Homepage / Stadt Herne / Familie und Bildung

Familie und Bildung


Pressemeldungen

Meldung vom 24. November 2020

Martinstag trotz Corona

In diesem Jahr mussten die Martinsumzüge aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen. Stattdessen konnten sich die Kinder der städtischen Kitas Plutostraße, Kaiserstraße und Ludwigstraße mal ganz anders mit der Martinsgeschichte auseinandersetzen.

mehr zur Meldung: Martinstag trotz Corona


Meldung vom 24. November 2020

Befragung zum Befinden von Viertklässlern gestartet

Am Montag, 16. November 2020, ist zum ersten Mal die UWE-Befragung in allen vierten Klassen in Herne gestartet. Die Studie läuft im November und Dezember 2020 und soll Erkenntnisse zum Wohlbefinden der Viertklässler auch in der Corona-Pandemie bieten.

mehr zur Meldung: Befragung zum Befinden von Viertklässlern gestartet


Meldung vom 20. November 2020

Stadt Herne unterstützt Kindertrauerbegleitung

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre, deren nahe Angehörige am Lebensende durch das Palliativ-Netzwerk Herne, Wanne-Eickel, Castrop-Rauxel betreut werden, können in Herne ab sofort eine professionelle Trauerbegleitung in Anspruch nehmen. Diese Begleitung gilt über den Tod des Angehörigen hinaus und ist für die Trauernden kostenfrei.

mehr zur Meldung: Stadt Herne unterstützt Kindertrauerbegleitung


Meldung vom 18. November 2020

Vorlesetag wird digital – Bürgermeisterinnen lesen vor

Zum Bundesweiten Vorlesetag am Freitag, 20. November, können in diesem Jahr nicht wie gewohnt Veranstaltungen in der Stadtbibliothek stattfinden. Damit der Vorlesespaß für die jungen Leseratten nicht ausfallen muss, hat die Stadtbibliothek zwei Online-Lesungen organisiert und lädt zum digitalen Vorlesen ein: Die Bürgermeisterinnen der Stadt Herne, Sabine von der Beck und Andrea Oehler, lesen aus den Büchern „Der kleine Rabe Socke: Alles mutig!“ von Nele Moost und „Ein Rucksack voller Glück“ von Julia Vollmert vor.

mehr zur Meldung: Vorlesetag wird digital – Bürgermeisterinnen lesen vor


Meldung vom 16. November 2020

Herne entzerrt den Schulbeginn

Als erste Kommune landesweit hat Herne flächendeckend den Unterrichtsbeginn an allen weiterführenden Schulen gestaffelt. Dadurch möchten die Stadtverwaltung und das lokale Nahverkehrsunternehmen der Straßenbahn Herne - Castrop-Rauxel GmbH (HCR) das morgendliche Gedränge in den Bussen verringern.

mehr zur Meldung: Herne entzerrt den Schulbeginn


Meldung vom 10. November 2020

Kinder entdeckten das Schreiben

In den Herbstferien hat die Stadtbibliothek Herne Kinder der Grundschulen Kunterbunt und Kolibri erstmals zu Schreibworkshops im Saal der VHS eingeladen.

mehr zur Meldung: Kinder entdeckten das Schreiben


Meldung vom 06. November 2020

Verkehrszähmer in Herne

„Wir sind Verkehrszähmer“, dies haben sich inzwischen einige Herner Schulen zum Anspruch gemacht und begegnen damit dem zunehmenden Bring- und Holverkehr rund um die Schule. Eine der ersten Herner Schulen ist die städtische Grundschule Schillerschule, die bereits 2013 mit der Schulpflegschaft und dem Lehrerkollegium ein entsprechendes Projekt realisierte und eine Elternhaltestelle etablierte.

mehr zur Meldung: Verkehrszähmer in Herne


Meldung vom 05. November 2020

Stadt Herne beschließt gestaffelten Unterrichtsbeginn

In seiner Sitzung am Donnerstag 5. November 2020, hat der Krisenstab der Stadt Herne unter anderem einen gestaffelten Unterrichtsbeginn beschlossen.

mehr zur Meldung: Stadt Herne beschließt gestaffelten Unterrichtsbeginn


Meldung vom 05. November 2020

Junior-Fahrbibliothek pausiert bis Ende November

Die Junior-Fahrbibliothek pausiert ab sofort bis Ende November 2020. Wegen der Coronakrise hat der Krisenstab der Stadt beschlossen, den Betrieb der Fahrbibliothek vorläufig einzustellen. Während dieser Zeit können alle Medien, die in der Junior-Fahrbibliothek entliehen wurden, in den Bibliotheken Herne-Mitte und Herne-Wanne abgegeben werden.


Meldung vom 04. November 2020

Für mehr chancengerechte Bildung an Grundschulen

Am Donnerstag, 29. Oktober 2020, fand ein virtueller Auftaktworkshop statt, um ein Konzept für Familiengrundschulzentren in Herne zu entwickeln. Dadurch wollen Eltern und Grundschulen den Kindern eine chancengerechte Bildungsbeteiligung ermöglichen.

mehr zur Meldung: Für mehr chancengerechte Bildung an Grundschulen


Meldung vom 04. November 2020

Stadt Herne schließt Sporthallen auch für den Schulsport

In seiner Sitzung am Mittwoch, 4. November 2020, hat der Krisenstab der Stadt Herne unter anderem beschlossen, die Sporthallen auch für den Schulsport zu schließen.

mehr zur Meldung: Stadt Herne schließt Sporthallen auch für den Schulsport


Meldung vom 03. November 2020

Krisenstab berät über Sporthallenschließung

Nachdem bereits der Vereinssport aufgrund der Corona-Pandemie die Sporthallen nicht mehr nutzen kann, hat die Stadt Herne am heutigen Dienstag, 3. November 2020, Kontakt mit der zuständigen Bezirksregierung Arnsberg aufgenommen, um sie über eine geplante allgemeine Untersagung der Hallennutzungen zu informieren. Dies erfolgt, da die Bezirksregierung für die Schulen zuständig ist und diese Untersagung Auswirkungen auf den Schulsport haben würde. Der Krisenstab der Stadt Herne wird das weitere Vorgehen dann in seiner Sitzung am morgigen Mittwoch, 4. November 2020, beraten.


Meldung vom 30. Oktober 2020

Feuerkünstler im Jugendzentrum „Die Wache“

Ein besonderes Highlight in den Herbstferien hat das Jugendzentrum „Die Wache“ für Herner Kinder und Jugendliche angeboten: Einen Feuerworkshop für Teenies. Dieser fand am letzten Ferientag abends auf dem Außengelände der Wache statt. Feuerkünstler Michael Kreiter vom Verein Feuerpädagogik aus Dortmund zog die Teenies schnell in seinen Bann.

mehr zur Meldung: Feuerkünstler im Jugendzentrum „Die Wache“


Meldung vom 29. Oktober 2020

Herbstferienaktion vom Jugendtreff am Freibad

Die Jugendförderung der Stadt Herne hat auch dieses Jahr ein abwechslungsreiches Herbstferienprogramm angeboten. Zum Abschluss des Programms vom Jugendtreff Am Freibad gab es eine gruselige Gespensterparty.

mehr zur Meldung: Herbstferienaktion vom Jugendtreff am Freibad


Meldung vom 29. Oktober 2020

Erweiterung der OnleiheRuhr

In der OnleiheRuhr können ab Donnerstag, 29. Oktober 2020, 15 statt zehn Medien ausgeliehen werden. Die Anzahl der Vormerkungen wird von zehn auf fünf halbiert, damit die Leser schneller die Bestseller ausleihen können. In der Stadtbibliothek Herne können Bibliotheksnutzer mit der OnleiheRuhr eine große Brandbreite digitaler Medien wie eBooks, eAudios, eMusic und eVideos ausleihen und herunterladen. Das Angebot ist von überall zu jeder Zeit verfügbar und wird regelmäßig erweitert.

mehr zur Meldung: Erweiterung der OnleiheRuhr


Meldung vom 28. Oktober 2020

Broschüre zu weiterführenden Schulen veröffentlicht

Im Oktober 2020 erscheint die Broschüre „Wege nach der 4“ vom Kommunalen Bildungsbüro der Stadt Herne in einem komplett überarbeiteten Design. In der Veröffentlichung finden Eltern einen Überblick über die weiterführenden Schulen in Herne.

mehr zur Meldung: Broschüre zu weiterführenden Schulen veröffentlicht


Meldung vom 28. Oktober 2020

„Wir suchen Eltern für ein Kind“

Sabina Dörfling und Tatjana Hoffmann von der städtischen Adoptionsvermittlung kümmern sich darum, dass zur Adoption freigegebene Kinder ein liebendes Zuhause bekommen. Im Jahr 2020 haben die beiden bereits drei Neugeborene vermittelt. In den Vorjahren war es meist ein Kind.

mehr zur Meldung: „Wir suchen Eltern für ein Kind“


Meldung vom 30. September 2020

Kräuterdetektive am Weustenbusch

Ein gesundes Ernährungsverhalten im Kindesalter kann grundlegende Auswirkungen auf den weiteren Lebensweg eines Kindes haben und die Gesundheitsbiografie und damit verbundenen Lebenschancen maßgeblich mitbestimmen. Aus diesem Grund werden im Rahmen des Modellprojekts „Herne als First Mover für mehr Lebensqualität in Wanne-Süd“ auch niedrigschwellige Projekte angestoßen, um ein gesundes Ernährungsverhalten bei Kindern und Jugendlichen zu fördern. Das Team Gesundheitsförderung der Stadt Herne und das Stadtteilbüro Wanne-Süd haben ein Konzept zur Anlegung eines Upcyling-Kräutergartens entworfen und dieses den Kitas im Quartier vorgestellt.

mehr zur Meldung: Kräuterdetektive am Weustenbusch


Meldung vom 28. September 2020

Eine neue Grundschule für Herne-Mitte

Erstmals seit Jahren entsteht in Herne eine neue Schule. Zum Schuljahr 2021/2022 soll an der Schulstraße im Stadtbezirk Mitte eine neue zweizügige Grundschule eingerichtet werden. Die politischen Gremien haben hierfür in den vergangenen Tagen die Signale auf grün gestellt.

mehr zur Meldung: Eine neue Grundschule für Herne-Mitte


Meldung vom 17. September 2020

Virtueller Markt der Möglichkeiten 2020

Entdecken Sie die Vielseitigkeit ehrenamtlichen Engagements auf dem virtuellen Markt der Möglichkeiten! Sich selbst einzubringen kann Ihnen viel zurückgeben. Schauen Sie sich um: Die Anbieter erwarten Sie unter www.herne.de/mdm .


Meldung vom 01. September 2020

Hochbeete im Jugendzentrum „Der Heisterkamp“

Im Kinder-, Jugend, und Kulturzentrum „Der Heisterkamp“ wachsen Gemüse und Kräuter in Hochbeeten. Die Beete stehen im Außenbereich und wurden im Modellprojekt „Herne als First Mover für mehr Lebensqualität in Wanne-Süd" gebaut. Die Beete entstanden in Zusammenarbeit des Gesundheitsmanagements der Stadt Herne, der Stabsstelle Zukunft der Gesellschaft, des Stadtteilmanagements Wanne-Süd, des Betreuerteams des Heisterkamps und des Kleingärtnervereins Wanne-Süd e.V.

mehr zur Meldung: Hochbeete im Jugendzentrum „Der Heisterkamp“


Meldung vom 01. September 2020

Sichtbares Zeichen für den Breitbandausbau

Mit einem ersten Spatenstich an der Realschule Sodingen haben Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda und Vertreter der Deutschen Telekom am Dienstag, 1. September 2020, ein sichtbares Zeichen für den weiteren Breitbandausbau in Herne gesetzt. Profitieren sollen davon nicht zuletzt die Herner Schulen.

mehr zur Meldung: Sichtbares Zeichen für den Breitbandausbau


Meldung vom 26. August 2020

Weitere Kleine Kita Herne ist gestartet

An der Kleinen Martinistraße im Herner Ortsteil Röhlinghausen ist die dritte Kleine Kita Herne vor wenigen Tagen gestartet. In der Großtagespflegestelle werden neun Kinder im Alter von wenigen Monaten bis zu drei Jahren fachlich fundiert und fürsorglich betreut.

mehr zur Meldung: Weitere Kleine Kita Herne ist gestartet


Meldung vom 21. August 2020

Ein neues Stadtteilzentrum am Hölkeskampring

Im Rahmen des Stadtumbaus Herne-Mitte ist aus der ehemaligen Hauptschule Hölkeskampring das neue Stadtteilzentrum H2Ö geworden. Unter anderem wird dort das Spielezentrum seine neue Heimat finden.

mehr zur Meldung: Ein neues Stadtteilzentrum am Hölkeskampring


Meldung vom 20. August 2020

Ein Schüler der Gesamtschule Wanne-Eickel infiziert

Bei einem Schüler der Gesamtschule Wanne-Eickel ist Covid-19 festgestellt worden. Das Gesundheitsamt der Stadt Herne hat vorsorglich einen Oberstufenjahrgang mit rund 85 Schülerinnen und Schülern unter Quarantäne gestellt. Sie werden am morgigen Freitag, 21. August 2020, abgestrichen. Die Betroffenen und ihre Erziehungsberechtigten sowie Lehrkräfte sind bereits informiert. Die Stadt geht damit genau so vor, wie sie bei Infektionen an an dieser und an anderen Schulen vorgegangen ist.

Weitere Informationen und die aktuellen Zahlen unter www.herne.de/corona


Meldung vom 11. August 2020

Schulen sind für den Start ins Schuljahr gerüstet

In den 44 Schulen in Herne beginnt am Mittwoch wieder der Schulbetrieb. Für die rund 18.000 Kinder und Jugendlichen und etwa 2.000 Lehrkräfte wird es ein Start unter Cornona-Bedingungen. In einem Pressegespräch am Dienstag, 11. August 2020, haben die Stadt Herne, das Schulamt für die Stadt Herne und die Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Schulformen gemeinsam über den Auftakt ins Schuljahr 2020/2021 informiert.

mehr zur Meldung: Schulen sind für den Start ins Schuljahr gerüstet


Meldung vom 10. Juni 2020

Grundschulen und OGS informieren über den Schulbetrieb

Am Montag, 15. Juni 2020, öffnen in ganz Nordrhein-Westfalen wieder die Grundschulen und die OGS. Dies hat das Schulministerium des Landes entschieden. Jede Grundschule entscheidet individuell, wie der Regelbetrieb mit Unterricht, möglichst gemäß der Stundentafel, aussieht.

mehr zur Meldung: Grundschulen und OGS informieren über den Schulbetrieb


Meldung vom 28. April 2020

Viertklässler gehen ab Montag wieder zur Schule

Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen werden ab Montag, 4. Mai 2020 wieder unterrichtet. Für die Schulstandorte bereiten die Stadtverwaltung Herne und die Grundschulen alles Notwenige für die Öffnung vor. Die Beiträge für Kitas und OGS für den Monat Mai wird die Stadt Herne vorerst nicht einziehen. Ab Mai ist die Hotline der Familienberatung zu neuen Zeiten erreichbar. Die erfahrenen Fachkräfte beraten, Montag bis Donnerstag von 9 bis 16 Uhr und Freitag von 9 bis 13 Uhr, Familien in Fragen rund um Erziehung, Familienprobleme und Familienalltag.

mehr zur Meldung: Viertklässler gehen ab Montag wieder zur Schule