Regionalagentur Mittleres Ruhrgebiet

Selbstdarstellung

In enger Abstimmung mit dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS NRW) berät und unterstützt die Regionalagentur bei der Umsetzung der arbeitsmarktpolitischen Programme des Landes Nordrhein-Westfalen unter Einsatz von Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) in der Region Mittleres Ruhrgebiet.

Die Region umfasst die Städte Herne und Bochum sowie Hattingen und Witten als Städte des Ennepe-Ruhr-Kreises, die seit zwei Jahrzehnten in Fragen der wirtschaftlichen Entwicklungsperspektiven zusammenarbeiten.

Die Regionalagentur Mittleres Ruhrgebiet (RMR) dient als zentrale regionale Anlaufstelle und hat folgende Aufgaben und Angebote:

  • Information und Öffentlichkeitsarbeit zu Förderangeboten des Landes und der EU in der Arbeitspolitik; dazu gehören zum Beispiel:
    • Beratung zur beruflichen Entwicklung (BBE)
    • Bildungsscheck NRW
    • Ausbildungsprogramm NRW
    • Teilzeitberufsausbildung (TEP)
  • ESF-Förderberatung & Projektentwicklung
    • Annahme und Beratung von Projektideen und Förderanträgen; Vorbereitung und Einholung regionaler Bewertungen sowie Weiterleitung an die Bewilligungsbehörden
    • Unterstützung in der Konzeptentwicklung und Projektumsetzung, Koordinierung und Organisation von Aktivitäten der regionalen Akteure
  • Erstberatungsstelle für KMU-Förderprogramme „Potentialberatung“ und „unternehmensWert:Mensch“
    • Informationsaustausch Land – Region
    • Netzwerkarbeit und Gremienmanagement
    • Qualitätssicherung und Controllingaufgaben


Zielgruppen

Schüler, Studenten, Schul- und Studienabbrecher
Berufstätige, berufliche WiedereinsteigerInnen, Arbeitsuchende
Klein- und mittelständische Unternehmen (KMU)
Unternehmensberater
Maßnahmeträger

Regionalagentur Mittleres Ruhrgebiet
c/o Wirtschaftsförderung Bochum WiFö GmbH
Viktoriastraße 10
44787 Bochum
Telefon: 0 23 4 / 610 63 - 182 / -184
Telefax: 0 23 4 / 610 63 - 185
E-Mail: RMR@bochum-wirtschaft.de
Homepage: www.regionalagentur-mittleres-ruhrgebiet.de

Ansprechpersonen
Keven Forbrig
Britta Tigges

Regionalagentur


Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds

Europäische Union
Europäischer Sozialfonds
Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales