Veranstaltungen im Schloss

Schloss Strünkede

Wer kennt sie nicht, die sagenhaften Gestalten der Odyssee? Allen voran Odysseus, Penelope und ihr gemeinsamer Sohn Telemach. Dann die mächtige Göttin Athene nebst Zeus und Poseidon. Oder den einäugigen Zyklop Polyphem, die geheimnisvolle Zauberin Kirke, das mehrköpfige Ungeheuer Skylla und die verführerischen aber tödlichen Sirenen?

Die zweitälteste Saga der westlichen Welt, aufgeschrieben circa 800-700 v. Chr., ist eines der ältesten und einflussreichsten Werke der abendländischen Literatur. Die Odysee ist weit mehr als die Abenteuergeschichte einer gefahrvollen Heimreise eines Kämpfers im trojanischen Krieg. Sie ist auch die Geschichte von starken Frauen, zerbrechlichen Männern, Leid, Schuld und Mut.

Und sie ist gespickt mit faszinierenden und teilweise erschreckenden Parallelen zur Jetztzeit: brutale Herrscher, Geschlechterfragen, Erfindungsreichtum, Sehnsucht und vor allem die Hoffnung, dass sich schwierige Zeiten wieder normalisieren, auch wenn es nicht wirklich mehr ein Zurück in das Alte geben kann.

Die vier Schauspieler:innen vom Kölner NN Theater, Stammgäste beim "Strünkeder Sommer", stürzen sich leidenschaftlich in die Geschichte, um den Figuren der Saga Leben einzuhauchen. Das Theaterstück vom Warten und Sehnen, vom Lieben und der Raserei, überzeugt durch einen rasanten Rollenwechsel, durch schauspielerische Tiefe und nicht zuletzt durch rheinischen Humor.

Emschertal-Museum Herne Schlosshof Strünkede - Karl-Brandt-Weg 5 - 44629 Herne
Samstag, 16. Juli 2022: Beginn 21 Uhr | Einlass 20 Uhr
Sonntag, 17. Juli 2022: Beginn 20 Uhr | Einlass 19 Uhr
Eintritt: 9 Euro
Kartenreservierung per Mail emschertal-museum@herne.de / Kartenausgabe an der Abendkasse

Am Tag der Veranstaltung gilt die aktuelle Coronaschutzverordnung. Bitte bewahren Sie ein grundsätzliches Pandemiebewusstsein.
  • NN Theater Neue Volksbühne Köln
2022-05-23