Homepage / Stadt Herne / Kultur und Freizeit

Kultur und Freizeit


Pressemeldungen

Meldung vom 02. März 2021

VAGABUND #1

Mit der ersten Edition „VAGABUND #1“ wagt das Kulturbüro der Stadt Herne in Kooperation mit der Herner Tanzcompagnie ENSAMPLE einen ersten Versuch einer Tanztheaterperformance in interaktiver, digitaler Form.

mehr zur Meldung: VAGABUND #1


Meldung vom 26. Februar 2021

Selbstständig in Herne – Darum geht es im neuen Stadtmagazin

Unter dem Motto „Made in Herne“ dreht sich die Titelgeschichte in der neuen Ausgabe des Stadtmagazins „inherne“ um einige Ideen, Produkte und Dienstleistungen in der Stadt. Die erste Ausgabe in diesem Jahr erscheint am Samstag, 27. Januar 2021, und liegt dem Wochenblatt Herne bei. Ob eine Eismanufaktur, eine Schreinerei, eine Lichtmanufaktur oder ein Illustrator: es gibt viele spannende Gründerinnen und Gründer in Herne.

mehr zur Meldung: Selbstständig in Herne – Darum geht es im neuen Stadtmagazin


Meldung vom 22. Februar 2021

Herner Frauenwoche nutzt erstmals digitale Formate

Unter dem Motto „gemeinsam STARK“ findet die 28. Herner Frauenwoche vom 5. bis 21. März 2021 statt. Dieses Jahr bietet die Frauenwoche erstmals sowohl Online- als auch Präsenzveranstaltungen an.

mehr zur Meldung: Herner Frauenwoche nutzt erstmals digitale Formate


Meldung vom 17. Februar 2021

Malkurs vom Emschertal-Museum ist online

Das erste Video zum Thema „Farb_Spuren im Emschertal-Museum Herne“ ist online. Der digitale Malkurs richtet sich an Kinder ab fünf Jahren und zeigt, wie Porträts nach Picasso gemalt werden können.

mehr zur Meldung: Malkurs vom Emschertal-Museum ist online


Meldung vom 04. Februar 2021

NEUSTART KULTUR – Theater in Bewegung

Das Kulturbüro der Stadt Herne freut sich über Fördermittel in Höhe von rund 69.000 Euro aus dem Förderprogramm „Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) - NEUSTART KULTUR – Theater in Bewegung“. Die gute Nachricht kam Ende Januar 2021.

mehr zur Meldung: NEUSTART KULTUR – Theater in Bewegung


Meldung vom 29. Januar 2021

Tegtmeiers Erben 2021: Finalisten stehen fest

Der Corona-Pandemie zum Trotz hält die Stadt Herne am Wettbewerb 'Tegtmeiers Erben' fest. Er soll traditionell wieder im November stattfinden. Das Auswahlgremium hat für die 13. Ausgabe aus 30 Kandidatinnen und Kandidaten ein Line-up nominiert.

mehr zur Meldung: Tegtmeiers Erben 2021: Finalisten stehen fest


Meldung vom 26. Januar 2021

Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Am Mittwoch, 27. Januar 2021, gedenkt die Stadt Herne der Opfer des Nationalsozialismus. Seit vielen Jahren begeht die Stadt Herne den Tag mit einer zentralen Gedenkveranstaltung. Aufgrund der pandemischen Lage ist eine solche Publikumsveranstaltung in diesem Jahr nicht möglich.

Um ein Gedenken zuhause zu ermöglichen, hat die Stadt Herne in Zusammenarbeit mit dem Emschertal-Museum einen Kurzfilm zur lokalen Erinnerungskultur in Auftrag gegeben.

Mehr zum Film zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus


Meldung vom 26. Januar 2021

Glaubensgemeinschaften brauchen Hygienekonzepte

Die neue Corona-Schutz-Verordnung gilt auch für Gottesdienste und andere Treffen zur Religionsausübung. Darauf weist der Fachbereich Öffentliche Ordnung der Stadt Herne hin. Glaubensgemeinschaften müssen berücksichtigen, wie stark das lokale Infektionsgeschehen ist und entscheiden dann, ob Treffen vor Ort möglich sind.

mehr zur Meldung: Glaubensgemeinschaften brauchen Hygienekonzepte


Meldung vom 25. Januar 2021

Ausstellung ohne Publikum in den Flottmann-Hallen

Noch bis Sonntag, 7. März 2021, findet in den Flottmann-Hallen die Ausstellung „Skulpturen & Malerei von Yevgeniya Safronova & Maik Wolf“ statt. Das Besondere: Wegen der Corona-Pandemie dürfen keine Besucher kommen.

mehr zur Meldung: Ausstellung ohne Publikum in den Flottmann-Hallen


Meldung vom 20. Januar 2021

RuhrKunstUrban - Museum findet Stadt

Die RuhrKunstMuseen befinden sich in der Konzeptionsphase für das neue Vermittlungsprojekt RuhrKunstUrban. Das Emschertal-Museums gibt einen ersten Einblicke in die Projekt-Vorbereitungen und die Vermittlungsarbeit der 21 RuhrKunstMuseen.

mehr zur Meldung: RuhrKunstUrban - Museum findet Stadt


Meldung vom 18. Januar 2021

Die neue Broschüre vom Emschertal-Museum Herne

Das Emschertal-Museum freut sich, seine neue Museumsbroschüre vorzustellen. Alle fünf Häuser, das Schloss Strünkede, die Schlosskapelle, die Städtische Galerie, das Heimatmuseum und der Alte Wartesaal im Bahnhof Herne werden hier beschrieben. Ab Mittwoch, 20. Januar 2021, ist die Broschüre im Herner Rathaus und dem Kulturzentrum erhältlich.

mehr zur Meldung: Die neue Broschüre vom Emschertal-Museum Herne


Meldung vom 11. Januar 2021

Stadtbibliothek bietet Medienabholservice

Wegen der Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus bleibt die Stadtbibliothek weiterhin geschlossen. Die Mitarbeitenden kümmern sich um die Verlängerung der entliehenen Medien und um die Gültigkeit der Ausweise sowie Schnupperausweise. Entgelte fallen aufgrund der Schließung für die Kundinnen und Kunden nicht an.

mehr zur Meldung: Stadtbibliothek bietet Medienabholservice


Meldung vom 16. November 2020

Comedyabend 2020 / 2021

Der Comedyabend 2020 wird erneut verschoben. Nach aktuellem Stand findet er am 2. Juni 2021 im Kulturzentrum statt. Die Tickets der Veranstaltung behalten ihre Gültigkeit.

mehr zur Meldung: Comedyabend 2020 / 2021


Meldung vom 21. September 2020

Friedhöfe sind immaterielles Kulturerbe

125 Städte haben am Freitag, 18. September 2020, auf einigen ihrer Friedhöfe Tafeln enthüllt. Sie erklären die Friedhöfe zum immateriellen Kulturerbe. Die Aktion geht auf eine Initiative der UNESCO zurück. In Herne sind auf vier Friedhöfen diese Tafeln angebracht worden.

mehr zur Meldung: Friedhöfe sind immaterielles Kulturerbe


Meldung vom 04. September 2020

Versponnen im Emschertal-Museum

Dr. Oliver Doetzer-Berweger, Leiter des Emschertal-Museums, liest interessiert ein Comic-Heft. Die Spinne, Nr. 50, zweite Auflage: „Die Spinne gegen den Wahnsinns-Strahler“. Das Heft ist nur ein kleiner Teil der Ausstellung „Versponnen – Fäden, Garne, Spinnereien“, die am Dienstag, 8. September, im Emschertal-Museum im Schloss Strünkede beginnt.

mehr zur Meldung: Versponnen im Emschertal-Museum


Meldung vom 04. Mai 2020

Cranger Kirmes findet aufgrund der Corona-Pandemie 2020 nicht statt

Nach vielen Diskussionen mit Experten und intensiven Gesprächen mit den Schaustellern hat die Stadt Herne entschieden, in diesem Jahr keine Cranger Kirmes zu veranstalten. Auch im Herbst des Corona-Jahres 2020 ist eine unbeschwerte Großveranstaltung mit über vier Millionen Gästen aus heutiger Sicht pandemiebedingt nicht durchzuführen.

mehr zur Meldung: Cranger Kirmes findet aufgrund der Corona-Pandemie 2020 nicht statt