Umwelt


Pressemeldungen

Meldung vom 15. Mai 2020

Hilfe für Feuersalamander

Im Ruhrgebiet bedroht die sogenannte „Salamanderpest“ das Leben der Feuersalamander. Mit ein bisschen Rücksicht und Aufmerksamkeit können die kleinen Amphibien in Herne gerettet werden.

mehr zur Meldung: Hilfe für Feuersalamander


Meldung vom 13. Mai 2020

Umweltministerium fördert grüne Infrastruktur an der Emscher – Start mit virtuellem Spatenstich

Umweltministerin Ursula Heinen-Esser: „Die Emscher wird immer mehr zu einem Rückgrat der grün-blauen Infrastruktur des Ruhrgebiets.“ Das Umweltministerium stärkt die grün-blaue Infrastruktur im Emschergebiet. Insgesamt neun Maßnahmen werden entlang der Emscher unterstützt; das gesamte Förderbudget beträgt knapp 20 Millionen Euro. Heute unternahm Umweltministerin Ursula Heinen-Esser aus ihrem Düsseldorfer Büro einen virtuellen Spatenstich für den Natur- und Wasser-Erlebnis-Park am Wasserkreuz in Castrop-Rauxel.

mehr zur Meldung: Umweltministerium fördert grüne Infrastruktur an der Emscher – Start mit virtuellem Spatenstich


Meldung vom 07. Mai 2020

Emschertal-Museum hat wieder geöffnet

Die Häuser des Emschertal-Museums Schloss Strünkede und das Heimatmuseum Unser Fritz sind seit Dienstag, 5. Mai 2020, wieder geöffnet. Bis einschließlich Sonntag, 10. Mai 2020, ist in beiden Museen der Eintritt frei. Besucherinnen und Besucher können die Häuser zu den regulären Öffnungszeiten Dienstag bis Freitag von 10 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr, am Samstag von 14 bis 17 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr besuchen.


Meldung vom 05. Mai 2020

Solarmetropole Ruhr fördert Photovoltaik in Herne-Mitte

Wer in Herne-Mitte eine neue Photovoltaik-Anlage installieren lässt, kann über 300 Euro Förderung von der Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr bekommen.

mehr zur Meldung: Solarmetropole Ruhr fördert Photovoltaik in Herne-Mitte


Meldung vom 17. April 2020

Unterstützung für den Klimaschutz

Die Stadt Herne geht weiter voraus in Sachen Klimaschutz. Nachdem im Juni 2019 der Rat dem aktualisierten, integrierten Klimaschutzkonzept mehrheitlich zugestimmt hat, gibt es nun eine direkte Ansprechpartnerin, die die vereinbarten Maßnahmen umsetzen beziehungsweise begleiten soll.

mehr zur Meldung: Unterstützung für den Klimaschutz


Meldung vom 20. März 2020

Covid-19: 16 bestätigte Fälle – Stadt kontrolliert am Wochenende Geschäftsschließungen

Bis zum heutigen Mittag, Freitag 20. März 2020, sind in Herne 16 Fälle von Covid-19 bestätigt. Um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, hat die Stadt Herne gestern die vom Land NRW festgelegten Schließungen von Geschäften und Gastronomiebetrieben angeordnet. Mit zahlreichen Kräften wird die Stadt Herne auch am Wochenende kontrollieren, ob die Schließung von Sport-, Bolz- und Spielplätzen eingehalten wird. Wer sich nicht dran hält, muss mit rechtlichen Schritten und Bußgeldern rechnen.

mehr zur Meldung: Covid-19: 16 bestätigte Fälle – Stadt kontrolliert am Wochenende Geschäftsschließungen


Meldung vom 19. März 2020

Abfallentsorgung im Zeichen der Corona-Krise - Wertstoffhof schließt

Trotz der dringlichen Bitte, nur zwingend erforderliche Entsorgungen durchzuführen, wurde der Wertstoffhof an der Meesmannstraße in den letzten Tagen förmlich überrannt. Die Zahl der Anlieferungen ist massiv gestiegen. Unter diesen Umständen sind Gesundheit und Sicherheit weder für die Wertstoffhofbesucher noch für die Beschäftigten von Entsorgung Herne zu gewährleisten. Deshalb bleibt der Wertstoffhof ab Samstag, dem 21. März 2020 bis auf weiteres geschlossen.

mehr zur Meldung: Abfallentsorgung im Zeichen der Corona-Krise - Wertstoffhof schließt


Meldung vom 04. März 2020

Land, Bezirksregierung und Stadt untersuchen silikonverarbeitenden Betrieb

Vor dem Hintergrund von PCB-Belastungen am südlichen Rand des Ruhrgebiets durch einen silikonverarbeitenden Betrieb in Ennepetal untersuchen in Herne Land, Bezirksregierung und Stadtverwaltung die Firma Silex an der Werderstraße. Die bisher ausgewerteten Ergebnisse zeigen: Es gibt innerhalb der Produktionshalle und außerhalb des Firmengeländes keine bedenklichen PCB-Werte in Herne. Die Firma Silex, die Silikonschläuche und - profildichtungen für den Weltmarkt produziert, ist nicht mit dem Betrieb in Ennepetal zu vergleichen.

mehr zur Meldung: Land, Bezirksregierung und Stadt untersuchen silikonverarbeitenden Betrieb


Meldung vom 03. März 2020

Kinderstube von Tieren schützen

Im Frühjahr beginnt die Nistzeit, in der Vögel, aber auch andere Tiere in Hecken, Bäumen und Gehölzen ihren Nachwuchs großziehen. Deswegen dürfen Hecken, Gehölze und Bäume vom 1. März bis 30. September eines jeden Jahres nicht beschnitten werden.

mehr zur Meldung: Kinderstube von Tieren schützen


Meldung vom 06. Dezember 2019

Umgang mit Nil- und Kanadagänsen vorgestellt

Die Stadt Herne wird auf ihren Flächen keine Nil- oder Kanadagänse schießen oder auf andere Weise töten. Das hat Stadtrat Karlheinz Friedrichs am Donnerstag, 5. Dezember 2019, gemeinsam mit Heinz-Jürgen Kuhl, Leiter des Fachbereichs Stadtgrün, und dessen Stellvertreter Thilo Sengupta erklärt.

mehr zur Meldung: Umgang mit Nil- und Kanadagänsen vorgestellt