Homepage / Stadt Herne / Familie und Bildung / Beratung und Hilfe

Beratung und Hilfe


Pressemeldungen

Meldung vom 25. März 2021

Seniorenberatungsstellen unterstützen bei Vereinbarung von Impfterminen

Die Stadt Herne macht darauf aufmerksam, dass weitere Impfkontingente für die besonders Hochaltrigen (über 80 Jahre) vom Land zur Verfügung gestellt werden, um alle Impfwilligen dieser Gruppe möglichst zügig zu erreichen. Sofern über 80-Jährige noch keinen Impftermin vereinbaren konnten, sind über die bekannte Nummer der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen Lippe (KVWL) 08 00 116 117 02 kurzfristige Terminbuchungen möglich.

mehr zur Meldung: Seniorenberatungsstellen unterstützen bei Vereinbarung von Impfterminen


    2017-03-28