Familie und Bildung


Pressemeldungen

Meldung vom 18. Januar 2019

Musikunterricht mit dem i-Pad

Musikschulleiter Christian Ribbe ist ein Fan der neuen Medien – vor allem auch in der Nutzung für den Musikunterricht. Aus diesem Grund hat er zugeschlagen, als er kurz vor Jahresfrist die Möglichkeit erhielt, zehn i-Pads mit Zubehör und der Software „GarageBand“ zu erwerben. Das Land finanzierte diese Unterrichtsmittel.

mehr zur Meldung: Musikunterricht mit dem i-Pad


Meldung vom 18. Januar 2019

Logopädische Sprechstunde fällt aus

Die logopädische Sprechstunde der städtischen Sprachheilbeauftragten fällt am Dienstag, 22. Januar, aus. Ab dem 29. Januar steht Ute Gerresheim dann wieder jeden Dienstag von 14 bis 16 Uhr im Verwaltungsgebäude, Freiligrathstraße 12, zur Verfügung. Sie berät Eltern, bei deren Kindern Auffälligkeiten in der Sprachentwicklung bestehen.


Meldung vom 16. Januar 2019

Neue Selbsthilfegruppe für Angehörige psychisch Erkrankter

Die Situation von Familien, in der ein Mitglied psychisch erkrankt ist, ist immer problematisch. Gerade auch, wenn dies die Partnerin oder den Partner betrifft, ergeben sich viele Fragen. Um auch dort Unterstützung anzubieten, soll eine Selbsthilfegruppe für Angehörige psychisch Erkrankter ins Leben gerufen werden.

mehr zur Meldung: Neue Selbsthilfegruppe für Angehörige psychisch Erkrankter


Meldung vom 10. Januar 2019

Die wichtigsten Dienstleistungen in einem Buch

Mit 130 Seiten ähnelt die neue Bürgerservicebroschüre der Stadt Herne eher einem Buch als einer Broschüre. „Die Publikation ist eine Orientierungshilfe über alle 24 städtischen Fachbereiche und die wichtigsten Dienstleistungen, die die Stadt anbietet inklusive Kontaktadressen und Telefonnummern – damit Bürgerinnen und Bürger schnell beim richtigen Ansprechpartner sind“, erklärte am Donnerstag, 10. Januar 2019, Horst Martens bei einem Pressegespräch im Herner Rathaus. Der städtische Pressesprecher hat die Broschüre erarbeitet und aktualisiert.

mehr zur Meldung: Die wichtigsten Dienstleistungen in einem Buch


Meldung vom 09. Januar 2019

Neues Lehrangebot „Taubblinden-Hörsehbehindertenpädagogik“ in Heidelberg

Schätzungsweise haben bundesweit circa 1300 Kinder und Jugendliche taubblinden-spezifischen Unterstützungs- und Bildungsbedarf. Im deutschsprachigen Raum fehlen jedoch bisher qualifizierte Lehrkräfte für die Arbeit mit dieser Zielgruppe. Aus diesem Grund hat die Pädagogische Hochschule Heidelberg das neue Lehrangebot „Taubblinden-/ Hörbehindertenpädagogik geschaffen, um diese Lücke zu schließen. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://idw-online.de/de/event62394 .


Meldung vom 09. Januar 2019

Neues Internetangebot zum Bewerben in Leichter Sprache

Die KulturLife gGmbH in Kiel hat eine neue Internetseite veröffentlicht, die das Schreiben von Bewerbungen in Leichter Sprache erklärt und anhand von Online-Formularen unterstützt.

mehr zur Meldung: Neues Internetangebot zum Bewerben in Leichter Sprache


Meldung vom 13. Dezember 2018

Hilfe für Kinder psychisch kranker Eltern

Die Familien- und Schulberatungsstelle Herne möchte Kinder psychisch kranker Eltern unterstützen. Deswegen wird nun eine Gruppe für Kinder ins Leben gerufen.

mehr zur Meldung: Hilfe für Kinder psychisch kranker Eltern


Meldung vom 03. Dezember 2018

Teilen ist nicht nur Halbe-Halbe machen!

Dieses Motto nehmen sich die Kinder des Familienzentrums Röhlinghausen, KiTa Plutostrasse 8 zu Herzen. Durch die Legende von St. Martin ist der Gedanke entstanden: „Ein bisschen so wie Martin möchte ich gerne sein!“ Aus diesen Impulsen und Ideen entwickelte sich das Projekt: „Teilen ist nicht nur Halbe-Halbe machen".

mehr zur Meldung: Teilen ist nicht nur Halbe-Halbe machen!


Meldung vom 28. November 2018

Auszubildende packen bei der Herner Tafel mit an

25 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer unterstützen normalerweise die Herner Tafel. Nun kamen noch einmal elf hinzu – zumindest für einen Vormittag. Die angehenden Stadtsekretäre und Verwaltungsfachangestellten der Stadt Herne packen ordentlich mit an.

mehr zur Meldung: Auszubildende packen bei der Herner Tafel mit an


Meldung vom 26. November 2018

Elf Workshops zwischen Integration und Inklusion

„Ich bin heute deswegen hier, weil ich in einer inklusiven Stadt leben möchte.“ Mit diesen Worten eröffnete Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda am Mittwoch, 22. November 2018, den 3. Herner Fachtag Inklusion mit dem Thema: "Inklusion und Integration - Tägliche Herausforderungen an den Schnittstellen".

mehr zur Meldung: Elf Workshops zwischen Integration und Inklusion