Cookie-Einstellungen
herne.de setzt sogenannte essentielle Cookies ein. Diese Cookies sind für das Bereitstellen der Internetseite, ihrer Funktionen wie der Suche und individuellen Einstellungsmöglichkeiten technisch notwendig und können nicht abgewählt werden.
Darüber hinaus können Sie individuell einstellen, welche Cookies Sie bei der Nutzung von externen Webdiensten auf den Seiten von herne.de zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei Aktivierung Daten, zum Beispiel Ihre IP-Adresse, an den jeweiligen Anbieter übertragen werden können.
herne.de setzt zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit das Webanalysetool eTracker in einer cookie-freien Variante ein. Mit Ihrer Zustimmung zum Setzen von eTracker-Cookies können Sie helfen, die Analyse weiter zu verfeinern. Eine Möglichkeit das Tracking vollständig zu unterbinden finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
eTracker:
Readspeaker:
Youtube:
Google Translate:

Veranstaltungen im Heimatmuseum Unser Fritz

Die neue Stadt Herne 1980 bis 1989

Die 1980er Jahre sind das erste Jahrzehnt, der neuen Stadt Herne. Die Fördertürme der Zechen werden abgerissen und die Jugendarbeitslosigkeit steigt. Der Rotstift bestimmt den kommunalen Alltag und die Stadt wird zur atomwaffenfreien Zone. Im Boden lauern die Altlasten und Eiskunstläufer Rudi Cerne dreht schwindelerregende Pirouetten. Am Ende fährt die U-Bahn nach Bochum und in der Berlin fällt die Mauer. "Immer wieder aufstehen, immer wieder sagen es geht doch!" Die Stadion-Hymne von Herne 3 bringt die Nehmerqualitäten dieser Stadt auf den Punkt. Trotz aller Probleme macht man sich auf den Weg in die eigene Zukunft. Auch darin ist uns dieses Jahrzehnt vielleicht näher, als wir denken.

Donnerstag, 24. November 2022, 19 Uhr
Mit Christian Donovan (Musik) und Pottporus (Tanz)

Ausstellungsdauer: 24. November 2022 bis 26. Februar 2023
2022-09-22