Wohnen und Leben

Wohnen ist ein grundlegendes menschliches Bedürfnis und eine zentrale Funktion von Städten. Eine bedarfsgerechte Wohnung und ein attraktives Wohnumfeld tragen in hohem Maße zur Lebensqualität der Bürger*innen bei. Die Herner Stadtentwicklung will bezahlbaren, hochwertigen und den Bedürfnissen verschiedener Bevölkerungsgruppen entsprechenden Wohnraum schaffen und sichern.

Herne verfügt als Wohnstandort über klar sichtbare Qualitäten: Die zentrale Lage in der Metropole Ruhr, ein urbanes Umfeld mit vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten, attraktive Grünflächen und ein vergleichsweise günstiges Miet- und Preisniveau stellen große Potenziale dar. Herne ist als Wohnstandort gefragt. Dies zeigen nicht zuletzt die zahlreichen Wohnbauprojekte, die in den vergangen Jahren initiiert und erfolgreich umgesetzt wurden.

Durch innovative Neubauvorhaben sowie die bedarfsgerechte Sanierung von Altbauten wurde und wird die Attraktivität Hernes als Wohnstadt weiter gestärkt. Hierzu sind auch gezielte Verbesserungen des Wohnumfeldes relevant, die nicht nur Maßnahmen zur städtebaulichen Aufwertung umfassen, sondern auch Fragen der Mobilität sowie der sozial-integrativen Entwicklung in den Quartieren gezielt in den Blick nehmen.

In Herne lässt es sich gut leben. Das liegt auch am gesellschaftlichen Klima, das sich durch Respekt, Toleranz und Offenheit auszeichnet. Das ausgeprägte Engagement der Bürger*innen ist eine große Stärke und eine wichtige Ressource der Stadt.