Natur und Nachhaltigkeit

„Gut leben in Herne – heute und morgen“. Das ist Anspruch und Ziel der Herner Stadtentwicklung. Um Herne auch in Zukunft als lebenswerte Stadt für alle Bewohner*innen zu erhalten, sind die Interessen heutiger wie zukünftiger Generationen in den Blick zu nehmen und gleichermaßen zu berücksichtigen. Das gilt sowohl in wirtschaftlicher als auch in sozialer und ökologischer Hinsicht.

Der verantwortliche Umgang mit der Natur und den vorhandenen Ressourcen ist dabei von zentraler Bedeutung. Der Schutz von Klima und Umwelt ist für die Lebensqualität der Menschen heute und in Zukunft von essenzieller Bedeutung. Der globale Klimawandel stellt eine reale und ernstzunehmende Bedrohung dar, der auch in Herne entschlossen begegnet werden muss: Durch die effektive Vermeidung von Treibhausgasen, wie durch einen verantwortungsvollen Umgang mit den vorhandenen Flächen.

Grundlage einer nachhaltigen Stadtentwicklung ist ein sektorübergreifender Ansatz, der viele Handlungsfelder umfasst und die Bürger*innen konsequent einbindet. Nachhaltige Mobilität, energieeffizientes Bauen und Wohnen, die klimaresiliente Weiterentwicklung des städtischen Raums, die Vermeidung von Müll und Emissionen sowie ein umsichtiges Konsumverhalten sind wichtige Themen, die beispielhaft das Spektrum der vielfältigen Herausforderungen illustrieren.