Integrationsportal der Stadt Herne

Eine lächelde farbige Frau mit einem Blumenstrauß

Pressemeldungen

Meldung vom 11. Februar 2019

Demokratiekonferenz: Was braucht Wanne?

Die Veranstalter des Programms „Demokratie leben!“ laden herzlich zur zweiten Demokratiekonferenz am 27. Februar, von 17 bis 20 Uhr im Stadtteilzentrum Pluto, Wilhelmstraße 89a, ein. In einem geselligen Rahmen soll hinterfragt werden: „Was braucht Wanne?“

mehr zur Meldung: Demokratiekonferenz: Was braucht Wanne?


Meldung vom 04. Februar 2019

Gemeinsam stark für Integration – 10 Jahre interkommunale Zusammenarbeit

„Demografische Entwicklungen und Integrationsprozesse beschäftigen alle Kommunen insbesondere in der Ruhrregion, wir stehen alle vor vergleichbaren Herausforderungen. Da liegt es nahe, interkommunale Arbeitsansätze als Basis gemeinsamer Integrationsstrategien zu entwickeln. In den letzten zehn Jahren haben wir gelernt, dass eine Zusammenarbeit unserer Kommunen einen Mehrwert für alle Beteiligten bietet“, erklärte der langjährige Sprecher der Städtekooperation Integration.Interkommunal, Ulrich Ernst, Dezernent für Bildung, Soziales, Jugend, Gesundheit, Sport und Kultur der Stadt Mülheim an der Ruhr, am Montag, 4. Februar 2019, auf der Jubiläumsveranstaltung der Städtekooperation Integration.Interkommunal im Dortmunder Rathaus.

mehr zur Meldung: Gemeinsam stark für Integration – 10 Jahre interkommunale Zusammenarbeit


Meldung vom 30. Januar 2019

Wie Geflüchtete in Schule und Arbeit kommen

„Schule, Ausbildung, Arbeit – Wege für junge Geflüchtete“ heißt die Schulung, zu der die Gleichstellungsstelle der Stadt Herne einlädt. Am Donnerstag, 7. Februar 2019, wird Florian Eichenmüller von der GrünBau gGmbH aus Dortmund von 15 bis 18 Uhr einen Überblick über Bildungschancen für Geflüchtete geben.

mehr zur Meldung: Wie Geflüchtete in Schule und Arbeit kommen


Meldung vom 24. Januar 2019

Begleiter für Kultur und Freizeitangebote gesucht

In Herne gibt es viele unterschiedliche Angebote in Freizeit, Sport und Kultur. Damit neue Mitbürger diese Möglichkeiten kennenlernen, sucht die Stadt Herne nun ehrenamtliche Begleiter ab 14 Jahren, Jugendliche oder Erwachsene, die zugewanderte Personen oder Familien zu Freizeitveranstaltungen mitnehmen.

mehr zur Meldung: Begleiter für Kultur und Freizeitangebote gesucht


Meldung vom 26. November 2018

Elf Workshops zwischen Integration und Inklusion

„Ich bin heute deswegen hier, weil ich in einer inklusiven Stadt leben möchte.“ Mit diesen Worten eröffnete Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda am Mittwoch, 22. November 2018, den 3. Herner Fachtag Inklusion mit dem Thema: "Inklusion und Integration - Tägliche Herausforderungen an den Schnittstellen".

mehr zur Meldung: Elf Workshops zwischen Integration und Inklusion