Jugendmigrationsdienst

Der Jugendmigrationsdienst der Arbeiterwohlfahrt ist eine spezielle Einrichtung für junge Migrantinnen und Migranten zwischen 12 und 27 Jahren. Jugendliche und junge Erwachsene mit Migrationshintergrund erhalten hier eine individuelle und umfassende Unterstützung bei der sprachlichen, schulischen, beruflichen, sozialen und familiären Eingliederung durch die Methode des Case-Managements.

Der Jugendmigrationsdienst wird gefördert durch das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend.

Die Beratung ist vertraulich und für die Ratsuchenden kostenfrei. Bei Bedarf sind auch Hausbesuche möglich.

Karl-Hölkeskamp-Haus
Breddestraße 14
44623 Herne

Internet: www.awo-ruhr-mitte.de

gefördert durch: