Cookie-Einstellungen
herne.de setzt sogenannte essentielle Cookies ein. Diese Cookies sind für das Bereitstellen der Internetseite, ihrer Funktionen wie der Suche und individuellen Einstellungsmöglichkeiten technisch notwendig und können nicht abgewählt werden.
Darüber hinaus können Sie individuell einstellen, welche Cookies Sie bei der Nutzung von externen Webdiensten auf den Seiten von herne.de zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei Aktivierung Daten, zum Beispiel Ihre IP-Adresse, an den jeweiligen Anbieter übertragen werden können.
herne.de setzt zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit das Webanalysetool eTracker in einer cookie-freien Variante ein. Mit Ihrer Zustimmung zum Setzen von eTracker-Cookies können Sie helfen, die Analyse weiter zu verfeinern. Eine Möglichkeit das Tracking vollständig zu unterbinden finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
eTracker:
Readspeaker:
Youtube:
Google Translate:

Umwelt


Pressemeldungen

Meldung vom 06. Dezember 2022

Online-Themenabend: grüner Strom vom eigenen Dach

Im Auftrag der Stadt Herne und Stadtwerke Herne veranstaltet das Projektteam von InnovationCity den Online-Themenabend „Anschaffung und Funktion einer Photovoltaik-Anlage“. Dieser findet am Donnerstag, 8. Dezember 2022, ab 18 Uhr über die Konferenzplattform Zoom statt.

mehr zur Meldung: Online-Themenabend: grüner Strom vom eigenen Dach


Meldung vom 01. Dezember 2022

Vorschulkinder entdeckten Energiefresser

Im Rahmen einer Energiesparwoche lernten 23 Vorschulkinder der städtischen Kindertageseinrichtung Hofstraße Stromspartipps kennen und wurden zu Energiedetektiven.

mehr zur Meldung: Vorschulkinder entdeckten Energiefresser


Meldung vom 11. November 2022

Antragsstopp für geförderte Stecker-Solaranlagen

Die Fördermittel, die bei der Stadt Herne für Stecker-Solaranlagen zur Verfügung standen, sind ausgeschöpft. Es können keine weiteren Anträge mehr angenommen werden.

mehr zur Meldung: Antragsstopp für geförderte Stecker-Solaranlagen


Meldung vom 08. November 2022

Leider ist die Förderung bereits ausgeschöpft

Hinweis: Die Fördermittel, die bei der Stadt Herne für Stecker-Solaranlagen zur Verfügung standen, sind ausgeschöpft. Es können keine weiteren Anträge mehr angenommen werden.

Die Ursprungsmeldung:

Die Stadt Herne möchte die noch ungenutzten Solarpotentiale in der Kommune heben und fördert ab sofort Stecker-Solargeräte. Diese ermöglichen es auch Mieter*innen an der Energiewende teilzuhaben und einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Dafür stellt die Stadtentwicklungsgesellschaft Herne (SEG) einen Fördertopf von 5.000 Euro zur Verfügung.

mehr zur Meldung: Leider ist die Förderung bereits ausgeschöpft


Meldung vom 03. November 2022

Hernes erste Fahrradzone ist eröffnet

Die Stadtverwaltung hat im Quartier Gartenstadt in Eickel Hernes erste Fahrradzone eingerichtet. Auf insgesamt 18 zusammenhängenden Straßen haben Radfahrende nun Vorrang vor Kraftfahrzeugen.

mehr zur Meldung: Hernes erste Fahrradzone ist eröffnet


Meldung vom 25. Oktober 2022

Energievisionen 2050 im Otto-Hahn-Gymnasium

200 Schüler*innen des Otto-Hahn-Gymnasiums hören den Ausführungen von Stefan Simonis zu. Der studierte Biologe erläutert Möglichkeiten wie man Energie spart und die Umwelt schützt. Simonis arbeitet für den Verein „Multivision“, der Umweltbildungsveranstaltungen an Schulen durchführt.

mehr zur Meldung: Energievisionen 2050 im Otto-Hahn-Gymnasium


Meldung vom 28. September 2022

Schotter weg, Grün rein! Wettbewerb zur Umgestaltung von Schottergärten

Das Klimaschutzmanagement der Stadt Herne führt gemeinsam mit dem Verein „Wohnen in Herne e.V.“ einen Wettbewerb zur Umgestaltung von mit Steinmaterial bedeckten Vorgärten, sogenannten Schottergärten, durch.

mehr zur Meldung: Schotter weg, Grün rein! Wettbewerb zur Umgestaltung von Schottergärten


Meldung vom 13. September 2022

Jetzt beim ADFC-Fahrradklima-Test 2022 abstimmen!

Bis Ende November können Radfahrerinnen und Radfahrer wieder das Fahrradklima vor ihrer Haustür bewerten. Wir alle möchten einen nachhaltigen und klimafreundlichen Straßenverkehr und viele setzen dabei bereits auf das Fahrrad. Um weitere Maßnahmen anzustoßen, ist die Rückmeldung der Bürgerinnen und Bürger nötig. Denn sie wissen am besten, was sie brauchen, um im Alltag mehr mit dem Rad unterwegs zu sein. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2023 vorgestellt.

Zum ADFC-Fahrradklima-Test 2022


Meldung vom 17. August 2022

„Klimaschutz mit BRAvour“: Herne ist dabei

Als eine von 80 Kommunen beteiligt sich Herne an der Kampagne „Klimaschutz mit BRAvour“ der Bezirksregierung Arnsberg. Der Klimawandel ist mit den andauernden hohen Temperaturen und den damit einhergehenden Gefahren für alle spürbar. Zusätzlich sind alle dazu aufgerufen Energie einzusparen, denn Gas wird knapper, Strom immer teurer.

mehr zur Meldung: „Klimaschutz mit BRAvour“: Herne ist dabei


    2020-01-08