Selbsthilfe in Herne

In Herne arbeiten rund 100 Selbsthilfegruppen mit dem Bürger-Selbsthilfe-Zentrum der Stadt Herne (kurz: BüZ) zusammen. Ihre Themen reichen von „A“ wie AD(H)S bis „W“ wie Williams-Beuren-Syndrom.

Das Spektrum der Selbsthilfe in Herne wächst kontinuierlich. Die große Vielfalt ist unsere Stärke. Unter dem Motto „Gemeinsam eigene Wege gehen“ treffen sich Selbsthilfegruppen zu den Themenbereichen „Gesundheit/ Krankheit“ oder „Suchterkrankungen“, aber auch um schwierige Lebenslagen – wie zum Beispiel die Begleitung von erkrankten Angehörigen, die Trauer um geliebte Menschen oder eine Trennung/ Scheidung – zu bewältigen.

Selbsthilfegruppen haben unterschiedliche Ziele. Neben reinen Gesprächskreisen, die sich ausschließlich mit der Krankheit oder dem Anliegen ihrer Mitglieder beschäftigen, gibt es auch Gruppen, die beratend für Nichtmitglieder tätig sind. Denn Menschen, die sich ehrenamtlich in der Selbsthilfe engagieren, sind Experten in eigener Sache und geben ihr Wissen gern weiter.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zur Selbsthilfe, zu einzelnen Gruppen sowie zur Selbsthilfeförderung in Herne.

Wenn Sie ganz gezielt nach einer Selbsthilfegruppe suchen oder eine solche gründen möchten, wenn Sie an einer Krankheit leiden oder in einer schwierigen Lebenssituation sind und sich selbst und anderen Menschen helfen wollen, dann ist das Bürger-Selbsthilfe-Zentrum Ihre Adresse.

Wir unterstützen Sie und schaffen Kontakte.