Straßen in Herne

Hauptstraße

Benennung: 3. November 1947, Stadtvertretung Wanne-Eickel
Stadtteile: Wanne, Eickel
Ortsteile: Wanne (Bickern), Eickel
Link zum Geoportal

Im Gemeinde-Atlas Eickel von 1823 als „Communicationsweg von Eickel nach Bickern“ verzeichnet; im Gemeinde-Atlas Bickern von 1823 verzeichnet; Cranger Straße (Wanne, Dorstener Straße bis Heidstraße, Benennung vor 1898, Umbenennung in Bahnhofstraße am 26. März 1912); Bahnhofstraße (Wanne, von Heidstraße bis Am Alten Amt, Benennung vor 1898); Bahnhofstraße (Eickel, von Am Alten Amt bis Am Solbad, Benennung am 24. April 1899); Viktoriastraße (Eickel, von Am Solbad bis Röhlinghauser Straße, Benennung vor 1893); Kaiserstraße (Eickel, von Röhlinghauser Straße bis Richard-Wagner-Straße, Benennung vor 1893); Hindenburgstraße (Wanne, Crange, Umbenennung der Bahnhofstraße 1918); Hindenburgstraße (Eickel, Umbenennung der Bahnhofstraße, Viktoriastraße und Kaiserstraße am 28. April 1926); Friedrich-Ebert-Straße (Benennung am 5. März 1946); An der Cranger Kirche (Crange, Umbenennung eines Teilstücks der Hauptstraße am 24. Februar 1981)

Die Hauptstraße ist aus dem alten Kommunalweg von Eickel nach Crange entstanden und durchzieht als Achse fast das ganze westliche Stadtgebiet von Nord nach Süd. Sie stellt somit die wichtigste Verbindung zwischen Wanne und Eickel her.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte ans Stadtarchiv.


Quelle: "HERNE - von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße"
Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen
bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt
Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Herne 1997