Homepage / Stadt Herne / Stadt und Leben / Klima / Nachhaltigkeit / Nachhaltigkeit nimmt Quartier

Nachhaltigkeit nimmt Quartier

Im Projekt „Nachhaltigkeit nimmt Quartier“ (2015 bis 2019) beteiligte sich die Stadt Herne als eine von drei Pilotkommunen an der Umsetzung von lokalen Nachhaltigkeitsprojekten in Herne Wanne-Süd. Durchgeführt wurde das Projekt federführend vom Institut für Kirche und Gesellschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen. Zusätzlich wurde es von der Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW wissenschaftlich begleitet sowie finanziell und inhaltlich unterstützt von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt.

Ziel des Projektes war die Organisation eines Beteiligungsprozesses um Lebensbedingungen im Stadtquartier spürbar und nachhaltig zu verbessern. Entstanden sind aus dem Projekt in Wanne-Süd u.a. ein Tauschschrank als alltägliche Möglichkeit zur Ressourcenschonung und verschiedene Mitmachaktionen wie das gemeinschaftliche Sammeln von Müll. Als Ergebnis des Projektes wurde außerdem eine quartiersbezogene Nachhaltigkeitsstrategie erarbeitet, die in integrierte Stadtentwicklungskonzepte einfließt.

Weitere Informationen zum Projekt sind unter www.nachhaltigkeit-nimmt-quartier.de abrufbar.

2020-08-26