Selbsthilfe in Herne

In Herne arbeiten rund 100 Selbsthilfegruppen mit dem Bürger-Selbsthilfe-Zentrum der Stadt Herne (kurz: BüZ) zusammen. Ihre Themen reichen von „A“ wie AD(H)S bis „W“ wie Williams-Beuren-Syndrom.

Das Spektrum der Selbsthilfe in Herne wächst kontinuierlich. Die große Vielfalt ist unsere Stärke. Unter dem Motto „Gemeinsam eigene Wege gehen“ treffen sich Selbsthilfegruppen zu den Themenbereichen „Gesundheit/ Krankheit“ oder „Suchterkrankungen“, aber auch um schwierige Lebenslagen – wie zum Beispiel die Begleitung von erkrankten Angehörigen, die Trauer um geliebte Menschen oder eine Trennung/ Scheidung – zu bewältigen.

Selbsthilfegruppen haben unterschiedliche Ziele. Neben reinen Gesprächskreisen, die sich ausschließlich mit der Krankheit oder dem Anliegen ihrer Mitglieder beschäftigen, gibt es auch Gruppen, die beratend für Nichtmitglieder tätig sind. Denn Menschen, die sich ehrenamtlich in der Selbsthilfe engagieren, sind Experten in eigener Sache und geben ihr Wissen gern weiter.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zur Selbsthilfe, zu einzelnen Gruppen sowie zur Selbsthilfeförderung in Herne.

Wenn Sie ganz gezielt nach einer Selbsthilfegruppe suchen oder eine solche gründen möchten, wenn Sie an einer Krankheit leiden oder in einer schwierigen Lebenssituation sind und sich selbst und anderen Menschen helfen wollen, dann ist das Bürger-Selbsthilfe-Zentrum Ihre Adresse.

Wir unterstützen Sie und schaffen Kontakte.

An die Sprecher*innen/ Kontaktpersonen der Herner Selbsthilfegruppen

Liebe Aktive der Herner Selbsthilfe,

das Bürger-Selbsthilfe-Zentrum (BüZ) aktualisiert in regelmäßigen Abständen die Kontaktdaten der Herner Selbsthilfegruppen, um anfragenden Bürger*innen eine Beratung und Vermittlung in bestehende Selbsthilfegruppen zu ermöglichen.

Als Selbsthilfegruppe machen Sie Ihre Angaben freiwillig. Das BüZ ist nach DSGVO zum Datenschutz verpflichtet und darf Ihre persönlichen Adressdaten nicht ohne Ihr Einverständnis veröffentlichen. Daher müssen Sie als Sprecher*in/ Kontaktperson Ihrer Selbsthilfegruppe einer Veröffentlichung Ihrer Daten in der Selbsthilfebroschüre „Gemeinsam eigene Wege gehen“ sowie in der Online-Suchdatenbank des BüZ explizit mit Ihrer Unterschrift zustimmen. Sofern Sie Ihren Namen/ die persönliche Telefonnummer/ E-Mail-Adresse nicht als Kontakt veröffentlichen möchten, haben Sie die Möglichkeit, das BüZ als Kontakt anzugeben.

Seit März 2020 können sich aufgrund der Corona-Pandemie Selbsthilfegruppen nicht mehr in gewohnter Weise treffen. Das ist für alle Mitglieder der Selbsthilfe eine extrem schwierige und belastende Situation.

Das BüZ möchte Sie unterstützen und unbedingt einen Überblick gewinnen, wie es Ihnen und Ihrer Gruppe geht.

Wichtig: Wir bitten Sie daher, uns nicht nur Ihre Kontaktdaten zurückzusenden, sondern auch auf unsere zusätzlichen Fragen zu antworten, selbst wenn sich Ihre Gruppe zurzeit nicht treffen kann.

Sie können alle Ihre Angaben gerne direkt am PC im ausfüllbaren PDF-Dokument (PDF, 198 KB) eintragen.
Anschließend bitte einmal den Fragebogen für Ihre Unterschrift ausdrucken.
Sofern Sie den Fragebogen per Hand ausfüllen möchten, bitte möglichst in Druckbuchstaben.
Sie finden den Fragebogen hier auch als barrierefreie Version.

Bitte antworten Sie uns spätestens bis zum 30. April 2021.
Bitte vergessen Sie nicht Ihre Unterschrift.
Bitte schicken Sie uns den kompletten Fragebogen zurück,
•entweder per Post an: Stadt Herne, Bürger-Selbsthilfe-Zentrum, Ludwigstraße 14, 44649 Herne
oder
•gescannt und dann per E-Mail an: buez@herne.de

Bitte antworten Sie uns in jedem Fall!
Auch wenn Sie aktuell keinen Kontakt untereinander haben oder befürchten, dass der regelmäßige Kontakt in Ihrer Gruppe abreißt.

Unsere letzte Datenaktualisierung fand 2019 statt.
Wir möchten diese Umfrage regelmäßig wiederholen. Der Datenschutz ist selbstverständlich gewährleistet.
Wir benötigen Ihre aktuellen Daten, um Sie zu unterstützen und Suchanfragen sicher an Sie vermitteln zu können.
Gerne möchten wir Sie auch untereinander wieder in Kontakt bringen und Ihnen regelmäßig Informationen aus dem BüZ anbieten.

Corona zwingt uns zum Abstandhalten, das soll aber nicht bedeuten, dass wir uns gänzlich aus den Augen verlieren.
Auch wenn das BüZ pandemie-bedingt derzeit keine Präsenz-Veranstaltungen und auch keine Gruppenräume anbieten kann, sind wir dennoch für Sie da.
Telefon: 0 23 23 / 16 - 36 36, E-Mail: buez@herne.de .
Nach vorheriger Anmeldung können Sie gerne zu einem Einzelgespräch in die Ludwigstraße 14 kommen. Wir freuen uns auf Sie.

Bis bald und nochmals herzlichen Dank für die Beantwortung des Fragebogens!

Viele Grüße,
Ihr BüZ-Team