Tegtmeiers Erben 2021 gibt Finalisten bekannt

Vorausgesetzt die Covid-19-Pandemie sorgt bis zu diesem Zeitpunkt für keinen weiteren kulturellen November-Blues, treten am Samstag, den 27. November 2021 zum ersten Male in der Wettbewerbshistorie drei weibliche und drei männliche Komiker*innen an. Und das sind die sechs Auserwählten:

Jacky Feldmann, Jan van Weyde, Miss Allie

Nektarios Vlachopoulos, Idil Nuna Baydar, Ralf Senke

Kurzinfo zu den sechs Künstlerinnen und Künstlern (PDF, 358 KB)

Auf die Vorschlagsliste hatten es zuvor 12 weibliche und 18 männliche Künstlerinnen und Künstler geschafft. Die sechs Künstler*innen wettstreiten nicht nur um die begehrte Tegtmeier-Kappe aus Stoff, sondern zusätzlich um einen mit jeweils 5.000 Euro dotierten Publikums- und Jurypreis.

Die Moderation des Abends übernimmt erneut der Entertainer und ‚Master of Ceremony’ Helmut Sanftenschneider.

Veredelt wird die Veranstaltung standesgemäß durch die zusätzliche Verleihung zweier ideeller Auszeichnungen an überregional bekannte Solokünstler*innen, Duos oder auch Gruppen, die die deutschsprachige Kleinkunst- und Entertainmentszene aktuell oder bereits seit vielen Jahren prägen. Wer die Träger*innen des Tegtmeier-Ehrenpreises 2021 und des Jürgen von Manger-Preises für ein Lebenswerk 2021 und somit Nachfolger des Dortmunder Geierabend-Ensembles sowie von Entertainer Thomas Gottschalk sein werden, steht zurzeit noch nicht fest.

2021-02-01