Ausstellungen im Alten Wartesaal

"we don't pray for love - we just pray for cars"

Eine Kooperationsausstellung im Kreativ.Quartier Wanne | Hallenbad und im Alten Wartesaal im Bahnhof Herne kuratiert von Maren Ullrich und Roger Rohrbach.

Mehr als 2.200 Kilometer Autobahn ziehen sich durch das Land Nordrhein-Westfalen, in Summe beträgt die Straßenlänge fast 30.000 Kilometer und macht damit circa 13% der gesamtdeutschen Straßenlänge aus.

Der durchschnittliche tägliche Verkehr in NRW liegt deutlich über dem bundesweiten Durchschnitt. Kurzum: das Ruhrgebiet als Ballungsraum ist mobiler denn je.

Besonders in Zeiten des Klimawandels sollte der Individualverkehr jedoch kritisch hinterfragt, Vorzüge und Nachteile gegeneinander abgewogen werden. Die Rolle des Autos als Statussymbol gilt es, mit Blick auf unser aller Zukunft, infrage zu stellen. Schneller, größer, besser – wie schwer können und dürfen solche Attribute heute noch wiegen?

Eine Ausstellung zeitgenössischer Kunst aus dem Ruhrgebiet, Münsterland und Rheinland zum Thema Mobilität und dem Auto als Statussymbol.

Ausstellungsdauer: 18. September bis 16. Oktober 2020
Öffnungszeiten: Donnerstag bis Samstag von 16 bis 20 Uhr, Sonntag und Feiertags 14 bis 18 Uhr
Eintritt frei
Alter Wartesaal im Herner Bahnhof
Konrad-Adenauer-Platz 1 – 44623 Herne
E-Mail: Wartesaal@herne.de