Versicherungsamt berät in Rentenfragen

Coronavirus: Serviceleistungen neu organisiert

Die Stadt Herne bittet um Verständnis, dass aufgrund der Erlasslage aus Düsseldorf und den Einschätzungen des Robert Koch-Instituts Serviceleistungen der Verwaltung neu organisiert werden. Das Infektionsrisiko für Bürgerinnen und Bürger, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird so gesenkt. Für das Versicherungsamt bedeutet das:

Das Versicherungsamt ist unter der Service-Hotline 0 23 23 / 16-16 35, per Post: Versicherungsamt Herne, Postfach 101820, 44621 Herne, per Fax: 02323 16-2932 oder per E-Mail an versicherungsamt@herne.de erreichbar. Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an, damit wir Sie anrufen können.
Aufgrund der aktuellen Situation kann es in den Stoßzeiten zu längeren Wartezeiten in der Service-Hotline kommen. Daher empfiehlt sich eine Kontaktaufnahme per E-Mail.
Neben einer generellen telefonischen Beratung und Antragsaufnahme wird im Einzelfall besprochen, ob eine persönliche Vorsprache erforderlich ist.


Rentenrecht

Das Rentenrecht ist ein sehr komplexes Gebiet und daher führen Schreiben der Deutschen Rentenversicherung meistens zu Unsicherheit beziehungsweise offenen Fragen. Zur Klärung aller -das Rentenrecht betreffenden Fragen- steht Ihnen täglich das Versicherungsamt Herne zur Verfügung. Wir füllen mit Ihnen die notwendigen Anträge aus, egal ob es sich um eine Klärung des Rentenversicherungskontos oder um Beantragung einer Rente handelt und leiten diese an den zuständigen Rententräger weiter.

Durch die ständigen Veränderungen im Rentenrecht und den gestiegenen Anforderungen an den Einzelnen sich um seine Altersvorsorge zu kümmern, kommen die meisten schon in jungen Jahren mit dem Versicherungsamt in Kontakt. Kontenklärungen sind sowohl für die Planung der Altersvorsorge, im Rahmen eines Scheidungsverfahrens als auch zur Erlangung einer Rentenauskunft (die dann dem Arbeitsamt oder Jobcenter vorgelegt werden können) durchzuführen. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Versicherungsamtes helfen Ihnen dabei.

Wenn dann eine Rente zu beantragen ist, beraten wir gern auch schon im Vorfeld, also bevor wir mit Ihnen den Antrag aufnehmen. Beratung ist ein Bürgerservice, der uns sehr wichtig ist und von Ihnen auch genutzt werden sollte. Es stellt sich bei Aufnahme einer geringfügigen Beschäftigung zum Beispiel die Frage, ob sich in Ihrem speziellen Fall eine Aufstockung des Rentenbeitrages lohnt oder ob Gefahr besteht, dass Sie mit dem Zusatzverdienst eine Hinzuverdienstgrenze überschreiten. Lassen Sie sich von uns beraten.

Montag bis Donnerstag: 8 bis 12 Uhr
Freitag: Vorsprache nur mit Termin.
Terminvereinbarungen sind generell erwünscht und auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Abteilung Versicherungsamt

Freiligrathstraße 12
Servicetelefon: 0 23 23/ 16 - 16 35
Telefax: 0 23 23 / 16 - 29 32
E-Mail: versicherungsamt@herne.de

Ansprechpersonen

Stephanie Weiler
Telefon: 0 23 23 / 16 - 33 35
Freiligrathstraße 12
Zimmer: 624

Heinz Pöschmann
Telefon: 0 23 23 / 16 - 26 88
Freiligrathstraße 12
Zimmer: 627

Claudia Mollenhauer
Telefon: 0 23 23 / 16 - 24 57
Freiligrathstraße 12
Zimmer: 605

Birgit Bergermann
Telefon: 0 23 23 / 16 - 28 57
Freiligrathstraße 12
Zimmer: 626

Cornelia Albrecht
Telefon: 0 23 23 / 16 - 27 12
Freiligrathstraße 12
Zimmer: 606

Sabine Heinz (Teamleiterin)
Telefon: 0 23 23 / 16 - 29 94
Freiligrathstraße 12
Zimmer: 623