Kleinräumige Raumbeobachtung

Karte

Das integrierte, kleinräumige Monitoring für die Stadt Herne

Der Herner Monitoringbericht (PDF, 8.875 KB) dient der regelmäßigen systematischen Beobachtung, Analyse und Kommunikation sozialräumlicher Entwicklungen in den städtischen Teilräumen. In einem breiten thematischen Ansatz werden aus den Themenfeldern Soziodemografie, Wohnen, Umwelt und Infrastruktur auf der räumlichen Gliederungsebene von 78 Monitoringräumen insgesamt 45 Indikatoren abgebildet und zu thematischen Indizes zusammengefasst.

Dazu wurden Daten der amtlichen Statistik sowie weitere kleinräumig verfügbare Daten gesammelt, aktualisiert und aufbereitet. Ziel des Monitorings ist es, die kleinräumigen Unterschiede der Lebensqualität in Herne transparent zu machen sowie eine Informations- und Diskussionsgrundlage für Verwaltung, Politik und die interessierte Öffentlichkeit zu bieten.

Ende 2019 wurde der zweite Herner Monitoringbericht vorgelegt. Die Fortschreibung ermöglicht erstmalig die Abbildung kleinräumiger Veränderungen im Berichtszeitraum Die Karten machen die Entwicklung innerhalb des gesamtstädtischen Gefüges in einem breiten Themenspektrum transparent und unterstützen ein vorausschauendes planerisches Handeln.

Kartenbeispiel:

Fachbereich Umwelt und Stadtplanung
Langekampstraße 36
44652 Herne

Karen Schulz
Telefon 0 23 23 / 16 - 30 14
E-Mail karen.schulz@herne.de

Peter Rogge
Telefon 0 23 23 / 16 - 30 15
E-Mail joerg-peter.rogge@herne.de