskenpflicht an Schulen und in Warteschlagen und die Gästeanzahl bei Trauungen. Bei dem Versuch ein Ersatzformat für die Cranger Kirmes zu finden, konnte zum großen Bedauern der Stadtverwaltung keine Einigung mit dem Land NRW gefunden werden.

mehr zur Meldung: Weitere Sonderimpfaktion geplant


Meldung vom 11. Juni 2021

Herne ist in Inzidenzstufe 1

Herne befindet sich aktuell in der Inzidenzstufe 1. Damit gelten weitere Lockerungen. Unter anderem dürfen sich Personen aus fünf Haushalten miteinander im öffentlichen Raum treffen. Die weiteren Regelungen sind unter https://www.mags.nrw/coronavirus-regeln-nrw zu finden.

mehr zur Meldung: Herne ist in Inzidenzstufe 1


Meldung vom 07. Juni 2021

Impfungen durch Betriebsärzte beginnen

Am Montag, 7. Juni 2021, hat der Krisenstab zur aktuellen Corona-Lage beraten. Am heutigen Tag beginnen die Impfungen durch die Betriebsärzte in Herne. Die Soldatinnen und Soldaten, die in den vergangenen Monaten das Gesundheitsamt unterstützt haben, werden zum Ende der Woche ihre Arbeit in Herne beenden.

mehr zur Meldung: Impfungen durch Betriebsärzte beginnen


Meldung vom 04. Juni 2021

Krisenstabssitzung zu Corona

Am Freitag, 4. Juni 2021, hat der Krisenstab zur aktuellen Corona-Lage beraten. Herne zählt seit Freitag, 4. Juni 2021, zu den Städten in NRW der Inzidenzstufe 2 (7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 50 und 35,1). Daraus ergeben sich weitere Lockerungen nach der Coronaschutzverordnung des Landes NRW. Zum Beispiel:

mehr zur Meldung: Krisenstabssitzung zu Corona


Meldung vom 31. Mai 2021

Krisenstabssitzung zu Corona

Die Corona-Lage hat den Krisenstab der Stadt Herne am Montag, 31. Mai 2021, beschäftigt. Nach den erfolgreichen Impfaktionen am Pfingstwochenende, kann für den Fronleichnamstag, Donnerstag, 3. Juni 2021, eine weitere Sonderimpfaktion vorbereitet werden. Der Start in den Präsenzunterricht an den Herner Schulen konnte problemlos starten.

mehr zur Meldung: Krisenstabssitzung zu Corona


Meldung vom 28. Mai 2021

Die Hälfte der Hernerinnen und Herner ist geimpft

In Herne wurden bis Freitag, 28. Mai 2021, die Hälfte der Hernerinnen und Herner geimpft. Ab Montag, 31. Mai 2021, unterrichten alle Herner Schulen wieder im Präsenzunterricht. Um Ansammlungen vor den Schulen und an den Haltestellen des ÖPNV zu vermeiden, beginnt der Unterricht zeitversetzt.

mehr zur Meldung: Die Hälfte der Hernerinnen und Herner ist geimpft


Meldung vom 27. Mai 2021

Ab Freitag, 28. Mai, gilt eine aktualisierte Corona-Schutzverordnung

Die nordrhein-westfälische Landesregierung aktualisiert zu Freitag, 28. Mai 2021, die Corona-Schutzverordnung. Die neuen Regelungen unterscheiden drei Inzidenzstufen. Herne befindet sich bis auf weiteres in der Stufe 3 mit einem stabilen Inzidenzwert zwischen 100 bis 50,1. Eine Übersicht der ab Freitag geltenden Regelungen gemäß der Corona-Schutzverordnung finden Sie auf der Seite des NRW-Gesundheitsministeriums .

mehr zur Meldung: Ab Freitag, 28. Mai, gilt eine aktualisierte Corona-Schutzverordnung


Meldung vom 25. Mai 2021

Mobile Sonderimpfaktion am Pfingstwochenende

Am Dienstag, 25. Mai 2021, hat der Krisenstab der Stadt Herne zur aktuellen Corona-Lage beraten. Die Stadt Herne zieht eine positive Bilanz nach der mobilen Sonderimpfaktion am Pfingstwochenende. An zwei Standorten wurden insgesamt 1004 Impfungen vorgenommen. Der Krisenstab dankt allen Beteiligten für ihren Einsatz.

mehr zur Meldung: Mobile Sonderimpfaktion am Pfingstwochenende


Meldung vom 21. Mai 2021

Krisenstabssitzung zu Corona

Am Freitag, 21. Mai 2021, hat der Krisenstab der Stadt Herne zur aktuellen Corona-Lage beraten. Das Land NRW hat der Stadt Herne ein zusätzliches Kontingent Impfdosen für mobile Sonderimpfaktionen zugesagt. Diese werden am langen Pfingstwochenende durch das Impfzentrum in Zusammenarbeit mit der Stadt Herne durchgeführt.

mehr zur Meldung: Krisenstabssitzung zu Corona


Meldung vom 19. Mai 2021

Lockerungen der Corona-Beschränkungen

Aufgrund der seit mehreren Tagen unter 100er-Marke gesunkenen 7-Tage-Inzidenz ergeben sich in Herne zum Ende der Woche Lockerungen unter anderem für den Handel und die Gastronomie. Die Bundesnotbremse gilt ab Freitag, 21. Mai 2021, aufgrund der stark rückläufigen 7-Tage-Inzidenz für Herne nicht mehr. Daher ergeben sich folgende Regelungen aus der zurzeit gültigen Coronaschutzverordnung des Landes NRW.

mehr zur Meldung: Lockerungen der Corona-Beschränkungen


Meldung vom 15. Mai 2021

Wechselunterricht ab Montag

Am Samstag, 15. Mai 2021, ist die 7-Tages-Inzidenz in Herne am fünften Werktag in Folge unter 165. Laut einer Regelung des Landes NRW dürfen die Schulen am Montag wieder in den Wechselunterricht zurückkehren.


Meldung vom 14. Mai 2021

Schulen gehen am Montag in den Wechselunterricht

Der Krisenstab der Stadt Herne hat in seiner Sitzung am Freitag, 14. Mai 2021 über die aktuelle Corona-Lage beraten:

mehr zur Meldung: Schulen gehen am Montag in den Wechselunterricht


Meldung vom 10. Mai 2021

60.000 Personen in Herne geimpft

Die positive Entwicklung der vergangenen Tage stimmt positiv. Die 7-Tages-Inzidenz in Herne ist unter 165 gesunken und zum heutigen Tag konnten bereits 60.000 Personen in Herne geimpft werden. Die Entscheidung über den Präsenzunterricht trifft die Landesregierung am Samstag. Die Herner Schulen wurden bereits darüber informiert. Die Stadt Herne weist darauf hin, dass die Abstands- und Maskenregeln weiterhin auch für Geimpfte und Genesene gelten.

mehr zur Meldung: 60.000 Personen in Herne geimpft


Meldung vom 10. Mai 2021

Krisenstabssitzung zu Corona

Am Montag, 17. Mai 2021, hat der Krisenstab der Stadt Herne zur aktuellen Corona-Lage beraten. Trotz der sinkenden Inzidenzzahlen der vergangenen Tage greifen aktuell in Herne noch keine Lockerungen der Beschränkungen nach Bundesinfektionsschutzgesetz. Hierfür liegt die 7-Tage-Inzidenz noch nicht lange genug unter der Marke von 100.

mehr zur Meldung: Krisenstabssitzung zu Corona


Meldung vom 07. Mai 2021

Distanzunterricht auch in der kommenden Woche

Der Krisenstab hat am Freitag, 7. Mai 2021, zur aktuellen Lage beraten und freut sich über die positive Entwicklung der vergangenen Tage. Eine Prognose für die Zukunft kann zwar kaum erfolgen, möglicherweise fällt die Inzidenz in Herne am Wochenende aber unter den Wert von165. Gleichwohl betont der Krisenstab, dass dies nicht bedeutet, dass in der kommenden Woche wieder der Präsenzunterricht beginnt. Die klare Botschaft lautet daher: Auch in der kommenden Woche wird wie bisher im Distanzunterricht an den Herner Schulen unterrichtet. Der Inzidenz-Wert von 165 muss über mehrere Tage unterschritten sein, bevor es wieder in die Schulen geht.

mehr zur Meldung: Distanzunterricht auch in der kommenden Woche


Meldung vom 03. Mai 2021

Krisenstabssitzung zu Corona

Am Montag, 3. Mai 2021, hat der Krisenstab der Stadt Herne zur aktuellen Corona-Lage beraten und informiert unter anderem über die Nutzung von PCR-Tests für das Kita-Personal und das positive Fazit zum ersten Maiwochenende.

mehr zur Meldung: Krisenstabssitzung zu Corona


Meldung vom 28. April 2021

Banner und Durchsagen mit Impf-Appell

Die Stadtverwaltung und Stadtmarketing Herne appellieren gemeinsam mit großflächigen Bannern, Plakaten und Lautsprecherdurchsagen, sich gegen das Corona-Virus impfen zu lassen.

mehr zur Meldung: Banner und Durchsagen mit Impf-Appell


Meldung vom 27. April 2021

Covid-19: 1.015 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 8.639 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 1.015 Personen, von denen 53 stationär in Krankenhäusern behandelt werden. 7.373 Personen sind genesen. Leider sind drei weitere Todesfälle zu melden: Zwei Frauen, Jahrgang 1939 und 1941, sowie ein Mann, Jahrgang 1955, sind verstorben. Insgesamt sind 251 Hernerinnen und Herner im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 27. April 2021

Krisenstabssitzung zu Corona

Der Krisenstab der Stadt Herne hat in seiner Sitzung am Donnerstag, 29. April 2021 über die aktuelle Corona-Lage beraten und informiert über die Impfsituation in der Stadt, den Distanzunterricht, der in der kommenden Woche fortgesetzt wird und die Situation in den Kindertagesstätten.

mehr zur Meldung: Krisenstabssitzung zu Corona


Meldung vom 26. April 2021

Impftermine wahrnehmen oder absagen / Ausgangsbeschränkung bleibt

Die Stadt Herne appelliert dringend an Bürgerinnen und Bürger, Impftermine im Impfzentrum wahrzunehmen oder abzusagen. Hatten zu Beginn der Impfungen fast alle angemeldeten Personen ihre Termine wahrgenommen, kommen nun weniger Personen zu ihren Impfterminen.

mehr zur Meldung: Impftermine wahrnehmen oder absagen / Ausgangsbeschränkung bleibt


Meldung vom 26. April 2021

Covid-19: 1.060 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 8.580 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 1.060 Personen, von denen 50 stationär in Krankenhäusern behandelt werden. 7.272 Personen sind genesen. Insgesamt sind 248 Hernerinnen und Herner im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 25. April 2021

Covid-19: 70 Neuinfektionen gemeldet

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 8.580 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 1.060 Personen. Davon befinden sich 50 in stationärer Behandlung. Genesen sind 7.273 Menschen. Leider ist eine weitere Person verstorben – ein Mann, Jahrgang 1949. Damit liegt die Zahl der in Zusammenhang mit Covid-19 verstorbenen Personen aus Herne bei 248.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 24. April 2021

Covid-19: 1.060 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 8.510 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 1.060 Personen, von denen 50 stationär in Krankenhäusern behandelt werden. 7.203 Personen sind genesen. Insgesamt sind 247 Hernerinnen und Herner im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 23. April 2021

Covid-19: 1.001 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 8.436 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 1.001 Personen, von denen 47 stationär in Krankenhäusern behandelt werden. 7.188 Personen sind genesen. Leider muss die Stadt Herne einen weiteren Todesfall melden: Ein Mann, Jahrgang 1948, ist verstorben. Insgesamt sind 247 Hernerinnen und Herner im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 23. April 2021

Kitas wechseln zur Notbetreuung

Im Rahmen der Novelle des Bundesinfektionsschutzgesetzes bieten die Kindertageseinrichtungen in Herne ab Montag, 26. April 2021, bis auf weiteres ausschließlich eine bedarfsorientierte Notbetreuung. Dies ist eine Maßnahme im Rahmen der sogenannten Bundesnotbremse. Danach greift in Kreisen und kreisfreien Städten bei einer 7-Tages-Inzidenz von über 165 an drei aufeinanderfolgenden Tagen ein Betreuungsverbot mit bedarfsorientierter Notbetreuung.

mehr zur Meldung: Kitas wechseln zur Notbetreuung


Meldung vom 22. April 2021

Covid-19: weitere Todesfälle bekannt geworden

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 8.326 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 978 Personen, von denen 49 stationär in Krankenhäusern behandelt werden. 7.102 Personen sind genesen. Leider wurden der Stadt Herne weitere Verstorbene im Zusammenhang mit Covid-19 bekannt: eine Frau und ein Mann, beide Jahrgang 1948. Außerdem wurden drei Personen, die in den vergangenen Wochen verstorben waren, der Stadt Herne nachgemeldet: Ein Mann, Jahrgang 1930, ein Mann, Jahrgang 1941 und ein Mann Jahrgang 1967. Somit sind inzwischen 246 Hernerinnen und Herner im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 22. April 2021

Nächtliche Ausgangsbeschränkungen in Herne

Die Infektionslage in Herne hat sich in den vergangenen Tagen zugespitzt. Deswegen hat der Krisenstab der Stadt Herne am Donnerstag, 22. April 2021, nächtliche Ausgangsbeschränkungen beschlossen, um die Zahl der Neuinfektionen mit Covid-19 zu senken.

mehr zur Meldung: Nächtliche Ausgangsbeschränkungen in Herne


Meldung vom 21. April 2021

Covid-19: 938 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 8.267 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 938 Personen, von denen 44 stationär in Krankenhäusern behandelt werden. 7.088 Personen sind genesen. Insgesamt sind 241 Hernerinnen und Herner im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 20. April 2021

Covid-19: 839 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 8.167 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 839 Personen, von denen 47 stationär in Krankenhäusern behandelt werden. 7.087 Personen sind genesen. Insgesamt sind 241 Hernerinnen und Herner im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

mehr zur Meldung: Covid-19: 839 aktuelle Fälle in Herne


Meldung vom 18. April 2021

Covid-19: 68 weitere Covid-19-Fälle

Die Stadt Herne hat dem Robert-Koch-Institut 68 weitere bestätigte Covid-19-Fälle in Herne gemeldet. In Herne wurde damit seit Beginn der Pandemie bei 8.113 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Leider muss ein weiterer Todesfall gemeldet werden: Eine Frau, Jahrgang 1933, ist verstorben. Insgesamt sind 241 Hernerinnen und Herner im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 18. April 2021

Herner Schulen gehen in den Distanzunterricht

Im Einvernehmen mit dem Land NRW gehen die Schulen in Herne ab Montag, 19. April 2021, wieder in den Distanzunterricht. Da in Herne die 7-Tages-Inzidenz am Wochenende an zwei aufeinanderfolgenden Tagen über 200 lag, hat die Stadt Herne, um Ansteckungsrisiken zu minimieren, diese Entscheidung in Abstimmung mit dem Land getroffen. Damit hat sich die Ausgangslage im Vergleich zum Freitag über das Wochenende wesentlichverändert, so dass nun diese Entscheidung getroffen wurde.

mehr zur Meldung: Herner Schulen gehen in den Distanzunterricht


Meldung vom 18. April 2021

Covid-19: 811 aktuell Infizierte

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 8.113 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 811 Personen, von denen 40 stationär in Krankenhäusern behandelt werden. 7.061 Personen sind genesen. 241 Hernerinnen und Herner sind im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 18. April 2021

Beratungen zur Corona-Lage

Am Montag, 19. April 2021, hat der Krisenstab der Stadt Herne zur aktuellen Corona-Lage beraten.

mehr zur Meldung: Beratungen zur Corona-Lage


Meldung vom 17. April 2021

Covid-19: 756 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 8.045 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 756 Personen, von denen 40 stationär in Krankenhäusern behandelt werden. 7.049 Personen sind genesen. 240 Hernerinnen und Herner sind im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 16. April 2021

Covid-19: 771 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 7.943 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 771 Personen, von denen 43 stationär in Krankenhäusern behandelt werden. 6.932 Personen sind genesen. Leider müssen zwei weitere Todesfälle gemeldet werden: Eine Frau, Jahrgang 1965, und ein Mann, Jahrgang 1984, sind verstorben. Insgesamt sind 240 Hernerinnen und Herner im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 15. April 2021

Covid-19: 743 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 7.904 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 743 Personen, von denen 36 stationär in Krankenhäusern behandelt werden. 6.923 Personen sind genesen. Insgesamt sind 238 Hernerinnen und Herner im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 15. April 2021

Beratungen zur Corona-Lage / Unterricht und Maskenpflicht an Herner Schulen

Der Krisenstab der Stadt Herne hat am Donnerstag, 15. April 2021, über die aktuelle Corona-Lage beraten. Themen waren unter anderem der Unterricht an Herner Schulen, Maskenpflicht um sämtliche Schulgelände, die Impfmöglichkeit für Kita-Personal und die Beauftragung von 12 weiteren Schnelltestzentren.

mehr zur Meldung: Beratungen zur Corona-Lage / Unterricht und Maskenpflicht an Herner Schulen


Meldung vom 14. April 2021

Covid-19: 743 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 7.841 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 743 Personen, von denen 37 stationär in Krankenhäusern behandelt werden. 6.860 Personen sind genesen. Leider sind zwei weitere Todesfälle zu melden: Eine Frau, Jahrgang 1949, und ein Mann, Jahrgang 1939, sind verstorben. Insgesamt sind 238 Hernerinnen und Herner im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 13. April 2021

Covid-19: 755 aktuell infizierte Personen

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 7.784 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 755 Personen, von denen 34 stationär in Krankenhäusern behandelt werden. 6.793 Personen sind genesen. Leider sind drei weitere Todesfälle zu melden: Eine Frau, Jahrgang 1927, und zwei Männer, Jahrgang 1955 und 1957, sind verstorben. Insgesamt sind 236 Hernerinnen und Herner im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 13. April 2021

Krisenstab hat zur Corona-Lage beraten

Der Krisenstab der Stadt Herne hat am Dienstag, 13. April 2021 über die aktuelle Corona-Lage beraten. In Zusammenarbeit mit Stadtmarketing Herne wird eine eigene Impfkampagne für Herne gestartet. Außerdem kann Kontaktpersonen von Schwangeren und von pflegebedürftigen Personen ab sofort ein Impfangebot unterbreitet werden.

mehr zur Meldung: Krisenstab hat zur Corona-Lage beraten


Meldung vom 12. April 2021

Covid-19: 763 aktuell infizierte Personen

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 7.767 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 763 Personen, von denen 34 stationär in Krankenhäusern behandelt werden. 6.771 Personen sind genesen. 233 Hernerinnen und Herner sind im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 12. April 2021

Stadt Herne weitet Schutzmaßnahmen aus

Die Stadt Herne sieht sich durch das aktuelle Infektionsgeschehen veranlasst bisher mögliche Ausnahmen von der Corona-Notbremse zurückzufahren. Dies gilt jedoch nicht für alle bisher bestehenden Ausnahmen.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .

mehr zur Meldung: Stadt Herne weitet Schutzmaßnahmen aus


Meldung vom 11. April 2021

Covid-19: 89 weitere Covid-19-Fälle

Die Stadt Herne hat dem Robert-Koch-Institut 89 weitere bestätigte Covid-19-Fälle in Herne gemeldet. In Herne wurde damit seit Beginn der Pandemie bei 7.767 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Leider muss ein weiterer Todesfall gemeldet werden: Eine Frau, Jahrgang 1927, ist verstorben. Insgesamt sind 233 Hernerinnen und Herner im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 10. April 2021

Covid-19: 694 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 7.678 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 694 Personen, von denen 34 stationär in Krankenhäusern behandelt werden. 6.752 Personen sind genesen. Leider muss ein weiterer Todesfall gemeldet werden: Ein Mann, Jahrgang 1961, ist verstorben. Insgesamt sind 232 Hernerinnen und Herner im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 09. April 2021

Covid-19: 657 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 7.621 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 657 Personen, von denen 34 stationär in Krankenhäusern behandelt werden. 6.733 Personen sind genesen. Leider ist ein weiterer Todesfall zu melden: Ein Mann, Jahrgang 1948, ist verstorben. Insgesamt sind 231 Hernerinnen und Herner im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 09. April 2021

Krisenstab hat zur Corona-Lage beraten

Der Krisenstab hat am Freitag, 9. April 2021, zur aktuellen Lage beraten. Insbesondere vor dem Hintergrund der nach dem Osterfest weiterhin unsicheren Infektionslage hat die Landesregierung entschieden, dass der Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule sowie der weiterführenden Schulen ab Montag, 12. April 2021, eine Woche lang ausschließlich als Distanzunterricht stattfinden wird. Ausgenommen hiervon bleiben ausdrücklich alle Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen, die sich weiterhin auch im Präsenzunterricht auf ihre Prüfungen vorbereiten können.

mehr zur Meldung: Krisenstab hat zur Corona-Lage beraten


Meldung vom 08. April 2021

Covid-19: 653 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 7.584 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 653 Personen, von denen 34 stationär in Krankenhäusern behandelt werden. 6.701 Personen sind genesen. Insgesamt sind 230 Hernerinnen und Herner im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 07. April 2021

Covid-19: 644 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 7.524 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 644 Personen, von denen 34 stationär in Krankenhäusern behandelt werden. 6.650 Personen sind genesen. Insgesamt sind 230 Hernerinnen und Herner im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 07. April 2021

79-Jährige werden schon ab Donnerstag geimpft

Früher als ursprünglich geplant werden im Herner Impfzentrum die 79-Jährigen geimpft. Obwohl der Donnerstag traditionell für die Berufsgruppen vorgesehen ist, bekommen am Donnerstag, 8. April 2021, auch die ersten 79-Jährigen ihre Impfung. Über die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) konnten die ersten Termine gebucht werden. Eigentlich war als Start für diese Altersgruppe der Freitag vorgesehen. Da es nun früher losgeht, sind Wartezeiten nicht auszuschließen.

mehr zur Meldung: 79-Jährige werden schon ab Donnerstag geimpft


Meldung vom 06. April 2021

Covid-19: 641 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 7.499 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 641 Personen, von denen 34 stationär in Krankenhäusern behandelt werden. 6.628 Personen sind genesen. Leider muss ein weiterer Todesfall gemeldet werden: Ein Mann, Jahrgang 1938, ist verstorben. Insgesamt sind 230 Hernerinnen und Herner im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 06. April 2021

Ruhiges Osterwochenende

Der Krisenstab hat am Dienstag, 6. April 2021, zur aktuellen Lage beraten.

mehr zur Meldung: Ruhiges Osterwochenende


Meldung vom 03. April 2021

Covid-19: 611 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 7.422 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 611 Personen. Davon befinden sich 34 in stationärer Behandlung. Genesen sind 6.582 Menschen. Leider gibt es einen weiteren Todesfall zu beklagen. Verstorben ist ein Mann des Jahrgangs 1939. Damit sind in Herne bislang 229 Personen in Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion verstorben.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 02. April 2021

Covid-19: 572 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 7.383 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 572 Personen. Davon befinden sich 35 in stationärer Behandlung. Genesen sind 6.583 Menschen. Neue Todesfälle waren nicht zu verzeichnen Damit bleibt die Zahl der in Zusammenhang mit Covid-19 verstorbenen Personen aus Herne bei 228.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 01. April 2021

Covid-19: 611 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 7.328 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 611 Personen, von denen 40 stationär in Krankenhäusern behandelt werden. 6.489 Personen sind genesen. Leider müssen zwei weitere Todesfälle gemeldet werden: Zwei Frauen, Jahrgang 1932 und Jahrgang 1941, sind verstorben. Insgesamt sind 228 Hernerinnen und Herner im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 01. April 2021

Krisenstab hat zur Corona-Lage beraten

Der Krisenstab der Stadt Herne hat am Donnerstag, 1. April 2021 über die Corona-Lage in Herne beraten und unter anderem aktuelle Informationen zu den Impfungen veröffentlicht.

mehr zur Meldung: Krisenstab hat zur Corona-Lage beraten


Meldung vom 31. März 2021

Covid-19: 595 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 7.279 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 595 Personen, von denen 41 stationär in Krankenhäusern behandelt werden. 6.458 Personen sind genesen. Leider muss ein weiterer Todesfalle gemeldet werden: Ein Mann, Jahrgang 1929, ist verstorben. Insgesamt sind 226 Hernerinnen und Herner im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 31. März 2021

NRW-Ministerium: Vorläufiger AstraZeneca-Impfstopp bei Personen unter 60 Jahren

Das Land NRW hat einen sofortigen Impfstopp für Impfungen mit dem Impfstoff AstraZeneca für Frauen und Männer unter 60 Jahre verfügt. Auch in Herne werden demnach ab sofort keine Personen, die jünger als 60 Jahre alt sind, mit dem AstraZeneca-Impfstoff geimpft.

mehr zur Meldung: NRW-Ministerium: Vorläufiger AstraZeneca-Impfstopp bei Personen unter 60 Jahren


Meldung vom 29. März 2021

Covid-19: 584 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 7.200 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 584 Personen. Davon befinden sich 35 in stationärer Behandlung. Genesen sind 6.393 Menschen. Neue Todesfälle waren nicht zu verzeichnen Damit bleibt die Zahl der in Zusammenhang mit Covid-19 verstorbenen Personen aus Herne bei 223.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 29. März 2021

Krisenstab berät über neue Corona-Schutzverordnung

Seit Montag, 29. März 2021, gilt die neue Corona-Schutzverordnung. Der Krisenstab der Stadt Herne hat sich mit den Neuerungen befasst.

mehr zur Meldung: Krisenstab berät über neue Corona-Schutzverordnung


Meldung vom 28. März 2021

Covid-19: 30 weitere Fälle in Herne

Die Stadt Herne hat dem Robert-Koch-Institut 30 weitere bestätigte Covid-19-Fälle in Herne gemeldet. In Herne wurde damit seit Beginn der Pandemie bei 7.200 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Insgesamt sind 223 Hernerinnen und Herner im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 27. März 2021

Covid-19: 675 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 7.170 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 675 Personen, von denen 29 stationär in Krankenhäusern behandelt werden. 6.272 Personen sind genesen. Insgesamt sind 223 Hernerinnen und Herner im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 26. März 2021

Krisenstab hat zur Corona-Lage beraten

Das Land NRW hat den Kommunen erst am Freitagmittag, 26. März 2021, die Neufassung der Coronaschutzverordnung zur Umsetzung der in der Nacht von Montag auf Dienstag, 22./23. März 2021, zwischen Bund und Ländern vereinbarten Schritte zur Verfügung gestellt. Die Stadt hat in einer ersten Durchsicht der Verordnung festgestellt, dass der Einzelhandel in Herne jedenfalls am Montag nicht geschlossen werden muss.

mehr zur Meldung: Krisenstab hat zur Corona-Lage beraten


Meldung vom 26. März 2021

Covid-19: 663 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 7.116 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 663 Personen, von denen 30 stationär in Krankenhäusern behandelt werden. 6.230 Personen sind genesen. Leider muss ein weiterer Todesfall gemeldet werden: Eine Frau, Jahrgang 1945, ist verstorben. Insgesamt sind 223 Hernerinnen und Herner im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 25. März 2021

Covid-19: 658 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 7.056 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 658 Personen, von denen 47 stationär in Krankenhäusern behandelt werden. 6.176 Personen sind genesen. Insgesamt sind 222 Hernerinnen und Herner im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 14. März 2021

39 neue Infizierte in Herne

Die Stadt Herne hat dem Robert Koch-Institut 39 weitere bestätigte Covid-19-Fälle in Herne gemeldet. In Herne wurde damit seit Beginn der Pandemie bei 6749 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Insgesamt sind 214 Hernerinnen und Herner im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

mehr zur Meldung: 39 neue Infizierte in Herne


Meldung vom 13. März 2021

Covid-19: 719 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 6.708 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 719 Personen. Davon befinden sich 65 in stationärer Behandlung. Genesen sind 5.775 Menschen. Neue Todesfälle waren nicht zu verzeichnen Damit bleibt die Zahl der in Zusammenhang mit Covid-19 verstorbenen Personen aus Herne bei 214.

mehr zur Meldung: Covid-19: 719 aktuelle Fälle in Herne


Meldung vom 01. März 2021

Über 9.000 weitere Impfdosen für Herne

Der Krisenstab hat am Montag, 1. März, zur aktuellen Corona-Lage in Herne beraten. Der Fachbereich Öffentliche Ordnung hat eine positive Bilanz vom vergangenen Wochenende gezogen. Die Parks und Spielflächen im Stadtgebiet waren gut besucht, vor allem am Sonntag, allerdings deutlich weniger als am vorherigen Wochenende.

mehr zur Meldung: Über 9.000 weitere Impfdosen für Herne


Meldung vom 08. Februar 2021

Impfzentrum Herne hat Betrieb aufgenommen

Nachdem seit dem 27. Dezember zunächst in den Seniorenheimen und dann in den Krankenhäusern die Impfungen gegen Corona begonnen haben, hat am Montag, 8. Februar 2021, auch das Impfzentrum am Revierpark Gysenberg seinen Betrieb aufgenommen. Zunächst werden dort gemäß der Empfehlung der Ständigen Impfkommission Personen ab dem 80. Lebensjahr den schützenden Pieks erhalten.

mehr zur Meldung: Impfzentrum Herne hat Betrieb aufgenommen


Meldung vom 26. Januar 2021

Glaubensgemeinschaften brauchen Hygienekonzepte

Die neue Corona-Schutz-Verordnung gilt auch für Gottesdienste und andere Treffen zur Religionsausübung. Darauf weist der Fachbereich Öffentliche Ordnung der Stadt Herne hin. Glaubensgemeinschaften müssen berücksichtigen, wie stark das lokale Infektionsgeschehen ist und entscheiden dann, ob Treffen vor Ort möglich sind.

mehr zur Meldung: Glaubensgemeinschaften brauchen Hygienekonzepte


Meldung vom 26. Januar 2021

Covid-19: 622 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 5.623 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 622 Personen, von denen 100 stationär in Krankenhäusern behandelt werden. 4.871 Personen sind genesen. Leider muss die Stadt Herne vier weitere Todesfälle melden: eine Frau, Jahrgang 1935, sowie drei Männer, Jahrgang 1931, 1939 und 1955. Insgesamt sind 130 Hernerinnen und Herner im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 02. November 2020

Kontaktnachverfolgung wird weiter ausgebaut

Der Krisenstab der Stadt Herne hat am Montag, 2. November 2020, über die aktuelle Corona-Lage in Herne beraten.

mehr zur Meldung: Kontaktnachverfolgung wird weiter ausgebaut


Meldung vom 29. Oktober 2020

Aktuell 513 Infizierte in Herne

In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 1316 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 513 Personen, von denen 32 stationär in Krankenhäusern behandelt werden. 791 Personen sind genesen. In Herne sind bislang 12 Tote in Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion zu beklagen.

mehr zur Meldung: Aktuell 513 Infizierte in Herne


Meldung vom 27. Oktober 2020

Covid-19: 563 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 1.322 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 747 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind 563 Personen, von denen sich 25 Personen im Krankenhaus befinden. Zwölf Personen sind verstorben.

mehr zur Meldung: Covid-19: 563 aktuelle Fälle in Herne


Meldung vom 21. Oktober 2020

Covid-19: 322 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 954 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 623 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind 322 Personen, von denen sich 24 Personen im Krankenhaus befinden. Neun Personen sind verstorben.

Weitere Informationen unter www.herne.de/corona


Meldung vom 06. Oktober 2020

590 Personen mit Covid-19 infiziert

In Herne wurde bisher bei 590 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 528 dieser Personen wieder genesen. Aktuell infiziert sind 55 Personen, von denen sich zwei im Krankenhaus befinden. Sieben Personen sind verstorben.


Meldung vom 01. Oktober 2020

Covid-19: 46 aktuelle Fälle in Herne

In Herne wurde bisher bei 559 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 506 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind 46 Personen, von denen sich drei Personen im Krankenhaus befinden. Sieben Personen sind verstorben.


Meldung vom 30. September 2020

Krisenstab hat zur aktuellen Corona-Lage beraten

In seiner Sitzung von Mittwoch, 30. September 2020, hat der Krisenstab der Stadt Herne über die aktuelle Corona-Lage beraten. Wie in der heutigen Pressemeldung bereits vermeldet, waren beim Gesundheitsamt im Laufe des gestrigen Tages zehn neue bestätigte Infektionen mit Covid-19 gemeldet worden. Dabei handelt es sich bei fünf Fällen um Ansteckungen in familiären Kontexten.

mehr zur Meldung: Krisenstab hat zur aktuellen Corona-Lage beraten


Meldung vom 26. August 2020

Covid-19: Zahl der aktuell Infizierten sinkt auf 35

In Herne wurde bisher bei 447 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Inzwischen sind 407 dieser Personen wieder genesen. Aktuell infiziert sind 35 Personen, von denen sich fünf Personen im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben. Die Testergebnisse aus der Kita, in der eine mitarbeitende Person infiziert war, sind alle negativ, es ist dort also zu keiner Ansteckung gekommen.


Meldung vom 17. August 2020

Covid-19: 81 aktuelle Fälle, Kontrollen der Maskenpflicht

Derzeit sind bei 415 Hernerinnen und Hernern Infektionen mit Covid-19 nachgewiesen. 329 dieser Personen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind 81 Personen, von denen sich sechs im Krankenhaus befinden. Fünf Personen sind verstorben. Der Großteil der neu festgestellten Infektionen wurde erkannt, weil die Personen auf Veranlassung des Gesundheitsamts getestet wurden. Der Krisenstab der Stadt Herne hat am Montag, 17. August 2020 getragt und über weitere Maßnahmen gesprochen:

mehr zur Meldung: Covid-19: 81 aktuelle Fälle, Kontrollen der Maskenpflicht


Meldung vom 05. August 2020

49 aktuelle Covid-19-Fälle in Herne

Bei 331 Hernerinnen und Hernern wurde bisher Covid-19 nachgewiesen. 279 Personen sind wieder genesen. 49 Personen sind aktuell infiziert, fünf Personen befinden sich im Krankenhaus. Drei Personen sind verstorben.

Weitere Informationen unter www.herne.de/corona


Meldung vom 30. April 2020

Covid-19: Stadt Herne meldet 163 bestätigte Fälle

Bei insgesamt 163 Menschen in Herne wurde Covid-19 nachgewiesen. 113 der Betroffenen sind wieder genesen, eine Person ist verstorben. 49 sind derzeit erkrankt, 10 von ihnen befinden sich stationär in einem Krankenhaus.

mehr zur Meldung: Covid-19: Stadt Herne meldet 163 bestätigte Fälle


    2020-02-04