Stadtplanung

Vorausschauendes Planen soll Herne für die Einwohner und Einwohnerinnen attraktiv gestalten, ihnen gute Lebensbedingungen und der Wirtschaft optimale Entfaltungsmöglichkeiten bieten.

Wichtigste Säulen der Stadtplanung sind:
  • Planung neuer städtebaulicher Maßnahmen
  • Stadterneuerungsmaßnahmen
  • Planverfahren nach dem Baugesetzbuch, nach Vorschriften der Landesplanung und nach anderen Gesetzen
  • Stadtteilentwicklungspläne
Bürger-Service
Auslegungsstelle für öffentliche Bebauungsplanverfahren; hier können Bürger und Bürgerinnen und Einwohner und Einwohnerinnen Anregungen und Bedenken vorbringen.

Pressemeldungen

Meldung vom 25. November 2019

Kreisverkehr ist früher fertig als geplant

Eine gute Nachricht hat die Stadt Herne am Donnerstag, 21. November 2019, verkündet. Der Kreisverkehr an der Holsterhauser-, Dorneburger-, Bielefelder- und Königstraße ist früher als geplant fertig geworden, die Kosten werden voraussichtlich im geplanten Rahmen bleiben. Statt im Mai 2020 ist die Baustelle schon im November 2019, also fünf Monate früher, beendet worden.

mehr zur Meldung: Kreisverkehr ist früher fertig als geplant


Meldung vom 30. Oktober 2019

Rund 5,9 Millionen Euro Förderung

Regierungspräsident Hans-Josef Vogel hat am 29. Oktober 2019 gleich drei Förderbescheide an Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda übergeben: Mit den Landes- und Bundesmitteln in Höhe von insgesamt 5.864.000 Euro sollen eine Sport- und Schwimmhalle energetisch saniert sowie Fassaden, Höfe und Gärten in Herne-Mitte und Herne-Wanne-Süd neugestaltet werden.

mehr zur Meldung: Rund 5,9 Millionen Euro Förderung


    Achim Wixforth
    Fachbereichsleiter

    Stadt Herne
    Fachbereich Umwelt und Stadtplanung
    Langekampstraße 36
    44652 Herne
    Service-Hotline: 0 23 23 / 16 - 16 18
    Telefax: 0 23 23 / 16 - 12 33 92 53
    E-Mail: fb-umweltundstadtplanung@herne.de

    Montag und Donnerstag von 8:30 bis 12 Uhr und 13:30 bis 15:30 Uhr

    Freitag von 8:30 bis 12 Uhr

    und nach Vereinbarung