Straßen in Herne

Bahnhofstraße

Benennung: 25. November 1881, Gemeindevertretung Herne
Stadtteile: Herne-Mitte
Ortsteile: Baukau, Herne
Link zum Geoportal

Verzeichnet in der Viehtreibekarte von 1775 und im Gemeinde-Atlas Herne von 1823; Landstraße von Wuppertal über Bochum, Strünkede, Recklinghausen und Münster zur Nordsee; verzeichnet im „Urmeßtischblatt“ von 1842; Chausseestraße; Bahnhofstraße (Herne, Benennung am 25. November 1881); Bahnhofstraße (Baukau, Benennung am 30. Mai 1883); Strünkeder Straße (Benennung am 30. Mai 1883, Umbenennung des Teilstücks zwischen Dorn- und Bismarckstraße am 11. Mai 1928); Strünkeder Straße, (Umbenennung des restlichen Teilstücks von der Bismarckstraße bis zur Stadtgrenze am 2. April 1936).

Die Bahnhofstraße, früher Teil einer Handelsstraße, die von Köln nach Münster führte, erlangte nach der Eröffnung des Bahnhofs Herne-Bochum an der Köln-Mindener Eisenbahn 1847 zunehmende Bedeutung für den Straßenverkehr.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte ans Stadtarchiv.


Quelle: "HERNE - von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße"
Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen
bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt
Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Herne 1997

Straßen
2017-01-09