Familie und Bildung


Pressemeldungen

Meldung vom 24. Mai 2019

Sitzung des Haupt- und Personalausschusses

Der Haupt- und Personalausschuss tritt am Dienstag, 28. Mai 2019, zu seiner nächsten Sitzung zusammen. Ab 16 Uhr geht es in den öffentlichen Beratungen in Raum 214 des Herner Rathauses unter anderem um den Pakt für den Sport, das Konzept zur Stärkung der Freiwilligen Feuerwehr und um schulorganisatorische Maßnahmen an Grundschulen im Bezirk Sodingen. Sitzungsunterlagen und Tagesordnung sind im Ratsinformationssystem hinterlegt.


Meldung vom 21. Mai 2019

Kitakinder in Elpeshof für Umwelt sensibilisiert

Anlass für das Thema Umwelterziehung in der Kita Elpeshof war die stadtweite Müllsammelaktion, die mit über 3000 Teilnehmern (Schulen, Kitas, Vereine) stattfand.

mehr zur Meldung: Kitakinder in Elpeshof für Umwelt sensibilisiert


Meldung vom 16. Mai 2019

Karls und Jareks Abenteuer im Bergbau

Kinder ab sechs Jahren können mit Karl und Jarek Abenteuer im Bergbau erleben. Karl wird in eine Zeche einfahren und von seinen Abenteuern berichten und Jarek erzählt von dem Zechenunglück auf Teutoburgia.

mehr zur Meldung: Karls und Jareks Abenteuer im Bergbau


Meldung vom 15. Mai 2019

Sommerferienprogrammheft 2019

Es ist wieder soweit: Die Ferienprogrammhefte des Fachbereichs Kinder-Jugend-Familie liegen ab Montag, 20. Mai 2019, in den öffentlichen Einrichtungen aus und steht zum Download bereit.

mehr zur Meldung: Sommerferienprogrammheft 2019


Meldung vom 13. Mai 2019

Waldwichtel setzen auf draußen Spielen und Inklusion

Die Waldwichtel, Hernes älteste Großtagespflege für Kinder, haben einen weiteren Schwerpunkt in ihrer Arbeit gesetzt. Außer Bewegung im nahegelegenen Gysenbergpark erarbeiten die selbstständigen Tagesmütter jetzt ein Konzept zur Inklusion.

mehr zur Meldung: Waldwichtel setzen auf draußen Spielen und Inklusion


Meldung vom 08. Mai 2019

Häusliche Kindertagespflege

Die Unterbringung der eigenen Kinder bei Tageseltern ist sehr gefragt. Tagesmutter Annegret Muchalla gibt einen Einblick in die tägliche Betreuung.

mehr zur Meldung: Häusliche Kindertagespflege


Meldung vom 08. Mai 2019

HerBiNet – per Klick den passenden Anschluss finden

Schulabgänger, die nach ihrem Abschluss passende Bildungsgänge in Herne suchen, werden unter www.herbinet.de fündig. HerBiNet heißt Herner Bildungsgänge im Netz und ist eine Homepage zum Übergang nach der Klasse 10. Die Homepage hilft den Schülerinnen und Schülern, sich im Dschungel der vielen Anschlussmöglichkeiten zurechtzufinden und das für sie passende Angebot zu entdecken.

mehr zur Meldung: HerBiNet – per Klick den passenden Anschluss finden


Meldung vom 07. Mai 2019

Auf die Plätze, fertig, los – Kleine Gärtner ganz groß in der Kita Am Weustenbusch

Woher kommt das Gemüse auf unserem Teller? Schmeckt Schokoladenminze nach Schokolade? Was braucht eine Pflanze zum Wachsen? Diesen Fragen gehen Kinder, Eltern und Fachkräfte aus der städtischen Kita Am Weustenbusch nach.

mehr zur Meldung: Auf die Plätze, fertig, los – Kleine Gärtner ganz groß in der Kita Am Weustenbusch


Meldung vom 03. Mai 2019

Gemeinsam für die Kindertagespflege

Eine enge Zusammenarbeit pflegen der Verein Herner Tageseltern e.V. und der städtische Fachbereich Kinder-Jugend-Familie. Gemeinsam organisieren sie die Kindertagespflege in der Stadt. 2015 haben sie dafür sogar einen Kooperationsvertrag geschlossen.

mehr zur Meldung: Gemeinsam für die Kindertagespflege


Meldung vom 03. Mai 2019

Die zweite „Kleine Kita“ ist eröffnet - Stadt Herne stellt weitere Tagesmütter ein

Fünf kleine Kinder krabbeln, robben, laufen und toben durch die hellen Räume in der Mont-Cenis-Straße der Villa Sonnenschein, der zweiten Kleinen Kita in Herne. Ein kleiner Junge saust auf allen Vieren den Flur entlang zu Wiebke Jakobi, die ihn fröhlich in Empfang nimmt. Ein anderer gut Einjähriger hat sich bei Denise Grams auf dem Arm eingekuschelt und schaut sich erstmal alles vorsichtig an. Währenddessen erkundet ein kleines Mädchen schon das Spielzimmer.

mehr zur Meldung: Die zweite „Kleine Kita“ ist eröffnet - Stadt Herne stellt weitere Tagesmütter ein


Meldung vom 25. April 2019

Wie laut ist es in Wanne-Süd?

Lärm ist ein Gesundheitsrisiko. Lärm riecht oder strahlt nicht, er herrscht jedoch – mal mehr, mal weniger – in unserer täglichen Umwelt und beeinflusst unsere Gesundheit. Lisa Schoppers-Roes, Studentin der Hochschule Rhein-Waal, ist diesem Thema nun nachgegangen: Bei Lärmspaziergängen in Wanne-Süd haben rund 50 Kinder die Geräusche beurteilt.

mehr zur Meldung: Wie laut ist es in Wanne-Süd?


Meldung vom 27. März 2019

„Herne leicht gemacht“ - Unsere Stadt in Leichter Sprache

Die Stadt Herne hat auf ihrer Internetseite bereits Informationen in Leichter Sprache bereitgestellt. Nun gibt es zum ersten Mal auch eine Broschüre komplett in Leichter Sprache (PDF, 3.603 KB) . Unter dem passenden Titel „Herne leicht gemacht“ finden Interessierte viele wichtige Informationen über die Stadt sowie über Kultur- und Freizeitmöglichkeiten.

mehr zur Meldung: „Herne leicht gemacht“ - Unsere Stadt in Leichter Sprache


Meldung vom 20. März 2019

Herne leicht gemacht - Broschüre in Leichter Sprache

Die Stadt Herne hat eine Broschüre komplett in Leichter Sprache veröffentlicht. Das 52-seitige Heft enthält Tipps für die Freizeitgestaltung in Herne, Informationen zu Dienstleistungen und Standorten der Stadtverwaltung und zu Hilfen für Menschen mit Behinderungen. Weitere Informationen über die Stadt runden das Angebot ab.

mehr zur Meldung: Herne leicht gemacht - Broschüre in Leichter Sprache


Meldung vom 10. Januar 2019

Die wichtigsten Dienstleistungen in einem Buch

Mit 130 Seiten ähnelt die neue Bürgerservicebroschüre der Stadt Herne eher einem Buch als einer Broschüre. „Die Publikation ist eine Orientierungshilfe über alle 24 städtischen Fachbereiche und die wichtigsten Dienstleistungen, die die Stadt anbietet inklusive Kontaktadressen und Telefonnummern – damit Bürgerinnen und Bürger schnell beim richtigen Ansprechpartner sind“, erklärte am Donnerstag, 10. Januar 2019, Horst Martens bei einem Pressegespräch im Herner Rathaus. Der städtische Pressesprecher hat die Broschüre erarbeitet und aktualisiert.

mehr zur Meldung: Die wichtigsten Dienstleistungen in einem Buch