Straßen in Herne

Kanalstraße

Erwähnung: Adreßbuch der Stadt Herne und der Nachbargemeinden Baukau und Horsthausen für 1903/1904
Stadtteile: Herne-Mitte, Sodingen
Ortsteile: Horsthausen
Link zum Geoportal

Augustastraße (nördlich der Roonstraße, Benennung am 12. April 1900, Umbenennung in Kanalstraße im August 1927)

Die Straße bekam ihren Namen aufgrund ihrer Lage an dem früheren Endstück des Dortmund-Ems-Kanals, auch Stichkanal genannt. Der Kanal, der an der heutigen Brücke Emscherschnellweg / Bahnhofstraße endete, wurde 1893 - 1896 gebaut. Er hatte dort einen Hafen, an dem auch die Zeche Friedrich der Große 1/2 lag.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte ans Stadtarchiv.


Quelle: "HERNE - von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße"
Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen
bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt
Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Herne 1997

Straßen
2017-01-09