Umwelt


Pressemeldungen

Meldung vom 31. März 2021

Offizieller Abschluss des Projektes „Global Nachhaltige Kommune“

Mit einer digitalen Veranstaltung haben die Ausrichter und 15 teilnehmenden Kommunen, darunter auch Herne, das Projekt „Global Nachhaltige Kommune in NRW (GNK)“ formal abgeschlossen. In einem Grußwort verdeutlichte NRW-Ministerpräsident Armin Laschet den Stellenwert des Projektes: „Global Nachhaltige Kommunen leisten einen wichtigen Beitrag zu einer Stadtentwicklungspolitik der Zukunft – sie sind international Vorbilder für viele andere.“

mehr zur Meldung: Offizieller Abschluss des Projektes „Global Nachhaltige Kommune“


Meldung vom 31. März 2021

Klimabäume sind vergeben

Unter dem Motto „Du hast das Grundstück. Wir haben den Baum.“ haben der Regionalverband Ruhr (RVR) in Kooperation mit der Zukunftsinitiative „Wasser in der Stadt von morgen“ und der Emschergenossenschaft ein starkes Projekt aufgesetzt.

mehr zur Meldung: Klimabäume sind vergeben


Meldung vom 31. März 2021

Entwicklungsphase der Nachhaltigkeitsstrategie abgeschlossen: Offizieller Abschluss des Projektes „Global Nachhaltige Kommune“

Mit einer digitalen Veranstaltung haben die Ausrichter und 15 teilnehmenden Kommunen, darunter auch Herne, das Projekt „Global Nachhaltige Kommune in NRW (GNK)“ formal abgeschlossen. In einem Grußwort verdeutlichte NRW-Ministerpräsident Armin Laschet den Stellenwert des Projektes: „Global Nachhaltige Kommunen leisten einen wichtigen Beitrag zu einer Stadtentwicklungspolitik der Zukunft – sie sind international Vorbilder für viele andere.“

mehr zur Meldung: Entwicklungsphase der Nachhaltigkeitsstrategie abgeschlossen: Offizieller Abschluss des Projektes „Global Nachhaltige Kommune“


Meldung vom 31. März 2021

Klimabäume sind vergeben

Unter dem Motto „Du hast das Grundstück. Wir haben den Baum.“ haben der Regionalverband Ruhr (RVR) in Kooperation mit der Zukunftsinitiative „Wasser in der Stadt von morgen“ und der Emschergenossenschaft ein starkes Projekt aufgesetzt. Wer für einen der Klimabäume eine Baumpatenschaft auf seinem Wohngrundstück im Ruhrgebiet übernehmen wollte, konnte sich dafür bewerben. Die Nachfrage nach den ersten 100 Bäumen war so groß, dass diese Bäume bereits vergriffen sind. Im Herbst planen die Organisatoren eine zweite Runde.


Meldung vom 26. März 2021

Stallpflicht für Geflügel ab sofort im gesamten Kreisgebiet und in Herne

Nach mehreren Fällen der Aviären Influenza (HPAIV, Geflügelpest) in Nordrhein-Westfalen gilt ab sofort auch im Kreis Recklinghausen und in der Stadt Herne Aufstallpflicht für Geflügel. Grund dafür ist eine neue Risikoeinschätzung des Friedrich-Löffler-Instituts (FLI).

mehr zur Meldung: Stallpflicht für Geflügel ab sofort im gesamten Kreisgebiet und in Herne


Meldung vom 25. März 2021

Baumpaten/innen in Herne gesucht

Unter dem Motto „Du hast das Grundstück. Wir haben den Baum.“ setzt der Regionalverband Ruhr (RVR) in Kooperation mit der Zukunftsinitiative „Wasser in der Stadt von morgen“ und der Emschergenossenschaft ein starkes Projekt mit und für die Region auf. Dabei sind sich die Initiatoren sicher, dass das Projekt in der Metropole Ruhr mehr als nur gut ankommt und schnell viele private Haus- und Grundstückseigner*innen gefunden werden, die einen Klimabaum großziehen möchten.

mehr zur Meldung: Baumpaten/innen in Herne gesucht


Meldung vom 25. März 2021

Neue Baumreihe im Herbst

An einer Grünwege-Verbindung nahe der Mont-Cenis-Straße in Holthausen besteht bei 19 Pyramidenpappeln die Gefahr, dass sie umstürzen. Durch einen Sturm ist vor kurzem eine Pappel aus dieser Reihe gefällt worden. Dabei wurde sichtbar, dass der Baumstamm hohl war. Daraufhin hat der städtische Fachbereich Stadtgrün auch die anderen, gleich alten Pappeln untersucht. Leider sind alle 19 Pappeln hohl und haben eine sogenannte Restwandstärke von teilweise nur noch zwei bis drei Zentimetern. Das bedeutet, dass sie nicht mehr standsicher sind und leicht umstürzen können. Die Verkehrssicherheit ist nicht mehr gegeben. Da die Stadt Herne an dieser Stelle die Pflicht hat, für die Verkehrssicherheit zu sorgen, müssen die Pappeln sofort gefällt werden.

mehr zur Meldung: Neue Baumreihe im Herbst


Meldung vom 17. März 2021

Firma Silex: Verzehrempfehlung wird aufgehoben

Aufgrund der jetzt vorliegenden Ergebnisse der Grünkohluntersuchung im Umfeld der Firma Silex an der Werderstraße nimmt die Stadt Herne die im Juni 2020 ausgesprochene Verzehrempfehlung zurück. Damit setzt sie eine Empfehlung des Landesamtes für Natur, Umwelt- und Verbraucherschutzes (LANUV) um. Das hat die Stadt Herne am Mittwoch, 17. März 2021, bekannt gegeben. Die Stadt Herne hatte im Juni 2020 vorsorglich empfohlen bestimmte selbst im Umfeld der Werderstraße angebaute Blattgemüse nicht zu verzehren.

mehr zur Meldung: Firma Silex: Verzehrempfehlung wird aufgehoben


Meldung vom 05. März 2021

Weg am Sodinger Bach wird verlegt

Der Weg am Sodinger Bach, der die Industriestraße mit der Halde Uhlenbruch verbindet, wird vorübergehend verlegt. Grund dafür ist, dass der Ostbach vom Otto-Hahn-Gymnasium zum Sodinger Bach verlegt wird. Gleichzeitig wird die neue Gewässertrasse des Ostbachs am Rand des Landschaftsparks Halde Uhlenbruch angelegt. Nahe der Industriestraße treffen die Baumaßnahmen aufeinander.

mehr zur Meldung: Weg am Sodinger Bach wird verlegt


Meldung vom 25. Februar 2021

Krötenwanderung beginnt

Die Temperaturen sind gestiegen und damit machen sich Amphibien auf den Weg zu ihren Laichplätzen. Damit die Tiere nicht überfahren werden, stellt die Stadt Herne in Zusammenarbeit mit dem ehrenamtlichen Naturschutz Krötenschutzzäune auf.

mehr zur Meldung: Krötenwanderung beginnt


Meldung vom 25. Februar 2021

Klimafreundlicher Alltag: Online-Karte hilft

Wie und wo man im Alltag ganz leicht das Klima schützen kann, zeigt die neue Online-Karte, die das Klimaschutz-Team der Stadt Herne veröffentlicht hat unter https://www.herne.de/Stadt-und-Leben/Klima/Klimaschutz .Die neue Karte zum klimafreundlichen Alltag zeigt zum Beispiel nachhaltige Bildungsangebote, Wochenmärkte, Repair Cafés und andere Möglichkeiten.

mehr zur Meldung: Klimafreundlicher Alltag: Online-Karte hilft


Meldung vom 22. Januar 2021

Die Feuersalamander in Herne retten

Die Amphibienkrankheit „Salamanderpest“ verbreitet sich im Ruhrgebiet und bedroht das Leben einheimischer Feuersalamander und Molche. Seit Ende 2020 ist die neuartige Krankheit im Langeloh in Herne angekommen. Bürgerinnen und Bürger können mit etwas Aufmerksamkeit helfen, die Tiere zu retten.

mehr zur Meldung: Die Feuersalamander in Herne retten


Meldung vom 20. Januar 2021

Entsorgung Herne investiert in die Mobilität der Zukunft

Entsorgung Herne investiert 14,7 Millionen Euro in die Anschaffung von 13 Abfallsammelfahrzeugen und zwei Kehrmaschinen mit wasserstoffgespeisten Brennstoffzellenantrieb sowie in die Ertüchtigung der Werkstatt und der Depotgaragen auf dem betriebseigenen Gelände. Bis Ende 2022 werden 15 schwere Fahrzeuge des Fuhrparks schrittweise durch Brennstoffzellenfahrzeuge ersetzt werden.

mehr zur Meldung: Entsorgung Herne investiert in die Mobilität der Zukunft


Meldung vom 21. September 2020

Friedhöfe sind immaterielles Kulturerbe

125 Städte haben am Freitag, 18. September 2020, auf einigen ihrer Friedhöfe Tafeln enthüllt. Sie erklären die Friedhöfe zum immateriellen Kulturerbe. Die Aktion geht auf eine Initiative der UNESCO zurück. In Herne sind auf vier Friedhöfen diese Tafeln angebracht worden.

mehr zur Meldung: Friedhöfe sind immaterielles Kulturerbe


    2020-01-08