Stadtbibliothek Herne - Faszinierend vielseitig!

"Prüfungen bestehen für dummies": selbstsicher, entspannt und gut vorbereitet in die nächste Prüfung.

"Mitmach-Lesung" mit Melanie Müller und Christian Mörsch

Erwarten Sie alles - nur keine gewöhnliche Lesung. Der Sozialpsychologe Christian Mörsch und die Lehrerin Melanie Müller geben auf fesselnde, einfache, motivierende und zugleich Mut machende Art und Weise Tipps und Tricks , wie Sie Ihre nächste Prüfung entspannter und erfolgreicher bestehen können. Dabei werden Sie aktiv in die Lesung einbezogen. Sie dürfen eine Reihe von Tipps direkt ausprobieren und kommen garantiert entspannter nach Hause als Sie gekommen sind.

Bibliothek Herne-Mitte
19. Februar 2019, 17:30 Uhr
Eintritt frei

"Weg vom Fenster"

Hart und ungeschminkt: Der Arbeitsalltag unter Tage

Bühnenprogramm und Lesung aus "Die Männer von Luise" von Ralf Piorr (Hg.)

Ohne die Kohle, das Grubengold, ist die Geschichte des Ruhrgebiets nicht zu denken. Auch nicht die Geschichte unserer Stadt. Dabei bekommt der Blick auf die Industrie einen zunehmend nostalgischen Anstrich. Eine Art Korrektiv gegen diese nostalgische Schwärmerei bietet das Bühnenstück "Weg vom Fenster". Basierend auf einer im Herner Stadtarchiv entdeckten biographischen Erzählung eines unbekannten Bergmanns wird hart und ungeschminkt vom Arbeitsalltag unter Tage berichtet. Es ist die Zeit von 1936 bis 1960. Das tägliche Soll muss geschafft werden, Sargdeckel oder Unfälle sind keine Seltenheit. Man arrangiert sich mit dem NS-System. Und dann ist da noch die Staublunge: zuerst Berginvalide und dann irgendwann weg vom Fenster.

Das Bühnenstück mit Till Beckmann und Christian Donovan basiert auf dem Buch von Ralf Piorr (Hrsg.), "Die Männer von Luise. Erzählung eines unbekannten Bergmanns", Klartext Verlag, Essen, 2017.

Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1
Donnerstag, 28. Februar, 19 bis 21:30 Uhr
Entgelt: 6 Euro
Ralf Piorr, Till Beckmann, Christian Donovan
Eine Kooperation von Stadtarchiv, Stadtbibliothek und VHS

Nacht der Bibliotheken

Die Stadtbibliothek Herne lädt ein zur „Nacht der Bibliotheken“ am Freitag, 15. März 2019 mit Spiel, Spaß und Unterhaltung bis spät in die Nacht. „mach es!“ lautet diesmal das Motto, denn Bibliotheken wollen noch viel mehr Bürgerinnen und Bürger animieren, ihr Leben aktiv nach ihren Wünschen zu gestalten. Die Chance dazu bietet ihnen ihre Bibliothek.

Bibliotheken Herne-Mitte und Wanne
15. März 2019
Eintritt frei
Zum Programm (PDF, 1.345 KB)

Lesung mit Anne Wizorek "Weil ein Aufschrei nicht reicht": Für einen Feminismus von heute

Erfrischend unakademisch zeigt Anne Wizorek, warum unsere Gesellschaft dringend eine neue feministische Agenda braucht. Sehr persönlich beschreibt sie ihren Weg zur Aktivistin und ermutigt dazu, selbst aktiv zu werden – im Großen wie im Kleinen

Bibliothek Herne-Mitte
21. März 2019, 19 Uhr
Eintritt frei
Kooperationsveranstaltung zur Frauenwoche mit Gleichstellungsstelle und VHS

Bibliothek Herne-Mitte
Willi-Pohlmann-Platz 1
44623 Herne
Service-Hotline: 0 23 23 / 16 - 28 01 (Verbuchung / Leihfristverlängerung) oder 0 23 23 / 16 - 28 03 (Information)
Telefax: 0 23 23 / 16 12 33 92 74
E-Mail: stadtbibliothek@herne.de

Bibliothek Herne-Wanne
Wanner Straße 21
44649 Herne
Service-Hotline: 0 23 23 / 16 - 32 61 (Verbuchung / Leihfristverlängerung ) oder 0 23 23 / 16 - 32 64 (Information)
E-Mail: stadtbibliothek@herne.de

Bibliothek Herne-Mitte

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag von 10 bis 19 Uhr
Samstag von 10 bis 13 Uhr
Mittwoch geschlossen

Besondere Öffnungszeiten:
Donnerstag, 27. Dezember 2018 von 10 bis 16 Uhr
Freitag, 28. Dezember 2018 von 10 bis 16 Uhr
Samstag, 29. Dezember 2018 geschlossen


Bibliothek Herne-Wanne

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag von 10 bis 18 Uhr
Samstag von 10 bis 13 Uhr
Mittwoch geschlossen

Die Bibliothek Wanne-Mitte ist zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen!